banner inside 01 it

Tratsch im Stiagnhaus - Pubblicato da melanie_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Schwank von Jens Exler / Traude Piwak
Regie Ulrich Kofler
Mit viel Humor und blendende Rollen. Man kann, darf und muss lachen....

Im dritten Stock eines Mietshauses wohnen die Witwe Maria Lindner und nebenan der pensionierte Finanzbeamte, Herr Binder. Die beiden liegen sich ständig in den Haaren. Die Situation eskaliert, als Frau Lindner der jungen, hübschen Viktoria ein Zimmer weiter vermietet, was laut Hausbesitzer Meier verboten ist. Zusätzlichen Wirbel bringt die sensationslüsterne Rosa Wimmer ins Mietshaus, die den ganzen Tag im Stiegenhaus herumschnüffelt und hemmungslos Tratsch und Klatsch über und unter den Bewohnern verbreitet. Als auch noch Herr Binder seinem Neffen Martin ein Zimmer vermietet und ein angeblicher Inspektor der Kriminalpolizei bei Frau Lindner ein- und ausgeht, gerät die neugierige Rosa völlig aus dem Häuschen…
Wortgefechte, Flirts, Tratsch und Intrigen garantieren ein ausgiebiges Lachmuskeltraining.
Eine Komödie über die Nachbarschaft

es spielen:
Rosa Wimmer - eine Tratsch'n: Deborah Siller
Maria Lindner - eine Witwe: Heidi Tötsch
Viktoria Schindler - junges Mädchen: Karin Hofer
Egon Binder - Finanzer in Rente: Hannes Graf-Tötsch
Martin Binder - junger Mann: Michael Hofer
Franz Meier - Metzger und Hausbesitzer: Emil Lahner
Herr Schindler - Geschäftsmann: Gerhard Schneider

Contatti :

Date e orari evento :

ogni settimana fino a Dom 17 Feb 2019 nei giorni di: Martedi Venerdi Sabato Domenica

Note sugli orari :

Sonntag 16:00

Potrebbe interessarti anche :

  • Mercoledì 06 Mar 2019
    Ein Blut und Bodenstück von Dietmar Gamper. 1919, 1929, 1939… auf dem Südtiroler Hof ziehen die Jahre vorbei und Knecht Natz erinnert sich. Er erzählt 100 Jahre Südtiroler Geschichte und weiß „die lebendigste Geschichte ist die, die von einem erzählt wir, der sie selbst erlebt hat, weil er dabei gewesen ist.“ Und während die Weltpolitik fortschreitet, Kriege, Touristen und Fernsehapparate ins Land ziehen, bleibt auf dem Südtiroler Hof irgendwie immer alles gleich. Dietmar Gamper probiert etwas Unmögliches: „100 Jahre Südtirol“ an einem Theaterabend. Es geht darin um Drang nach Freiheit, Wurzeln und die Liebe von zwei Männern zu einer Frau. Tragisch, komisch, vielschichtig und grotesk erzählt er Südtirols erstes Jahrhundert als bitterböses und einfühlsames Portrait eines einfachen und ebenso schwierigen Bergvolks. Happy Birthday to us! Regie und Text: Dietmar Gamper mit Dietmar Gamper, Georg Kaser, Heinz Köfler, Eva Kuen, Josef Lanz, Freddy Redavid, Marlies Untersteiner, Andreas Zingerle & Michaela Zetzlmann Musik: Simon Gamper & Philipp Schwarz
  • ogni giorno fino a Gio 21 Mar 2019
    von Dietmar Gamper 1919 – 2019: Südtirol in den letzten 100 Jahren oder der Geburtstag einer Greisin (ein Stück für ein Volk) Aus der naiven und bodenständigen Erzählperspektive eines Knechts, wird die Geschichte eines Gasthofs in einem südtiroler Bergdorf, vom Anschluss des Landes in Italien 1919 bis zur Gegenwart, als Familiensaga erzählt. Während die historischen Ereignisse als Rahmenhandlung dienen, geht es in dem Stück um den Drang nach Freiheit und seiner Diskrepanz zu einer tiefen Verwurzelung mit der Heimat, um Erbe und um die Liebe zweier Männer zu einer Frau. Vor dem Hintergrund historischer Ereignisse mischen sich absurde Komik und tragische Realität zu einem bitterbösen und gleichzeitig einfühlsamen Portrait eines einfachen und ebenso schwierigen Bergvolks. Dietmar Gamper verwebt Elemente aus Kabarett, Geistergeschichte und Volksstück, um ein Kabinettstück zu schaffen, das etwas schier Unmögliches versucht: 100 Jahre Südtirol an einem Abend! Regie und Text: Dietmar Gamper Es spielen: Marlies Untersteiner, Josef Lanz, Peter Schorn, Eva Kuen, Freddy Redavid Musik: Simon Gamper