banner inside 01 it

Oh, die See! Was für eine Geschichte - Pubblicato da Tida2020

0

Informazioni evento

Die Odyssee erzählt für Kinder ab 7 Jahren

Eine Geschichte, die fast so alt ist wie die Menschheit, die über Jahrhunderte mündlich überliefert wurde, gesungen, vorgetragen, erzählt und auch niedergeschrieben. Eine unglaubliche Geschichte, über den ersten „modernen“ Helden, der nicht mit Muskelkraft und Mut besticht, sondern mit Geistesstärke, Klugheit und Witz: ein Mensch, wie wir es auch sein könnten und wie es auch unser Erzähler ist. Selbst ein Suchender, ein Irrender, ein Heimatloser, ein Strolch, der diese Geschichte auf der Straße aufgeschnappt hat und seitdem aus dem Staunen nicht mehr rauskommt.

mit: Fabian Mair Mitterer
Textfassung & Regie: Johanna Porcheddu
Ausstattung & Mitarbeit: Christina Khuen

Eine Theater-in-der-Klemme-Produktion

Contatti :

Il prossimo evento si terrà tra :

00

giorni

00

ore

00

minuti

00

Date e orari evento :

ogni giorno fino a Dom 09 Gen 2022
  • Gio 06 Gennaio, 202216:00
  • Ven 07 Gennaio, 202216:00
  • Sab 08 Gennaio, 202216:00
  • Dom 09 Gennaio, 202216:00

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • Domenica 05 Dic 2021
    di Natalino Balasso regia Marta Dalla Via con Natalino Balasso, Andrea Collavino, Marta Cortellazzo Wiel scene Roberto Di Fresco costumi Sonia Marianni luci Luca dé Martini di Valle Aperta produzione TEATRO STABILE DI BOLZANO Natalino Balasso riscrive l’opera di Angelo Beolco detto il Ruzante e interpreta questo nuovo testo teatrale, nato da una sua raffinata e profonda ricerca linguistica, sul palcoscenico assieme a lui ( o con lui) ad Andrea Collavino e Marta Cortellazzo Wiel. Marta Dalla Via, raffinata caratterista e profonda conoscitrice delle corde espressive di Balasso/ Ruzante, dirige questo ensemble affiatato, tesse i fili e i toni di questa commedia e calibra la vis comica con quella drammatica.
  • ogni giorno fino a Dom 09 Gen 2022
    Die Odyssee erzählt für Kinder ab 7 Jahren Eine Geschichte, die fast so alt ist wie die Menschheit, die über Jahrhunderte mündlich überliefert wurde, gesungen, vorgetragen, erzählt und auch niedergeschrieben. Eine unglaubliche Geschichte, über den ersten „modernen“ Helden, der nicht mit Muskelkraft und Mut besticht, sondern mit Geistesstärke, Klugheit und Witz: ein Mensch, wie wir es auch sein könnten und wie es auch unser Erzähler ist. Selbst ein Suchender, ein Irrender, ein Heimatloser, ein Strolch, der diese Geschichte auf der Straße aufgeschnappt hat und seitdem aus dem Staunen nicht mehr rauskommt. mit: Fabian Mair Mitterer Textfassung & Regie: Johanna Porcheddu Ausstattung & Mitarbeit: Christina Khuen Eine Theater-in-der-Klemme-Produktion
  • Domenica 19 Dic 2021
    coreografia, regia, luci e costumi Monica Casadei musiche Nino Rota in collaborazione con Festival a Levar l’ombra da terra produzione Compagnia Artemis Danza co-produzione Festival Danza Estate con il contributo di Ministero per i Beni e le Attività Culturali, Regione Emilia Romagna La nuova creazione di Monica Casadei, fondatrice della Compagnia Artemis Danza, fa tappa in Alto Adige con uno spettacolo di danza arricchito da sorprendenti abilità fisiche e da un immaginario che riporta il pubblico alla magia del circo e dei suoi abitanti. Numeri aerei, acrobazia e danza al suolo, giocoleria, comicità eccentrica e arte clownesca sono solo alcuni degli ingredienti che compongono Circus, un affresco ricco ed energico, frutto della collaborazione tra arti ed interpreti diversi. Una incredibile unione di elementi che trasforma Circus in un potente caleidoscopio di colori e musiche, di costumi e immagini, che insieme celebrano una tradizione antica, e allo stesso tempo contemporanea, capace di incantare grandi e piccoli.