banner eventi annullati de

Suche nach:

3 monate

Events

Sprechstunde Vereinigung der Zivilinvaliden(ANMIC Südtirol)
0
Formation
Donnerstag, 26 Nov 2020 08:30-12:00 |
Das Event findet heute statt. e jeden Monat am Fr 31 Dez 2021 la prima quarta settimana an den Tagen: Giovedì

Zu den Sprechstunden kann jeder kommen, der z.B. Fragen rund um das Thema Zivilinvalidität hat oder Hilfe beim Ausfüllen der verschiedenen Gesuche benötigt. Jeden letzten Donnerstag im Monat in Bruneck

Michael Pacher-Haus Kapuzinerplatz 3f, Bruneck, BZ
Zirkusspiele für Kinder von 6 - 12 Jahren
0
Kids
Donnerstag, 26 Nov 2020 15:00-16:00 |
Donnerstag 26 Nov 2020

Corso di giochi circensi per bambini dai 6 ai 12 anni L’attività dei giochi circensi offre ai bambini la possibilità di sperimentare le proprie capacità motorie e di affinarne le potenzialità espressivo – relazionali, attingendo alla fantasia ed alla creatività. Claudia dimostrerrá gli elementi di base della giocoleria: palline, cerchi, piatti cinesi, clave, fazzoletti e certamente i cerchi di Hula Hoop. Inizio corso: 26.11.20 dalle ore 15:00 - 16:00 12 incontri costi: 130 € referente: Claudia Daniels Claudia per tanto tempo è stata una delle principali e più note artiste mondiali nella disciplina del Hula Hoop. La sua passione per il circo l’ha portata sui palchi piú famosi nel mondo.

MurX Academy Boznerstr. 8, Eppan a.d.Weinstr., BZ
Liora. Die Kostbarkeit des Augenblicks
0
Theatre
Donnerstag, 26 Nov 2020 17:3018:30
Das Event findet heute statt., morgen e jeden Tag bis am Mi 06 Jan 2021

Neue exklusive Light Musical Show zur Weihnachtszeit in der Brixner Hofburg vom 26. November 2020 bis 06. Januar 2021 Bereits seit sechs Jahren freuen sich Einheimische und Gäste jeden Winter aufs Neue auf Italiens einzigartige Licht- und Musikshow im Innenhof der Brixner Hofburg. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre präsentiert die Brixen Tourismus Genossenschaft vom 26. November bis 6. Januar in der malerischen Kulisse der Hofburg eine neue Light Musical Show. In einem neuen Wintermärchen werden Liora, TickTack und weitere Charaktere die Besucher*innen mit farbenprächtigen Bildern, neuer Musik und Live-Gesang verzaubern und sie mit auf eine ganz außergewöhnliche Reise nehmen. Jedes Jahr, wenn der Schnee über die Berge wehte und der Winter ins Land zog, dann brannten in der Hofburg die Feuer und in den Augen der Menschen leuchtete die Vorfreude auf das nahende Fest. Die Leute genossen ihre Zeit und amüsierten sich. Doch aus Angst diese schönen Momente und Erinnerungen zu verlieren, legten sie diese in schwere Kisten und verschlossen sie im Keller. Bald legte sich eine Decke der Dunkelheit auf die Welt und die Freude war aus den Gesichtern von Groß und Klein gewichen. Gerade als auch die Protagonistin Liora einen Moment der Finsternis erlebte, stieß sie auf eine wunderliche Figur, Monsieur TickTack, der dem Mädchen helfen wird, das verloren gegangene Glück wieder zu finden. Entdecken Sie mit uns die Kostbarkeit des Augenblicks und lassen Sie sich von der 25-minütigen Light Musical Show verzaubern!

