generazioni banner inside carozzi+zukar

Ricerca per:

3 mesi

Eventi Theatre

Eventi suggeriti

Eventi

Die Affäre Rue de Lourcine
0
Theatre
Sabato, 19 Ott 2019 20:00
L'evento si terrà oggi e ogni giorno fino a Sab 19 Ott 2019

Komödie von Eugène Labiche Regie: Thomas Gratzer Mit: Andrea Haller, Gerhard Kasal, Hannes Perkmann, Marlies Untersteiner, Markus Weitschacher Deutsch von Elfriede Jelinek Der wohlhabende Lenglumé wacht durstig und mit einer Gedächtnislücke auf. Neben ihm liegt sein früherer Schulkamerad Mistingue, der sich ebenfalls nicht an die letzte Nacht erinnern kann. Rätselhafte Gegenstände – Kohlestücke, ein Frauenschuh, eine blonde Locke – verstricken die beiden in haarsträubende Vermutungen, die sich sehr unterhaltsam zuspitzen. Als Lenglumés Frau Norine aus der Zeitung über einen Mord an einem Kohlemädchen in der Rue de Lourcine vorliest, ist für die beiden klar, dass sie dieses Verbrechen begangen haben müssen. Jetzt gilt es, alle Indizien zu verwischen und die beiden Belastungszeugen Potard und Justine zu beseitigen. Doch die schwarzen Hände wollen und wollen nicht sauber werden, und der Fall wird immer skurriler ... Eugène Labiche blickt in seiner Kriminalkomödie mit scharfem Witz hinter die Fassade der spießbürgerlichen Gesellschaft. Das saubere Ansehen steht ganz oben und rechtfertigt schmutzige Wahrheiten, die unter allen Umständen vertuscht werden müssen. Elfriede Jelinek hat das Stück aus dem Jahr 1857 originell übersetzt und mit feinem Gespür zu neuem Leben erweckt. Musikalisch bringen Couplets die Doppelbödigkeit der Charaktere wunderbar auf den Punkt. Und: „Ist’s vorüber, lacht man darüber!“

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
Antigone
0
Theatre
Sabato, 19 Ott 2019 20:00
L'evento si terrà oggi e ogni giorno fino a Sab 19 Ott 2019

Tragödie nach Sophokles In einer Bearbeitung von Oliver Karbus Die Antigone des Sophokles ist auch knapp 2 500 Jahre nach ihrer Entstehung in erschreckender Weise aktuell. Das zeitlose Grundthema vom Politiker, der glaubt, er sei das Gesetz, und von couragierten Menschen, die sich dagegen auflehnen, hat Sophokles in seinem, neben dem König Ödipus berühmtesten Stück in exemplarischer Weise verarbeitet. König Kreon verbietet bei Todesstrafe den Kriegsgegner Polyneikes zu begraben. Dieser ist Antigones Bruder. Unter Berufung auf das heilige Gesetz bricht Antigone das von Kreon erlassene Gesetz und begräbt ihren Bruder. In diesem Stück geht es aber um mehr als um politischen Ungehorsam. Tatsächlich geht es um die Gegenüberstellung von Materialismus und Spiritualität. Hier die Gesetze des Staates, da die heiligen Gesetze der Götter, beziehungsweise der Menschlichkeit. Wir sehen den Zusammenbruch eines absolutistischen Staates, einen Diktator im freien Fall. Die ganze Handlung passiert innerhalb von neunzig Minuten. Eins zu eins. Ohne einen einzigen Zeitsprung. So schnell kann aus einem Machthaber ein Nichts werden. Lessing bezeichnete Sophokles als den größten aller Dramatiker. Dem ist nichts hinzuzufügen. Es spielen Jasmin Mairhofer, Monika Pallua, Martin Radecke und Andreas Schneider Regie: Oliver Karbus

Stadttheater Dantestr. 21, Brunico, BZ
Hamlet. Der Tag der Morde
0
Theatre
Sabato, 19 Ott 2019 20:30
L'evento si terrà oggi e ogni giorno fino a Sab 19 Ott 2019

