banner inside pecore2020 IT

Concerto della Banda Musicale di San Pancrazio - Pubblicato da martin_inside

0

Informazioni evento

Nel parco manifestazioni (in caso di maltempo nella Casa di Cultura). Ingresso libero.

Contatti :

Il prossimo evento si terrà tra :

00

giorni

00

ore

00

minuti

00

Date e orari evento :

Mercoledì 19 Ago 2020
  • Mer 19 Agosto, 202020:30

Potrebbe interessarti anche :

  • Venerdì 25 Set 2020
    Richard Wagner und Friedrich Nietzsche - eine philosophisch-musikalische Begegnung Richard Wagner und Friedrich Nietzsche begegneten sich zum ersten Mal am 8.11.1868 in Leipzig und zum letzten Mal 1876 in Sorrent. Beider Freundschaft gehörte zu den folgenreichsten Begegnungen zweier Künstler überhaupt. In den Jahren zwischen 1869 und 1872 war Nietzsche immerhin insgesamt 23 mal zu Gast in Wagners Haus in Tribschen am Zürcher See. 1872, mit Wagners Übersiedlung nach Bayreuth, kühlte sich ihr freundschaftliches Verhältnis merklich ab, ja,1876/77 begann sich Nietzsche ganz von Wagner abzuwenden. Nach Wagners Tod 1893 schlug sich Nietzsche sogar zu Wagners Gegnern. Zu den markanten Eckpunkten ihrer Freundschaft zählt sicherlich das Erscheinen von Nietzsches bahnbrechender Schrift "Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik" 1872 und "Der Fall Wagner" von 1888. Dazwischen gab es aber nicht nur etliche Schriften von Wagner wie auch von Nietzsche und besonders das großartige Opernschaffen Wagners, das mit dem "Parsifal", der 1882 in Bayreuth uraufgeführt worden ist. Stephan Kofler und Ferruccio Delle Cave versuchen in ihrem Referat "Der Fall Wagner" die wichtigsten musik- und kulturhistorische Etappen dieser für die deutsche Geistesgeschichte so bedeutende Begegnung mit Hilfe von Texten Nietzsches und von Hörbeispielen aus Wagners "Rheingold", "Siegfried" und Parsifal" nachzuspüren und erlebbar zu machen. Meran, Villa San Marco, Franz-Innerhofer-Str. 1 Dozent: Kofler, Stefan Delle Cave, Ferruccio
  • Lunedì 31 Ago 2020
    Il Giardino Armonico - Giovanni Antonini - Patricia Kopatchinskaja Giovanni Antonini flauto e direzione Patricia Kopatchinskaja violino Programma e informazioni Vivaldi: Concerto per archi e b.c. in sol minore Francesconi: "Spiccato il volo" per violino solo Vivaldi: Concerto per violino, archi e b.c. in do maggiore Gervasoni: New Piece per violino, flauto dolce, archi, cembalo e tiorba Vivaldi: "La Tempesta di Mare" per violino, archi e b.c. in mi bemolle maggiore Cattaneo: "Estroso" per violino, flauto dolce e archi Movio: Incanto XIX per flauto dolce, violino e archi Vivaldi: "Il Grosso Mogul" Concerto per violino, archi e b.c. in re maggiore
  • Domenica 20 Set 2020
    Valery Gergiev direttore