corsi e percorsi banner inside GIUSTO

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

The Farewell
0
Cinema
Martedì, 03 Mar 2020 20:00
Martedì 03 Mar 2020

USA 2019, 98 Min. Regie: Lulu Wang mit: Awkwafina, Tzi Ma, Diana Lin, Zhao Shuzhen Als die in New York aufgewachsene Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nur noch kurz zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Um die plötzliche Anwesenheit der ganzen Familie plausibel zu erklären, wird kurzerhand eine Spontan-Hochzeit organisiert… THE FAREWELL ist einer der bewegendsten, schönsten und bestaussehendsten Filme des Jahres! (www.filmstarts.de)

Ballhaus Andreas-Hofer-Straße, Egna, BZ
Federico Mondelci
0
Music
Martedì, 03 Mar 2020 20:00
Martedì 03 Mar 2020

Federico Mondelci, direttore e solista Orchestra I Pomeriggi Musicali di Milano Nino Rota: Omaggio a Fellini Suite per sassofono e orchestra (Arr. Roberto Granata) Arthur Honegger: Pastorale d'Eté Jacques Ibert: Concertino da camera per sassofono e orchestra Darius Milhaud: Scaramouche per sassofono e orchestra

Auditorium Via Dante 15, Bolzano, BZ
MARCEAU & MATHILDE
0
Theatre
Martedì, 03 Mar 2020 20:00
Martedì 03 Mar 2020

Eine Nacht. Ein Raum voller Wartender. Im Schutz der Dunkelheit und dem scheinbaren Stillstand der Zeit, im Tiefschlaf der Welt, da können wir sein, wer wir sind. Da können wir laut reden, da können wir sagen, was wir wollen, aussprechen, wovon wir träumen. Und in dieser Nacht, da ist Marceau, festgehalten im falschen Körper und da ist Mathilde, die endlich ausbrechen will. Und nachts, da wird sie laut, da werden sie laut. Da drängen sie, die Träume, da drängt die Sehnsucht danach, man selbst zu sein. Und während die Schlaflosen darauf warten, dass der Tag kommt, da sprechen sie über Dinge, die sie sich sonst nur denken, da halten sie es nicht länger aus, einfach zu schweigen. Da schwappt das Drängen einer neuen Generation an die Tore des Morgens. Die Protagonisten dieser Nacht sind wir alle, schlaflos und suchend nach Zugehörigkeit, Freiheit, Bestätigung. Danach, wer wir sind und ob es ausreicht. Was ist noch „genug“ in dieser Welt, die sich nicht schnell genug zu drehen vermag, die schon ganz schwindelig ist von unserem Hasten und gleichzeitig ganz benommen von unserem Warten? Und wenn der Morgen kommt, warten wir dann noch, oder wachen wir auf? Ein Stück zum Thema Transgender von Emma Mulser Autorin/Regie Emma Mulser On Stage Laura Dapoz, Jakob Declara, Matthias Gamper, Jasmin Gfader, Martine Mayrhofer, Vera Munter, Anna Oberrauch

Kapuzinerkeller Frag 1, Chiusa, BZ
Morte di un commesso viaggiatore
0
Theatre
Martedì, 03 Mar 2020 20:30
Martedì 03 Mar 2020

di Arthur Miller regia Leo Muscato con Alessandro Haber, Alvia Reale TEATRO STABILE DI BOLZANO- GOLDENART- TEATRO STABILE DEL VENETO Caposaldo della letteratura internazionale che dal suo esordio nel 1949 continua a riscuotere un successo dilagante, Morte di un commesso viaggiatore è la storia di un sogno; la storia di un piccolo uomo e del suo sogno più grande di lui. Willy Loman è nato in America, un paese giovane e impaziente, sogna a occhi aperti il successo facile, veloce. È un commesso viaggiatore che si guadagna da vivere con la parlantina, ha allevato i figli al culto dell’apparenza e della superficialità. Quando le sue forze vengono meno, però, il suo mondo si incrina sprofondandolo in un baratro di sconforto. Alessandro Haber interpreta per la prima volta l’esausto commesso viaggiatore Loman, vittima di un sistema.