Hofburg Hofburgplatz 2, Brixen, BZ
I vantaggi fiscali dei versamenti al fondo pensione
0
Formation
Donnerstag, 26 Nov 2020 17:30
Donnerstag 26 Nov 2020

Referente: Marco Facchinelli Ora: giovedì, 26.11. ore 17:30 - 18:30 Luogo: online su zoom Iscrizione e agenda: https://zoom.us/webinar/register/9016062110634/WN_r4JvGo01TLmp1Jfg9OATnw Tipologia evento: webinar gratuito Agenda: 17:30 – 18:10 Benvenuto e intervento di Marco Facchinelli, esperto previdenziale Pensplan Centrum - deducibilità dei versamenti - lavoratori di prima iscrizione post 2007 - soggetti fiscalmente a carico - contributi da welfare aziendale - premi di produttività 18:10 – 18:30 Domande e risposte

Pensplan Via della Mostra 11, Bolzano, BZ
Caffè delle lingue@home
0
Art & Culture
Donnerstag, 26 Nov 2020 19:00-20:00 |
Das Event findet heute statt. e jede Woche bis am Do 17 Dez 2020 an den Tagen: montag dienstag mittwoch donnerstag

Sicher – einfach – effizient! Nach diesem Motto wird die Sprachlounge in den nächsten Wochen wieder virtuell angeboten! Die Sprachlounge gibt es jetzt also wieder bequem von ZU HAUSE aus und zwar mit allen 8 Sprachen! Sich anmelden und im Videochat via Internet an den kostenfreien Treffen teilnehmen, geht ganz einfach. Die virtuellen Sprachtische werden immer von Montag bis Donnerstag im Zeitraum von 9. November bis 17. Dezember 2020 angeboten. Wie funktioniert´s? Um Näheres darüber zu erfahren, melden Sie sich einfach per Mail an sprachlounge@papperla.net zum Newsletter der Sprachlounge an, die ein Mal pro Woche versendet wird. Für jedes Treffen gilt ein Maximum von 8 Teilnehmer/innen. Man kann sich immer für die Treffen der jeweils nächsten Woche anmelden. Die Moderatoren/innen der Sprachlounge werden, wie üblich, die Konversation am virtuellen Sprachtisch anleiten. Deutsch Dienstag, 19.00-20.00 Uhr English Dienstag, 19.00-20.00 Uhr Donnerstag, 19.00-20.00 Uhr Español Dienstag, 19.00-20.00 Uhr Français Mittwoch, 19.00-20.00 Uhr Italiano Mittwoch, 19.00-20.00 Uhr Ladin Montag, 19.00-20.00 Uhr Português Montag, 19.00-20.00 Uhr Südtirolerisch Donnerstag, 19.00-20.00 Uhr

Jugendzentrum papperlapapp Pfarrplatz 24, Bozen, BZ
Esodo e Confini
0
Art & Culture
Donnerstag, 26 Nov 2020 19:00
Donnerstag 26 Nov 2020

Dibattito dal titolo "Contesti migratori e processi di trasformazione" con Adel Jabbar, Fernando Biague, Sissi Prader, Mauro Cereghini, Diaby Bassamba. Seguirà la proiezione del lungometraggio "Tant qu' on vit" e del cortometraggio "Icyasha". Entrata libera

Centro per la Cultura Via Cavour 1, Merano, BZ
Wenn Zwang mein Leben bestimmt
0
Formation
Donnerstag, 26 Nov 2020 19:30
Donnerstag 26 Nov 2020

Inhalt Zwangsstörungen sind – oft über viele Jahre – mit großen psychischen Belastungen verbunden und werden von Betroffenen geheim gehalten. Verschiedene Formen der Zwangsstörung, ihre Entstehung und besonderen Merkmale und wirksame psychotherapeutische Hilfe im Umgang mit Zwängen werden im Vortrag dargestellt. Dabei spielt die Konfrontation mit angstbesetzten Situationen eine zentrale Rolle. Ein zweiter wichtiger Zugang ist die Lebensgeschichte und die entstandenen strengen Einstellungen und Haltungen von Betroffenen, die in der Therapie bearbeitet werden. Ein wichtiges Ziel ist der Aufbau von mehr Toleranz für Unsicherheit, die für Betroffenen oft kaum auszuhalten ist. Referent | PD Dr. Horst Mitmansgruber PD Dr. Horst Mitmansgruber ist leitender Psychologe an der Ambulanz der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie an der Medizinischen Universität Innsbruck. Als Verhaltenstherapeut, Lehrtherapeut und Ausbildungsleitung der AVM (staatl. anerkannte Ausbildungsinstitution in Verhaltenstherapie in Österreich) arbeitet er seit vielen Jahren psychotherapeutisch mit Menschen, die an Zwängen leiden.

