TOP banner inside AZB corsi estivi

Was man über Drogen wissen sollte... - Pubblicato da martin_inside

0

Informazioni evento

Ein Online-Seminar über Substanzen

Ziel und Inhalt:
Drogen, Rauschgift, Suchtmittel… viele Begriffe, so manche Vorurteile und noch mehr Mythen ranken sich um die psychoaktiven Substanzen. Auch in Südtirol ist der Konsum von legalen und illegalisierten Substanzen unter Jugendlichen und Erwachsenen Realität. Ein objektiver Blick auf das Thema ist deshalb notwendig, um professionelles Handeln zu ermöglichen.

Das Seminar räumt mit Halbwissen auf und vermittelt wissenschaftlich fundierte Informationen über gängige Substanzen, Wirkspektren und Risiken. Die Teilnehmer/innen erhalten einen Einblick in die Lebenswelten von Konsumierenden, in aktuelle Trends und Entwicklungen, sowie in das Konzept von Risikominimierung als mögliche Antwort.

Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, Erzieher/innen, (Sozial)Pädagog/innen, Sozialassistent/innen, Psycholog/innen, Lehrpersonen, Multiplikator/innen aus dem Jugendsozial- und Gesundheitsbereich und aus Bereichen der Jugendberatung und -begleitung

Teilnehmerzahl:
8 – 12

Ort:
Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus

Zeit:
Dienstag, 20. April 21, 9.00 – 11.30 und 13.30 - 17.00 Uhr

Beitrag:
90,00 Euro

Referentin:
Evelin Mahlknecht, Sozialarbeiterin und Sexualberaterin, Mitarbeiterin im Forum Prävention, Fachstelle Gesundheitsförderung und Suchtprävention - Bozen, mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Sucht & Drogen, Prävention, Jugendarbeit, Koordinatorin des Nightlife-Projektes "streetlife.bz"

Veranstalter:
Jukas in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention

Anmeldeschluss:
Dienstag, 15. April 21

Tags

Contatti :

Il prossimo evento si terrà tra :

00

giorni

00

ore

00

minuti

00

Date e orari evento :

Martedì 20 Apr 2021
  • Mar 20 Aprile, 202109:00-11:30 | 13:30 - 17:00

Potrebbe interessarti anche :

  • ogni mese fino a Ven 31 Dic 2021 la prima settimana nei giorni di: Mercoledì
    Alle udienze possono partecipare tutti coloro che hanno domande riguardo l'invalidità civile o hanno bisogno di aiuto nella compilazione delle varie domande. Ogni 1° mercoledì del mese
  • Martedì 20 Apr 2021
    Ein Online-Seminar über Substanzen Ziel und Inhalt: Drogen, Rauschgift, Suchtmittel… viele Begriffe, so manche Vorurteile und noch mehr Mythen ranken sich um die psychoaktiven Substanzen. Auch in Südtirol ist der Konsum von legalen und illegalisierten Substanzen unter Jugendlichen und Erwachsenen Realität. Ein objektiver Blick auf das Thema ist deshalb notwendig, um professionelles Handeln zu ermöglichen. Das Seminar räumt mit Halbwissen auf und vermittelt wissenschaftlich fundierte Informationen über gängige Substanzen, Wirkspektren und Risiken. Die Teilnehmer/innen erhalten einen Einblick in die Lebenswelten von Konsumierenden, in aktuelle Trends und Entwicklungen, sowie in das Konzept von Risikominimierung als mögliche Antwort. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, Erzieher/innen, (Sozial)Pädagog/innen, Sozialassistent/innen, Psycholog/innen, Lehrpersonen, Multiplikator/innen aus dem Jugendsozial- und Gesundheitsbereich und aus Bereichen der Jugendberatung und -begleitung Teilnehmerzahl: 8 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Zeit: Dienstag, 20. April 21, 9.00 – 11.30 und 13.30 - 17.00 Uhr Beitrag: 90,00 Euro Referentin: Evelin Mahlknecht, Sozialarbeiterin und Sexualberaterin, Mitarbeiterin im Forum Prävention, Fachstelle Gesundheitsförderung und Suchtprävention - Bozen, mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Sucht & Drogen, Prävention, Jugendarbeit, Koordinatorin des Nightlife-Projektes "streetlife.bz" Veranstalter: Jukas in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention Anmeldeschluss: Dienstag, 15. April 21
  • Sabato 24 Apr 2021
    Interaktives Online Seminar Ziel und Inhalt: Erzählen kann jede und jeder: Der Familie, Freunden oder Kollegen erzählt man kleine Erlebnisse, schmückt sie aus, verändert sie manchmal und bebildert sie mit Mimik und Gestik. Auch im Unterricht und in der Arbeit mit Kindern kann das Erzählen ein wichtiges und kreatives Element sein. Das Online-Seminar bietet eine Einführung ins freie Erzählen von Märchen. Wie eigne ich mir ein kurzes Märchen an? Wie strukturiere ich es? Wie gestalte ich es? Dabei ist der Körper ein ebenso wichtiges Instrument wie die Stimme. Schritt für Schritt probieren wir in diesem Einführungskurs den Weg vom ersten Kennenlernen eines Märchens hin zum freien Erzählen der Geschichte. Praktische Übungen und Spiele stehen dabei im Vordergrund sowie die Arbeit in Kleingruppen. Dabei kommen Bewegung, Spaß und Spielfreude nicht zu kurz! Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Eltern-Kind-Zentren, Tagesmütter, pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Lehrpersonen, Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit, Kinderbetreuer/innen, Erzieher/innen, Gruppenleiter/innen und andere Multiplikator/innen, die mit jungen Menschen arbeiten, Eltern und alle Interessierten Teilnehmerzahl: 6 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Beitrag: 70,00 Euro Referentin: Gabi Altenbach, München. Erzählerin, Theaterpädagogin und Schauspielerin. Seit über 20 Jahren erzählt sie mit Freude und Leidenschaft Märchen, Mythen und Geschichten für alle Altersstufen. Gemeinsam mit Ines Honsel bildet sie die Compagnie Altenbach + Honsel, die Erzähltheaterstücke für Kinder produziert und spielt, außerdem leiten die beiden das GUTE STUBE Erzählfestival, das alle zwei Jahre in München stattfindet. www.gabialtenbach.de, www.altenbach-honsel.com Anmeldeschluss: Freitag, 16. April 21