banner inside 01 it

Corso American Tribal Style (ATS) - Level 1 - Pubblicato da Christine

0

Informazioni evento

L'ATS-American Tribal Style è una moderna fusione fra Danza Orientale, Flamenco, Danza Indiana e Folclore Nordafricano. L'ATS è prevalentemente (ma non solo) una danza di gruppo, all'interno del quale le danzatrici comunicano con dei codici (CUES) che permettono loro di danzare in sincronia ma improvvisando, senza cioè seguire una coreografia. L'ATS è elegante, divertente, energetico e i costumi sono fantasiosi e bellissimi. Fra le danzatrici nasce una fortissima energia che fortifica sia il gruppo che le singole partecipanti.

Contatti :

Il prossimo evento si terrà tra :

00

giorni

00

ore

00

minuti

00

Date e orari evento :

ogni settimana fino a Mer 10 Apr 2019 nei giorni di: Lunedi
  • Lun 25 Febbraio, 201919:15-20:30 |
  • Lun 04 Marzo, 201919:15-20:30 |
  • Lun 11 Marzo, 201919:15-20:30 |
  • Lun 18 Marzo, 201919:15-20:30 |
  • Lun 25 Marzo, 201919:15-20:30 |
  • Lun 01 Aprile, 201919:15-20:30 |
  • Lun 08 Aprile, 201919:15-20:30 |
  • Mer 10 Aprile, 201919:15-20:30 |

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • ogni giorno fino a Dom 17 Mar 2019
    La visione della natura attraverso la percezione della profondità e dell’orizzonte Dipingere la natura diventa un’occasione importante per creare un legame con il mondo naturale che ci circonda e ci ispira con la sua bellezza. Ogni workshop si terrà di sabato e domenica (tot. 15 ore). E’ possibile dare l’adesione compilando il relativo modulo direttamente dal sito dell’Associazione degli Artisti www.associazione-artisti.com o chiamando il n. 3394629713.
  • Martedì 12 Mar 2019
    Referent/in: Ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Nußbaumer Im Jahr 1939 wurde die deutsch- und ladinischsprachige Bevölkerung Südtirols vor die Wahl gestellt, entweder in Hitlers Deutsches Reich auszuwandern oder in Mussolinis Italien zu verbleiben. Viele wählten die "Option" für Deutschland, ehe die unter Heinrich Himmler begonnene "Umsiedlung Südtirol" infolge der Kriegsereignisse zum Stillstand kam. Himmler leitete auch die SS-Forschungs- und Lehrgemeinschaft "Das Ahnenerbe", deren Aufgabe darin bestand, "nordisch-germanische Kultur" zu erforschen. Im Sinne dieses NS-ideologischen Mandats bildete das Ahnenerbe in Südtirol eine sogenannte "Kulturkommission", die von 1940-1943 umfangreiche volkskundliche und sprachwissenschaftliche Forschungen durchführte. Bezugnehmend auf James R. Dows Buch "Angewandte Voie Frage nach dem Wert dieser problematischen Sammlungen für die Gegenwart.
  • Sabato 30 Mar 2019
    Gedechtnus: Buchmalerei&Kalligraphie Gedechtnus, wie es Kaiser Maximilian I. formulierte, spielte in der Renaissance eine große Rolle. Nun ist es Charakter- und Geschmacksache, wie wir uns darstellen. Unser Gedechtnus-Blatt kann auch aus symbolischen Tier- und Pflanzenfiguren und unserem Lieblingszitat entstehen. Es ist eine Gelegenheit, Miniatur-Techniken und die historischen Pigmente dazu kennen zu lernen, charakteristische Schrifttypen der Zeit aus Italien und Mitteleuropa auszuprobieren. Realien, Materialien, Zeichen, Sprache, - naturkundliches und kulturhistorisches Wissen kommen zusammen, wie es für Kunst und Wissenschaft um 1500 ganz natürlich war. Es referieren in deutscher Sprache Peter Zwerger (Kalligraphie), Paolo Profaizer (Miniaturmalerei) und Johanna Platzgummer (historische Farben, Buchkunst). Beim ersten Teil am 30. März geht es um den Seitenaufbau und die Kalligraphie, bei zweiten Teil am 6. April um historische Farben, Miniaturmalerei und Buchkunst. Anmeldung erforderlich Kosten: 30 Euro