Vereinshaus Kardaun, Cornedo all'Isarco, BZ
Meditationsabend
0
Others
Donnerstag, 26 Nov 2020 20:00-21:30 |
Das Event findet heute statt. e jeden Monat am Do 03 Dez 2020 la quarta settimana an den Tagen: Giovedì

An diesem Abend werden wir berührt, und geführt, von der Geistigen Welt, die uns in ihrern unterschiedlichen Ausdrucksformen begegnet. Aufgestiegenen Meister,Engel, Sternen- oder Naturwesen, lassen uns teilhaben an ihrer Welt,und übermitteln uns Botschaften, zur jeweiligen Zeitqualität, oder zu anstehenden Themen. Sie begleiten uns, sanft und liebevoll, durch, und in ihre Welt. Und ich freue mich sehr, dass Alice die Meditation mit Stimme und Klang begleitet.

Alice Soul Space Schulthauserweg 8, Appiano s.s.d.v, BZ
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
0
Theatre
Donnerstag, 26 Nov 2020 20:00
Donnerstag 26 Nov 2020

von Joël Pommerat Die Liebe, eine Achterbahnfahrt In fast zwanzig schnell aufeinanderfolgenden Szenen kämpfen 27 Frauen und 24 Männer um ihre Liebe, um ihr Glück: Hochzeiten geraten ins Wanken, Prostituierte werden enttäuscht, geschenkte Seelen zurückverlangt; lange verschwiegene Wahrheiten kommen ans Licht, Freundschaften verlieren den Boden, Menschen trösten einander, beteuern ihre Liebe, trennen sich; weil es keine Liebe gibt, weil die Liebe nicht mehr reicht, weil zu lieben nicht genügt. Joël Pommerat erforscht in seinem Stück die unerklärliche Kraft der Liebe in all ihren Facetten des Zusammenseins, der Trennung, des Glücks und des Unglücks, der schieren Unmöglichkeit. Er erzählt mal konkret, mal mit tragischer Poesie, mal absurd-surreal, immer scharf beobachtend und oft mit stiller Komik. Wohlbekannte Alltagssituationen geraten mit einem Wimpernschlag aus den Fugen, unerwartete Wendungen stellen die herkömmlichen Vorstellungen von Liebe auf den Kopf. Aber vielleicht entsteht gerade im vermeintlichen Scheitern die Kraft und Entschlossenheit zum Aufbruch in die Utopie. „Es war, als wenn Nordkorea und Südkorea seine Grenzen öffnen und sich wiedervereinigen würden.“ Wer träumt nicht von so einer Liebe? Das Metropoltheater wurde von der Zeitschrift „Die Deutsche Bühne“ in der Saison 2019/20 bereits zum vierten Mal als „Bestes freies Theater im deutschsprachigen Raum“ auserkoren. Ein Gastspiel des Metropoltheaters, München Deutsch von Isabelle Rivoal Regie: Jochen Schölch Bühne: Thomas Flach Kostüme: Sanna Dembowski Dramaturgie: Katharina Schöfl Mit: Butz Buse Vanessa Eckart Paul Kaiser Nikola Norgauer Hubert Schedlbauer Thomas Schrimm Dascha von Waberer Eli Wasserscheid Lucca Züchner

Stadttheater Theaterplatz 2, Merano, BZ
Corso di tedesco online
0
Formation
Freitag, 27 Nov 2020 08:30-10:00 |
Das Event findet morgen statt. e jede Woche bis am Fr 18 Dez 2020 an den Tagen: freitag

Imparare una lingua serve per comunicare e arricchirsi. Per chi ha voglia di imparare una nuova lingua il 13 novembre partirà un nuovo corso di tedesco per principianti. Il corso sarà tenuto da un'insegnante madrelingua in modalità on line sulla piattaforma zoom. Durante il corso sarà utilizzato il testo: Deutsch als Fremdsprache-Grammatik kurz & buendig -PONS Per info e iscrizioni: Mail: lorenza.faccin@officinevispa.com Cell: 3462239272