Teatro Puccini Piazza Teatro 2, Merano, BZ
Richard Jewell
0
Cinema
Mercoledì, 04 Mar 2020 18:3020:45
Mercoledì 04 Mar 2020

U.S.A. 2019, 129' Regia: Clint Eastwood Cast: Olivia Wilde, Sam Rockwell, Paul Walter Hauser, Jon Hamm, Kathy Bates, Wayne Duvall, Dexter Tillis, Nina Arianda “C’è una bomba al Centennial Park. Avete solo trenta minuti di tempo”. Il mondo viene così a conoscenza di Richard Jewell, una guardia di sicurezza che riferisce di aver trovato il dispositivo dell’attentato dinamitardo di Atlanta del 1996. Il suo tempestivo intervento salva numerose vite, rendendolo un eroe. Ma in pochi giorni, l’aspirante alle forze dell’ordine diventa il sospettato numero uno dell’FBI, diffamato sia dalla stampa che dalla popolazione, assistendo al crollo della sua vita. Rivoltosi all’avvocato indipendente e contro il sistema Watson Bryant, Jewell professa con fermezza la sua innocenza. Ma Bryant scopre di doversi scontrare con i poteri combinati dell’FBI, del GBI e dell’APD per scagionare il suo cliente, e tenta di impedire a Richard di fidarsi delle stesse persone che cercano di distruggerlo.

Cinema Stella Via Mercato Vecchio 8, Bressanone, BZ
PopUp Chor - freies Singen in der MurX Academy
0
Music
Mercoledì, 04 Mar 2020 20:00-22:00 |
Mercoledì 04 Mar 2020

Die Idee des „Pop-Up“-Chors stammt aus Amerika und bedeutet soviel wie „Spontan-Chor“. Jedes Treffen steht für sich und die Singbegeisterten lernen jedes Mal neue Stücke, so dass keine regelmäßige Verpflichtung entsteht. Unser Chor soll Freude für alle bringen, die gerne in der Gruppe singen und nicht genug Zeit für einen regulären Chor haben - das bedeutet man kann kommen wann und so oft man will. Singen macht glücklich - das ist der Grundgedanke das Pop-Up Chors! Der Pop-Up Chor findet einmal im Monat an einem Mittwoch von 20:00 - 22:00 Uhr statt. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wer noch nie gesungen hat, kann die leichteren Melodiestimmen übernehmen und wer schon etwas mehr Erfahrung hat, darf sich gerne in den Harmoniestimmen austoben. Geleitet werden die Pop-Up Sessions auch heuer wieder von Caroline Hempel, sie bereitet für jedes Treffen neue Songs aus unterschiedlichen Genres vor. Mal sind es Pop-Songs, mal traditionelle Stücke, mal leichter und mal etwas anspruchsvoller. Jedes Treffen beginnt mit einem gemeinsamen Einsingen und dann werden zwei bis drei unterschiedliche Stücke erarbeitet. Damit sich die Teilnehmer schon ein wenig mit den Songs anfreunden können, erhält jeder die Links zu den Songs jeweils vor dem Treffen per Email. Vor Ort erhalten die Pop-Up Sänger ein Notenheft, das selbstverständlich behalten werden darf. Beitrag pro Treffen: € 10 Die nächsten Termine für den PopUp Chor: 6.11.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr 4.12.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr 5.02.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr 4.03.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr 1.04.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr 6.05.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr 3.06.2019 von 20:00 - 22:00 Uhr

