banner eventi annullati it

Freudvoll arbeiten und erfüllt leben - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Mit der Lebensenergie Eros das Feuer (wieder) entfachen
Online Seminar

Ziel und Inhalt:

Eros ist die stärkste und intensivste Lebensenergie. Eros ist unbändige Lebensfreude und damit der Gegenpol zur Manie, alles planen und effizienter gestalten zu müssen. Im beruflichen wie privaten Wettlauf um Ansehen, Prestige, Karriere bleibt das auf der Strecke, was unser Leben veredeln kann: Faszination, Zauber, Passion, Genuss und Spiel. Überzogene Erwartungen, Vergleiche und Ängste schränken uns ein. Im Online Seminar wollen wir die "Eros-Gegenspieler" ausfindig machen, sie entfesseln - und ihnen die Macht nehmen.

Inhalte:
- Wie sieht ein von „Eros“ geprägtes Berufs- und Privatleben aus?
- Woran erkennen wir die Energie-Vampire?
- Wie bleibe ich in Balance? Was gibt mir Energie – was raubt sie mir?
- Kraft aus Tabu-Brüchen
- Sehhilfen, um vermeintliche Sicherheitsseile als Fesseln zu enttarnen
- Unterstützung, der stärksten Sehnsucht zu folgen
- Freigeist - spür Deine Schwingen

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit sowie der Erwachsenenbildung, Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen, Sozialassistent/innen, Lehrpersonen, Pädagog/innen im Kindergarten, Multiplikator/innen aus Nahbereichen und alle an Persönlichkeitsentwicklung Interessierten

Teilnehmerzahl:
8 – 16

Ort:
Online

Beitrag:
165,00 Euro

Referent:
Manfred Greisinger, Wien. „ICH-Marken“-Pionier, Universitätslektor, PR-Berater, Trainer für Persönlichkeitsentwicklung, Schreib-Abenteurer, 25-facher Buchautor; www.stoareich.at

Anmeldeschluss:
Montag, 11. Jänner 21

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Lunedì 18 Gen 2021

Note sugli orari :

Montag, 18. Jänner 21 und
Montag, 25. Jänner 21

Jeweils

8.45 – 9.00 Uhr: Technik-Check

9.00 – 12.00 Uhr: Online Seminar

Potrebbe interessarti anche :

