corsi e percorsi banner inside GIUSTO

La prima vacanza non si scorda mai (Original Movie) - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

FR 2019, 105 min.
regia: Patrick Cassir
con: Jonathan Cohen, Camille Chamoux, Jérémie Elkaïm, Camille Cottin, Dominique Valadie', Aleksandar Aleksiev

français [sottotit. ita.]

IT Marion e Ben hanno trent’anni, vivono a Parigi, e si conoscono su Tinder, l’app di incontri. Lei è intrepida e ama l’avventura, lui è ordinato e ipocondriaco. Ma gli opposti si attraggono e, dopo una notte di sesso sfrenato, decidono di trascorrere insieme le loro vacanze estive: a metà strada tra le loro destinazioni da sogno (Beirut per Marion, Biarritz per Ben) finiranno per ritrovarsi… in Bulgaria. Tra ostelli hippy, spiagge affollate e sport estremi, il viaggio di Marion e Ben si trasformerà in un’avventura on the road rocambolesca e bizzarra, un’esperienza indimenticabile nel bene… e nel male.

FR Marion et Ben, trentenaires, font connaissance sur Tinder. C’est à peu près tout ce qu’ils ont en commun; mais les contraires s’attirent, et ils décident au petit matin de leur rencontre de partir ensemble en vacances malgré l’avis de leur entourage. Ils partiront finalement… en Bulgarie, à mi-chemin de leurs destinations rêvées: Beyrouth pour Marion, Biarritz pour Ben. Sans programme précis et, comme ils vont vite le découvrir, avec des conceptions très différentes de ce que doivent être des vacances de rêve...

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Mercoledì 26 Giu 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • Domenica 26 Gen 2020
    I/A 2019, Giorgio Pasotti, 95 Min. Mit Giorgio Pasotti, Robert Palfrader, Gerti Drassl, Peter Mitterrutzner u.a.
  • Venerdì 14 Feb 2020
    DE 1963, 123 Min. Regie: Helmut Käutner mit: Heinz Rühmann, Michael Verhoeven, Ruth Leuwerik, Paul Dahlke, Hanne Wieder Das Leben des hochanständigen Professors Traugott Hermann Nägler, der mit seiner Frau und zwölf Kindern ein bürgerliches Kleinstadtleben führt, gerät gehörig durcheinander, als das Testament seiner in Südamerika verschiedenen Schwester eröffnet wird. Einst hat er sie verstoßen, weil sie ein uneheliches Kind erwartete. Inzwischen reich geworden, vererbt sie der Familie ein Haus und 250.000 Dollar unter der Bedingung, dass innerhalb einer bestimmten Zeit ein Familienmitglied ebenso wie sie ein uneheliches Kind zur Welt bringt. Die strengen Moralvorstellungen des ehrenwerten Professors werden damit auf eine harte Probe gestellt.
  • Venerdì 24 Gen 2020
    AT 1954, 100 Min. Regie: Alfons Stummer mit: Anita Gutwell, Rudolf Lenz, Karl Ehmann, Albert Rueprecht, Erik Frey Hubert Gerold (Rudolf Lenz) ist Förster in den steirischen Bergen. Sein Interesse gilt der Erhaltung von Landschaft und Tierwelt. Die junge Liesl (Anita Gutwell) aus Wien, Tochter des Hofrats Leonhard (Karl Ehmann), lernt Hubert auf dem Jägerball kennen. Über die Liebe zu ihm findet die junge Künstlerin aus der Großstadt zurück zu einem naturverbundenen Leben. Nicht zuletzt durch seine ansehnlichen Natur- und Tieraufnahmen wurde das Liebes- und Bergdrama zum bekanntesten deutschsprachigen Heimatfilm der Nachkriegszeit.