MurX Academy Via Bolzano 8, 39057 Appiano, Appiano s.s.d.v, BZ
Morte di un commesso viaggiatore
0
Theatre
Mercoledì, 04 Mar 2020 20:30
Mercoledì 04 Mar 2020

di Arthur Miller regia Leo Muscato con Alessandro Haber, Alvia Reale TEATRO STABILE DI BOLZANO - GOLDENART - TEATRO STABILE DEL VENETO Caposaldo della letteratura internazionale che dal suo esordio nel 1949 continua a riscuotere un successo dilagante, Morte di un commesso viaggiatore è la storia di un sogno; la storia di un piccolo uomo e del suo sogno più grande di lui. Willy Loman è nato in America, un paese giovane e impaziente, sogna a occhi aperti il successo facile, veloce. È un commesso viaggiatore che si guadagna da vivere con la parlantina, ha allevato i figli al culto dell’apparenza e della superficialità. Quando le sue forze vengono meno, però, il suo mondo si incrina sprofondandolo in un baratro di sconforto. Alessandro Haber interpreta per la prima volta l’esausto commesso viaggiatore Loman, vittima di un sistema.

Teatro Comunale Piazza J.W.-von-Goethe 1, Vipiteno, BZ
Sophie und die kleine Raupe
0
Kids
Giovedì, 05 Mar 2020 17:00
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

In Sophies Sandkasten wohnt eine kleine Raupe. Sophie würde den kleinen Tierfreund liebend gerne in ihrem Schatzkästchen bergen, wenn er dort nicht ziemlich sicher ersticken müsste. Sophie beschließt zu warten bis sie sich zum Schmetterling verwandelt. Zum Zeitvertreib komponiert Sophie den Raupenrap und verteilet lustige, duftige Pizza. Und dann endlich ist es soweit: Die kleine grüne Raupe ist ein prächtiger gelber Schmetterling, der über den Gartenzaun flattert und davon schwebt. Gabriele Deutsch (AT), nach Alma Jongerius Für Kinder ab 3 Jahren, Dauer: ca. 45 Minuten

Theater im Hof Obstmarkt 37, Bolzano, BZ
The Farewell
0
Cinema
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
Giovedì 05 Mar 2020

USA 2019, 98 Min. Regie: Lulu Wang mit: Awkwafina, Tzi Ma, Diana Lin, Zhao Shuzhen Als die in New York aufgewachsene Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nur noch kurz zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Um die plötzliche Anwesenheit der ganzen Familie plausibel zu erklären, wird kurzerhand eine Spontan-Hochzeit organisiert… THE FAREWELL ist einer der bewegendsten, schönsten und bestaussehendsten Filme des Jahres! (www.filmstarts.de)

Kolping Dietenheimer Str. 2, Brunico, BZ
Premiere: Ti amo - Ich auch
0
Theatre
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
Giovedì 05 Mar 2020

Eine Produktion des VBB-Theaterclubs Regie: Christian Mair Urauffu?hrung In Zusammenarbeit mit dem Su?dtiroler Theaterverband Liebe kennt keine Grenzen! Kennt Liebe keine Grenzen? Es ist noch nicht so lange her, dass die Akzeptanz fu?r Paare, die „aus der Norm fallen“ in Südtirol selbstverständlich ist. Inzwischen sind gemischtsprachige, bikulturelle, gleichgeschlechtliche Beziehungen keine Seltenheit mehr. Doch mit welchen Vorurteilen und Hindernissen haben diese Paare zu kämpfen und mit welchem Reichtum und Perspektivenwechsel werden sie beschenkt? Wie beeinflussen Mehrsprachigkeit, unterschiedliche kulturelle Werte, Rollenzuweisungen das alltägliche Leben? Wir suchen Menschen aller Altersgruppen, die uns ihre persönlichen, glücklichen oder gescheiterten Liebesgeschichten erzählen und daraus gemeinsam mit Regisseur Christian Mair einen Theaterabend entwickeln. Nach „Made in Südtirol. Meine Kindheit“ geht der VBB-Theaterclub in seine zweite Runde. Das Persönliche, Einmalige, Herausfordernde, Beglückende steht im Mittelpunkt dieses Theaterprojektes. Neugierig folgen wir den Spuren der Gefühle und laden Sie herzlich auf diese Entdeckungsreise ein. Wir werden die Studiobühne in Bozen sowie Gasthäuser in Südtirol bespielen und mitten im Publikum Platz nehmen. Mit viel Musik, Tanz und spannenden Geschichten feiern wir gemeinsam ein grenzenloses Fest der Liebe!