di Bernard-Marie Koltès dall’originale francese di François Smesny Con Frederick Redavid, Alexa Brunner, Patrizia Pfeifer e Peter Schorn regia: Torsten Schilling scenografia, costumi e video: Florian Kofler Il pezzo proviene dalle opere lasciateci dal drammaturgo francese Bernard-Marie Koltès, che si è occupato intensamente dei drammi di Shakespeare. Nel 1974 si dedica alla tragedia del principe di Danimarca e con il suo adattamento crea un testo denso e poetico, lo psicodramma di una società in disintegrazione che conosce solo se stessa. La trama di Koltès si concentra interamente sui quattro personaggi principali: Amleto, Ofelia, Claudio e Gertrude, imprigionati nelle grinfie del loro mondo caduto a pezzi. C'è la guerra in Danimarca, ma nessuno sa contro chi e perché. Non c'è quindi via di fuga dalla tragedia familiare: il principe Amleto sospetta che il patrigno Claudio abbia ucciso suo padre, ma non può vendicarsi. Invece, si infuria contro coloro che ama di più e diventa così complice della follia e della morte di Ofelia. La catastrofe è inevitabile. "Hamlet. Der Tag der Morde" è un adattamento virtuosamente condensato e moderno di un classico, che gioca con il modello di Shakespeare, i cui temi, motivi e frasi variano e si combinano per formare un nuovo insieme: una danza di morte magicamente luminosa in un mondo destinato al tramonto.

Carambolage Via Argentieri 19, Bolzano, BZ
Fix me if you can
0
Theatre
Sabato, 19 Ott 2019 20:30
L'evento si terrà oggi e ogni giorno fino a Sab 19 Ott 2019

Reparaturanleitung für eine Person mit Behinderung. Man starte mit der Verweigerung eines Rollstuhls und fordere sie zum Gehen auf. Sollte das nicht zum gewünschten Ergebnis führen, versuchen Sie es mit Beten. Sollte auch das nicht funktionieren, spannen Sie sie auf Schienen und strecken Sie ihre Beine bis zum passenden Begradigungsmaß für den entspannten Spaziergang im Park. Im Falle der Wirkungslosigkeit all dieser Maßnahmen unternehmen Sie eine Reise nach Lourdes. Bei Nichteintreten der Heilung versuchen Sie es mit einer Wiederholung der Prozedur im Folgejahr. „Fix me if you can” erzählt die Geschichte einer Familie auf der Suche nach einem Wunder. Es ist zugleich die Geschichte eines Kindes, das seine ganz eigene Mission verfolgt, im Namen Gottes und der Liebe, mit tatkräftiger Unterstützung seines ganz persönlichen Painkillers Udo Jürgens. Text und Spiel: Elisabeth Löffler Regie: Frans Poelstra Darsteller: Elisabeth Löffler (A)

Anreiterkeller Obere Schutzengelgasse 3a, Bressanone, BZ
Improvvisamente l'estate scorsa
0
Theatre
Domenica, 20 Ott 2019 16:30-18:30 |
Domenica 20 Ott 2019

Primo appuntamento con la rassegna di teatro Il Mascherone 2019_20 New Orleans 1936. La ricca ed eccentrica Mrs Violet Venable si rivolge al Lions View, una clinica psichiatrica che sperimenta una nuova cura: la lobotomia. Promette un cospicuo finanziamento in cambio del trattamento su sua nipote Catherine Holly, dopo che Sebastian, suo cugino e figlio di Violet, è morto in circostanze oscure. Il dott. Cukrovicz, però, prima di praticare l'intervento, vuole indagare la verità dei fatti. In scena il Teatro Piccola Ribalta di Pesaro.

Teatro Comunale di Gries Galleria Telser, Bolzano, BZ
Die Affäre Rue de Lourcine
0
Theatre
Domenica, 20 Ott 2019 18:00
Domenica 20 Ott 2019

Komödie von Eugène Labiche Regie: Thomas Gratzer Mit: Andrea Haller, Gerhard Kasal, Hannes Perkmann, Marlies Untersteiner, Markus Weitschacher Deutsch von Elfriede Jelinek Der wohlhabende Lenglumé wacht durstig und mit einer Gedächtnislücke auf. Neben ihm liegt sein früherer Schulkamerad Mistingue, der sich ebenfalls nicht an die letzte Nacht erinnern kann. Rätselhafte Gegenstände – Kohlestücke, ein Frauenschuh, eine blonde Locke – verstricken die beiden in haarsträubende Vermutungen, die sich sehr unterhaltsam zuspitzen. Als Lenglumés Frau Norine aus der Zeitung über einen Mord an einem Kohlemädchen in der Rue de Lourcine vorliest, ist für die beiden klar, dass sie dieses Verbrechen begangen haben müssen. Jetzt gilt es, alle Indizien zu verwischen und die beiden Belastungszeugen Potard und Justine zu beseitigen. Doch die schwarzen Hände wollen und wollen nicht sauber werden, und der Fall wird immer skurriler ... Eugène Labiche blickt in seiner Kriminalkomödie mit scharfem Witz hinter die Fassade der spießbürgerlichen Gesellschaft. Das saubere Ansehen steht ganz oben und rechtfertigt schmutzige Wahrheiten, die unter allen Umständen vertuscht werden müssen. Elfriede Jelinek hat das Stück aus dem Jahr 1857 originell übersetzt und mit feinem Gespür zu neuem Leben erweckt. Musikalisch bringen Couplets die Doppelbödigkeit der Charaktere wunderbar auf den Punkt. Und: „Ist’s vorüber, lacht man darüber!“

