banner inside 01 it

Utente : valentina_inside

Eventi di : valentina_inside

0
Art & Culture
Sabato, 08 Giu 2019 10:00
ogni giorno fino a Lun 10 Giu 2019

Tre giorni per tuffarsi nel Medioevo tra spettacoli di corte, costumi d’epoca e allestimenti in stile living history. Vieni a scoprire il ricco programma nei sei castelli di Bolzano e dintorni! Dame e cavalieri vi aspettano per un fine settimana indimenticabile all’insegna del divertimento e della storia. Oltre alle rievocazioni medievali nei castelli, i gruppi di sbandieratori animeranno le vie del centro di Bolzano e San Michele ad Appiano con musica ed evoluzioni a più bandiere.

0
Partyzone
Giovedì, 30 Mag 2019 18:00
ogni giorno fino a Sab 01 Giu 2019

30/05 + 31/05 + 01/06 Finalmente ci siamo! Il centro storico di Ora farà nuovamente da scenario ad una della feste più apprezzate in regione. Festeggia insieme a noi la decima edizione dell' Altmauerfest!

0
Theatre
Giovedì, 23 Mag 2019 19:00
Giovedì 23 Mag 2019

LanaLive "360° Starting from Myself". Durante la sua esibizione, la ballerina Elisabeth Ramoser intraprende un viaggio tra una condizione e il suo opposto. In una zona intermedia, partendo da un'architettura energetica, dà vita ai suoi movimenti. Levitazione e gravità, alto e basso sono le sue coordinate. Da par suo, il suo compagno di ballo è di natura non umana: si tratta infatti di un modello di aeroplano. Il rumore del motore e il fruscio del volo suonano insieme al respiro e ai suoni dei movimenti del corpo, dando vita ad un collage sonoro che accompagna questa performance, piazza delle feste Gola Lana, ore 19.00.

0
Art & Culture
Giovedì, 23 Mag 2019 20:00
Giovedì 23 Mag 2019

L’artista Simon Perathoner si occupa della fluitazione del legname nel Rio Valsura. Fino al 1950, infatti, all’inizio dell’estate questo torrente veniva impiegato per trasportare tronchi dalla Val d’Ultimo a Lana. Si trattava di un’attività estremamente pericolosa, ma anche molto redditizia. Soprattutto nella gola tra San Pancrazio e Lana i tronchi d’albero hanno provocato svariati incidenti mortali. Perathoner trasporta l’attività della fluitazione nell’era digitale e, nei pressi di San Pancrazio, affida al Rio Valsura un tronco d’albero preparato per l’occasione. La performance sarà trasmessa in diretta presso il ponte sul Rio Valsura a Lana, dove verrá fatto vedere il film “Treiber, Wänter, Länter – Die Ultner Trifter“ di Hans Wieser e Jochen Unterhofer.

0
Theatre
Giovedì, 04 Lug 2019 21:00
ogni giorno fino a Sab 06 Lug 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Kids
Sabato, 25 Mag 2019 09:00-12:00 |
ogni settimana fino a Sab 08 Giu 2019 nei giorni di: Sabato

E se i cantastorie dimenticassero le nostre leggende? Esisterebbero tramonti, albe, monti, prati e fiori? QUANDO: OGNI SABATO, dalle 9 alle 12 a partire da sabato 16 marzo. COS'E': Cantafavole è un'attività di animazione musicale, rivolta a bambini e bambine dai 6 ai 10 anni , pensata da Chiara Sartori insieme a Diego Baruffaldi (gli animatori del progetto) e che mira a incuriosire i partecipanti alla conoscenza di fiabe e leggende del nostro territorio, attraverso la musica e il gioco. COSA SI FA: laboratori musicali (costruzione strumenti, sonorizzazioni, ascolto) di ascolto, gioco e attività all'aperto, di libera espressività corporea, ispirate a fiabe e leggende.

0
Exhibitions
Giovedì, 23 Mag 2019
L'evento si terrà oggi, domani e ogni giorno fino a Lun 27 Mag 2019

Rhuma. Eritis Sicut Dei 280 quadri di stoffe diverse e variopinte riportano i nomi e le date degli eventi tragici che hanno contrassegnato il novecento: guerre, stragi, disastri ecologici, violenze sulle persone, furti, spoliazioni, repressioni di massa. È Rhuma. Eritis Sicut Dei, l’installazione iniziata da Libera Mazzoleni nel 2004 e riadattata per gli spazi del Cubo. Date e luoghi di tutto il mondo scritte in acrilico, in una grafia da dispaccio militare, si succedono su riquadri di stoffe colorate, raccolte nei viaggi. Tessuti poveri e preziosi formano, l’uno accanto all’altro, un variopinto puzzle di memorie, in cui eventi più noti, da Hiroshima a Cernobyl, dal genocidio del Ruanda al crollo delle due torri si accostano e via via si mescolano ai destini individuali di piccole vite. Come quella di Rhuma, che dà il titolo all’opera. Rhuma è infatti il nome di una bimba afgana, vittima del traffico di organi. Nelle sue opere Libera Mazzoleni utilizza la scrittura nella doppia valenza di disegno e segno, forma e comunicazione. Ciò avviene anche in questo lavoro esposto al Cubo, in cui il fare visivo si integra con la complessità di testimonianze storiche. Quella di Libera Mazzoleni è la prima di una serie di mostre al Cubo Garutti con opere dalla collezione sul tema della parola, della scrittura in relazione all’immagine e allo spazio architettonico e urbano. Gli appuntamenti sono in stretta relazione con le esposizioni a Museion, in particolare con il progetto della curatrice ospite Ilse Lafer e con la mostra sull’ANS – Archivio di Nuova Scrittura.