Vivi Maso della Pieve Via Maso della Pieve 60A, Bolzano, BZ
Das geheime Leben der Bäume
0
Cinema
Freitag, 27 Nov 2020 15:30
Freitag 27 Nov 2020

DE 2019, 96 Min. Regie: Jörg Adolph Der Förster Peter Wohlleben veröffentlichte 2015 sein Buch "Das geheime Leben der Bäume", das zum Bestseller avancierte. Darin beschreibt er, wie die Bäume einander Schutz geben, miteinander kommunizieren und wie wichtig der Wald für das Leben der Menschen ist. Er reist nach Schweden zum ältesten Baum der Erde, besucht Betriebe in Kanada, die einen neuen Ansatz im Umgang mit dem Wald suchen und unterstützt die Demonstranten im Hambacher Forst. Geschickt verbindet Regisseur Jörg Adolph die opulente Naturdoku mit einem spannenden Porträt des engagierten Öko-Försters aus der Eifel. 30 Jahre nach dem großen Waldsterben findet so das Interesse an ökologischen Zusammenhängen, an einem schonenden Umgang mit Ressourcen und natürlichen Kreisläufen den Weg auf die Leinwand.

Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 6, Bolzano, BZ
Ötzi und das Eis oben
0
Kids
Freitag, 27 Nov 2020 16:00
Das Event findet morgen statt. e jede Woche bis am Sa 28 Nov 2020 an den Tagen: freitag samstag sonntag

Uraufführung von Anah Filou Theaterstück für alle ab 7 Jahren In Zusammenarbeit mit dem UFO Bruneck Da war Eis oben. Eis oben? Die Katze erinnert sich nicht mehr genau, was der Nachbar, der Detektiv, letzte Nacht über die Entdeckung der Gletschermumie Ötzi erzählt hat. Sie war im Schoß ihrer Freundin, der Schauspielerin, eingeschlafen und hatte von einem super süßen Schokokuchen mit viel Eis oben geträumt. Sie mag es, mit der Schauspielerin viel Quatsch zu machen. Quatsch liebt sie wie Schokokuchen mit Eis oben. Wenn der schrullige Nachbar, der Detektiv, an seiner experimentellen Archäologie sitzt, etwas von Kupferbeil und Klimawandel in seinen Bart murmelt, versteht die Katze manchmal nur Miau! Sie sitzt darum viel lieber mit den Kindern im Theater, bewundert ihre Freundin, die Schauspielerin, wie sie im Licht der Scheinwerfer wundersame Geschichten über die Menschen erzählt. Eines Tages wandern die Schauspielerin, die Katze und der Nachbar, der Detektiv, hoch bis zum Gletscher, bis zum Eis oben am Berg, dorthin, wo Ötzi mehrere tausend Jahre lag. Die Dramatikerin Anah Filou führt die jungen Zuschauer*innen sprachverspielt und liebevoll heran an wichtige Themen unserer Gegenwart. Sie spannt den Bogen von der Kupferzeit ins Heute und blickt mit Kinderaugen auf unsere sich verändernde Natur und Lebenswelt. Ihr Stück „Am Hafen mit Vogel“ wurde für den Mülheimer KinderStückPreis 2020 nominiert. Anah Filou *1989, lebt in Wien. Hat Philosophie und Kunstwissenschaft in Linz und Szenisches Schreiben in Graz studiert. Beständige Zusammenarbeit mit der Regisseurin Anna Laner als 3000THEATER. Uraufführungen am Theater Drachengasse Wien, am Hessischen Landestheater Marburg und am Kosmos Theater Wien. Mit „Am Hafen mit Vogel“ (Regie: Carola Unser) nominiert für den KinderStückePreis der Mülheimer Theatertage 2020. „Ötzi“ (Arbeitstitel) ist ihre erste Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Bozen.

