generazioni banner inside cola vidotto OKKK

Triskele - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Marion Sparber, Alan Fuentes Guerra & Jasmine Fan_IT/DE/TWN

Un sogno ad occhi aperti. La percezione di misteriose scollature. Il gioco tra verità e finzione. Il nostro mondo interiore, che non sempre rispecchia la realtà che ci circonda. Siamo attori di uno stesso film o di un universo parallelo? Tre personaggi si incontrano, approfondendo la loro relazione attraverso interazioni giocose, fisiche, cercando un compromesso tra incomprensione e armonia.

concetto: Marion Sparber, Alan Fuentes-Guerra, Jasmine Fan
coreografia + interpreti: Marion Sparber, Alan Fuentes-Guerra, Jasmine Fan
musiche originali: Shen sum-sum
produzione: idea-tanztheaterperformance
direttrice di produzione: Doris Plankl

con il sostegno di Ripartizione Cultura Tedesca della Provincia Autonoma di Bolzano, Regione Trentino Alto Adige, Fondazione Cassa di Risparmio, Su?dtiroler Theaterverband

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

ogni giorno fino a Gio 10 Ott 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • Martedì 19 Nov 2019
    Theatermemorandum über Anna Politkovskaja von Stefano Massini Eine Koproduktion mit der Frauentheatergruppe Phenomena mit: Christina Khuen, Sabine Ladurner, Johanna Porcheddu, Maurizio Pala (Musiker) Regie: Eva Niedermeiser Musik: Maurizio Pala Das 2007 entstandene Stück beschäftigt sich mit der russischen Journalistin Anna Politkovskaja, deren Ermordung vor ihrer eigenen Wohnung in Moskau im Jahre 2006 die Öffentlichkeit schockierte. Die amerikanisch-russische Journalistin Anna Politkovskaja war eine der furchtlosesten Reporterinnen und Menschenrechtsaktivistinnen Russlands. Als Kriegsberichterstatterin in Tschetschenien brachte sie durch ihre Reportagen über Verbrechen der russischen Armee, Korruption, Folter und paramilitärische Kriegsführung die russische Regierung gegen sich auf, wurde zur «Nestbeschmutzerin » und «Feindin des russischen Volkes», Opfer eines Giftgasanschlags und nach mehreren Morddrohungen im Treppenhaus ihrer Moskauer Wohnung umgebracht – am Geburtstag des russischen Präsidenten Putin.
  • L'evento si terrà oggi e ogni giorno fino a Gio 24 Ott 2019
    von Henrik Ibsen Deutsch von Christian Morgenstern Bearbeitung und Fassung für das Theater in der Altstadt: Rudolf Ladurner mit: Thomas Hochkofler, Johanna Porcheddu, Lukas Lobis, Oswald Waldner Anton Gallmetzer, Stefan Marcello, Magdalena Schwellensattl Regie und Bühne: Rudolf Ladurner Der Kurarzt Dr. Stockmann hat die Entdeckung gemacht, dass das Heilwasser des Kurbades durch Fabrikabwässer verseucht wird. Ein Gutachten eines chemischen Institutes bestätigt die Befürchtungen, dass das Wasser gesundheitsschädlich ist und somit die Kanalisation neu verlegt werden muss. Als Dr. Stockmann seine Entdeckung veröffentlichen will, löst er dadurch eine heftige, politische Kontroverse aus. Nach anfänglich breiter Zustimmung stößt er plötzlich auf Empörung und Ablehnung, da die von ihm vorgeschlagene Änderung mehrere Millionen verschlingen und das Kurbad während zweier Jahre geschlossen bleiben müsste. Sein Bruder, Stadtrat und Vorsitzender der Kurverwaltung, die Druckereibesitzerin Aslaksen, die Redakteure der städtischen Zeitung, alle wenden sie sich von ihm ab. Als Dr. Stockmann an einer Volksversammlung gegen Machenschaften der Behörden, Vertuschung eines Skandals und eine korrupte Majorität wettert, wird er für alle zum Volksfeind.