corsi e percorsi banner inside GIUSTO
heute

Empfohlene Events

InSide ist seit 2003 der erste und beliebteste Veranstaltungskalender in Südtirol

Events

0
Formation
Donnerstag, 23 Jan 2020 08:30-12:00 |
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute e jeden Monat am Fr 31 Dez 2021 la prima quarta settimana an den Tagen: Giovedì

Zu den Sprechstunden kann jeder kommen, der z.B. Fragen rund um das Thema Zivilinvalidität hat oder Hilfe beim Ausfüllen der verschiedenen Gesuche benötigt. Jeden letzten Donnerstag im Monat in Bruneck

Michael Pacher-Haus Kapuzinerplatz 3f, Bruneck, BZ
0
Others
Donnerstag, 23 Jan 2020 09:00-18:00 |
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am Sa 25 Jan 2020

Neben der strategisch günstigen Lage Bozens im Herzen Südtirols und Mitteleuropas, besteht das Erfolgsrezept der Klimahouse vor allem aus der Fähigkeit, dem italienischen Fachpublikum Einblick in die neuen internationalen Trends zu bieten und immer einen Schritt voraus zu sein. Als besonders gelungen hat sich die ausgewogene Angebotsstruktur von Klimahouse erwiesen. Einerseits die Fachschau mit innovativen Produkten und Dienstleistungen qualifizierter und von einem Expertenausschuss ausgewählter Ausstellern, und andererseits das hochkarätige Rahmenprogramm mit Touren und Bildungs- und Informationsveranstaltungen, die stets gemeinsam mit erstklassigen Fachpartnern geplant werden.

Messe Bozen Messeplatz 1, Bozen, BZ
0
Others
Donnerstag, 23 Jan 2020 09:30-19:00 |
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am Di 31 Mär 2020

Über 50 Modelle von Dinosauriern und deren Nachfahren in Lebensgröße werden für ein wahres „Urzeit -Feeling“ sorgen und die großen und kleinen Dino-Fans zum Staunen bringen. Eine Reise in eine längst vergangene Zeit erwartet die Besucher. Der 8 Meter hohe Tyrannosaurus Rex , der 2 Tonnen schwere Triceratops, der 30 Meter lange Diplodocus, der Albertosaurus, Stegosaurus, Iguanodon, Maiasaurus, Parasaurolophus und ganz viele mehr - man kann sie hautnah und in voller Pracht erleben! Weltweit einzigartig: alle Modelle wurden unter wissenschaftlicher Anleitung hergestellt, sind also wissenschaftlich fundiert. Der Besucher kann so ganz genaue Eindrücke von dieser Spezies mit nach Hause nehmen! Mit integriert sind „DIE NACHFAHREN DER DINOSAURIER“! So sind nicht nur die durch den „Ice Age“- Film wieder in alle Munde gekommenen „Mammut“, „Faultier“ oder „Säbelzahntiger“ zu sehen, sondern auch uns kaum bekannte Wesen aus der Tierwelt der Eiszeit . . . .

0
Formation
Donnerstag, 23 Jan 2020 15:00-19:30 |
Donnerstag 23 Jan 2020

Internationale Tagung Wer erklärt uns die heutige Welt? UNESCO und OECD geben Antworten 23. Jänner 2020 Eurac Research, Auditorium 15.00 bis 19.30 Uhr Die Welt ist in den vergangenen Jahren unübersichtlicher und komplexer geworden. Um sie zu gestalten, müssen wir ihre wichtigsten Kräfte und Mechanismen möglichst ganzheitlich verstehen – und in die Zukunft projizieren. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der „Zukunftsbildung“ (Futures Literacy), der Wissenschaft vom selbstständigen Vorwegnehmen und Verstehen von Zukunft. Dieses Verstehen leisten heute zwei der wichtigsten Denkfabriken der Welt: die UNESCO, die Erziehungs- und Bildungsorganisation der Vereinten Nationen, und die OECD, die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Beide sind der globalen Zusammenarbeit gewidmet, darunter dem Verhältnis zwischen dem Globalen und Lokalen. Das Center for Advanced Studies von Eurac Research bringt beide Organisationen in Bozen zu einem Vorausschau-Prozess zusammen: Was erwartet uns in den kommenden Jahren? Was sind die wichtigsten Trends? Was bedeuten sie für Europa und Südtirol im Besonderen? UNESCO und OECD geben Antworten – basierend auf zum Teil noch unveröffentlichtem Datenmaterial, politischen und wirtschaftlichen Globalstrategien und dem Vorausschau-Prozess beider Organisationen. Klar, allgemeinverständlich und praxisorientiert erklären UNESCO und OECD die Welt, die vor uns liegt – damit Südtirol seine Schlüsse daraus ziehen kann. Abendvortrag mit Videokonferenz von Yves Leterme, ehemaliger belgischer Premierminister 2009-2011 18.30 bis 19.30 Uhr Mit: Riel Miller, Edgar Göll, Epaminondas Christofilopoulos, Hanns-Fred Rathenow, Sergio Arzeni, Barbara Ischinger, Nicola Brandt, Yves Leterme, Roland Benedikter, Harald Pechlaner, Ingrid Kofler. Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch (mit Simultanübersetzung). Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Eurac Research, Auditorium Drususallee 1, Bozen, BZ
0
Formation
Donnerstag, 23 Jan 2020 18:00-19:30 | 19:45 - 21:15
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute e jede Woche bis am Do 02 Apr 2020 an den Tagen: mittwoch donnerstag