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
Antigone
0
Theatre
Domenica, 20 Ott 2019 18:00
Domenica 20 Ott 2019

Tragödie nach Sophokles In einer Bearbeitung von Oliver Karbus Die Antigone des Sophokles ist auch knapp 2 500 Jahre nach ihrer Entstehung in erschreckender Weise aktuell. Das zeitlose Grundthema vom Politiker, der glaubt, er sei das Gesetz, und von couragierten Menschen, die sich dagegen auflehnen, hat Sophokles in seinem, neben dem König Ödipus berühmtesten Stück in exemplarischer Weise verarbeitet. König Kreon verbietet bei Todesstrafe den Kriegsgegner Polyneikes zu begraben. Dieser ist Antigones Bruder. Unter Berufung auf das heilige Gesetz bricht Antigone das von Kreon erlassene Gesetz und begräbt ihren Bruder. In diesem Stück geht es aber um mehr als um politischen Ungehorsam. Tatsächlich geht es um die Gegenüberstellung von Materialismus und Spiritualität. Hier die Gesetze des Staates, da die heiligen Gesetze der Götter, beziehungsweise der Menschlichkeit. Wir sehen den Zusammenbruch eines absolutistischen Staates, einen Diktator im freien Fall. Die ganze Handlung passiert innerhalb von neunzig Minuten. Eins zu eins. Ohne einen einzigen Zeitsprung. So schnell kann aus einem Machthaber ein Nichts werden. Lessing bezeichnete Sophokles als den größten aller Dramatiker. Dem ist nichts hinzuzufügen. Es spielen Jasmin Mairhofer, Monika Pallua, Martin Radecke und Andreas Schneider Regie: Oliver Karbus

Stadttheater Dantestr. 21, Brunico, BZ
Ein Volksfeind
0
Theatre
Domenica, 20 Ott 2019 20:30
Domenica 20 Ott 2019

von Henrik Ibsen Deutsch von Christian Morgenstern Bearbeitung und Fassung für das Theater in der Altstadt: Rudolf Ladurner mit: Thomas Hochkofler, Johanna Porcheddu, Lukas Lobis, Oswald Waldner Anton Gallmetzer, Stefan Marcello, Magdalena Schwellensattl Regie und Bühne: Rudolf Ladurner Der Kurarzt Dr. Stockmann hat die Entdeckung gemacht, dass das Heilwasser des Kurbades durch Fabrikabwässer verseucht wird. Ein Gutachten eines chemischen Institutes bestätigt die Befürchtungen, dass das Wasser gesundheitsschädlich ist und somit die Kanalisation neu verlegt werden muss. Als Dr. Stockmann seine Entdeckung veröffentlichen will, löst er dadurch eine heftige, politische Kontroverse aus. Nach anfänglich breiter Zustimmung stößt er plötzlich auf Empörung und Ablehnung, da die von ihm vorgeschlagene Änderung mehrere Millionen verschlingen und das Kurbad während zweier Jahre geschlossen bleiben müsste. Sein Bruder, Stadtrat und Vorsitzender der Kurverwaltung, die Druckereibesitzerin Aslaksen, die Redakteure der städtischen Zeitung, alle wenden sie sich von ihm ab. Als Dr. Stockmann an einer Volksversammlung gegen Machenschaften der Behörden, Vertuschung eines Skandals und eine korrupte Majorität wettert, wird er für alle zum Volksfeind.

