corsi e percorsi banner inside GIUSTO

Von Tasten, Tippsen und Tippex - Pubblicato da peter mitterhofer47

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Abendlicher Rundgang durch das Schreibmaschinenmuseum.

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

ogni settimana fino a Lun 28 Ott 2019 nei giorni di: Lunedi

Note sugli orari :

Jeden Montag bis 31.10.

Potrebbe interessarti anche :

  • Sabato 01 Feb 2020
    Die Zeiten sind vorbei, in denen Handys nur zum Telefonieren, als Adressbuch oder Kalender benutzt wurden. Mit einem Smartphone können Sie im Internet surfen, E-Mails schreiben und empfangen, zum nächstgelegenen Supermarkt navigieren und noch vieles mehr. Dank sogenannter "Apps", die größtenteils für wenig Geld oder sogar kostenlos heruntergeladen werden können, werden Smartphones fast zu Alleskönnern. Ob Sie aus Ihrem Handy einen Lebensmittelscanner machen oder es als mobiles Lexikon benutzen - die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. In diesem Kurs erhalten Sie zunächst eine grundlegende Einführung in Funktionsweise und Bedienung Ihres Android-Smartphones. Sie erfahren dabei, wie Sie die Vielseitigkeit Ihres Androiden voll ausschöpfen können. Ein Überblick über interessante und nützliche Apps rundet den Kurs ab. Wer ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android hat (z. B. kein iPhone), kann es zum Kurs mitnehmen. Meran, urania-Haus, E-Raum Dozent: Holzer, Benjamin Syrius KG, d. Boschetto Andrea & Co eigenes Smartphone mit dem Betriebssystem Android (kein iPhone) Gesamtgebühr: 45,00 €
  • Lunedì 27 Gen 2020
    Stadtspaziergang mit Joachim Innerhofer und Sabine Mayr auf den Spuren der Juden in Meran Stadtspaziergang mit Joachim Innerhofer und Sabine Mayr auf den Spuren der Juden in Meran Der Kurarzt Ludwig und seine Frau Josefine Balog waren Mitglieder der jüdischen Gemeinde, die bis 1914 offiziell als Königswarter-Stiftung auftrat. Wie viele andere überzeugt progressive jüdische Ärzte, Rechtsanwälte, Kaufleute, Restaurant- oder Hotelbetreiber, Handwerker oder Kulturschaffende waren sie aus Mittel- und Osteuropa, oft über Wien, nach Meran gekommen und hier heimisch geworden. Die Villa Balog neben der evangelischen Kirche bildet den Ausgangspunkt für einen Spaziergang, der dem Gedenken jüdischer Einwohner und Einwohnerinnen Merans gewidmet ist, die in der Shoah ermordet wurden. Gleichzeitig wird die Entstehungsgeschichte der jüdischen Gemeinde erinnert und das Eintreten ihrer Mitglieder für eine liberale, aufgeklärte und demokratische Gesellschaft. Termin: Mo, 27.01.2020 15:00 - 17:00 Meran Dozent: Mayr, Sabine Innerhofer, Joachim
  • Lunedì 27 Gen 2020
    Stadtspaziergang mit Joachim Innerhofer und Sabine Mayr auf den Spuren der Juden in Meran Stadtspaziergang mit Joachim Innerhofer und Sabine Mayr auf den Spuren der Juden in Meran Der Kurarzt Ludwig und seine Frau Josefine Balog waren Mitglieder der jüdischen Gemeinde, die bis 1914 offiziell als Königswarter-Stiftung auftrat. Wie viele andere überzeugt progressive jüdische Ärzte, Rechtsanwälte, Kaufleute, Restaurant- oder Hotelbetreiber, Handwerker oder Kulturschaffende waren sie aus Mittel- und Osteuropa, oft über Wien, nach Meran gekommen und hier heimisch geworden. Die Villa Balog neben der evangelischen Kirche bildet den Ausgangspunkt für einen Spaziergang, der dem Gedenken jüdischer Einwohner und Einwohnerinnen Merans gewidmet ist, die in der Shoah ermordet wurden. Gleichzeitig wird die Entstehungsgeschichte der jüdischen Gemeinde erinnert und das Eintreten ihrer Mitglieder für eine liberale, aufgeklärte und demokratische Gesellschaft. Termin: Mo, 27.01.2020 15:00 - 17:00 Meran Dozent: Mayr, Sabine Innerhofer, Joachim