banner inside 01 it

Wie gut ist deine Beziehung? - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

DE 2019, 111 Min.
Regie: Ralf Westhoff
mit: Friedrich Mücke, Julia Koschitz, Bastian Reiber, Maja Beckmann, Michael Wittenborn u. a.

Seit fünf Jahren sind Steve (Friedrich Mücke) und Carola (Julia Koschitz) ein glückliches Paar. Doch als Steves Freund Bob plötzlich von seiner Freundin verlassen wird, beginnt auch Steve die eigene Beziehung zu hinterfragen. Ist Carola wirklich glücklich? Oder könnte er sich mehr anstrengen? Eine Rundumerneuerung, sowohl körperlich als auch seelisch, folgt, die wiederum Carola misstrauisch werden lässt. Also beginnt auch sie, sich zu verändern, was Steve nun wiederum verwirrt. Die Turbulenzen nehmen ihren Lauf...

Mit seiner Erfolgskomödie WIR SIND DIE NEUEN traf Ralf Westhoff 2014 genau den Nerv der Zuschauer. WIE GUT IST DEINE BEZIEHUNG? knüpft nun thematisch an sein Debüt SHOPPEN an. Ging es damals um Singles auf Partnersuche, erzählt Ralf Westhoff in seinem neuen Film über die Herausforderungen einer langen Beziehung: Wie gelingt es, auch nach Jahren mit dem Partner glücklich zu sein? Sind Veränderungen wichtig, und wenn ja, wie viele davon? Was ist mit den Wünschen und Träumen, den Nöten und Selbstzweifeln, dem Streben nach Selbstoptimierung, im Beruf, wie auch privat. Wie findet man heraus, was eine gute Beziehung ausmacht?

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Venerdì 22 Mar 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • Mercoledì 12 Giu 2019
    di Robert Wise – USA 1951 – 86’ "Ultimatum alla Terra" fa parte di quella ristretta schiera di film fondamentali per l’esistenza della stessa arte cinematografica. Da ogni parte si analizzi il capolavoro di Robert Wise si rimane stupiti dalla grandezza del lavoro per contenuti, per la regia sopraffina e gli effetti speciali all'avanguardia. Opera simbolica dal sapore catartico, a ben vedere si avvicina molto alla storia del messia cristiano. La venuta sulla Terra e la predicazione per salvare l’umanità non sono analogie casuali. Nell'ambito di "Mercoledì Cinema. Fantascienza anni '50". Entrata libera
  • Venerdì 24 Mag 2019
    PS 2018, 132 min. regia: Muayad Alayan con: Maisa Abd Elhadi, Mohammad Eid, Kamel El Basha, Ishai Golan, Bashar Hassuneh, Hanan Hillo, Sivane Kretchner, Amer Khalil In una Gerusalemme intrigante quanto la trama, dove due comunità dovrebbero coesistere ma dove il potere e l’influenza sono esercitati da un’unica forza dominante, anche una storia esclusivamente privata tra due persone scatena conseguenze politiche e sociali di portata inimmaginabile, a dimostrazione di come, in questa terra, nulla sia davvero possibile. Diretto da Muayad Alayan e sceneggiato da Rami Musa Alayan, SARAH & SALEEM - LÀ DOVE NULLE È POSSIBILE racconta la pericolosa dimensione pubblica che assume la relazione extraconiugale tra una donna israeliana e un uomo palestinese.
  • Giovedì 23 Mag 2019
    AT/DE 2018, 113 Min. Regie: Nikolaus Leytner mit: Simon Morzé, Bruno Ganz, Emma Drogunova, Johannes Krisch, u. a. 1937. Der 17-jährige Franz Huchel zieht voll Tatendrang und Wissensdurst nach Wien, um dort eine Lehre in einer Trafik zu beginnen. In diesem Kiosk lernt er alles über Tabak, Zeitungen und ganz spezielle Illustrierte. Der Junge sehnt sich aber nach Bildung, Leben und Liebe. Da kommt es ihm gelegen, dass der Psychoanalytiker Sigmund Freud zu den Stammkunden seines Geschäfts zählt. Dieser klärt ihn über die Geheimnisse des Lebens auf. Als sich Franz allerdings in die Varieté-Tänzerin Anezka verliebt, kennt auch Freud keinen Rat.