TOP banner inside AZB corsi estivi

Repair-Talk: Smartphone, Laptops & Co. - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Die Online-Version des Repair Cafés Brixen startet am 11. März von 19-20 Uhr in die erste Runde. Josef Untermarzoner erklärt in einem kurzen Input-Talk, wie man einen alten Laptop mit einfachen Tricks wieder benutzbar macht, was man am eigenen Smartphone oder Tablet selbst reparieren kann und was dabei zu beachten ist und wo man im Internet hilfreiche und einfache Anleitungen zur Reparatur von Geräten aller Art finden kann. Auch die Termine der nächsten Repair-Talks stehen schon fest: 8. April (Kleidung), 13. Mai (Fahrrad) und 10. Juni (Zerowaste). Save the date!

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Giovedì 11 Mar 2021

Potrebbe interessarti anche :

  • Sabato 17 Apr 2021
    Gemeinsam gestalten Online-Seminar Ziel und Inhalt: Vereine sind Organisationen, in denen Gleichgesinnte ihren Interessen nachgehen, Aufgaben gemeinsam bewältigt werden und wo nach demokratischen Grundsätzen Entscheidungen gefällt und Funktionen besetzt werden. Es gilt, unterschiedliche Entscheidungsoptionen zu entwickeln und notwendigen Aushandlungsprozessen ausreichend Raum zu geben. Möglichst alle Mitglieder sollen eingebunden und so an der Gestaltung des Vereinslebens beteiligt werden. Die Teilnehmenden werden mit den Grundlagen der Partizipation vertraut gemacht und lernen unterschiedliche Verfahren kennen. Sie analysieren das aktuelle Beteiligungsniveau und -potential ihres Vereins und entwickeln erste Ideen für Partizipationsprozesse. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Berufliche und ehramtliche Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit, in Vereinen und Verbänden sowie politische Verantwortungsträger/innen Teilnehmerzahl: 8 – 14 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Beitrag: 170,00 Euro Referentin: Sabina Frei, Montan. Sozialarbeiterin, Coach, Gestalterin von partizipativen Entwicklungsprojekten in öffentlichen und privaten Organisationen und im Gemeinwesen, Lehrbeauftragte an der Freien Universität Bozen Anmeldeschluss: Freitag, 12. April 21
  • Giovedì 15 Apr 2021
    Sexualpädagogisches Arbeiten mit jungen Geflüchteten Online Seminar Ziel und Inhalt: Durch den erhöhten Zuzug von geflüchteten Menschen ergibt sich auch für die Sexualpädagogik eine neue Situation. So verändert sich z. B. die Zusammensetzung von Gruppen oder sexuelle Bildung ist nur an der Seite von Sprachmittler*innen durchführbar. Zwar sind sexualitätsbezogene Themen in der Sozialen Arbeit nicht neu, doch stellen diese im Kontext von Flucht noch einmal andere Herausforderungen an die Geflüchteten und die sie begleitenden Mitarbeitenden. Pubertät und bis dahin nicht erlebte oder anders organisierte Sexualaufklärung, Fragen der Verhütung und Familienplanung sowie der Beziehungsgestaltung und gelebten Sexualität gehören dazu. Aber auch sexuelle Gewalterlebnisse vor, auf und nach der Flucht sowie grenzverletzendes Verhalten innerhalb von Institutionen, z. B. unter Bewohner*innen von Gemeinschaftsunterkünften oder von Seiten von Fachkräften, können eine Rolle spielen. Zudem gibt es geschlechts- und sexualitätsspezifische Fluchtgründe, die in der Begleitung von Geflüchteten von Bedeutung sein können. Wie kann ich in diesem Kontext professionell sexuelle Themen bearbeiten? Wie gehe ich mit schambesetzten Inhalten sorgsam um? Und welches Wissen ist hilfreich, um meine Zielgruppe gut begleiten zu können? Neben dem Blick auf die Zielgruppe treten zudem Aspekte der eigenen sexuellen sowie kulturellen Identität und damit verbundene Normen und Werte noch einmal anders in den Vordergrund, was mit Gefühlen von Unsicherheit einhergehen kann. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Sexualpädagog/innen; (Sozial)Pädagog/innen und Sozialassistent/innen, die mit geflüchteten jungen Menschen arbeiten Teilnehmerzahl: 8 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Beitrag: 290,00 Euro Referent: Helge Jannink, Hamburg/Berlin. Diplompsychologe, Dozent am Institut für Sexualpädagogik (ISP), Sexualpädagoge (gsp Q-Siegel), Gruppenanalytiker (IAG), Psychologischer Psychotherapeut (MBI i. A.), Supervisor Anmeldeschluss: Donnerstag, 8. April 21
  • ogni mese fino a Dom 30 Mag 2021 la terza settimana nei giorni di: Martedì
    Alle udienze possono partecipare tutti coloro che hanno domande riguardo l'invalidità civile o hanno bisogno di aiuto nella compilazione delle varie domande. Ogni 3° martedì del mese