banner inside schaf2020 DE
heute

Events

0
Others
Sonntag, 25 Okt 2020
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am Fr 30 Okt 2020

Willkommen am Tschöggelberg, dem sonningen Hochplateau zwischen Meran und Bozen. Die Orte Hafling, Vöran, Mölten und Jenesien laden Naturliebhaber zum Entdecken und Erleben ein. Die NaTour Schatzsuche ist die erste Serie und bringt euch zu den schönsten Naturplätzen und Kraftorten unserer Region. Wir wünschen viel Spaß auf eurer Tour am Tschöggelberg!

Mölten Mölten, Mölten, BZ
0
Art & Culture
Sonntag, 25 Okt 2020
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jeden Tag bis am So 25 Okt 2020

Lungomare präsentiert Co-Carts– Fahrzeuge für die Gemeinschaft Ein Projekt von orizzontale Co-Carts sind Fahrzeuge für die Gemeinschaft. Sie können an das Fahrrad angehängt werden und ihre Form und Funktion verändern den Stadtraum. Co-Carts sind Pop-up-Fahrzeuge, um in Synergie miteinander und mit dem Kontext zu treten und die Beziehung zwischen den BewohnerInnen und der Stadt zu verstärken. Die Co-Carts beinhalten ein eingebautes Megaphon, welches Proteststimmen verstärken kann, einen temporären Tisch, auf dem Ausstellungen und Aktionen stattfinden können, eine Projektionsfläche und Kinoleinwand und ein eingebautes Fernrohr, das zum Teleskop und Kaleidoskop wird. Die Klappen und Flügel der Co-Carts schaffen einen temporären Spielraum und eine Werkstatt. Co-Carts transportieren Werte, die wir gemeinsam mit allen Projektpartner definiert haben: Co-Carts sind exzentrisch, offen, antirassistisch. Sie schaffen keinen persönlichen Profit. Sie stehen für Inklusivität, dekonstruieren Kategorien und schaffen nicht nur Raum, sondern feiern ihn. Co-Carts fördern die Meinungsfreiheit, die Fahrzeuge sind mehrsprachig, transkulturell, provozieren Dialog, Konfrontation und Reaktion. Co-Carts sind langsam, aber wendig, sie sind gleichzeitig leise und laut, sie sind ein Gegenpol zur Spezifität und Individualität des Autos. Die Co-Carts – Fahrzeuge für die Gemeinschaft werden im Rahmen eines Festivals in den öffentlichen Räumen der Stadt Bozen vom 23. bis 25. Oktober 2020 vorgestellt. An diesen drei Tagen fahren die Co-Carts vom Rafensteinweg bis zum Vigilplatz in Haslach, machen an unterschiedlichen Plätzen halt, beleben diese für einige Stunden mit Musikperformances, einem temporären Backofen, Workshops, Gesprächen und Diskussionen. Detailliertes Programm und Änderungen im Falle von schlechtem Wetter oder der Covid-19 Regelungen - auf unserer Website oder folgt uns auf Facebook oder Instagram. Das Projekt der Co-Carts – Fahrzeuge für die Gemeinschaft entstand im Rahmen der Residenz 2020 von Lungomare mit dem Architekturkollektiv orizzontale. Seit 2010 entwickelt orizzontale relationale Projekte im öffentlichen Raum, die ein Experimentierfeld eröffnen, neue Formen der Interaktion zwischen BewohnerInnen und städtischen Gemeingütern erproben und die Grenzen des architektonischen Gestaltungsprozesses herausfordern. Ein Projekt kuratiert und produziert von Lungomare

Lungomare Rafensteiner Weg 12, Bozen, BZ
0
Others
Sonntag, 25 Okt 2020 06:00
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am Sa 14 Nov 2020

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“? Gehen Sie mit uns der Sonne entgegen und fangen Sie das perfekte Foto ein, wenn die Sonne hinter dem Schlern aufgeht. Die frühe Wanderung wird mit einem gigantischen Ausblick und einem leckeren Frühstück auf der Burg belohnt! Gestärkt mit vielen einzigartigen Eindrücken und Leckereien beginnt für Sie der Tag, ganz nach dem Motto: Start your day right! Info / Anmeldung beim Tourismusverein Eppan: Tel. +39 0471 662 206, info@eppan.com PREIS / 34 € pro Kopf