UFO Jugend- & Kulturzentrum Bruneck Josef-Ferrari-Straße 20, Brunico, BZ
Occidente verso Oriente: Alessandra Lavagnino
0
Art & Culture
Freitag, 27 Nov 2020 18:00
Freitag 27 Nov 2020

Alessandra Lavagnino, La nascita della letteratura cinese moderna e l’orma dell’Occidente Moderazione: Adel Jabbar e Roberto Satta Coordinazione: Roberto Satta Iscrizioni: corsiepercorsi.retecivica.bz.it/corso.asp?cors_id=252069 Alessandra C. Lavagnino è membro del Consiglio direttivo e Direttore di parte italiana dell’Istituto Confucio dell’Università degli Studi di Milano. Ha svolto attività didattica e di ricerca presso l’Istituto Universitario Orientale di Napoli (oggi Università degli Studi di Napoli L’Orientale), e presso l’Università degli Studi di Milano come professore associato e poi ordinario di Lingua e Cultura Cinese. Qui ha ricoperto diversi incarichi di coordinamento, ed è stata Presidente della Scuola di Scienze della Mediazione Linguistica e Culturale. Ha trascorso molti anni in Cina per studio, lavoro, ricerca: ha inaugurato il Lettorato di Italiano presso la Shanghai Foreign Studies University, ed ha tenuto attività di docenza presso importanti istituzioni accademiche cinesi.

Parliamoci
0
Formation
Freitag, 27 Nov 2020 19:30
Freitag 27 Nov 2020

Di cosa si tratta? Parlare è il primo passo verso una migliore convivenza. Agire preventivamente, dare consigli, osservare, offrire aiuto, rompere i tabù. Un pool di esperti informa, sensibilizza ed offre una formazione ai cittadini interessati dei comuni partecipanti, che siano giovani o anziani, che siano lavoratori o studiosi, affinché essi diventino a loro volta moltiplicatori. Moltiplicatori come TU & IO, che ci mettiamo in ascolto e osserviamo, semplicemente persone che sono qui gli uni per gli altri, consapevolmente. Come funziona? Workshop informativi nei singoli comuni su argomenti attuali ed importanti (è possibile registrarsi tramite sul sito www-infopoint.bz). In questo modo, i cittadini vengono formati come moltiplicatori che a loro volta trasmettono attivamente e applicano le loro conoscenze. Il team che si occupa di questo progetto ha elaborato 13 tematiche. Sul sitowww.infopoint.bz sono state descritte e approfondite. Per ogni tematica sono elencati i contatti. Partendo da eccessive pressioni, conflitti e burnout, a depressione, suicidio, dipendenze e violenza, fino ad arrivare agli estremismi, vengono affrontati vari argomenti tabù. Con slogan come “Non ce la faccio più…”, “Mi dà la nausea” oppure “Farmi male (non) aiuta” vogliamo, in un certo senso, scuotere la popolazione, rompere i tabù e condividere informazioni utili nella vita di tutti i giorni. Gli organizzatori “Red mor amol driber – Parliamoci” è un progetto dello Jugenddienst di Merano; sostenuto anche dagli Jugenddienst di Lana-Tisens e Naturno, dagli assessorati alle politiche giovanili dei comuni partecipanti e dai distretti di Merano e Naturno. I nostri incontri si terranno online, il periodo ce lo richiede, le persone ne hanno bisogno! Le serate avranno una durata di circa 1,5 h ciascuna, e combineranno momenti “pratici” e altri di approfondimento delle tematiche contenute inhttps://infopoint.bz/it/parliamoci/ (vi invito a dare un’occhiata al sito). Vi chiederei di iscrivervi il prima possibile (agli incontri (A) oppure agli incontri (B)) mandando una mail a marco@jugenddienstmeran.it.

Jugenddienst Meran Via Schaffer 2, Merano, BZ
ABGESAGT! Mein Freund Aurelio
0
Theatre
Freitag, 27 Nov 2020 20:00
Freitag 27 Nov 2020