Die MurX Academy in Eppan bietet ab dem 8. und 9. Jänner 2020 wieder regelmäßige Yoga Kurse am Mittwoch abends und Donnerstag vormittags an. Mit Yoga abschalten und loslassen, der perfekte Ausgleich zu deinem arbeitsreichen Tag! Dein Körper wird gedreht und gedehnt damit sich Blockaden und Verspannungen lösen und du wieder ganz bei dir ankommen kannst. Das längere Halten der Asanas kräftigt deine Muskulatur und baut im Wechsel mit wohltuenden Ruhepositionen Stress ab. Asanas sind Körperübungen und kräftigen und dehnen Muskeln, Sehnen und Bänder und halten die Gelenke und den gesamten Bewegungsapparat flexibel. Sie stimulieren den Kreislauf und das Verdauungssystem, lösen Blockaden im Körper, so dass die Energie wieder frei fließen kann und die inneren Heilkräfte aktiviert werden. Die abschließende Tiefenentspannung ist eine wunderbare Vorbereitung für einen energiegeladenen Tag oder einen erholsamen Schlaf am Abend. Referentin: Erika Lantschner Kiem Abend Yoga 1, mittwochs von 18:00 - 19:30 Uhr Abend Yoga 2, mittwochs von 19:45 - 21:15 Uhr Morgen Yoga, donnerstags von 08:30 - 10:00 Uhr 12 Einheiten zu 1,5h Kursbeitrag: € 170

MurX Academy Boznerstraße 8, Eppan a.d.Weinstr., BZ
0
Formation
Donnerstag, 23 Jan 2020 18:00-19:00 |
Donnerstag 23 Jan 2020

Infotreffen: Lehrgang Partizipation & Moderation Der Lehrgang richtet sich an (politische) VerantwortungsträgerInnen, beruflich und freiwillig Mitarbeitende in öffentlichen und privaten Betrieben und Einrichtungen, insbesondere in Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Verbänden und Vereinen, sowie an Personen, die ihre konzeptionelle und methodische Kompetenz in der Gestaltung von Beteiligungsprozessen vertiefen möchten. Termin: Do, 23.01.2020 18:00 - 19:00 Meran, urania-Haus, A-Raum Dozent: Frei, Sabina

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
0
Formation
Donnerstag, 23 Jan 2020 19:30
Donnerstag 23 Jan 2020

Contenuto Stasera parliamo di Autismo: cosé l‘autismo, come si cura, quanto é frequente nella popolazione generale? Come pensa, come si comporta, come vive una persona affetta da autismo? Com‘é la vita in famiglia con un parente affetto da autismo? Come possiamo aiutare, nella nostra comunitá, i familiari di soggetti con autismo per avere una vita piú semplice. Referente | dott.ssa Donatella Arcangeli Nell‘attività clinica si occupa della diagnosi e della stesura del progetto riabilitativo e terapeutico, (in stretta collaborazione con un team multidisciplinare) relativi a disturbi dell‘Apprendimento, disturbi specifici del linguaggio, ritardi psicomotori, ritardi mentali, autismo ADHD, disprassia, disturbi del tono dell‘umore, disturbi di ansia, disturbi della condotta. Esperta su uso della psicofarmacologia in eta‘ evolutiva. Da anni si occupa di Teacher Traning per il personale scolastico ed é esperta nel lavoro di collaborazione con le scuole, con i servizi sociali e con il tribunale per i minori. Nella sua attività di formazione per operatori sociosanitari si dedica prevalentemente alla salute mentale, al riconoscimento di segni e sintomi di vulnerabilità psichica nelle categorie a rischio favorendo percorsi di prevenzione, diagnosi e cura.

