banner inside pecore2020 IT

Alps Move 2020: Francesca Ziviani SPHOTA - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Sphota è un sogno, una vibrazione, un’incarnazione, una liberazione. Sphota è l’espressione di un’ideale di femminilità – e umanità – espresso attraverso la danza, in un magistrale assolo di Francesca Ziviani.

Coreografia e danza: Francesca Ziviani Produzione: Ass. sens intérieur brut Coproduzione: Klap Marseille, Ballet de Marseille

E’ VIVAMENTE CONSIGLIATA LA PRENOTAZIONE

Contatti :

Date e orari evento :

Sabato 17 Ott 2020

Potrebbe interessarti anche :

  • Domenica 22 Nov 2020
    Richard III von William Shakespeare übersetzt und bearbeitet von Helena Scheuba Richard, der Herzog von Gloucester und Bruder von Edward IV., beschließt ein Bösewicht zu werden. Von Geburt an ein Außenseiter, will er jedes Verbrechen wagen, um auf den Thron zu kommen. Was genau macht einen Menschen zum Monster? Sein Umfeld, seine Vergangenheit, seine eigenen Entscheidungen oder eine Kombination aus all dem? Kann man für solche Menschen Mitgefühl und Verständnis aufbringen oder geht ihre menschliche Seite komplett verloren? Und sind wir Außenstehende wirklich so viel besser? Diese Produktion von William Shakespeares Klassiker Richard III geht all diesen Fragen nach. Vier Schauspieler schlüpfen in zahlreiche Rollen und erwecken so Richard und seine dysfunktionale Familie zum Leben. Die Bühne wird zu ihrem Schlachtfeld und Spielplatz, mithilfe von Shakespeares berührenden und mitreißenden Worten laden sie den Zuseher ein in eine Welt voll von Intrigen, Geheimnissen und Machtkämpfen. Das Wettrennen um Englands Krone hat begonnen. mit: Katharina Gschnell, Günther Götsch, Margot Mayrhofer, Marlies Untersteiner Inszenierung: Torsten Schilling Bühne: Kerstin Kahl Kostüme: Kathrin Böge Musik: Max Castlunger Licht: By Oskar Light
  • Martedì 27 Ott 2020
    Sabine Raffeiner_IT Tanzfilm Il video concepito da Sabine Raffeiner e Christian Lang, danzato dal giovane danzatore francese Hugo Olagnon, lancia uno sguardo poetico nell’intimità dell’animo umano. Concetto, dramaturgia, coreografia, regia: Sabine Raffeiner Con il sostegno di Abteilung für deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen E’ VIVAMENTE CONSIGLIATA LA PRENOTAZIONE
  • Mercoledì 28 Ott 2020
    Die „Dietlinde“ ist ihm zwar abhanden gekommen, aber Hans-Wernerle macht mit seinen Freunden - Heinz Lagler und Sepp Wölbitsch - weiter. Beide sind den „Narrisch Guat“ Sehern bestens bekannt. Der eine ein begnadeter Parodist, der andere liebenswert, aber „potschert“. Mit dem neuen Programm „Narrisch, åber guat“ sind die drei Freunde ein geniales Trio, welches das Publikum zu Lachstürmen hinreißt und das an den Bühnenerfolg von „Dietlinde und Hans-Wernerle“ nahtlos anschließt. Nützen Sie die Gelegenheit und besorgen Sie sich rechtzeitig Ihre Eintrittskarte zu einem therapeutisch wertvollen Abend mit Gags, Pointen, Parodien und Lebensweisheiten