Uraufführung von Barbara Plagg Hans flieht aus seiner Heimat Südtirol nach München, weil er Angst vor der italienischen Polizei hat. Sein Freund Bernhard war als Mitglied des separatistischen Befreiungsschuss Südtirols verhaftet worden. Davon hat Hans nichts gewusst. In München trifft er auf einen jungen Italiener, Aurelio, der zu seinem besten Freund wird. Während in Südtirol Strommasten fliegen und Hans dort zum Fahnenflüchtling wird, weil er seinen Militärdienst nicht antritt, werden der Südtiroler und der Italiener zu Verbündeten im Ausland. Drei Jahre später kehrt Aurelio nach Italien zurück und die Freunde schwören auf ein baldiges Wiedersehen. Doch Hans‘ Briefe an den Freund bleiben unbeantwortet, Aurelios Spur verliert sich in Mailand. Während Hans vergeblich versucht seinen Freund wiederzufinden, stößt er Jahre später in den politischen Relikten der Südtirolfrage auf Aurelios dunkles Geheimnis. Die Geschichte von Hans und Bernhard beruht auf einer wahren Begebenheit. Aus der Perspektive der Gegenwart schaut Hans auf sein Leben in den Sechzigern. Stück für Stück erinnert er sich an seine Flucht, an Bernhards Tod und an seine Freundschaft zu Aurelio. Es spielt: Peter Mitterrutzner Regie: Ulrike Lasta Bühnenbild: Klaus Gasperi Licht: Jan Gasperi

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
0
Theatre
Freitag, 27 Nov 2020 20:00
Freitag 27 Nov 2020

von Joël Pommerat Die Liebe, eine Achterbahnfahrt In fast zwanzig schnell aufeinanderfolgenden Szenen kämpfen 27 Frauen und 24 Männer um ihre Liebe, um ihr Glück: Hochzeiten geraten ins Wanken, Prostituierte werden enttäuscht, geschenkte Seelen zurückverlangt; lange verschwiegene Wahrheiten kommen ans Licht, Freundschaften verlieren den Boden, Menschen trösten einander, beteuern ihre Liebe, trennen sich; weil es keine Liebe gibt, weil die Liebe nicht mehr reicht, weil zu lieben nicht genügt. Joël Pommerat erforscht in seinem Stück die unerklärliche Kraft der Liebe in all ihren Facetten des Zusammenseins, der Trennung, des Glücks und des Unglücks, der schieren Unmöglichkeit. Er erzählt mal konkret, mal mit tragischer Poesie, mal absurd-surreal, immer scharf beobachtend und oft mit stiller Komik. Wohlbekannte Alltagssituationen geraten mit einem Wimpernschlag aus den Fugen, unerwartete Wendungen stellen die herkömmlichen Vorstellungen von Liebe auf den Kopf. Aber vielleicht entsteht gerade im vermeintlichen Scheitern die Kraft und Entschlossenheit zum Aufbruch in die Utopie. „Es war, als wenn Nordkorea und Südkorea seine Grenzen öffnen und sich wiedervereinigen würden.“ Wer träumt nicht von so einer Liebe? Das Metropoltheater wurde von der Zeitschrift „Die Deutsche Bühne“ in der Saison 2019/20 bereits zum vierten Mal als „Bestes freies Theater im deutschsprachigen Raum“ auserkoren. Ein Gastspiel des Metropoltheaters, München Deutsch von Isabelle Rivoal Regie: Jochen Schölch Bühne: Thomas Flach Kostüme: Sanna Dembowski Dramaturgie: Katharina Schöfl Mit: Butz Buse Vanessa Eckart Paul Kaiser Nikola Norgauer Hubert Schedlbauer Thomas Schrimm Dascha von Waberer Eli Wasserscheid Lucca Züchner

Forum Romstraße 9, Bressanone, BZ
Super 8 & Video Club New Films
0
Cinema
Freitag, 27 Nov 2020 20:30
Freitag 27 Nov 2020

Il Club presenta le novità dei propri soci. Il S8&Video Club Merano presenta le sue novità in fatto di cinema non professionale con un viaggio virtuale che segue le tracce di una coppia che passa gli inverni sul passo Rombo, di un personaggio eclettico venostano, facendo tappa a Merano e a Bolzano, dove la velocità è protagonista, per fare un salto in Egitto e terminare con le Canarie dove si sverna al caldo. Entrata libera

Centro per la Cultura Via Cavour 1, Merano, BZ
Alice canta Battiato
0
Music
Freitag, 27 Nov 2020 21:00
Freitag 27 Nov 2020