Casa delle associazioni Cardano, , BZ
0
Cinema
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:00
Donnerstag 23 Jan 2020

IT/AT 2020, 85 Min., Regie: Christoph Franceschini „Ich wollte wieder einmal etwas Lautes, etwas Dreckiges machen, wo wir volle Kanne spielen“, beschreibt Herbert Pixner die Idee hinter dem Projekt „The Italo Connection“.Christoph Franceschini und Mauro Podini haben die Band mit Kamera und Mi-krophon auf der gesamten Tour 2019 begleitet. Von Sterzing bis Hamburg über Rankweil, Salzburg nach Berlin. Herausgekommen ist ein packendes Roadmo-vie über das Tourleben der sieben Musiker, den Menschen und Musiker Herbert Pixner und die Leidenschaft zur Musik

Kolping Dietenheimer Str. 2, Brunico, BZ
0
Theatre
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:00
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am Sa 25 Jan 2020

Schauspiel von Peter Handke Regie: Robert Schuster Mit: Hadar Dimand, Nasir Formuli, Pasquale di Filippo, Magda Kropiunig, Céline Martin-Sisteron, Sarah Merler, Alexandre Ruby, Jonas Schlagowsky, Katharina Schmölzer, Romaric Séguin, Axel Sichrovsky, Katja Uffelmann Koproduktion mit dem Stadttheater Klagenfurt und der KULA-Compagnie Peter Handkes Stück kommt ohne Worte aus. Es spielt allein mit der Poesie der Bewegung, der Zeichen, der Körper, des Lichts, der Farben, des Bildes. Hauptakteur des 1992 uraufgeführten Werkes ist ein Platz in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land. Er wird zur Bühne des Alltäglichen, zum Schauplatz der Menschen, die ihn queren. Passant*innen, Junge und Alte, Fremde und Vertraute, Privilegierte und Benachteiligte, Erinnerte und Vergessene. Sie kommen allein oder sind zu zweit, sie bilden Gruppen, lösen sie wieder auf. Sie verstören und sie bezaubern. Der Platz wird somit zum Ort eines Schau-Spiels im wörtlichen Sinn. Ein dramatisches Kaleidoskop der menschlichen Vielfalt öffnet sich und all die unzähligen Details verdichten sich zu Spuren und zu Geschichten – werden zu einer Bestandsaufnahme unserer Gesellschaft. Robert Schuster, der 2012 mit internationalen Schauspieler*innen die KULA-Compagnie gründete, setzt die Begegnungen der zwölf Akteur*innen, die im Laufe des Stücks einen mehrere hundert Figuren umfassenden Kosmos erschaffen, auf humorvolle und sehr körperliche Art und Weise in Szene. Traum- und albtraumhaft entsteht ein Echoraum europäischer Geschichte.

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
0
Formation
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:00-22:00 |
Donnerstag 23 Jan 2020

Die Menschenrechte als Spiegel der Zeitläufe Manfred Nowak ist Jurist, Menschenrechtsanwalt, Professor für Menschenrechte an der Uni Wien, ehemaliger Direktor der Ludwig-Boltzmann-Instituts für Menschenrechte und Generalsekretär des European Interuniversity Centre for Human Rights and Democratisation (EIUC) in Venedig. Heute gibt es auch bei uns führende Politiker, die den Wert der Menschenrechte in Frage stellen. Prof. Nowak hat als Sonderberichterstatter und Experte bei vielen Konflikten gesehen und miterlebt, welche Folgen es hat, wenn Menschenrecht verletzt werden und wie wichtig es ist, ihre Durchsetzung weltweit zu unterstützen. Termin: Do, 23.01.2020 20:00 - 22:00 Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Nowak, Manfred Lobis, Markus

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
0
Theatre
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:00
Donnerstag 23 Jan 2020

Komödie von Eric Assous Das packend feinsinnige Stück von Eric Assous – weltweit erfolgreicher, vielfach ausgezeichneter Autor – begeistert mit brillantem Witz und überraschenden Wendungen. Louise und Alexandre lernen sich eines Abends kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Unverbindlich, wunderschön. Glück könnte so einfach sein, wären da nicht Ex-Partner, Träume, Wünsche, Pflichten. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmender Lebenserfahrung seltener aufgeht, aber dieses Mal vielleicht doch? Diese hinreißende Komödie hält die Zuschauer in Atem und bereitet ein hochkultiviertes Theatervergnügen. Es spielen Anita Köchl und Richard Saringer Regie: Edi Jäger