0
Theatre
Martedì, 02 Lug 2019 21:00
Martedì 02 Lug 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Music
Venerdì, 24 Mag 2019 15:00-20:00 |
L'evento si terrà domani e ogni giorno fino a Sab 25 Mag 2019

Artisti: Erika Inger, Herbert Golser, Dietrich Oberdörfer, Wolfgang Wohlfahrt L’Esels-Rhythmus-Klang-Tournee è un incontro di diversi mondi artistici, che animerà le strade di Lana. Per due giorni questo gruppo composto da artisti visivi e musicisti si muoverà con quattro asini per il paese, esibendosi in luoghi diversi con libere improvvisazioni musicali fatte con strumenti musicali e sculture sonore autoprodotte. Gli strumenti, così come gli elementi scenici, saranno portati dagli asini. Con il loro lento passo questi animali detteranno il ritmo degli spostamenti, dando vita ad un’affascinante controcanto all’impetuoso traffico che percorre le principali strade cittadine. Venerdì 24.05.2019, ore 15: concerto d’apertura, presso il chiosco Würstelstand 2000 nella zona industriale di Lana. A seguire la carovana proseguirà per via Max Valier, in direzione di Lana di Sopra. Venerdì 24.05.2019, ore 17: concerto di metà pomeriggio, parcheggio di via Max Valier / Via Valsura, Lana. A seguire la carovana proseguirà per via Max Valier, in direzione di Lana di Sopra. Venerdì 24.05.2019, ore 18: concerto al calar del sole, ponte Teiss / Via Merano, Lana. Sabato, 25.05.2019, ore 11: concerto mattutino, Gries / zona pedonale, Lana. A seguire la carovana proseguirà in direzione di piazza Tribus, Lana Sabato, 25.05.2019, ore 16: concerto di metà pomeriggio, piazza Tribus, Lana. A seguire la carovana proseguirà per via Bolzano, Lana Sabato, 25.05.2019, ore 18: concerto al distributore, Stazione di Servizio Lorenzetti, via Bolzano, Lana. A seguire la carovana proseguirà in direzione della stazione ferroviaria di Postal-Lana, Postal Sabato, 25.05.2019, ore 20: concerto serale di chiusura, stazione ferroviaria di Postal-Lana, Postal.

0
Theatre
Domenica, 26 Mag 2019 17:00
Domenica 26 Mag 2019

Szenisches Hörspiel mit Live Szenen von Wolfgang Nöckler Die Menschen sind schnell. Mit rhetorischen Floskeln. Die Flüchtlinge, die nach Europa strömen: zu hunderten, zu tausenden. Die Schlepper, die einzig Schuldigen. Und die Ankommenden, die jedem alles wegnehmen. Einzelschicksale haben keinen Platz in den Statistiken. Die Journalisten haben nur Zahlen zu nennen. Und die Politiker haben zu erklären, auch wenn sie keine Ahnung haben, wovon sie reden. Die Fische hingegen bleiben stumm. Auch wenn sie vielleicht am meisten zu erzählen hätten. Anmeldung unter: info@lanalive.it

0
Sport
Mercoledì, 29 Mag 2019 09:30
ogni giorno fino a Dom 02 Giu 2019

L'inverno ormai è passato, le giornate si stanno allungando, le temperature sono piacevolmente miti e il sole riattiva anima e corpo. È ora di uscire all'aria aperta e fare movimento! Attraverso varie attività sportive che divertono anche, è facile scacciare la stanchezza primaverile e iniziare con slancio la bella stagione in mezzo alla natura che si risveglia. Anche la primavera a Lana è all'insegna del movimento: dal 29 maggio al 2 giugno la regione turistica offre un ricco programma di attività sportive per appassionati del movimento di tutte le età. Le singole sessioni del programma sportivo durante questi giorni hanno luogo in diverse istituzioni di carattere particolare a Lana e dintorni e comprendo le più attuali e moderne discipline sportive per il Fitness, p. es. Functional Fitness e Yoga, ginnastica acquatica e Zumba, Power-Pilates e meditazione. Di sera hanno luogo degli incontri informativi con personaggi del mondo dello sport e personale medico che trattano vari temi sulla Salute come automotivazione e Training mentale, sana alimentazione e pronto soccorso. www.visitlana.com/lanaactive

0
Exhibitions
Venerdì, 24 Mag 2019 17:00-20:00 |
L'evento si terrà domani e ogni giorno fino a Dom 09 Giu 2019

Inaugurazione: Venerdì 24.05.2019, ore 19.30: Kunsthalle West, Lana Artisti: Umberto Cavenago, Matteo Coluccia, Ermanno Cristini, Gianluca Codeghini, Pierluigi Fresia, Stefano Giuri, Silvia Hell, Mattia Pajè, Luca Scarabelli, Marcello Spada, Elisabetta Zerbinatti “Walkabout” è un progetto ideato da Ermanno Cristini e Luca Scarabelli. “Parlare nel sonno” è una mostra a cura di Ermanno Cristini e Gabriele Tosi. Parlare nel sonno è il terzo episodio della serie di mostre del progetto Walkabout. La collettiva, pensata e allestita seguendo grammatiche espositive canoniche, è invece proposta al pubblico in una modalità partecipata e performativa. A partire dal parcheggio dell’edificio che ospita la Kunsthalle, i visitatori sono invitati a farsi passeggeri di un breve tragitto in motorino. Soltanto così, abbracciando la propria guida, e quasi percorrendo il confine tra sonno e veglia, i più curiosi riusciranno a raggiungere una mostra dove le luci non sono mai state accese. Al fascio emesso dal fanale del motorino, nell’unicità del tragitto scelto dal pilota, è così affidata l’unica possibilità di cogliere, per frammenti, il senso di una mostra che ha assunto la forma di un paesaggio notturno.