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
BARIONDA
0
Music
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
Giovedì 05 Mar 2020

Das neue Jazzprojekt von Helga Plankensteiner Das neue internationale Projekt von Helga Plankensteiner dreht sich um das Repertoire der großen Baritonsaxophonisten der Jazzgeschichte wie Gerry Mulligan, Pepper Adams, Harry Carney, Gary Smulyan, Serge Chaloff u.a. Es handelt sich um Kompositionen, die sehr stark vom Sound des Baritons geprägt sind wie Moanin' oder Hora Decubitus von Charlie Mingus (gespielt von Pepper Adams), Sophisticated Lady (interpretiert von Harry Carney) oder Bernies Tune, berühmt in der Version von Gerry Mulligan. Außerdem gibt es noch Kompositionen von Bramböck, Girotto und Plankensteiner, die eigens für diese Besetzung geschrieben wurden. Die Band besteht aus vier Spezialisten des Baritonsaxophons: Javier Girotto, Florian Bramböck, Helga Plankensteiner, Giorgio Beberi und dem Schlagzeuger Robert Kainar.

Stadttheater Dantestraße 21, Brunico, BZ
MARCEAU & MATHILDE
0
Theatre
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Eine Nacht. Ein Raum voller Wartender. Im Schutz der Dunkelheit und dem scheinbaren Stillstand der Zeit, im Tiefschlaf der Welt, da können wir sein, wer wir sind. Da können wir laut reden, da können wir sagen, was wir wollen, aussprechen, wovon wir träumen. Und in dieser Nacht, da ist Marceau, festgehalten im falschen Körper und da ist Mathilde, die endlich ausbrechen will. Und nachts, da wird sie laut, da werden sie laut. Da drängen sie, die Träume, da drängt die Sehnsucht danach, man selbst zu sein. Und während die Schlaflosen darauf warten, dass der Tag kommt, da sprechen sie über Dinge, die sie sich sonst nur denken, da halten sie es nicht länger aus, einfach zu schweigen. Da schwappt das Drängen einer neuen Generation an die Tore des Morgens. Die Protagonisten dieser Nacht sind wir alle, schlaflos und suchend nach Zugehörigkeit, Freiheit, Bestätigung. Danach, wer wir sind und ob es ausreicht. Was ist noch „genug“ in dieser Welt, die sich nicht schnell genug zu drehen vermag, die schon ganz schwindelig ist von unserem Hasten und gleichzeitig ganz benommen von unserem Warten? Und wenn der Morgen kommt, warten wir dann noch, oder wachen wir auf? Ein Stück zum Thema Transgender von Emma Mulser Autorin/Regie Emma Mulser On Stage Laura Dapoz, Jakob Declara, Matthias Gamper, Jasmin Gfader, Martine Mayrhofer, Vera Munter, Anna Oberrauch

