banner inside 01 it

Il mangrovieto, un complesso ed affascinante ecosistema - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Nell’ambito dell’incontro del gruppo di lavoro Flora dell’Alto Adige

Le mangrovie formano un ponte fra gli ecosistemi terrestri e quelli marini. Questo ruolo è garantito da particolari adattamenti fisiologici e dalle relazioni complesse che intercorrono fra gli organismi che popolano il mangrovieto. In uno scenario drastico cambiamento climatico ed impatto antropico, tale complessità rende questo ecosistema unico per composizione, funzione ed importanza, ma anche per fragilità. Con Simone Babbini

Simone Babbini, nato a Firenze, di formazione naturalista (Università di Firenze) e Guida Ambientale Escursionistica, ha svolto tra l’altro attività di ricerca in Kenya e in Sudafrica. Attualmente è professore di scienze presso il liceo scientifico a Cles e collaboratore al Museo di Scienze Naturali a Bolzano.

In lingua italiana. Ingresso libero. Ospiti graditi

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Venerdì 15 Feb 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • ogni giorno fino a Dom 17 Mar 2019
    Wer wünscht sich das nicht: Dass die Kinder, die uns anvertraut sind, zu gesunden eigenverantwortlichen und handlungsfähigen Menschen heranwachsen, die ihr Leben glücklich meistern! Kinder „begreifen“ die Welt im wahrsten Sinne des Wortes. Spielerisch, ganz im Hier und Jetzt und – ohne Ziel. In einer wissenschaftlichen Sprache heißt das „voroperatives und operatives Lernen“. Dieses „operative Lernen“ mit angreifbaren Materialien, in konkreten Situationen prägt das Lernen der Kinder bis in die Pubertät hinein. Als Erwachsene wird unser Handeln zunehmend zielgerichteter. Wir verlieren allzu leicht den Zugang zu diesem ganz im „Hier und Jetzt“ sein, zum ganz versunken sich einer Sache hingeben: präsent, wach, neugierig. Dazu lade ich ein: Als Erwachsene eintauchen in die Welt des Spielens mit Montessorimaterialien, die das Tor zum Rechnen, zur Grammatik und zum Schreiben wieder aufstoßen, die hineinführen in sensorische Erfahrungen und - zum Spiel an sich. So wird es für uns Eltern, selbst spielend, erlebbar, wie sich Lernen in der Kinderseele anfühlt. Fehler machen dürfen und nicht bewertet werden, ist für Kinder essentiell wichtig. Anfangen, versuchen, scheitern, wieder anfangen und vollenden – in liebevoller Gegenwart eines begleitenden Erwachsenen.
  • Mercoledì 13 Mar 2019
    Referent/in: Dr. med. Peter Knoll Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor die Todesursache Nr. 1 in den Industrieländern - auch in Südtirol. Welches sind die Gründe für diese Erkrankung, wie können wir vorbeugen und wie die Risikofaktoren rechtzeitig bekämpfen? Wie erkennen wir einen akuten Herz-Kreislauf-Notfall und wie reagieren wir darauf? Schaffen wir es, nach einem Herzinfarkt wieder ein "normales" Leben zu führen? Diese und andere Fragen beantwortet der Referent in seinem Vortrag.
  • Giovedì 21 Feb 2019
    Wein verkosten leicht gemacht. Neben Fruchtaromen wie Apfel oder Kirsch gibt es noch eine andere, deutliche bessere Möglichkeit sich Wein zu nähern. Ähnlich wie bei Lebensmitteln, wo wir in der Lage sind zwischen zu süß oder zu sauer zu entscheiden, geht das natürlich auch bei Wein. Eine große Grunderfahrung bedarf es hierfür nicht, eher echtes Interesse. An Hand von 20 ausgesuchten Weinen nehmen wir Sie für 3 Stunden mit auf eine kleine Sensorik-Reise, die Ihr Verkostungsverständnis nachhaltig beeinflussen wird. Durch die strukturierte Verkostungsanleitung auch für Fortgeschrittene geeignet Preise: € 110,– pro Person