0
Others
Sabato, 25 Mag 2019 09:00
Sabato 25 Mag 2019

Relatore: Alessandro Baccin Quota d’iscrizione: € 15 a persona Descrizione: Ci sono dei luoghi nel Meranese che hanno spaventato per secoli gli abitanti dei paesi vicini. Andremo a visitare una piccola grotta nei pressi di Parcines dove, secondo una leggenda, viveva la strega Geada; nei suoi incontri amorosi col diavolo non si accorse di lasciare delle impronte sulla pietra, meta della visita. Faremo un percorso nella storia, tra coppelle del Neolitico e leggende popolari in uno dei panorami più affascinanti della conca di Merano.

0
Music
Venerdì, 24 Mag 2019 15:0020:00
L'evento si terrà domani e ogni giorno fino a Sab 25 Mag 2019

Das Openair Gaul ist ein absolutes Highlight gleich zu Beginn der Openair Saison. Es bietet jedes Jahr aufs Neue Musikkultur von jungen Menschen für junge Menschen und zählt für Openair-Fans aus Nah und Fern zum Fixprogramm. Harte Riffs, laute Felsen und fliegende Haare sorgen für eine bebende Stimmung. Ach, und Langeweile und schlechtes Wetter gibt es nicht, dafür gibt es aber jedes Jahr reichlich auf die Ohren, denn quer durch die Bank ist für alle Musikliebhaber im Land etwas dabei, was das Herz begehrt. Na ja und so herrscht in Lana einmal im Jahr völliger Ausnahmezustand: Denn es wird gerockt, was die Felsen halten.

0
Kids
Mercoledì, 29 Mag 2019 18:00
Mercoledì 29 Mag 2019

Liberamente tratto da “Il mago di Oz” di Lyman Frank Baum Dorothy is a young girl who lives with her Aunt Em and Uncle Henry on a farm in Kansas. One day, Dorothy is caught up in a cyclone that carries her and the farmhouse to the magical Land of Oz. Alexandra Hofer Scuola secondaria di primo grado Ugo Foscolo, Bolzano / Bozen Laboratorio misto - Roberta Rossi

0
Kids
Mercoledì, 29 Mag 2019 19:30
Mercoledì 29 Mag 2019

Creazione collettiva Che succede se certi personaggi delle fiabe si trovano ad accumulare stress? Se Cenerentola fa della “scarpetta” una compulsione alimentare? Se Alice non comprende più se è stessa o lo Specchio? Se Azzurro, sposata Addormentata scopre di non sopportarla? Se Biancaneve non vuol far la serva ai Nani e scopre doti manageriali? Se Cappuccetto non ne può più di esser figlia di una mamma single? Se poi ci si mette di mezzo un serpente tentatore non resta che rivolgersi ad una psicologa... Speriamo bene! Michele Fiocchi Scuola secondaria di primo grado Leonardo Da Vinci, Bolzano Laboratorio verticale - Daniela Monese

0
Kids
Giovedì, 30 Mag 2019 20:00
Giovedì 30 Mag 2019

Liberamente tratto da “Le avventure di Pinocchio” di C.Collodi Il burattino più famoso del mondo racconta il difficile viaggio di crescere. Una storia di avventure ed esperienze per diventare grandi. Klaus Saccardo Scuola primaria Collodi, Pineta di Laives Classe 4 e 5 - Paola Cagol

0
Kids
Giovedì, 30 Mag 2019 19:00
Giovedì 30 Mag 2019

ARRENDETEVI! Liberamente tratto dalle leggende su Robin Hood Miei signori date orecchio – se di sangue franco siete - del valente Robin Hood – or le imprese ascolterete. Graziano Hueller Scuola primaria Rodari, Bolzano Classe 5C - Anna Casciaro, Milena Dal Bello e Manuela Fogli A seguire SENZA FERIRE Liberamente tratto da Ferenc Molnár Scene, riflessioni, coreografie, poesie, musiche, tratte da “I ragazzi della via Pàl” di Ferenc Molnár. Graziano Hueller Scuola primaria A. Manzoni, Bolzano Classe 5E - Elisa Esposito

0
Kids
Giovedì, 23 Mag 2019 17:00
Giovedì 23 Mag 2019

Eigenproduktion frei nach “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry Auf einem winzigen Planeten wohnten einmal ein kleiner Prinz und eine kleine Prinzessin. Gemeinsam putzten sie ihre Vulkane, bekämpften das wilden Wachstum der Affenbrotbäume und verwöhntenihre Rosen. Eines Tages beschlossen die beiden, andere Planeten zu besuchen. Eine wundersame Reise mit vielen Begegnungen begann. Astrid Gärber Scuola primaria di Appiano, Eppan Klasse 5 - Astrid Kondziak

0
Kids
Giovedì, 23 Mag 2019 18:00
Giovedì 23 Mag 2019

Ispirato al testo di Gianni Rodari “I nani di Mantova” “Quella notte decidemmo di scappare e cercare il segreto per diventare grandi, incontrammo i giganti dipinti di Palazzo Tè, dalle loro risposte alle nostre domande capimmo qual’era il segreto”. Barbara Fingerle Scuola primaria A. Rosmini, Bressanone Classe 5B - Rita Serena Martelli

0
Kids
Giovedì, 23 Mag 2019 18:00
Giovedì 23 Mag 2019

Eigenproduktion frei nach Lewis Carroll Alice wundert sich u?ber ein sprechendes weißes Kaninchen, das auch noch eine Uhr bei sich hat. Neugierig folgt sie dem Tier in dessen Bau und gerät in ein unterirdisches Wunderland.