0
Others
Sonntag, 25 Okt 2020 08:00-22:00 |
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am So 08 Nov 2020

Vom 24. Oktober bis 8. November 2020 dreht sich in Hafling, Vöran, Mölten und Jenesien alles rund um die Köstlichkeiten aus Hof und Feld. Ausgewählte Betriebe verwöhnen mit herbstlichen Spezialitäten und typische Südtiroler Gerichten. Die teilnehmenden Betriebe: HAFLING • Restaurant Falzeben • Restaurant Sonnenheim • Wurzer Alm VÖRAN • Gasthof Waldbichl MÖLTEN • Restaurant/Pizzeria Friedheim • Gasthaus Kreuzweg JENESIEN • Bergrestaurant Lanzenschuser • Gasthaus Noafer • Gasthof Moar • Gasthof Plattner • Landgasthof Zum Hirschen

0
Formation
Sonntag, 25 Okt 2020 09:00-17:00 |
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jeden Tag bis am So 25 Okt 2020

Ziel dieser Ausbildung ist es, das richtige Anspiel zu erlernen, die Klangschalen auf den eigenen Körper anzuwenden und harmonisierende und kräftigende Techniken zu erlernen, für sich und andere. Mittels konkreten Übungen können Sie Aura und Chakren mit den Klangschalen energetisch reinigen. Gleichzeitig spüren sie die wohltuende Wirkung der Klänge, erholen sich und stärken ihre Gesundheit. Klangübungen für den Alltag ergänzen diesen Ausbildungsblock. Das Erlernte können Sie in ihrem Berufsbild integrieren, z.B.: bei klassischen Massagen, bei Schönheitsbehandlungen, im Wellness sowie bei therapeutischen, pädagogischen und p?egerischen Bereichen. Das ist ein Teil (Klangmassage I) der Klangmassage-Ausbildung mit Zertifikat und wird anerkannt! Sie können im Dezember mit der Ausbildung weitermachen. Die Ausbildung findet unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen statt. Die Ausbildung findet vorbehaltlich der aktuellen Situation statt mit Geld-Zurück-Garantie! Anmeldung bei 339 4662753 oder info@anklang.it Beitrag siehe https://www.anklang.it/de/vedi-aerticoli/13-ausbildung/103-klangschalen-i-entspannen-und-selbst-anwenden.html Im Beitrag sind Teilnahmebestätigung, Skript, Tee und Snack inklusive.

Schloss Goldrain Goldrain, Silandro, BZ
0
Formation
Sonntag, 25 Okt 2020 10:00-18:00 |
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jeden Monat am So 08 Nov 2020 la quarta settimana an den Tagen: samstag sonntag

Die Ausbildung schafft die Möglichkeit eine klare Verbindung zu spirituellen Ebenen herzustellen, Kanalnzu werden für die Botschaften und Energien aus der Geistigen Welt. Jede/r Teilnehmer/In findet Zugang zu den eigenen Fähigkeiten und zur ganz eigenen Art von Wahrnehmung, dadurch wird alles klarer, geordneter und zielgerichteter. Die Teilnehmer/Innen lernen verantwortlichen Umgang mit Energien, den eigenen Fähigkeiten und Aufgaben. Erfahren welche Art von Channel/Kanal/Medium sie sind. Das bringt Leichtigkeit im Ausdruck des eigenen Seins. Die Geistige Welt ist immer liebevoll, geduldig und verständnisvoll, wodurch eine überblickende Sicht der Dinge erfahrbar wird und Zusammenhänge des Lebens im weitesten Sinne verstanden werden. Ein Medium ist kein Helfer oder Heiler, sondern bewirkt Prozesse. Ein Medium ist ein Mittler zwischen den Welten, zwischen Universum und Erde, zwischen Geistwelt und Mensch. Es ist ein Weg der Hingabe, der tiefen Verbundenheit mit der eigenen Seele und der Geistigen Welt. Die Zusammenarbeit mit der Geistigen Welt ist ein stetiges Wachsenund sich Verändern und ist eine große Bereicherung im alltäglichen Leben. Die Ausbildung umfasst die Schulung der Wahrnehmung, Reinigung aller Körper, das Klären und transformieren vergangener Leben, das erkennen von Mustern, den eigenen Raum einnehmen und ausdehnen, Bewusst - Sein - Schulung, mediales Channel Sein, Heilkreise, Erdheilung, Kontakt mit Verstorbenen, erkennen von Illusionsebenen und schamanisches Reisen. Für Details und Infos bitte ich um Anfrage

Raum für Dich im Gartensaal Baslan Lebenbergerstrasse 2a, Cermes, BZ
0
Others
Sonntag, 25 Okt 2020 10:00-10:45 |
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jede Woche bis am So 08 Nov 2020 an den Tagen: dienstag mittwoch donnerstag freitag samstag sonntag

