CSC top banner inDanza 600x220px

Alles über Bienen - Pubblicato da Tida2020

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Alles über Bienen Fast ein Kabarett von und mit Franco Bernard

Ein Imker packt aus! Nach 20 Jahren Praxis und gefühlten 20.000 Bienenstichen lüftet Franco Bernard auf große Nachfrage endlich den Schleier, bringt Licht ins Dunkel des Bienenstocks und räumt mit Mythen und Märchen auf. Wer meint, der Bär sei das Problem und das Insektensterben Fake News, wer in der Schule gelernt hat, die Bienen treiben nur Blümchensex, wer nie eine Drohne essen würde, aber den Waldhonig liebt, darf diesen Abend nicht versäumen. Ein bunter Bilderbogen mit Blick über den Wabenrand und spannenden Einsichten - und als Bonustrack noch 10 Sinnsprüche für ein gutes Leben, einfach der Natur abgelauscht.

Contatti :

Date e orari evento :

Note sugli orari :

Beginn 20.30 Uhr, sonntags 18.00 Uhr

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • Hat hier jemand Angst vor der Wahrheit? Oder sind wir alle schon dem Wahn verfallen? Neulich konnte man lesen, der Andreas Rebers hilft uns, die Angst zu nehmen. Vor allem die, vor uns selbst. Dieses Programm ist ein Programm über alles, was toxisch ist. Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Hier wird Volkes Stimme mit Volkes Stimme entlarvt. Und wenn am Ende der Teufelsaustreibung noch etwas auf der Bühne herumliegt, kommt in der Zugabe der Tatortreiniger und beseitigt die restlichen Spuren. Gegen Wahn und Populismus – hilft nur ein guter Exorzismus. Ich helfe gern. Wann und wo immer sie wollen! „Dieser Mann ist eine Erweckung der Giftklasse A.“ Neue Zürcher Zeitung
  • Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer mit: Thomas Hochkofler und Karin Verdorfer Regie und Bühne: Alexander Varesco Kostüme: Katharina Marth Bühnenbau: Robert Reinstadler Licht: By Oskar Light Alles beginnt mit einem unbedachten Schreibfehler. Als Emmi genervt ihr Zeitschriftenabonnement kündigen will, landet ihr Brief nicht beim Verlag, sondern bei Leo. Ein spontaner Briefwechsel beginnt, der schnell eine ungeahnt persönliche Wendung nimmt. Lustvoll, provokant und von Neugier getrieben erschaffen sich die beiden Unbekannten eine virtuelle Welt, in der eine humorvolle Freundschaft ebenso Platz findet wie lustvolles Verlangen. Doch die Sicherheit der Anonymität birgt Risiken: Jede Zeile des anderen verstärkt die Sehnsucht nach einem Treffen. Beide wissen, dass sie zu weit gehen, eine persönliche Begegnung scheint nur eine Frage der Zeit. Daniel Glattauers Erfolgsroman ist romantisch, spannend, unterhaltsam, originell. Die moderne Version eines Briefromans über eine Internet-Liebschaft erschien 2006 und wurde in 28 Sprachen übersetzt.
  • L'evento si tiene dal 20 Gen 2022 al 29 Gen 2022
    "Kein Gespenst überfällt uns in vielfältigeren Verkleidungen als die Einsamkeit, und eine ihrer undurchschaubarsten Masken heißt Liebe." - Arthur Schnitzler Wir verkleiden und verstellen uns auf der Suche nach der Liebe, wir suchen und versuchen, wir straucheln und scheitern, wir leiden und geben doch nie auf.... Denn ein Leben ohne Liebe? Niemals.... Im Oktober 2021 haben wir uns auf eine lustvolle und experimentierfreudige Suche gemacht nach dem Schönen und Leichten in der Liebe, aber vor allem nach dem Schwierigen, dem Bösartigen, dem Absurden, dem Banalen dem alltäglichen Wahnsinn - und wir sind fündig geworden bei Texten von William Shakespeare bis Loriot und Musik von Claudio Monteverdi bis Boris Bukowski. Mit: Luis Gostner, Inge Knoll, Johannes Kofler, Johann Paul Lösch, Jakob Schwienbacher, Helene Mittersteiner, Simon Schwarz, Maximilian Tschager, Alexandra Waldboth und Valentina Mölk Regie: Christina Khuen Bühne: Charly Huber Kostüme: Gundi Götsch Technik: Johanna Hillebrand