Kapuzinerkeller Frag 1, Chiusa, BZ
Ti amo - Ich auch
0
Theatre
Venerdì, 06 Mar 2020 20:00
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Eine Produktion des VBB-Theaterclubs Regie: Christian Mair Uraufführung In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Theaterverband Liebe kennt keine Grenzen! Kennt Liebe keine Grenzen? Es ist noch nicht so lange her, dass die Akzeptanz für Paare, die „aus der Norm fallen“ in Südtirol selbstverständlich ist. Inzwischen sind gemischtsprachige, bikulturelle, gleichgeschlechtliche Beziehungen keine Seltenheit mehr. Doch mit welchen Vorurteilen und Hindernissen haben diese Paare zu kämpfen und mit welchem Reichtum und Perspektivenwechsel werden sie beschenkt? Wie beeinflussen Mehrsprachigkeit, unterschiedliche kulturelle Werte, Rollenzuweisungen das alltägliche Leben? Wir suchen Menschen aller Altersgruppen, die uns ihre persönlichen, glücklichen oder gescheiterten Liebesgeschichten erzählen und daraus gemeinsam mit Regisseur Christian Mair einen Theaterabend entwickeln. Nach „Made in Südtirol. Meine Kindheit“ geht der VBB-Theaterclub in seine zweite Runde. Das Persönliche, Einmalige, Herausfordernde, Beglückende steht im Mittelpunkt dieses Theaterprojektes. Neugierig folgen wir den Spuren der Gefühle und laden Sie herzlich auf diese Entdeckungsreise ein. Wir werden die Studiobühne in Bozen sowie Gasthäuser in Südtirol bespielen und mitten im Publikum Platz nehmen. Mit viel Musik, Tanz und spannenden Geschichten feiern wir gemeinsam ein grenzenloses Fest der Liebe!

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
Concerto - Accademia d'archi di Bolzano
0
Music
Venerdì, 06 Mar 2020 20:00
Venerdì 06 Mar 2020

Solist und Leitung: Frank Peter Zimmermann Johann Sebastian Bach: Violinkonzert in A-Dur | Concerto per violino an Do magg. J.S.Bach: Violinkonzert in G-Dur | Concerto per violino in Sol magg. Ludwig van Beethoven: Violinkonzert in D-Dur op. 61 | Concerto per violino in Re magg. op. 61 Sala Gustav Mahler Saal Ticket: € 30| 20

Centro Culturale Euregio Gustav Mahler Dobbiaco Via Dolomiti 41, Dobbiaco, BZ
Buchvorstellung:
0
Art & Culture
Venerdì, 06 Mar 2020 20:00-21:00 |
Venerdì 06 Mar 2020

Mit „Feuertaufe“ feiert Heidi Troi ihr Debüt als Krimiautorin. Lorenz Lovis, Mitte vierzig, Junggeselle und geschasster Beamter der Staatspolizei Brixen, startet als Bauer und Privatermittler durch. Allerdings eher gemächlich. Und nicht, ohne jede Stolperfalle mitzunehmen, die sich vor ihm auftut. Lovis steht vor einer schweren Entscheidung: Soll er den Erbhof seines Großonkels verkaufen oder als Bauer ein neues Leben beginnen? Die Zeichen stehen nicht gut: Der Hof ist verschuldet, und Lovis hat weder Geld noch Ahnung von der Landwirtschaft. Wie gut, dass er sich erstmal mit seinen ermittlerischen Fähigkeiten im Dorf über Wasser halten kann. Er soll herausfinden, wer dahingemetzelte Uhus aufs Grundstück von Baron Carlo Cavagna geworfen hat. Ein dummer Jungenstreich? Oder ein Sabotageakt gegen Cavagnas umstrittenes Luxushotelprojekt? Steckt am Ende der zwielichtige Baron selbst dahinter? Lovis nimmt die Fährte auf und spürt, wie es im beschaulichen Brixner Talkessel rumort. Besonders, als in der Jagdhütte des Barons auch noch eine Leiche gefunden wird …

Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlaner Straße 28, Bressanone, BZ
Jess Jochimsen (D): HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN
0
Theatre
Venerdì, 06 Mar 2020 20:30
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Kabarett. Songs. Dias. Jess Jochimsen will nachdenken. An seiner Stammkneipe hängt außen ein Schild: HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN. Das bringt es auf den Punkt. Im Kleinen wie im Großen. Weil gestern einfach alles zu viel war machen wir heute zu: den Laden, die Grenzen, England, Amerika –„Sorry, we’re closed.“ Aber Zusperren und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, mag für Populismus taugen. Ein Plan ist es nicht. Und langweilig obendrein. Also macht sich der Freiburger Autor, Kabarettist, Fotograf und Musiker auf den Weg, um herauszufinden, welcher Schlüssel zu welcher Tür passen könnte. Oder ob da nicht irgendwo ein Fenster ist. Muss ja auch mal wieder frische Luft rein. Was war gestern wirklich? Wie raubt man der Dummheit den Nerv? Und was ist morgen? Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN ist ein weiterer Versuch, dem großen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren. Ein Plädoyer für mehr Offenheit. Feiern, als ob es ein MORGEN gäbe! Oder anders formuliert: Urlaubsdias, Gute-Nacht-Geschichten und Schlaflieder für Menschen, die nicht ins Bett wollen. Zumindest nicht alleine. „Jochimsen ist skurril, poetisch und genau beobachtend… Und was er findet, ist wie sein Programm: Tragödie und schreiend komisch.“ (Frankfurter Rundschau)

Carambolage Silbergasse 19, Bolzano, BZ
Herbert und Mimi machen Ferien
0
Kids
Sabato, 07 Mar 2020 16:30
Sabato 07 Mar 2020

Clownduo Herbert & Mimi Das blaue Meer, die stolzen Berge. Endlich sind die Ferien da. Und nun sind Herbert und Mimi auf Entdeckungsreise in einem fremden Land. Aber es warten einige Überraschungen auf die beiden, und nichts ist so wie es im Urlaub sein sollte. Statt der wohlverdienten Ruhe lauern widerspenstige Angelruten, wunderliche Koffer und uneinsichtige Enten auf Herbert und Mimi. Wie soll man sich da erholen! Es spielen Helga Jud und Manfred Unterluggauer Für Kinder ab 3 Jahren

Stadttheater Dantestraße 21, Brunico, BZ
Così è se vi pare
0
Theatre
Domenica, 08 Mar 2020 16:30-18:30 |
Domenica 08 Mar 2020

6° appuntamento con la rassegna di teatro "Il Mascherone 2019_20" Il sig. Ponza e sua suocera, la sig.ra Frola, giunti da poco in paese, scelgono di star lontani dal pettegolezzo ininterrotto dei borghesi salotti. Lui ha una moglie che nessuno ha mai veduto perchè non esce mai di casa. Lei, la sig.ra Frola, non sale in casa della figlia e si accontenta di vederla e di parlarle da lontano. Ma il loro tentativo di celare, di proteggere il mistero di questa strana relazione affettiva, scatena l'incontenibile curiosità di tutto il paese. In scena il Teatro Armathan di Verona

Teatro Comunale di Gries Galleria Telser, Bolzano, BZ
Ti amo - Ich auch
0
Theatre
Domenica, 08 Mar 2020 18:00
Domenica 08 Mar 2020

Eine Produktion des VBB-Theaterclubs Regie: Christian Mair Uraufführung In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Theaterverband Liebe kennt keine Grenzen! Kennt Liebe keine Grenzen? Es ist noch nicht so lange her, dass die Akzeptanz für Paare, die „aus der Norm fallen“ in Südtirol selbstverständlich ist. Inzwischen sind gemischtsprachige, bikulturelle, gleichgeschlechtliche Beziehungen keine Seltenheit mehr. Doch mit welchen Vorurteilen und Hindernissen haben diese Paare zu kämpfen und mit welchem Reichtum und Perspektivenwechsel werden sie beschenkt? Wie beeinflussen Mehrsprachigkeit, unterschiedliche kulturelle Werte, Rollenzuweisungen das alltägliche Leben? Wir suchen Menschen aller Altersgruppen, die uns ihre persönlichen, glücklichen oder gescheiterten Liebesgeschichten erzählen und daraus gemeinsam mit Regisseur Christian Mair einen Theaterabend entwickeln. Nach „Made in Südtirol. Meine Kindheit“ geht der VBB-Theaterclub in seine zweite Runde. Das Persönliche, Einmalige, Herausfordernde, Beglückende steht im Mittelpunkt dieses Theaterprojektes. Neugierig folgen wir den Spuren der Gefühle und laden Sie herzlich auf diese Entdeckungsreise ein. Wir werden die Studiobühne in Bozen sowie Gasthäuser in Südtirol bespielen und mitten im Publikum Platz nehmen. Mit viel Musik, Tanz und spannenden Geschichten feiern wir gemeinsam ein grenzenloses Fest der Liebe!