Theater in der Altstadt Freiheitsstr. 27, Merano, BZ
Europa Cabaret
0
Theatre
Martedì, 22 Ott 2019 20:30
ogni settimana fino a Dom 10 Nov 2019 nei giorni di: Martedi Mercoledi Giovedi Venerdi Sabato Domenica

La Diva Europa di Michele De Vita Conti L’Europa su Marte di Roberto Cavosi regia Serena Sinigaglia e Carlos Martìn con Fabio Bussotti, Milutin Dapcevic, Rufin Doh, Balbino Lacosta, Maria Pilar Perez Aspa, Marcela Serli, Karin Verdorfer, Sandra Zoccolan TEATRO STABILE DI BOLZANO - VEREINIGTE BÜHNEN BOZEN PATRONATO MUNICIPAL ARTES ESCÉNICAS Y DE LA IMAGEN La Diva Europa di Michele De Vita Conti L’Europa su Marte di Roberto Cavosi Un’unica ispirazione, indagare il concetto di Europa. Due registi, Serena Sinigaglia e Carlos Martin, e due autori, Roberto Cavosi e Michele De Vita Conti, in un luogo normalmente deputato alla vita cittadina quotidiana, come un centro culturale. Un percorso drammaturgico che si interroga su cosa significhi “sentirsi europei”, su quali eventi abbiano segnato il cammino dell’Unione e quali lo abbiano deviato, quali capolavori dell’arte ci abbiano ispirato, quali parole, quali simboli e quali miti ci abbiano influenzato. Una collaborazione italo-spagnola-tedesca che diventa un racconto corale di frammenti di storia millenaria, interpretata da attori bilingui.

Centro Culturale Trevi Via dei Cappuccini 28, Bolzano, BZ
Martin Frank
0
Theatre
Martedì, 22 Ott 2019 20:30
Martedì 22 Ott 2019

Kabarett / Comedy aus Bayern Der aktuelle Preisträger des Bayrischen Kabarettpreises erstmals bei Steinegg Live Eintritt: 25,00€ + VVG (im Vorverkauf erhältlich Ausgebildeter Standesbeamter, Kirchenorganist und anschließend noch 3 Jahre auf der Schauspielschule richtig atmen gelernt. Aber gehört in den Lebenslauf eines jungen Mannes nicht mindestens ein BWL-Studium und eine Backpackingtour (bairisch: Sandlerpause) durch Australien? Darf man sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen? Mit 26 noch immer Single, mit der Tendenz zum „Übrigbleiben“. Stolzer 4-facher Onkel trotzdem froh über das Rückgaberecht. Aber sollte man mit 26 nicht langsam eine feste Beziehung haben, der Bausparer zum Einsatz kommen und geklärt sein wie viele Kinderzimmer es braucht? Ist mit 26 nicht langsam ein Lebensplan erforderlich? Zumindest hat es Martin in seine eigene Wohnung geschafft. Wenn auch kleiner als der heimische Hühnerstall wohnt er jetzt anonym 2.0. Heißt: er kennt die Namen der Nachbarn nicht, dafür aber deren Eisprungkalender. Ist es überhaupt wichtig seine Nachbarn zu kennen? Oder reicht es sich selbst zu kennen? Über allem steht die Frage: Ist es gut oder schlecht einen Plan vom Leben zu haben? Falls ja, schlecht für Martin, denn sein aktuelles Lebensmotto: „Es kommt wie's kommt“ und was nicht kommt braucht’s nicht!

Kulturhaus Steinegg, Cornedo all'Isarco, BZ
Ein Volksfeind
0
Theatre
Martedì, 22 Ott 2019 20:30
ogni giorno fino a Gio 24 Ott 2019

von Henrik Ibsen Deutsch von Christian Morgenstern Bearbeitung und Fassung für das Theater in der Altstadt: Rudolf Ladurner mit: Thomas Hochkofler, Johanna Porcheddu, Lukas Lobis, Oswald Waldner Anton Gallmetzer, Stefan Marcello, Magdalena Schwellensattl Regie und Bühne: Rudolf Ladurner Der Kurarzt Dr. Stockmann hat die Entdeckung gemacht, dass das Heilwasser des Kurbades durch Fabrikabwässer verseucht wird. Ein Gutachten eines chemischen Institutes bestätigt die Befürchtungen, dass das Wasser gesundheitsschädlich ist und somit die Kanalisation neu verlegt werden muss. Als Dr. Stockmann seine Entdeckung veröffentlichen will, löst er dadurch eine heftige, politische Kontroverse aus. Nach anfänglich breiter Zustimmung stößt er plötzlich auf Empörung und Ablehnung, da die von ihm vorgeschlagene Änderung mehrere Millionen verschlingen und das Kurbad während zweier Jahre geschlossen bleiben müsste. Sein Bruder, Stadtrat und Vorsitzender der Kurverwaltung, die Druckereibesitzerin Aslaksen, die Redakteure der städtischen Zeitung, alle wenden sie sich von ihm ab. Als Dr. Stockmann an einer Volksversammlung gegen Machenschaften der Behörden, Vertuschung eines Skandals und eine korrupte Majorität wettert, wird er für alle zum Volksfeind.