Der geführte Rundgang findet in der ehemaligen Erzaufbereitungsanlage von Maiern statt. Die originalen Maschinen werden dabei in Funktion gesetzt und der Vorgang der Erztrennung und des historischen Erztransportes anschaulich erklärt. Die Führung findet jeden Tag außer montags mit Beginn um 10, 11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr statt und dauert 45 Minuten. Preise der Führung:Erwachsene 6,00 €Senioren 4,00 €Schüler 3,00 €Familienkarte 12,00 € Anmeldung aufgrund eingeschränkter Teilnehmerzahl erforderlich! (max 10 Personen)

0
Art & Culture
Sonntag, 25 Okt 2020 10:00-11:15 |
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jede Woche bis am So 08 Nov 2020 an den Tagen: dienstag sonntag

Vom Außenbahnhof der Grubenbahn spazieren Sie mit unseren Betreuern zum 80 m höher gelegenen rekonstruierten Pochwerk und erleben dort die Erzzerkleinerung. Von dort geht es weiter zum Mundloch des historischen St. Nikolaus-Stollens, der in Begleitung einzeln betreten werden kann. Ein einmaliges Erlebnis! Der Stollen wurde noch mit der Hand vorgetrieben. Die Kinder begeben sich in den Schutthalden nach Erz und Mineralien auf die Schatzsuche. Dauer der Führung: 1h 15min Preise der Führung: Erwachsene 10,00€, SeniorInnen 8,00€, SchülerInnen und StudentInnen 5,00€, Familienkarte 20,00€. Mit dem Kombiticket können Sie auch die Sonderausstellung im Standort Steinhaus besuchen. Anmeldung aufgrund eingeschränkter Teilnehmerzahl (max. 10) erforderlich: Tel. 0474/654298, prettau@landesmuseen.it. Für alle gehfähigen Besucher geeignet. Gutes Schuhwerk ratsam.

0
Art & Culture
Sonntag, 25 Okt 2020 10:00
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am So 08 Nov 2020

Der geführte Rundgang findet in der ehemaligen Erzaufbereitungsanlage von Maiern statt. Die originalen Maschinen werden dabei in Funktion gesetzt und der Vorgang der Erztrennung und des historischen Erztransportes anschaulich erklärt. Dauer der Führung: 45 Minuten Preise der Führung: Erwachsene 6,00 €, Senioren 4,00 €, Schüler 3,00 €, Familienkarte 12,00 €. Anmeldung aufgrund eingeschränkter Teilnehmerzahl erforderlich: Tel. 0472/656364, ridnaun@landesmuseen.it. (max. 10 Personen) täglich außer montags, 10, 11, 12, 13.15, 14.15 und 15.15 Uhr

0
Others
Sonntag, 25 Okt 2020 10:00
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am So 15 Nov 2020

Ein Jahr voll Sonnenstrahlen, Wind und Wetter wird in diesen Herbsttagen aus den Weintrauben von Kastelbeller Südhängen gepresst und eingekollert. Dieser neue Wein will verkostet werden! Die Bäuerinnen servieren dazu Würste, Knödel und Sauerkraut. Auf dme Tisch landet auch eine Partie gebratener Kastanien. Und das alles bei musikalischer Umrahumg. Das ist Törggelen!

Kastelbell - Tschars Kastelbell Tschars, Kastelbell Tschars, BZ
0
Others
Sonntag, 25 Okt 2020 11:00
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am So 08 Nov 2020

Während der Genusswochen spiegeln sich der Duft und die Aromen des Herbstes in der Tschögglberger Küche wider. Es werden hausgemachte Spezialitäten aus lokalen Produkten und saisonale Zutaten wie Kastanien, Kartoffel, Getreide und Gemüse serviert.

Hafling, Vöran, Mölten, Jenesien Hafling, Vöran, Jenesien, Mölten, BZ
0
Art & Culture
Sonntag, 25 Okt 2020 13:00-16:00 |
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jede Woche bis am So 08 Nov 2020 an den Tagen: mittwoch sonntag

Geführte Wanderung vom Schmelzwerk in Prettau entlang des Knappensteiges zu den Jakober Stuben. Vorbei an Stollenmundlöchern, dem Pochwerk und Ruinen, begleitet von historischen Erzählungen und technischen Informationen verfolgen wir die Spuren der Knappen in Prettau. Jeden Mittwoch und Sonntag Preise der Führung: Erwachsene 15,00€, SeniorInnen 12,00€, SchülerInnen und StudentInnen 7,00€, Familienkarte 30,00€. Nur auf Anmeldung (bis zum Vortag um 12.00 Uhr): Tel. 0474/654298, prettau@landesmuseen.it. Mindestanzahl: 8 Personen. Gutes Schuhwerk empfohlen.Start um 13.00 Uhr; Dauer ca. 3h; Rückkehr um 16.00 Uhr.