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
0
Theatre
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:30
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute e ogni 2 tag bis am Do 23 Jan 2020

von Franz Kafka Bühnenfassung von Ruth Bader und Johannes Schmid mit: Marlies Untersteiner, Max G. Fischnaller, Frederick Redavid, Daniel Clemente Regie: Torsten Schilling Eines Morgens – noch vor dem Frühstück – wird Josef K. verhaftet. Für ihn beginnt ein Alptraum, aus dem es kein Erwachen gibt: Ohne sich einer Schuld bewusst zu sein oder sie ergründen zu können, zieht sich der nun beginnende Prozess durch sein ganzes Leben. Immer enger wird das Netz, das sich um K. spinnt. Jeder Mensch in seiner Umgebung scheint plötzlich mit dem Gericht in Verbindung zu stehen. Doch welche Instanz steckt hinter alledem?“ „Der Prozess“ – ein klaustrophobisches Meisterwerk von Franz Kafka. Die existenzielle Verlorenheit und transzendentale Ratlosigkeit der Hauptfigur Josef K., der im Kampf mit undurchdringlichen, anonymen Mächten sich und die Welt verliert, machen den Roman zu einem Schlüssel-Werk des 20. Jahrhunderts. In dieser Bühnenfassung erlebt man einen düsteren Theater-Alptraum, der die Isolation und endgültige Fremdheit in bedrückenden und labyrinthischen Bildern für den Zuschauer fast körperlich spürbar macht.

Theater In Der Altstadt Freiheitsstr. 27, Merano, BZ
0
Theatre
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:30
Das Event findet statt am 23 Jan 2020, heute, morgen e jeden Tag bis am Sa 25 Jan 2020

drammaturgia e regia Giorgio Gallione con Neri Marcorè, Ugo Dighero, Rosanna Naddeo e con Fabrizio Costella, Alessandro Pizzuto scene e costumi Guido Fiorato luci Aldo Mantovani musiche Paolo Silvestri TEATRO NAZIONALE DI GENOVA A quarant’anni dai mondiali in Argentina, un bambino di allora rievoca storie di “futbol” e di politica, a cavallo tra mito, realismo magico e storia. 25 giugno 1978. All’Estadio Monumental di Buenos Aires si gioca Argentina-Olanda, finale dei mondiali di calcio. Il clima è incandescente: l’Argentina deve vincere a tutti i costi. Seduto in tribuna d’onore c’è, infatti, il generale Jorge Videla, il burattinaio del mondiale, al potere dal golpe del 1976. Accanto a lui c’è Licio Gelli, il Venerabile della loggia P2, suo amico personale. La partita finisce 3 a 1 per i padroni di casa e chiude la più vasta e costosa operazione di propaganda politica a mezzo dello sport dopo le Olimpiadi tedesche del ’36.

Teatro Comunale Piazza Giuseppe Verdi 40, Bolzano, BZ
0
Theatre
Donnerstag, 23 Jan 2020 20:30
Donnerstag 23 Jan 2020

di Carlo Goldoni regia Giuseppe Emiliani con Piergiorgio Fasolo, Stefania Felicioli, Lucia Schierano e con gli attori della Compagnia Giovani del Teatro Stabile del Veneto TEATRO STABILE DEL VENETO La casa nova è una commedia d’ambiente in cui lo spazio poetico è occupato innanzitutto dalla vivacità dei dialoghi. I personaggi sono straordinarie creazioni linguistiche e la struttura drammaturgica è caratterizzata da un continuo “crescendo”, da un ritmo sempre più incalzante fino a diventare vertiginoso. C'è un gran movimento in questo capolavoro di Goldoni. Un andirivieni agitato e frenetico.

Teatro Puccini Piazza Teatro 2, Merano, BZ
Fondazione Provincia

Was gibs heute, abends, morgen oder dieses Wochenende in Südtirol, im Trentino oder in Tirol zu tun?
Termine und Programme der besten Veranstaltungen, kulturell und nicht nur: Musik, Theater, Dorffeste, Kunstausstellungen, Festivals, Messen, Aktivitäten für Kinder ...