Theater in der Altstadt Freiheitsstr. 27, Merano, BZ
Hair
0
Theatre
Martedì, 22 Ott 2019 20:30
Martedì 22 Ott 2019

musical di Gérôme Ragni & James Rado musiche di Galt MacDermot regia Simone Nardini coreografie Valentina Bordi Non sembrano passati 40 anni dall’uscita del film (in Italia il 16 maggio 1979) diretto da Miloš Forman, né oltre 50 dal debutto a Broadway. Oggi più di allora le parole di Clive Barnes, critico del New York Times, descrivono alla perfezione la carica rivoluzionaria di Hair, il primo musical con “l’autentica voce di oggi invece di quella dell’altro ieri”. Scatenato, coloratissimo, emozionante, controcorrente, Hair è una storia senza tempo, capace di riaccendere la nostalgia in coloro che hanno vissuto il ’68 e ricordano il dramma della guerra in Vietnam, ma al tempo stesso di far sentire i più giovani parte della tribù dell’amore, della felicità, della libertà. Oggi come allora, ovunque ci sia guerra, discriminazione razziale e intolleranza, si può rispondere con un grido di pace, un messaggio universale che attraversa la storia e le generazioni. Hair, il musical - oggi come 50 anni fa - dà voce in modo trasgressivo (ma proprio per questo ancora più profondamente coinvolgente) a un intero movimento culturale e sociale: una tribù dai capelli selvaggi è protagonista sul palcoscenico e si scatena, accompagnata dall’orchestra dal vivo, al ritmo di famosissime canzoni come Aquarius, Hair e I got Life. Bolzano è uno dei primi palcoscenici della tournée italiana di questo spettacolo e di questa onda lunga di energia e di freschezza.

Teatro Comunale Piazza Giuseppe Verdi 40, Bolzano, BZ
Gürteltiere brauchen keine Hosenträger
0
Theatre
Mercoledì, 23 Ott 2019 20:00
Mercoledì 23 Ott 2019

Kabarettabend mit Joesi Prokopetz Das 25. Prokopetz-Programm. Wie der Titel klar sagt, hat der Abend mit Gürteltieren gar nichts zu tun. Mit Hosenträgern letztlich auch nichts und doch ist der Titel nicht willkürlich gewählt. Warum, das findet der Zuschauer heraus, wenn er unter anderem erfährt, dass das Glück der Glücklichen die Unglücklichen belästigt, und dass wir Glück haben, dass heute nicht Sonntag ist, dass Liebe ein schwammiger Begriff ist und überschätzt wird, wie es mit dem JA! Natürlich¬-Schweinderl weitergeht und dass nicht Oida das Wort für fast alles ist, sondern Schaß und vor allem, was ein Empörungsblähhals ist... Dieses 25. Programm zeigt einen gereiften Prokopetz oder zumindest einen, der sich so gekonnt verstellt, dass man meinen könnte, mit 66 Jahren wäre er es, gereift nämlich. Denn vergessen wir nicht: „Es gibt keine Altersweisheit, es gibt nur Altersschwachsinn.“ (Thomas Bernhard)

Stadttheater Dantestr. 21, Brunico, BZ
Tag der Bibliotheken: Glocken läuten
0
Theatre
Giovedì, 24 Ott 2019 15:00-16:00 |
Giovedì 24 Ott 2019

Kreatives Altern durch Seniorentheater. Mit Spielfreude und Kreativität erobern Senioren der Südtiroler Theaterverbandes die Bühne. Glocken läuten zu freudigen, festlichen, traurigen und bedrohlichen Anlässen. Die sieben Schauspieler/innen sind diesen Klängen nachgegangen und haben in ihren reichen Erfahrungsschatz nach Situationen gesucht, in denen zum Klang der Glocken etwas Tiefgreifendes in ihrem Leben passiert ist. Wir haben unsere Erinnerungen theatralisch von unseren Wurzeln- bis zur Entfaltung aufgearbeitet. Es ist uns ein lustiges/ poetisches und warmherziges Theaterstück entstanden. In unseren drei Landessprachen Deutsche -Italienisch-Ladinisch bringen wir sie zum Lachen und zum Mitdenken. Theatergruppe Überholspur

Bibliothek im kultur.lana Hofmannplatz 2, Lana, BZ
Die Affäre Rue de Lourcine
0
Theatre
Giovedì, 24 Ott 2019 20:00
ogni giorno fino a Sab 26 Ott 2019