Durata: 75' Alice, nome d’arte di Carla Bissi, è una delle cantautrici italiane più note e amate dal grande pubblico. La canzone “Per Elisa”, scritta insieme a Franco Battiato e al violinista compositore Giusto Pio, con cui vinse il Festival di Sanremo nel 1981 si impose nelle hit parade nazionale e internazionale. Il sodalizio artistico con Battiato ha caratterizzato una parte importante del percorso musicale e professionale di Alice che oggi presenta il nuovo live tour “Alice canta Battiato”. In questo viaggio è accompagnata al pianoforte dal maestro Carlo Guaitoli, da tanti anni collaboratore di Battiato in qualità di pianista e direttore d’orchestra. Alice riesce a omaggiare l’artista siciliano con autenticità ed eleganza, sia perché sua amica e collaboratrice dagli esordi, ma soprattutto per quell’affinità artistica che da sempre li lega e che la rendono un’interprete unica della musica di Franco Battiato. Associazione L'Obiettivo – Racconti di Musica Biglietto intero: 23 € / Cristallo card: 20 € Per l'acquisto online, clicca qui: http://midaweb06.midaticket.it/MidaTicket/AOL/AOL_Default.aspx?Negozio=28&IDEvento=757

Teatro Cristallo Via Dalmazia 30, Bolzano, BZ
Giochi con campane tibetane
0
Formation
Samstag, 28 Nov 2020 09:00-17:00 |
jeden Tag bis am So 29 Nov 2020

Questo corso per adulti insegna ad usare le campane tibetane con giochi, esercizi e rilassamento per bambini, ragazzi e persone con handicap per aumentare il loro benessere, concentrazione e aiutando la socializzazione.

YogaLab via San Quirino 48, Bolzano, BZ
0
Others
Samstag, 28 Nov 2020 09:00-13:00 |
Samstag 28 Nov 2020

Als in den 1920er Jahren die Wirtschaftskrise zuschlug, entstand zeitgleich eine neue Weiblichkeit: mit Bubikopf, Zigarettenspitze und Fransenkleid emanzipierte sich die Frau und genoß die neu erlangte Freiheit auch beim Tanzen. Seit damals hat sich die Rolle der Frau in der Tanzszene ständig weiter entwickelt, aber eine Komponente blieb stabil: die Stöckelschuhe oder auch High Heels genannt. Die Choreografin Sonja Daum widmet den November-Workshop in der MurX Academy genau diesem Thema und gibt den Teilnehmerinnen einen Einblick in viele verschiedenste Tanz-Styles und Musikgenres. Die „High Heels“ dürfen natürlich nicht fehlen, aber keine Sorge, sie werden nicht durchgehend während des gesamten Workshops getragen. Der Workshop setzt sich zusammen aus einem Warm-Up und den einzelnen kurzen Choreographien der verschiedenen Tanzstile, die jeweils technisch vertieft werden. Teilnehmen dürfen sowohl Anfängerinnen als auch Fortgeschrittene ab 16 Jahren, die Anfängerinnen werden die Choreografien mit einfacheren Bewegungen und Schritten umsetzen, für die fortgeschrittenen TänzerInnen hingegen wird Sonja Daum etwas anspruchsvollere Choreos mitbringen. Am Ende des Workshops werden die Choreos ausschließlich auf Wunsch gefilmt und als persönliche Erinnerung in einem Videoclip festgehalten. Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren Termin: Samstag, 28.11.2020 von 09:00 - 13:00 Uhr Kursbeitrag: 45 €

Il suono racconta
0
Formation
Samstag, 28 Nov 2020 10:00-13:00 |
jede Woche bis am Sa 05 Dez 2020 an den Tagen: samstag