0
Kids
Giovedì, 23 Mag 2019 19:30
Giovedì 23 Mag 2019

Eigenproduktion frei nach Paul Maar Herr Taschenbier ist ein ängstlicher Mensch. Er fu?rchtet sich vor allen Leuten, die schimpfen und befehlen – bis ihm eines Samstags ein Sams u?ber den Weg läuft, und Herrn Taschenbier hilft, ein selbstbewusster Mensch zu werden. Alexandra Hofer Grundschule Quirein, Bozen Klasse 4A - Tanja Vigl

0
Kids
Giovedì, 23 Mag 2019 20:00
Giovedì 23 Mag 2019

Eigenproduktion Wir leben - wir lieben. Schau, das Glu?ck ist schon hinter der Ecke. Doris Plankl Scuola primaria San Fillipo Neri, Bozen Klasse 5B - Andreina Planeta, Eleonora Rizzo, Miriam Palmisano, Michela Frusta und Roberta Pontin

0
Music
Giovedì, 13 Giu 2019 20:30
Giovedì 13 Giu 2019

Il 13 giugno a Bronzolo sarà la volta dei Vogaiga, ensemble di musicisti creativi formatosi nel 2011 che ama sorprendere il pubblico con una musica alpina, piena di umore e moderna. Tutti i membri sono attivi in vari gruppi e orchestre di musica alpina e suonano musica popolare della loro infanzia.

0
Music
Giovedì, 23 Mag 2019 19:00
Giovedì 23 Mag 2019

true.  vero. autentico. Questo il titolo del nuovo EP della cantante bolzanina Annika Borsetto. Il disco è stato registrato e prodotto nel gennaio 2019 da Chris Kaufmann presso il Blessville Music Production Studio. 4 i brani originali ed inediti presentati sull'EP, cantanti in lingua inglese. Suonano: Annika Borsetto (vocals), Chris Kaufmann (guitars, mandoline, ukulele), Manuel Thoma (drums and percussion), Andi Brunner (hammond), Thomas Blaas (fiddle), Cris Postal (bass) Inoltre la cantante bolzanina presenta il suo nuovo video ufficiale “Never More” ideato e realizzato da Thomas Perathoner, 44 Production.

0
Music
Lunedì, 27 Mag 2019 19:00
Lunedì 27 Mag 2019

true.  vero. autentico. Questo il titolo del nuovo EP della cantante bolzanina Annika Borsetto. Il disco è stato registrato e prodotto nel gennaio 2019 da Chris Kaufmann presso il Blessville Music Production Studio. 4 i brani originali ed inediti presentati sull'EP, cantanti in lingua inglese. Suonano: Annika Borsetto (vocals), Chris Kaufmann (guitars, mandoline, ukulele), Manuel Thoma (drums and percussion), Andi Brunner (hammond), Thomas Blaas (fiddle), Cris Postal (bass) Inoltre la cantante bolzanina presenta il suo nuovo video ufficiale “Never More” ideato e realizzato da Thomas Perathoner, 44 Production.

0
Music
Sabato, 29 Giu 2019 20:30
Sabato 29 Giu 2019

Nel terzo concerto di giugno, in programma il 29 a Cortina all’Adige, Chiara Nicora e Ferdinando Baroffio proporranno brani suonati al pianoforte a 4 mani. Dopo una solida preparazione musicale dei singoli componenti nelle classi di musica da camera, cembalo e pianoforte, il duo Nicora-Baroffio si è costituito nel 1993 e, oltre al repertorio tradizionale, si dedica alle trascrizioni d‘autore, soprattutto in ambito ottocentesco.

0
Theatre
Venerdì, 28 Giu 2019 21:00
Venerdì 28 Giu 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Theatre
Giovedì, 13 Giu 2019 20:00
Giovedì 13 Giu 2019

Wenn Improtheater Carambolage seinen Tourbus vor dem Dorfhaus parkt, dann sind Sie dem Epizentrum des Hier und Jetzt mit Gewissheit ein paar Stufen näher gerückt. Plan- und furchtlos werden hier Geschichten für den Augenblick erfunden. Hier ist nur eines sicher: Wer nicht kommt, der versäumts!

0
Theatre
Venerdì, 24 Mag 2019 21:00
Venerdì 24 Mag 2019

Trotz steigender Temperaturen nehmen es die Heimatbühne Mühlbach und Regisseur Markus Nondorf gelassen, denn „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ (bis 7.06), frei nach dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Autorin Dora Heldt. Das Erfolgsgeheimnis ist simpel, denn das Thema betrifft alle: es geht ums Älterwerden. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag flüchtet Doris vor der anstehenden Spießerfeier. Mit ehemaligen Schulfreundinnen möchte sie es sich in einem Wellnesstempel so richtig gut gehen lassen, doch auch in der scheinbar perfekten Welt der Hot-Stone-Massagen kann sie dem Frust nicht entgehen. Ein bisschen Drama und jede Menge Alltagssituationen, unser aller Leben auf der Bühne.

0
Theatre
Domenica, 26 Mag 2019 21:00
Domenica 26 Mag 2019

Trotz steigender Temperaturen nehmen es die Heimatbühne Mühlbach und Regisseur Markus Nondorf gelassen, denn „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ (bis 7.06), frei nach dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Autorin Dora Heldt. Das Erfolgsgeheimnis ist simpel, denn das Thema betrifft alle: es geht ums Älterwerden. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag flüchtet Doris vor der anstehenden Spießerfeier. Mit ehemaligen Schulfreundinnen möchte sie es sich in einem Wellnesstempel so richtig gut gehen lassen, doch auch in der scheinbar perfekten Welt der Hot-Stone-Massagen kann sie dem Frust nicht entgehen. Ein bisschen Drama und jede Menge Alltagssituationen, unser aller Leben auf der Bühne.

0
Theatre
Martedì, 28 Mag 2019 21:00
ogni giorno fino a Mer 29 Mag 2019

Trotz steigender Temperaturen nehmen es die Heimatbühne Mühlbach und Regisseur Markus Nondorf gelassen, denn „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ (bis 7.06), frei nach dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Autorin Dora Heldt. Das Erfolgsgeheimnis ist simpel, denn das Thema betrifft alle: es geht ums Älterwerden. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag flüchtet Doris vor der anstehenden Spießerfeier. Mit ehemaligen Schulfreundinnen möchte sie es sich in einem Wellnesstempel so richtig gut gehen lassen, doch auch in der scheinbar perfekten Welt der Hot-Stone-Massagen kann sie dem Frust nicht entgehen. Ein bisschen Drama und jede Menge Alltagssituationen, unser aller Leben auf der Bühne.

0
Theatre
Venerdì, 31 Mag 2019 21:00
ogni giorno fino a Dom 02 Giu 2019

Trotz steigender Temperaturen nehmen es die Heimatbühne Mühlbach und Regisseur Markus Nondorf gelassen, denn „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ (bis 7.06), frei nach dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Autorin Dora Heldt. Das Erfolgsgeheimnis ist simpel, denn das Thema betrifft alle: es geht ums Älterwerden. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag flüchtet Doris vor der anstehenden Spießerfeier. Mit ehemaligen Schulfreundinnen möchte sie es sich in einem Wellnesstempel so richtig gut gehen lassen, doch auch in der scheinbar perfekten Welt der Hot-Stone-Massagen kann sie dem Frust nicht entgehen. Ein bisschen Drama und jede Menge Alltagssituationen, unser aller Leben auf der Bühne.

0
Theatre
Martedì, 04 Giu 2019 21:00
ogni giorno fino a Mer 05 Giu 2019

Trotz steigender Temperaturen nehmen es die Heimatbühne Mühlbach und Regisseur Markus Nondorf gelassen, denn „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ (bis 7.06), frei nach dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Autorin Dora Heldt. Das Erfolgsgeheimnis ist simpel, denn das Thema betrifft alle: es geht ums Älterwerden. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag flüchtet Doris vor der anstehenden Spießerfeier. Mit ehemaligen Schulfreundinnen möchte sie es sich in einem Wellnesstempel so richtig gut gehen lassen, doch auch in der scheinbar perfekten Welt der Hot-Stone-Massagen kann sie dem Frust nicht entgehen. Ein bisschen Drama und jede Menge Alltagssituationen, unser aller Leben auf der Bühne.

0
Theatre
Venerdì, 07 Giu 2019 21:00
Venerdì 07 Giu 2019

Trotz steigender Temperaturen nehmen es die Heimatbühne Mühlbach und Regisseur Markus Nondorf gelassen, denn „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ (bis 7.06), frei nach dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Autorin Dora Heldt. Das Erfolgsgeheimnis ist simpel, denn das Thema betrifft alle: es geht ums Älterwerden. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag flüchtet Doris vor der anstehenden Spießerfeier. Mit ehemaligen Schulfreundinnen möchte sie es sich in einem Wellnesstempel so richtig gut gehen lassen, doch auch in der scheinbar perfekten Welt der Hot-Stone-Massagen kann sie dem Frust nicht entgehen. Ein bisschen Drama und jede Menge Alltagssituationen, unser aller Leben auf der Bühne.

0
Theatre
Venerdì, 21 Giu 2019 20:30
ogni giorno fino a Ven 05 Lug 2019

Zum dritten Mal findet diesen Sommer in der einzigartigen Location des Schlössl am Großen Montiggler See das Eppan Humor Festival statt. Vom 21. Juni bis 05. Juli 2019 geben sich internationale und nationale Kabarettisten und Comedians in Eppan die Klinke in die Hand und begeistern das Publikum mit heiterem bis kritischem Humor in einer einmaligen Atmosphäre.

0
Partyzone
Venerdì, 07 Giu 2019 11:00
ogni giorno fino a Dom 09 Giu 2019

Dal 7 al 9 giugno 2019 torna nel centro di Merano l’ormai affermato appuntamento con gli artisti di strada. Artiste da tutto il mondo parteciperanno alla tredicesima edizione del festival d’arte di strada “Asfaltart” per trasformare questo fine settimana in un’unica grande festa colorata e divertente. Signore e signori, ragazze e ragazzi, bambini e bambine, quest’anno siamo giunti alla tredicesima edizione di Asfaltart! Ci aspettano tre giornate con tantissime artiste e compagnie e più di 200 spettacoli tra acrobazie, concerti e clownerie. Merano sarà come un grande palco a cielo aperto! PARATA di INAUGURAZIONE venerdì, 7 giugno L’apertura ufficiale del festival avverrà alle ore 16.00, con la partenza della PARATA sulle Passeggiate, all’altezza del ponte della Posta. In corteo ci saranno gli artisti del Festival che vi inviteranno a partecipare e seguirci attraverso il centro cittadino per giungere fino a piazza della Rena, dove inizierà il primo spettacolo. Come tutti gli anni alla parata di apertura saranno presenti con monocicli, trampoli, palline, clave e quant’altro tanti bambini entusiasti dei corsi di arti circensi dell’associazione Animativa e i ragazzi dei centri giovani Jungle e Tilt. Vi aspettiamo per sfilare insieme a noi in parata. Markt_2MERCATO Artigianale Artistico Passeggiata lungo Passirio Ven. 7 giugno ore 11.00 – 23.00 Sab. 8 giugno ore 10.00 – 23.00 Dom. 9 giugno ore 10.00 – 21.00 Venite a vedere il nostro mercato dedicato all’artigianato artistico. L’artigianato artistico viene ospitato all’interno di Asfaltart proprio per l’originalità e il forte contenuto etico dei prodotti fatti a mano e messi in vendita direttamente da chi li produce. GASTRO Le nostre specialità culinarie vi aspettano sulle passeggiate nei pressi della scalinata vicino al ponte della posta. Quest’anno con il sostegno dell’Ass. dei cuochi altoatesini. Venite a trovarci, così sostenete anche il festival e forse avrete anche la possibilità di incontrare gli artisti di passaggio. Per finire: Carissimi volontari, GRAZIE! Senza di voi il Festival non sarebbe possibile! Grazie a tutti i sostenitori, perchè senza il loro contributo il Festival non esisterebbe. Cari visitatori, vi preghiamo quindi di porgere una particolare attenzione alle inserzioni pubblicitarie. L’ultimo riconoscimento va a voi, caro pubblico, siete Voi che ci motivate di anno in anno! Il festival viene organizzato dall’associazione artistica Kallmünz in collaborazione con Mairania 857, i commercianti del Comitato Centro Storico di Merano e l’associazione Animativa. Il team di Asfaltart vi invita a trascorrere un indimenticabile fine settimana nella nostra città di Merano.

0
Theatre
Venerdì, 31 Mag 2019 20:30
ogni giorno fino a Dom 02 Giu 2019

Die Heimatbu?hne Mölten spielt noch bis zum 14.06 den „Hochegger“ von Marianne Perkmann Hofer. Mölten im 17. Jahrhundert. Der reiche Hochegger ist weit u?ber die Dorfgrenzen als Tyrann bekannt. Er besitzt den größten Hof weit und breit und seine Geldkiste ist vollgefu?llt mit Moneten, während sein Herz trocken dahinsiecht. Aber bald merkt er, dass das viele Geld ihn nicht vor jenem Unglu?ck bewahren kann, welches sich fu?r die nächsten Jahrzehnte dunkel u?ber halb Europa legen wird. Die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges sind bis auf den Möltener Tschögglberg zu spu?ren.

0
Theatre
Giovedì, 06 Giu 2019 20:30
Giovedì 06 Giu 2019

Die Heimatbühne Mölten spielt noch bis zum 14.06 den „Hochegger“ von Marianne Perkmann Hofer. Mölten im 17. Jahrhundert. Der reiche Hochegger ist weit über die Dorfgrenzen als Tyrann bekannt. Er besitzt den größten Hof weit und breit und seine Geldkiste ist vollgefüllt mit Moneten, während sein Herz trocken dahinsiecht. Aber bald merkt er, dass das viele Geld ihn nicht vor jenem Unglück bewahren kann, welches sich für die nächsten Jahrzehnte dunkel über halb Europa legen wird. Die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges sind bis auf den Möltener Tschögglberg zu spüren.

0
Theatre
Sabato, 08 Giu 2019 20:30
Sabato 08 Giu 2019

Die Heimatbühne Mölten spielt noch bis zum 14.06 den „Hochegger“ von Marianne Perkmann Hofer. Mölten im 17. Jahrhundert. Der reiche Hochegger ist weit über die Dorfgrenzen als Tyrann bekannt. Er besitzt den größten Hof weit und breit und seine Geldkiste ist vollgefüllt mit Moneten, während sein Herz trocken dahinsiecht. Aber bald merkt er, dass das viele Geld ihn nicht vor jenem Unglück bewahren kann, welches sich für die nächsten Jahrzehnte dunkel über halb Europa legen wird. Die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges sind bis auf den Möltener Tschögglberg zu spüren.

0
Theatre
Lunedì, 10 Giu 2019 20:30
Lunedì 10 Giu 2019

Die Heimatbühne Mölten spielt noch bis zum 14.06 den „Hochegger“ von Marianne Perkmann Hofer. Mölten im 17. Jahrhundert. Der reiche Hochegger ist weit über die Dorfgrenzen als Tyrann bekannt. Er besitzt den größten Hof weit und breit und seine Geldkiste ist vollgefüllt mit Moneten, während sein Herz trocken dahinsiecht. Aber bald merkt er, dass das viele Geld ihn nicht vor jenem Unglück bewahren kann, welches sich für die nächsten Jahrzehnte dunkel über halb Europa legen wird. Die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges sind bis auf den Möltener Tschögglberg zu spüren.

0
Theatre
Mercoledì, 12 Giu 2019 20:30
Mercoledì 12 Giu 2019

Die Heimatbühne Mölten spielt noch bis zum 14.06 den „Hochegger“ von Marianne Perkmann Hofer. Mölten im 17. Jahrhundert. Der reiche Hochegger ist weit über die Dorfgrenzen als Tyrann bekannt. Er besitzt den größten Hof weit und breit und seine Geldkiste ist vollgefüllt mit Moneten, während sein Herz trocken dahinsiecht. Aber bald merkt er, dass das viele Geld ihn nicht vor jenem Unglück bewahren kann, welches sich für die nächsten Jahrzehnte dunkel über halb Europa legen wird. Die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges sind bis auf den Möltener Tschögglberg zu spüren.

0
Theatre
Venerdì, 14 Giu 2019 20:30
Venerdì 14 Giu 2019

Die Heimatbühne Mölten spielt noch bis zum 14.06 den „Hochegger“ von Marianne Perkmann Hofer. Mölten im 17. Jahrhundert. Der reiche Hochegger ist weit über die Dorfgrenzen als Tyrann bekannt. Er besitzt den größten Hof weit und breit und seine Geldkiste ist vollgefüllt mit Moneten, während sein Herz trocken dahinsiecht. Aber bald merkt er, dass das viele Geld ihn nicht vor jenem Unglück bewahren kann, welches sich für die nächsten Jahrzehnte dunkel über halb Europa legen wird. Die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges sind bis auf den Möltener Tschögglberg zu spüren.

0
Theatre
Sabato, 01 Giu 2019 20:30
Sabato 01 Giu 2019

FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com

0
Theatre
Martedì, 04 Giu 2019 20:30
ogni giorno fino a Mer 05 Giu 2019

FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com

0
Theatre
Venerdì, 07 Giu 2019 20:30
ogni giorno fino a Dom 09 Giu 2019

FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com

0
Theatre
Martedì, 11 Giu 2019 20:30
ogni giorno fino a Mer 12 Giu 2019

FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com

0
Theatre
Venerdì, 14 Giu 2019 20:30
Venerdì 14 Giu 2019

FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com

0
Music
Sabato, 01 Giu 2019 20:00
Sabato 01 Giu 2019

La Società dei Concerti di Bolzano offre all’Orchestra del Conservatorio l’opportunità di siglare la stagione prima della pausa estiva. L’ensemble diretto da Emir Saul presenta un programma moderno tutto americano: saranno proposti il Concerto per violoncello e orchestra in la minore op. 22 di Samuel Barber, e due tra i più celebri lavori di George Gershwin, ossia una selezione di brani tratti dall’Opera “Porgy and Bess” e “Un Americano a Parigi”. Samuel Barber, scomparso a New York nel 1981 è tra i compositori che neppure in gioventù rimasero affascinati dallo sperimentalismo, scegliendo di comporre nell’arco di una lunga vita con armonie e forme sostanzialmente tradizionali. Il Concerto per violoncello, composto nel 1945, sarà anche l’occasione per conoscere una giovane violoncellista di talento.

0
Music
Venerdì, 07 Giu 2019 20:30
Venerdì 07 Giu 2019

La X edizione di “Classic and More” si aprirà il 7 giugno a Salorno con il Ludus Quartet. Nasce nel 2001 dal confronto con insegnanti di fama internazionale come i maestri Skampa, Meguire, Farulli e Nannoni. Il repertorio spazia dal periodo classico al moderno; dal 2014 si concentra sullo studio di opere quartettistiche poco conosciute.

0
Art & Culture
Lunedì, 03 Giu 2019 14:00
ogni giorno fino a Sab 08 Giu 2019

Kunst im Zeichen der Natur Elisabeth Oberrauch organisiert ein interaktives Projekt u?ber Natur und Kunst Wie erfolgt die Auswahl der Ku?nstler? Das hängt vom Projekt ab. Seit 2007 organisiere ich Arbeitswochen zum Thema Natur und Landschaft. Bei diesen wähle ich die Teilnehmer entweder u?ber einenWettbewerb oder persönlich aus. Alle zwei Jahre findet das „Klang Farben Atelier“ statt, hier wähle ich die Musiker meist in Zusammenarbeit mit Hans Tutzer aus. Die bildenden Ku?nstler melden sich durch die Information u?ber den Su?dtiroler Ku?nstlerbund. • 3.06 (14:00 – 18:00) und 7.06 (8:30 – 11:30): Werkstatt Holzschnitt schneiden und drucken mit Elisabeth Oberrauch (Anmeldung innerhalb 28.05). • 4.06 (ab 14:00): Seminar mit Patrick Parigger „Die Fichte – Chancen und Risiken in Zeiten des Klimawandels“. • 5.06 (ab 14:00): Seminar mit Martin Schweiggl „Mythos Baum“ – sakrale, wirtschaftliche und ökologische Bedeutung fu?r den Menschen. • 6.06 (8:30 – 11:30): Klangrundgang im „Konzertsaal“ Wald mit Gernot Niederfriniger. • 8.06 (ab 11:00): Vernissage und Abschlussfest. • Ganzwöchig sind die Ku?nstler Paul Seb. Feichter und Lois Steger anwesend, die aus den Ästen der Fichte eine Kunstinstallation erschaffen. Der Besuch der Veranstaltungen ist frei. Infos & Anmeldung Werkstatt: elisabeth.oberrauch@gmx.net