Komödie von Eugène Labiche Regie: Thomas Gratzer Mit: Andrea Haller, Gerhard Kasal, Hannes Perkmann, Marlies Untersteiner, Markus Weitschacher Deutsch von Elfriede Jelinek Der wohlhabende Lenglumé wacht durstig und mit einer Gedächtnislücke auf. Neben ihm liegt sein früherer Schulkamerad Mistingue, der sich ebenfalls nicht an die letzte Nacht erinnern kann. Rätselhafte Gegenstände – Kohlestücke, ein Frauenschuh, eine blonde Locke – verstricken die beiden in haarsträubende Vermutungen, die sich sehr unterhaltsam zuspitzen. Als Lenglumés Frau Norine aus der Zeitung über einen Mord an einem Kohlemädchen in der Rue de Lourcine vorliest, ist für die beiden klar, dass sie dieses Verbrechen begangen haben müssen. Jetzt gilt es, alle Indizien zu verwischen und die beiden Belastungszeugen Potard und Justine zu beseitigen. Doch die schwarzen Hände wollen und wollen nicht sauber werden, und der Fall wird immer skurriler ... Eugène Labiche blickt in seiner Kriminalkomödie mit scharfem Witz hinter die Fassade der spießbürgerlichen Gesellschaft. Das saubere Ansehen steht ganz oben und rechtfertigt schmutzige Wahrheiten, die unter allen Umständen vertuscht werden müssen. Elfriede Jelinek hat das Stück aus dem Jahr 1857 originell übersetzt und mit feinem Gespür zu neuem Leben erweckt. Musikalisch bringen Couplets die Doppelbödigkeit der Charaktere wunderbar auf den Punkt. Und: „Ist’s vorüber, lacht man darüber!“

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
La Meraviglia
0
Theatre
Giovedì, 24 Ott 2019 20:30
ogni giorno fino a Sab 26 Ott 2019

VOCI E STORIE DALLA CITTA SOTTERRANEA di Andrea Castelli regia Leo Muscato con Andrea Castelli e Emanuele Dell’Aquila TEATRO STABILE DI BOLZANO Un attore e un suggeritore/musicante rimangono chiusi in un teatro per errore. Così, in un racconto notturno forzato dalle circostanze, i due devono far passare il tempo sperando che al mattino qualcuno si ricordi di loro. Nell’attesa emergono storie di un passato che sembra remoto, ma che in verità non lo è; o meglio: noi lo abbiamo fatto diventare tale. Perché ci siamo dimenticati del bambino che abbiamo dentro, del suo stupore e della sua meraviglia... Andrea Castelli ed Emanuele Dell’Aquila formano un consolidato duo comico capace di condurre il pubblico lungo esilaranti e malinconici percorsi della memoria - dalle zie dell’Apocalisse, all’educazione sessuale, dalle allucinazioni dell’Amanita Muscaria, all’alluvione del 1966.

Teatro Comunale di Gries Galleria Telser 13, Bolzano, BZ
77 Cent – Karriere kein Kinderspiel
0
Theatre
Venerdì, 25 Ott 2019 20:30
Venerdì 25 Ott 2019

77% Performance 23% SeminART 54% Unterhaltung 46% Dilemma 100% Superwoman 77 Cent verdienen Frauen, wenn Männer einen Euro bekommen – Gender Pay Gap? Was wäre, wenn man Goethe einfach ein Viertel seiner Texte gestrichen hätte? Die Schauspielerinnen Caroline Mercedes Hochfelner und Susanne Lipinski versprechen mit den 7 Modulen ihres SeminART Spannung, Erkenntnis und Seelenfrieden! „Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird dazu gemacht“ (Simone de Beauvoir). 77 CENT ist eines von 8 Gewinner*innen-Projekten von Podium 17, einer Kunst-Förder-Initiative des Landes Salzburg. Die Jury schreibt in ihrer Begründung, dass sich die Produktion „mit prekären Lebens- und Beschäftigungsverhältnissen von Frauen und sozio-politischen Diskriminierungs-Mechanismen auseinandersetzt“, und die Zuschauer*innen erwartet „eine charmante Mixtur aus Theater und Seminar, Fake und Fakten, Analogem und Digitalem, Tiefgang und Humor.“ Spiel, Text: Caroline Mercedes Hochfelner und Susanne Lipinski Regie, Text: Karin Gschiel musikalischer Support: Gudrun Raber-Plaichinger

Anreiterkeller Obere Schutzengelgasse 3a, Bressanone, BZ
La Meraviglia
0
Theatre
Domenica, 27 Ott 2019 16:00
Domenica 27 Ott 2019