0
Cinema
Sonntag, 25 Okt 2020 14:15
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jeden Tag bis am So 25 Okt 2020

DE 2020, 87 Min. Regie: Ansgar Niebuhr mit: Jona Eisenblaetter, Uschi Glas, Guenther Maria Halmer In einem Seniorenheim geht ein Dieb um! Der neunjährige Max ist frisch in die alte Burg Geroldseck eingezogen, wo seine Mutter als Pflegerin arbeitet. Mit gleichaltrigen Freunden tut er sich schwer, dafür aber rauft er sich mit drei vitalen „Alten“ zum Detektiv-Team zusammen, das den Täter mit cleverer Kombinationsgabe aufspürt. Empfohlen ab 9 Jahren.

Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 6, Bolzano, BZ
0
Cinema
Sonntag, 25 Okt 2020 16:00
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jeden Tag bis am So 25 Okt 2020

DE 2019, 96 Min. Regie: Jörg Adolph Der Förster Peter Wohlleben veröffentlichte 2015 sein Buch "Das geheime Leben der Bäume", das zum Bestseller avancierte. Darin beschreibt er, wie die Bäume einander Schutz geben, miteinander kommunizieren und wie wichtig der Wald für das Leben der Menschen ist. Er reist nach Schweden zum ältesten Baum der Erde, besucht Betriebe in Kanada, die einen neuen Ansatz im Umgang mit dem Wald suchen und unterstützt die Demonstranten im Hambacher Forst. Geschickt verbindet Regisseur Jörg Adolph die opulente Naturdoku mit einem spannenden Porträt des engagierten Öko-Försters aus der Eifel. 30 Jahre nach dem großen Waldsterben findet so das Interesse an ökologischen Zusammenhängen, an einem schonenden Umgang mit Ressourcen und natürlichen Kreisläufen den Weg auf die Leinwand.

Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 6, Bolzano, BZ
0
Theatre
Sonntag, 25 Okt 2020 18:00
Das Event findet statt am 25 Okt 2020, heute e jede Woche bis am So 25 Okt 2020 an den Tagen: sonntag

Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch Schon wieder eine Brandstiftung! „Aufhängen sollte man sie“, denkt sich der wohlhabende Fabrikant Gottlieb Biedermann. Und schon steht ein obdachloser Hausierer in seinem Wohnzimmer. Sein Name ist Schmitz. Er bittet um Menschlichkeit, aber nur, wenn er nicht stört. Biedermann beherbergt den verdächtigen Fremden auf dem Dachboden seines Hauses. Am nächsten Morgen zieht ungefragt dessen Kumpel Eisenring mit ein. Dieser schleppt ein Benzinfass nach dem anderen auf den Dachboden. Zündkapsel, Zündschnur, alles läuft nach Plan, fehlt nur noch die Holzwolle. Gottlieb Biedermann bekommt es mit der Angst zu tun. Aber was soll er machen? Sich wehren? Alarm schlagen? Womöglich fackeln die beiden dann erst recht sein Haus ab. Den Wolf im Schafspelz will er nicht erkennen und bietet den beiden Brandstiftern die Freundschaft an – Freundschaft, eine gute Flasche Wein und am Ende auch die Streichhölzer. „Biedermann und die Brandstifter“ – uraufgeführt 1958 am Schauspielhaus Zürich – ist eine Parabel mit starker politischer Sprengkraft. Max Frisch nimmt darin das brave, gehorsame Bürgertum ins Visier, Gutmenschen, die blind zu Meinungsmacher*innen und im Handumdrehen zu Mitläufer*innen politischer Ideologien werden können. Ein literarisches Mahnmal. Regisseurin Mona Kraushaar sucht mit Blick auf Covid-19 nicht nur eine spannende Ästhetik für diesen Text, sondern klopft ihn mit Humor auf seine brisante Aktualität ab. Max Frisch *1911 in Zürich, zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern. Er erhielt u.a. 1958 den Georg-Büchner-Preis und 1976 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Seine erste Buchveröffentlichung „Jürg Reinhart. Eine sommerliche Schicksalsfahrt“ erschien 1934. Zahlreiche weitere Publikationen folgten, darunter die Romane „Stiller“, „Homo faber“ und „Mein Name sei Gantenbein“ sowie die Theaterstücke „Biedermann und die Brandstifter“ und „Andorra“. Er starb 1991 in Zürich.

