W Verdi - Balletto di Milano - Pubblicato da ale inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Balletto in due atti su musica di Giuseppe Verdi. Solisti e corpo di ballo del Balletto di Milano
Nell'anno delle celebrazioni verdiane non poteva mancare l'omaggio della Compagnia al celebre compositore. La "passione" di Verdi per il balletto si può far risalire alla sua prima esperienza con l'Opéra di Parigi e, anche se non se ne parla come si dovrebbe, il contributo della musica del "Cigno di Busseto" al balletto è notevole. Pagine di pregevole fattura sono infatti
dedicate ai ballabili all'interno della maggior parte delle sue opere e il Balletto di Milano gli rende il proprio omaggio ricordando proprio quelle pagine che non sempre vengono rappresentate. In apertura Aida, opera di Giuseppe Verdi tra le più note e rappresentate nel mondo, le cui danze raggiungono l'apice nel famoso Trionfo. Segue la celeberrima Danza delle Streghe
dal Macbeth, (evocazione di Ecate da parte delle streghe) ballabile forse tra i più belli mai scritti da Verdi. Chiude la prima parte Traviata che festeggia nel 2013 i centosessant'anni dal debutto e, pur non contenendo pagine espressamente dedicate al balletto, si presta alla danza con il suo celebre “Libiamo”, i cori di Zingarelle e Toreri ed altri brani tra cui i due preludi. Nella seconda parte “Le quattro stagioni”, splendido ballabile dai Vespri Siciliani. Trenta minuti dedicati al balletto, un piccolo capolavoro per la danza in un incalzante susseguirsi
di emozioni.

Contatti :

Date e orari evento :

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • L'evento si tiene dal 28 Giu 2024 al 20 Lug 2024
    von Luis Zagler | Regie: Judith Keller Schauspieler Elmar Drexel | Evelyn Plank | Julian Rohrmoser Oliver Pezzi | Robert Zingerle | Maria Theresia Platter Bernhard | Sabrina Waldner Im siebten Jahr der „Initiative für Ur- und Erstaufführungen“ bringen die Meraner Festspiele die Uraufführung der Festspielversion des preisgekrönten Schauspiels „Brot“. In diesem aufwühlenden Stück zeitgenössischer Dramatiker wird der Kampf der Bergbevölkerung um das tägliche Brot zu einem Kampf um die Existenz. Was den Besucher erwartet, ist eine spannende, authentische Uraufführung im Stil eines griechischen Dramas mit Chor. Sichern Sie sich rechtzeitig die besten Plätze und erleben Sie das besondere Freilichttheater in der traumhaften Kulisse oberhalb der Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Meran. Inhalt Thema des Theaterstücks „Brot“ ist die Abwanderung der Bergbevölkerung, die nicht nur in Südtirol aktuell ist, sondern in vielen Ländern dieser Erde. Gezeigt wird der Kampf um die Existenz am Beispiel eines Ehepaares, das feststellt, dass ihnen jeden Tag ein Brot gestohlen wird. Das äußerst spannende Drama geht auf ein uraltes Motiv eines griechischen Dramas zurück, in dem einer hergeht, die verloren gegangene Ordnung wiederherzustellen und sich dabei selbst als Täter entlarvt. Die Uraufführung des Originals bei Tiroler Volksschauspielen war ein großer Erfolg. „Als sei Samuel Beckett nun auch bei den Tiroler Volksschauspielen angekommen“, schrieb damals der Rezensent der Süddeutschen Zeitung und im Kurier stand zu lesen: “Ein rasendes, leidvolles Manifest über die Isolation in der Armut, der Einsamkeit, die Menschen verändert, und ein gesamtkünstlerisches Ereignis von gesellschaftspolitischer Brisanz und seltener Schönheit.“ Zwei Jahre später wurde das Stück vom Österreichischen Bundesministerium als eines der besten Theaterstücke des Jahres ausgezeichnet. In der Uraufführung der Festspielversion bei den Meraner Festspielen 2024 spielen Evelyn Plank und Elmar Drexel zusammen mit einem Chor und Julian Rohrmoser in der Rolle des jungen Diebes.
  • Eisi Gulp ist ein Komiker, dessen Körper so sprachgewaltig ist wie sein Geist. Gleichzeitig weiß er mit Worten und Bewegungen perfekt zu jonglieren. Nicht nur darin unterscheidet er sich von so vielen, die Witze machen, ohne die abgründigen und doppelbödige Tiefe zu erreichen, in der er, Eisi Gulp, sich wie ein Fisch im Wasser bewegt. Seine Kunst ist weder gradlinig noch verbindlich. Er geht auf der Bühne und im Leben niemals die leichten, absehbaren Wege. Seit Jahrzehnten sucht er die Herausforderung, nimmt sie an und verwandelt sie vor Publikum in humorvolle, satirisch scharfe Wahrheiten. Er hält sich und uns den Spiegel vor wie der klassische Hofnarr, der mehr über das Leben weiß als er preisgeben will und der die Absurditäten des Lebens kennt wie kein Zweiter. Eisi Gulp bringt in seinem neuen Programm sich und sein Leben auf einen humoristischen Punkt. Nach Jahren in Film und Fernsehen, mit Kabarettprogrammen und in aufklärerischer Absicht, nach musikalischen Gipfelstürmen und menschennaher Kleinkunst, fasst er in „Tagebuch eines Komikers“ sein Leben für die und mit der Kunst zusammen und bringt es in höchstem Reifegrad auf die Bühne.
  • L'evento si tiene dal 16 Lug 2024 al 12 Ago 2024
    Die Schlossfestspiele bringen im Sommer 2024 diesen komödiantischen Klassiker sprachgewandt, mit satirischem Witz und Livemusik auf die magische Freilichtbühne vor Schloss Tirol. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Familie Otis, die sich trotz Warnungen im Schloss Canterville niederlässt, wo der Geist von Sir Simon sein Unwesen treibt. Doch zu dessen Entsetzen haben die "kulturlosen Amerikaner" keinen Respekt vor den Gruselattacken. Es ist also durchaus fraglich, ob die turbulenten Begegnungen dennoch zum Happy End für alle führen können. Es erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie voller Grusel, Ironie und charmantem Witz.

Inserisci i tuoi eventi sul primo e più amato calendario di eventi dell'Alto Adige!

HAI GIÀ UN ACCOUNT?

ACCEDI

NON HAI ANCORA UN ACCOUNT?

Non perderti i migliori eventi in Alto Adige!

ISCRIVITI ALLA NOSTRA NEWSLETTER SETTIMANALE

Vuoi vedere i tuoi eventi pubblicati sul nostro magazine?

RICEVI UN AVVISO AL MESE PER LA CHIUSURA REDAZIONALE

Vuoi promuovere i tuoi eventi o la tua attività? Siamo il tuo partner ideale e possiamo proporti soluzioni e pacchetti su misura per tutte le tue esigenze.

VAI ALLA SEZIONE PUBBLICITÀ

CONTATTACI DIRETTAMENTE

INSIDE EVENTS & CULTURE

Magazine mensile gratuito di cultura, eventi e manifestazioni in Alto Adige-Südtirol, Trentino e Tirolo.
Testata iscritta al registro stampe del Tribunale di Bolzano al n. 25/2002 del 09.12.2002 | Iscrizione al R.O.C. al n. 12.446.
Editore: InSide Società Cooperativa Sociale ETS | Via Louis Braille, 4 | 39100 Bolzano | 0471 052121 | Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo..