gustav mahler 13 27 07 2019

BARFUSS DURCHS LEBEN Abenteuer Outdoor Europa Jugend Reise - Pubblicato da HelloWorld2017

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Gemeinsam starten wir eine Abenteuerreise für Jugendliche ab 14 Jahre.

Wir starten in Südtirol/Italien und das Ziel bestimmst Du mit!

Ein richtiges Abenteuer, wo jeder Tag zu etwas ganz Besonderen wird. Wir reisen nach Spontanität und Bauchgefühl, gehen auf interssante Menschen zu und lassen uns inspirieren. Und Du entscheidest mit!

Wollen wir in unserem Reisetipi am Meer schlafen und am Lagerfeuer unser Abendessen kochen, oder einen gastfreundlichen Bauern fragen, ob wir bei ihm im Heustadl schlafen können? Alles ist möglich, von Airbnb, Campingplatz, Couchsurfing bis Jugendherberge oder gar Hotel. Wir reisen mit dem Zug, Fähre, Bus und wandern zu Fuß. Wollen wir ans Meer, ins Bergland, Dörfer oder Städte?

Wir gestalten unser Abenteuer gemeinsam.

Damit wir uns vorher kennenlernen und als Gruppe zusammenwachsen, gestalten wir an einem Wochenende gemeinsam ein Picknick in der Natur. Dazu stimmen wir uns gemeinsam ab und besprechen den Rahmen unseres
Abenteuers, so dass wir gut eingestimmt und informiert sind. Eventuell bietet sich noch ein gemeinsames Lagerfeuer
am Abend an mit einer ersten Übernachtung in unserem 5x5m Reisetipi.
Am Tag der Abreise treffen wir uns um 6:30 Uhr am Bozen Bahnhof und entscheiden spontan gemeinsam in welchen Zug wir einsteigen und welches unser erstes Tagesziel ist. Mit einem guten Gefühl im Bauch und freudiger
Aufregung starten wir die Reise in unser Abenteuer. Unterwegs lernen wir interessante Menschen kennen und lassen uns für eventuell für den weiteren Reiseverlauf inspirieren. Aufgrund unserer Erfahrung erschaffen wir ein sicheres Abenteuer- und Reiseklima, wo sich alle wohlfühlen und sich mit einbringen können.
Am Sonntag, am Tag unserer Rückkehr, kommen wir in Siegmundskron an und lassen das Reiseabenteuer mit den Eltern beim Bistro Wiesl in Kaiserau ausklingen.

Gruppengröße: 8 Personen

Kosten: 679,- alles inklusive, d.h. Kosten für die Fahrt, die Übernachtung, die vegetarische/vegane Bio-Verpflegung, ect. ist alles inklusive. Wir gehen auf die Essenswünsche so individuell wie möglich ein und achten auf die gesunde Ernährung. Überschüße spenden wir der Waldkindererlebnisgruppe Sterzing um deren Fortbestand zu unterstützen.

Mehr Informationen siehe https://abenteuerreise2019.eventbrite.de

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

ogni giorno fino a Dom 28 Apr 2019

Note sugli orari :

Wir starten am Freitag um 12 Uhr in der Wildnisschule in Platzers. Ihr könnt auch später oder erst am Samstag mittags dazukommen. Am Sonntag starten wir unsere Abenteuerreise und kommen in Bozen am nächsten Sonntag wieder an.

Potrebbe interessarti anche :

  • ogni settimana fino a Mer 28 Ago 2019 nei giorni di: Mercoledi
    Le calde serate d’estate invitano a passeggiare tra le vie del paese. Da metà luglio a fine di agosto, ogni mercoledì, i negozi del centro rimangono aperti fino alle ore 22.00. Lungo la Via Hans Feur il divertimento è assicurato. Per sette mercoledì, nei mesi di luglio e agosto, si organizzano serate a tema. Diverse associazioni propongono speciali iniziative e invitano i visitatori a gustare le specialità gastronomiche proposte. L’intrattenimento musicale è affidato a diversi gruppi musicali altoatesini.
  • Martedì 06 Ago 2019
    Breve visita guidata e aperitivo nella mostra Lost & Found - Archeologia in Alto Adige prima del 1919: ogni primo martedì del mese tra agosto e ottobre. Dopo una breve visita guidata bilingue alla mostra temporanea „LOST& FOUND - archeologia in Alto Adige prima del 1919" festeggiamo la giornata con un aperitivo e stuzzichini. Ingresso e aperitivo: 9,00 Euro a persona. Prenotazione non necessaria.
  • Giovedì 19 Set 2019
    Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Kerstin Von Lingen | Historikerin, Professorin an der Universität Wien Der erste Waffenstillstand des Zweiten Weltkrieges in Europa ist das Ergebnis von Verhandlungen des amerikanischen Geheimdienst-Emissärs des OSS in Bern, Allen W. Dulles und des Höchsten SS- und Polizeiführers Italiens, SS-Obergruppenführers Karl Wolff. Ein wichtiger Punkt der Verhandlungen waren die Kunstdepots, die in Südtirol angelegt worden waren, eines davon im Passeiertal. Der Vortrag beleuchtet die Vorgänge und fragt nach den Strukturen des "Kunstschutzes" im Zweiten Weltkrieg.