"IL SUONO RACCONTA" Webinar GRATUITO di 2 GIORNI Hai almeno 18 anni? Hai la passione per la scrittura, la musica, la fotografia, la pittura e perchè no la danza, o il videoditing?? Hai mai pensato di "raccontare un suono"?? Hai mai pensato di poter scattare una fotografia, scrivere un racconto o una poesia, fare un dipinto semplicemente aprendo le orecchie e la mente? Ti sei mai trovato di fronte al famigerato "Foglio Bianco"? Diventa esploratore del paesaggio sonoro e cogli le storie che l'aria porta con sè. Iscriviti al Webinar gratuito con Claudia Ferretti e VIENI ALLA SCOPERTA DI UNA NUOVA NARRAZIONE! INFO 331 753 8866 Diego ISCRIZIONE OBBLIGATORIA l'evento avrà luogo con un numero minimo di 5 partecipanti www.facebook.com/events/2559829187642074/ "L'uomo è immerso in un universo sonoro" è una della massime di Afred Tomatis, medico che ha dedicato gran parte dei suoi studi al legame tra voce, cervello ed orecchio. E l'universo sonoro è quello che abitiamo ogni giorno della nostra vita a partire dalla gestazione. "Ogni luogo e? un paesaggio sonoro unico e irripetibile. Il suono udito e interpretato diviene visibile. L'invisibile palesato diventa tramite tra esperienza e idea, memoria e desiderio." E' questo il potere del SUONO che intende farci scoprire Clauia Ferretti. La forza del RACCONTO, invece, sta nello "schiarire i pensieri. Trasportare in nuovi mondi. Veicolare i messaggi. Coinvolgere e destare attenzione. Rispecchiare il personale nel collettivo e il collettivo nel personale. Tutelare la memoria e stimolare la trasformazione. Amplificare i sensi e cullare nella bellezza."

Piattaforma Zoom Centro Giovani Bluspace, Bolzano, BZ
Familienführungen am Wochenende: Ötzis Welt – ganz nah!
0
Art & Culture
Samstag, 28 Nov 2020 11:00-11:50 |
jede Woche bis am So 27 Dez 2020 an den Tagen: samstag sonntag

Bei den Familienführungen erfahren Eltern und Kinder von 6 bis 11 Jahren auf spannende und spielerische Weise mehr über das Leben des berühmten Mannes aus dem Eis. Die Kinder entdecken den Alltag in der Kupferzeit, Materialien und die Funktion von Ötzis Werkzeugen, Gerätschaften und Kleidern selbst. Reservierung nicht nötig, Anmeldung direkt am Ticketschalter des Museums. Teilnahmegebühr: 2,50 Euro pro Person (zusätzlich zum Eintrittspreis)

Südtiroler Archäologiemuseum Museumstraße 43, Bolzano, BZ
Große Raubtiere und Aktivitäten im Freien
0
Art & Culture
Samstag, 28 Nov 2020 15:00-18:00 |
Samstag 28 Nov 2020

Sportarten im Freien werden immer beliebter. Dies hat Auswirkungen auf die Bedürfnisse von Wildtieren. Bei diesem Vortrag erklären die Referentinnen Clara Tattoni und Julia Stauder, wie verschiedene Tierarten auf den Menschen reagieren. Sie analysieren das Verhalten von zwei meist sehr scheuen Tierarten im Gebiet der Region Trentino Südtirol und zwar das von Braunbären und Wölfen: Aus den Daten der Fotofallen und Satellitenaufnahmen geht hervor, dass die Tiere sehr wohl wissen, wo sich Menschen befinden, und dass sie viel begangene Wege meiden. Zudem stellen sie die Studie von EURAC research vor: Diese beschreibt, wie Touristinnen und Touristen Bären, Wölfe und andere Wildtierarten einschätzen. Was dieses Thema betrifft, beantwortet das Naturmuseum oft Fragen von in Südtirol lebenden oder von auswärts kommenden Menschen, die sich darüber informieren, was sie in der Natur unternehmen können, ohne dabei Tieren oder sich selbst zu schaden. Clara Tattoni hat an der Universität Insubrien (Varese) in Umweltwissenschaften und Biodiversität promoviert. Sie lehrt an der Universität Trient, forscht im Bereich Wildtiere und arbeitet mit verschiedenen Museen, Umweltinstitutionen und Nationalparks zusammen. Julia Stauder, Master of Science Naturschutz und Biodiversitätsmanagement und Master of Science Wildtierökologie und -management an der Universität Wien, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei EURAC research, Institut für Regionalentwicklung. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 0471 412964 (Di – So, 10 – 18 Uhr) In italienischer Sprache Eintritt frei

Fondazione Provincia
Ergebnisse 1 - 25 von 142