VOCI E STORIE DALLA CITTA SOTTERRANEA di Andrea Castelli regia Leo Muscato con Andrea Castelli e Emanuele Dell’Aquila TEATRO STABILE DI BOLZANO Un attore e un suggeritore/musicante rimangono chiusi in un teatro per errore. Così, in un racconto notturno forzato dalle circostanze, i due devono far passare il tempo sperando che al mattino qualcuno si ricordi di loro. Nell’attesa emergono storie di un passato che sembra remoto, ma che in verità non lo è; o meglio: noi lo abbiamo fatto diventare tale. Perché ci siamo dimenticati del bambino che abbiamo dentro, del suo stupore e della sua meraviglia... Andrea Castelli ed Emanuele Dell’Aquila formano un consolidato duo comico capace di condurre il pubblico lungo esilaranti e malinconici percorsi della memoria - dalle zie dell’Apocalisse, all’educazione sessuale, dalle allucinazioni dell’Amanita Muscaria, all’alluvione del 1966.

Teatro Comunale di Gries Galleria Telser 13, Bolzano, BZ
Bertoldo
0
Theatre
Domenica, 27 Ott 2019 16:30-18:15 |
Domenica 27 Ott 2019

Filodrammatica San Martino di Fornace (TN) regia Camillo Caresia Al cospetto del trono del re s’aggira un uomo barbuto, vien dai campi, è rozzo e deforme il villano, assai scaltro e molto astuto, diventa consigliere personale del real sovrano, sgarbuglia senza indugio ogni suo singolar reclamo. Il suo nome è Bertoldo, non gli si darebbe neanche un soldo, tra lauti pasti, risate e tozzole di vino, scherza col popolo, il clero e il principino, con l’aiuto del piccolo Bertoldino, si fa gioco della regina e delle gentili donzelle, ne vedremo delle belle. Rassegna Buona domenica a teatro - UILT Luogo Teatro Cristallo Biglietto intero: 10 euro Cristallo Card: 7 euro Abbonamento: euro 50 intero I biglietti per questo spettacolo si possono acquistare a partire dal 14/10/19

Teatro Cristallo Via Dalmazia 30, Bolzano, BZ
Die Affäre Rue de Lourcine
0
Theatre
Domenica, 27 Ott 2019 18:00
Domenica 27 Ott 2019

Komödie von Eugène Labiche Regie: Thomas Gratzer Mit: Andrea Haller, Gerhard Kasal, Hannes Perkmann, Marlies Untersteiner, Markus Weitschacher Deutsch von Elfriede Jelinek Der wohlhabende Lenglumé wacht durstig und mit einer Gedächtnislücke auf. Neben ihm liegt sein früherer Schulkamerad Mistingue, der sich ebenfalls nicht an die letzte Nacht erinnern kann. Rätselhafte Gegenstände – Kohlestücke, ein Frauenschuh, eine blonde Locke – verstricken die beiden in haarsträubende Vermutungen, die sich sehr unterhaltsam zuspitzen. Als Lenglumés Frau Norine aus der Zeitung über einen Mord an einem Kohlemädchen in der Rue de Lourcine vorliest, ist für die beiden klar, dass sie dieses Verbrechen begangen haben müssen. Jetzt gilt es, alle Indizien zu verwischen und die beiden Belastungszeugen Potard und Justine zu beseitigen. Doch die schwarzen Hände wollen und wollen nicht sauber werden, und der Fall wird immer skurriler ... Eugène Labiche blickt in seiner Kriminalkomödie mit scharfem Witz hinter die Fassade der spießbürgerlichen Gesellschaft. Das saubere Ansehen steht ganz oben und rechtfertigt schmutzige Wahrheiten, die unter allen Umständen vertuscht werden müssen. Elfriede Jelinek hat das Stück aus dem Jahr 1857 originell übersetzt und mit feinem Gespür zu neuem Leben erweckt. Musikalisch bringen Couplets die Doppelbödigkeit der Charaktere wunderbar auf den Punkt. Und: „Ist’s vorüber, lacht man darüber!“

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
Alps move: Partitura Al Rovescio + You Me And Us
0
Theatre
Martedì, 29 Ott 2019 20:00
Martedì 29 Ott 2019