Stadttheater Verdiplatz 40, Bolzano, BZ
0
Theatre
Sonntag, 25 Okt 2020 18:00
Sonntag 25 Okt 2020

Wiederaufnahme des Musiktheaters von Michael Korth Paganinis berühmteste Kompositionen sind weltbekannt, kaum jemand kennt jedoch sein abenteuerliches Leben - und nach seinem Tod, die noch abenteuerlichere Suche nach einem christlichen Grab: Sie dauerte 36 Jahre! Über Paganini gibt es zwar einige Biographien, eine Operette und zwei Filme, jedoch kein Theaterstück. Michael Korth schrieb ein Bühnenwerk, das auf witzige, aber auch höchst informative Weise Paganinis Weg vom geprügelten Wunderkind zum Weltstar mit seinen Turbulenzen zeigt: Seine unzähligen Affären mit sehr jungen Frauen und die daraus folgenden Katastrophen, seine rastlosen Reisen zum Ruhm, seine magische Wirkung auf das Publikum, seine abgöttische Liebe zu seinem Sohn und schließlich das perfide Spiel der provinziellen Kirchenbehörden und des Vatikans, die das Begräbnis des Toten verhinderten, um von Paganinis Sohn ein Vermögen zu erpressen. Vergnüglich und in temporeicher Erzählweise kann der Zuschauer Szenen aus Paganinis atemberaubender Lebensgeschichte aber auch aufschlussreiche Hinter- und Abgründe erwarten, die von rasanter Musik und unheimlichen Klängen begleitet werden. Regie und Schaupiel: Klaus Rohrmoser Violine: Daniela Fischer

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
0
Theatre
Sonntag, 25 Okt 2020 20:30
Sonntag 25 Okt 2020

von Stefano Massini Eine Koproduktion von Phenomena und ZeitTheater 7 Minuten Betriebsrat mit: Julia Augscheller, Linda Covi, Christina Khuen, Sabine Ladurner, Liz Marmsoler, Valentina Mölk, Johanna Porcheddu, Magdalena Schwellensattl, Alexandra Waldboth Regie: Hans Kieseier Regieassistenz: Annika Vetter Ausstattung: Sara Burchia Bühnenbau: Robert Reinstadler Licht: By Oskar Light Sie warten. Sie bangen. Sie hoffen auf gute Nachricht: die Frauen des Betriebsrats der französischen Textilfabrik Picard & Roche. Sie warten auf ihre Sprecherin Blanche, die seit knapp vier Stunden mit der neuen Betriebsführung im Verhandlungsraum sitzt. Sie bangen um die Zukunft der Fabrik. Sie hoffen, ihre Jobs nicht zu verlieren. Dann endlich die gute Nachricht: Keine verliert ihren Job. Keine bekommt ihren Lohn gekürzt. Es sind nur sieben Minuten, die ihnen von ihrer Pause abgezogen werden sollen. So das freundliche Ersuchen der "Krawatten". Der Jubel ist groß. Wenn da nicht eine wäre, die zweifelt. 7 Minuten werden zur Zeitbombe. Der italienische Autor Stefano Massini setzt mit "7 Minuten/ Betriebsrat" der europäischen Arbeitswelt die Pistole auf die Brust: seine Protagonistinnen sind stellvertretend Zielscheibe in einer Welt, in der Profitdenken und Ausbeutung bagatellisiert werden. Die Aufführungen im Theater in der Altstadt finden unter Einhaltung aller Covid-Sicherheitsmaßnahmen statt! - Sicherheitsabstand von mind. 1 Meter bei den Sitzplätzen - Maskenpflicht bis zur Platzeinnahme - Händedesinfektion - Frischluftzufuhr durch das Lüftungssystem - Desinfektion nach jeder Aufführung Begrenzte Sitzplatzanzahl: Reservierung unter Angabe von Namen jeder Person und Telefonnummer erforderlich! www.tida.it oder Tel. 0473/211623

Theater in der Altstadt Freiheitsstr. 27, Merano, BZ
Fondazione Provincia

Was gibs heute, abends, morgen oder dieses Wochenende in Südtirol, im Trentino oder in Tirol zu tun?
Termine und Programme der besten Veranstaltungen, kulturell und nicht nur: Musik, Theater, Dorffeste, Kunstausstellungen, Festivals, Messen, Aktivitäten für Kinder ...