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
FRANK PETER ZIMMERMANN & ACCADEMIA D’ARCHI
0
Art & Culture
Domenica, 08 Mar 2020 18:00-20:00 |
Domenica 08 Mar 2020

Frank Peter Zimmermann, violino e direzione Accademia d’archi Bolzano JOHANN SEBASTIAN BACH : Concerto per violino e archi in la magg. ricostruzione dalla versione per clavicembalo in la magg. BWV 1055 Concerto per violino in sol magg. dal concerto per clavicembalo in mi magg. BWV 1053 LUDWIG VAN BEETHOVEN : Concerto per violino in re magg. op. 61 Una delle più popolari composizioni classiche è il Concerto per violino di Beethoven. L'8 marzo avremo modo di ascoltarlo nell’esecuzione del grande violinista Frank Peter Zimmermann assieme all'Accademia d'archi di Bolzano. Il programma sarà integrato da due concerti per violino di J. S. Bach, trascritti da originari concerti per clavicembalo.

Auditorium Via Dante 15, Bolzano, BZ
Morte di un commesso viaggiatore
0
Theatre
Lunedì, 09 Mar 2020 20:30
Lunedì 09 Mar 2020

di Arthur Miller regia Leo Muscato con Alessandro Haber, Alvia Reale TEATRO STABILE DI BOLZANO - GOLDENART - TEATRO STABILE DEL VENETO Caposaldo della letteratura internazionale che dal suo esordio nel 1949 continua a riscuotere un successo dilagante, Morte di un commesso viaggiatore è la storia di un sogno; la storia di un piccolo uomo e del suo sogno più grande di lui. Willy Loman è nato in America, un paese giovane e impaziente, sogna a occhi aperti il successo facile, veloce. È un commesso viaggiatore che si guadagna da vivere con la parlantina, ha allevato i figli al culto dell’apparenza e della superficialità. Quando le sue forze vengono meno, però, il suo mondo si incrina sprofondandolo in un baratro di sconforto. Alessandro Haber interpreta per la prima volta l’esausto commesso viaggiatore Loman, vittima di un sistema.

Haus Michael Pacher Piazza Cappuccini 3, Brunico, BZ
Judy
0
Cinema
Martedì, 10 Mar 2020 18:0020:30
Martedì 10 Mar 2020

Regno Unito 2019, 118' Regia: Rupert Goold Cast: Renée Zellweger, Jessie Buckley, Rufus Sewell, Finn Wittrock, Michael Gambon, Bella Ramsey, Gaia Weiss, Gemma-Leah, Andy Nyman L’ultimo periodo della vita della grande attrice e cantante Judy Garland, sul finire di una carriera sfolgorante iniziata giovanissima con la Dorothy del Mago di Oz. Un mix di fama e successo, fra Oscar® e Golden Globe, e poi la battaglia con il suo management, i rapporti con i musicisti, i fan, i suoi amori tormentati e il dramma familiare che la spinse a fare i bagagli e a trasferirsi a Londra. In quegli anni ci ha regalato alcune delle performance più iconiche della sua carriera.

Odeon Cinecenter Via Villa Del Bosco 1, Brunico, BZ
Fondazione Provincia
Risultati 401 - 425 di 538