PARTITURA AL ROVESCIO Stefania Bertola_IT Ho creato una performance che somiglia a un collage di storie, storie di vita. Ogni tassello è un’emozione, una sensazione raccontata attraverso la danza, le parole, i gesti, in una sorta di partitura che mette in gioco il corpo, la voce e l’intenzione. Ma è una partitura al contrario perché questo racconto di vita non comincia con la nascita, ma con la morte, e si muove all’indietro riportando alla superficie della coscienza la paura, il dolore, la confusione, la felicità, la tenerezza, la serenità e tutte le altre emozioni che appartengono alla vita di ogni individuo. Quelle stesse emozioni che erano al centro dell’interesse di Pina Bausch e del suo teatro, come lo sgomento lasciato dalla favola crudele di Barbablu, il dolore rappresentato in Café Mu?ller o la “lezione sentimentale” fra le pareti di Kontakthof. concetto + regia e coreografia + interprete: Stefania Bertola Foto: Photodiblu musiche: autori vari regia luci: Carlo Quartararo costumi: Silvana Zampedri produzione: La Quinta Danza YOU ME AND US Francesca Ziviani_IT/FR “Non faccio altro che osservare i rapporti umani. Ecco quello che m’interessa. Non conosco niente di più importante.” Pina Bausch Una tavola apparecchiata, due sedie, un interno, il fotogramma di una scena quotidiana. Nel mio spettacolo ho scelto di rappresentare una situazione semplice, una cena, in cui una coppia di personaggi diametralmente opposti dialoga cercando di coordinare i propri gesti, le proprie azioni, in un disperato e fallimentare tentativo di uniformarsi. La relazione tra i due è ciò che mi interessa, le loro differenze, partendo dal presupposto che un universo in cui tutti gli individui sono uguali sarebbe forse più semplice ma meno interessante. Sono partita da semplici gesti del quotidiano che, attraverso la loro ripetizione, distorsione o il loro sviluppo, si trasformano in una danza caotica ma disperatamente controllata. I dialoghi tra i corpi sono caratterizzati da delle energie a tratti in sintonia e a tratti in contrasto. Questi cambiamenti di ritmo determinano i nostri momenti di armonia, inostri accordi come i nostri disaccordi. concetto + coreografia: Francesca Ziviani regia: Sebastien Ledig interpreti: Francesca Ziviani, Jeremy Kouyoumdjian Foto & Video: Yang Wang photo musiche: Juan de Guillebon regia luci: Carlo Quartararo costumi: Francois Laly produzione: Sens Interieur Brut, Cie Samuel Mathieu, la Plateform de Toulouse

Teatro Comunale di Gries Galleria Telser 13, Bolzano, BZ
Helge Schneider: Ordnung muss sein!
0
Theatre
Martedì, 29 Ott 2019 20:30
Martedì 29 Ott 2019

Schon als 4-jähriger Knirps hat Helge Schneider sich ein Kissen unter den Schlafanzug gesteckt und ging als dicker Mann mit Krückstock vor dem armseligen Wohnungsbauhaus in seiner Siedlung spazieren, um Aufmerksamkeit zu erregen. Bis heute hat sich an seinem Zustand nichts geändert. Er ist nur etwas faltiger geworden, kein Wunder, isst er ja gerne auch mal Hummerersatzpaste oder geht zum Stall von Kartoffelsalat Dachlatte die 16., seinem Huhn, um mit ihm über das letzte von ihm selbst gemalte Bild von Kaspar David Friedrich zu fachsimpeln. Helge Schneider macht möglich, dass wir nicht nur lachen, sondern dass sich unser Herz zu einem saftigen Steak weitet, wenn er uns die Katze Orangutanklaus vorstellt samt ihrer rührenden Lebensgeschichte. Seit über 40 Jahren auf der Bühne zuhause, hat Helge Schneider es zur ausgereiften Pflaume gebracht. Eine fabelhafte Band mit Petze Thoms, Beat und Jazz-Schlagzeug und Henrik Freischlader, Blues-Gitarre, bietet Schneider die Wurst. Body-Dance: Sergej Gleithmann. Bravo! Bravo! Ja Bravo! Lyrik, Poesie, Jazz, Kunst, Quatsch, all das bietet uns ein aus der Haut gefahrener Endsechziger an seiner wimmernden Hammondorgel. Mit Riesenschritt tritt der Künstler ins Rampenlicht des Lebens, bist du dabei? Klar! Hier noch eine Zeitungskritik: „…und entwickelt plötzlichen Heißhunger, als ihm der Duft von gebratenen Würstchen in die Nase steigt.“

Waltherhaus Schlernstr. 1, Bolzano, BZ
Fondazione Provincia

I migliori eventi Theatre!

Scopri i migliori eventi Theatre per sapere cosa fare oggi, domani o nel fine settimana!
Risultati 1 - 25 di 104