0
Cinema
Martedì, 04 Giu 2019 20:00
Martedì 04 Giu 2019

Nell’anno dell’anniversario a Sesto verranno proiettati diversi film incentrati sul tema della montagna. Tra questi: blockbuster, grandi classici, cortometraggi e documentari con focus sul richiamo e fascino che la montagna da sempre esercita sull’uomo. I vari film mettono in luce tutto il ventaglio di emozioni e sentimenti: dolore e morte, gioia e pace dell’anima, vocazione e destino.

0
Exhibitions
Sabato, 08 Giu 2019 10:00
ogni settimana fino a Dom 08 Set 2019 nei giorni di: Martedi Mercoledi Giovedi Venerdi Sabato Domenica

Il Forte dà libero spazio all’arte altoatesina contemporanea: circa 50 artiste e artisti lo popolano con le loro opere presentando i loro più recenti sviluppi nei campi della pittura, scultura, fotografia, videoarte, installazione e performance. Previsto un programma di contorno con manifestazioni letterarie, spettacoli e danza.

0
Theatre
Martedì, 30 Lug 2019 21:00
Martedì 30 Lug 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Theatre
Giovedì, 01 Ago 2019 21:00
ogni giorno fino a Sab 03 Ago 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Theatre
Giovedì, 08 Ago 2019 21:00
Giovedì 08 Ago 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Theatre
Sabato, 10 Ago 2019 21:00
Sabato 10 Ago 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Theatre
Martedì, 13 Ago 2019 21:00
ogni giorno fino a Mer 14 Ago 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Theatre
Venerdì, 16 Ago 2019 21:00
ogni giorno fino a Sab 17 Ago 2019

Ende Juni öffnet ein neues Hotel seine schwer geschwungenen Flügeltüren. Das Grand Hotel Tschumpus. Wir befinden uns in einem Land, das wir nicht kennen, das uns trotzdem sehr bekannt vorkommt. Wir befinden uns auch in einer Zeit, die lange vorbei scheint und sich dennoch immer wieder zurückmeldet. Im besten Haus am Platze tanzt die Crème de la Crème Europas mit Begeisterung auf dem Vulkan und gibt sich die goldene Klinke in die Hand. Für internationales Flair ist also gesorgt. Für dieses Flair steht nicht zuletzt der Concierge Monsieur Gustavo, der seinen Gästen wirklich jeden Wunsch von den entzückten Lippen abliest. Und während in dem fernen, nahen Land dunkelbraune Wolken aufziehen und die Barbarei immer mehr um sich greift, erleben Gustavo und sein neuer Hotelboy Bobby eine wirklich unglaubliche Geschichte. Ein Geschichte, die nichts auslässt: Endlose Liebe, wütende Verwandte, strohdumme Militaristen, ein überraschendes Testament, vier heimtückische Morde, ein Jüngling mit Apfel, dunkle Kerker, raffiniertes Zuckerwerk, wilde Schießereien, gefühlvolle Jodler und atemberaubende Tänze. Eine durchgeknallte Hommage an dieses Gemäuer und an das, wofür es stehen kann: Und das hat sehr viel mit offenen Türen, offenen Köpfen und offenen Herzen zu tun.

0
Others
Sabato, 08 Giu 2019 17:00
Sabato 08 Giu 2019

Quando sabato 8 giugno sotto le volte imponenti delle cantine in occasione della Notte delle Cantine, la zona si popola di innumerevoli appassionati del vino. Il tintinnio dei bicchieri dietro le porte aperte delle cantine, il vociferare dei viticoltori e l'intrattenimento musicale durante le degustazioni - la leggendaria Notte delle Cantine celebra il vino con l'arte e ottiene specialità gastronomiche. 2019 la manifestazione si concentra sulla parte settentrionale della Strada del Vino dell'Alto Adige. L'anno prossimo la Notte delle Cantine di nuovo si sposterà più a sud. inalterato il pratico servizio bus-navetta che accompagna da sempre gli appassionati durante il tour notturno anche dalle altre località lungo la Strada del Vino.

0
Sport
Sabato, 15 Giu 2019
Sabato 15 Giu 2019

Siamo pronti il 15 Giugno 2019 avrà luogo la terza Edizione della Stelvio maratona. Centinai corridori partecipano a quest’ avventura indimenticabile e corrono fino al mitico Passo Stelvio! La Maratona dello Stelvio, che partirà da Prato allo Stelvio (915 m) porterà i corridori davanti alla cittadina medievale di Glorenza (907 m), li farà passare davanti a luoghi unici, lungo i pendii del Parco Nazionale dello Stelvio, e regalerà una vista meravigliosa sui paesaggi montani che si trovano intorno al re Ortles. E per i meno allenati, niente paura: ci sarà, infatti, anche una 26k competitiva, la Stelvio Maratona Classic, oltre alla Marcia Stelvio 26k non competitiva. E come straordinaria esperienza finale, i corridori vivranno poi la leggendaria serpentina, i 48 mitici tornanti della strada del Passo dello Stelvio.

Location di : valentina_inside

×
Non ci sono locations