  • Venerdì 22 Gen 2021
    Mit beidhändigem Malen die Gehirnhälften aktivieren Online Werkstatt Ziel und Inhalt: Kennen Sie auch diese leise Stimme in sich, die sagt „ich kann nicht zeichnen, das versuch ich gar nicht erst“? Dann sind Sie richtig in dieser Online Werkstatt. Manchmal ist es leichter, etwas beidhändig zu tun als nur mit einer Hand. In dieser Werkstatt werden wir spielerisch mit beiden Händen mit Zeichen- und Maltechniken experimentieren, wobei wir freie und flüssige Bewegungen ausführen. Dabei unterstützen uns einfache Brain Gym®- und Vision Gym®-Aktivitäten, die das Lernen, die Konzentration und den Selbstausdruck verbessern und die Kreativität in jedem Alter fördern. Das bilaterale (gespiegelte) Zeichnen und Malen begünstigt die Integration der beiden Gehirnhälften und ist auch nützlich, um auf neue Weise mit sich selbst und der Welt in Kontakt zu treten. Wir laden Sie zu einer spielerischen Erfahrung ein, sich von der Vielfalt der Materialien und dem Austausch in der Gruppe inspirieren zu lassen, um mit beiden Händen zu zeichnen und zu malen und etwas völlig Neues zu erleben. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: (Sozial)Pädagog/innen, Erzieher/innen, Eltern, Lehrpersonen und alle persönlich Interessierten Teilnehmerzahl: 8 – 12 Ort: Online 1. Teil: Freitag, 22. Jänner 21 Von der kinästhetischen Körpererfahrung aufs Papier, vom Kritzeln zum zeichnerischen Ausdruck 2. Teil: Freitag, 29. Jänner 21 Experimentieren mit Figur und Hintergrund, Inspiration aus der Umgebung beziehen 3. Teil: Freitag, 5. Februar 21 Von der Kopie zum eigenen künstlerischen Ausdruck Zeiten: Jeweils 17.45 – 18.00 Uhr: Technik-Check 18.00 – 21.00 Uhr: Online Seminar Beitrag: 120,00 Euro Referentin: Sigrid Loos, Rapallo. Dipl. Pädagogin und ausgebildete Brain Gym® Instruktorin, lebt in Ligurien und hält seit vielen Jahren spielpädagogische und kinesiologische Seminare in ganz Italien. Seit der Pandemie hat sie sich auf Online Kurse spezialisiert Bitte bereithalten: Filzstifte, Buntstifte, Wachsmalfarben, Wasserfarben, alte Zeitungen, Klebeband, Malpapier möglichst in DIN A3 Anmeldeschluss: Mittwoch, 20. Jänner 21
  • Mercoledì 03 Feb 2021
    Ist die Digitalisierung auch für Sie eine große Herausforderung? Mit den digitalen Softwarelösungen von Infominds können Sie unbesorgt in die Zukunft blicken, denn lückenlose Abläufe sorgen für Ihren digitalen Vorsprung! In 3 kostenlosen Webinaren zeigen wir Ihnen anhand konkreter Beispiele, wie Sie Ihren Verkauf, das Lager und die Verwaltung digital optimieren können. Webshop-Lösungen, mobile Apps für den Verkaufsaußendienst, Datenanalyse mit BI
  • Giovedì 21 Gen 2021
    Diskriminierungen wahrnehmen und inklusiv handeln in der Arbeit mit Jugendlichen Online Seminar Ziel und Inhalt: Immer wieder sind Jugendliche Diskriminierungen z. B. aufgrund ihrer Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung oder Beeinträchtigung ausgesetzt. Ist ein uns anvertrauter junger Mensch gar von mehreren Diskriminierungsformen betroffen, hat er mit ganz eigenen Wechselwirkungen und Erfahrungen zu kämpfen. In diesem Seminar befassen wir uns mit diskriminierungssensiblen sowie diversitätsfreundlichen Herangehensweisen in der Arbeit mit jungen Menschen: Wie mache ich das mit der Selbstreflexion? Mit dem unvoreingenommenen Wahrnehmen meiner Jugendlichen? Wie erkenne ich Selbst- und Fremdzuschreibungen, Benachteiligungen und Privilegierungen, die die Jugendlichen möglicherweise betreffen? Mit dem Erkennen von Eigenheit, Besonderheit und Diversität als Potentialen? Welches Wissen zu Diskriminierungskategorien brauche ich? Und wie wirkt sich das in meiner Arbeit aus? Auf der Basis der Themenzentrierten Interaktion wechseln sich im Seminar Übungen zur Selbst- und Gruppenerfahrung sowie Reflexion der Erfahrung, theoretische Impulse und Gespräche ab. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialpädagog/innen, Sozialassistent/innen, Erzieher/innen, Lehrpersonen, Gruppenleiter/innen, Multiplikator/innen aus pädagogischen und sozialen Berufen Teilnehmerzahl: 8 – 15 Ort: Online Zeiten: Donnerstag, 21. Jänner 21 und Freitag, 22. Jänner 21 Jeweils: 08.45 – 9.00 Uhr: Technik-Check 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr: Online Seminar Beitrag: 265,00 Euro Referentin: Annemarie Schweighofer-Brauer, Xanten (D). Therapeutische Begleitung von Menschen mit Fluchterfahrung im Psychosozialen Zentrum in Moers beim AWO Kreisverband Wesel (Deutschland), wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI) in Innsbruck, freiberufliche Erwachsenenbildnerin (TZI), Heilpraktikerin für Psychotherapie (Gestalttherapie), TZI Diplomierte Anmeldeschluss: Donnerstag, 14. Jänner 21