banner inside pecore2020 IT

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

Mein Freund Aurelio
0
Theatre
Mercoledì, 18 Nov 2020 20:00
ogni giorno fino a Gio 19 Nov 2020

Uraufführung von Barbara Plagg Hans flieht aus seiner Heimat Südtirol nach München, weil er Angst vor der italienischen Polizei hat. Sein Freund Bernhard war als Mitglied des separatistischen Befreiungsschuss Südtirols verhaftet worden. Davon hat Hans nichts gewusst. In München trifft er auf einen jungen Italiener, Aurelio, der zu seinem besten Freund wird. Während in Südtirol Strommasten fliegen und Hans dort zum Fahnenflüchtling wird, weil er seinen Militärdienst nicht antritt, werden der Südtiroler und der Italiener zu Verbündeten im Ausland. Drei Jahre später kehrt Aurelio nach Italien zurück und die Freunde schwören auf ein baldiges Wiedersehen. Doch Hans‘ Briefe an den Freund bleiben unbeantwortet, Aurelios Spur verliert sich in Mailand. Während Hans vergeblich versucht seinen Freund wiederzufinden, stößt er Jahre später in den politischen Relikten der Südtirolfrage auf Aurelios dunkles Geheimnis. Die Geschichte von Hans und Bernhard beruht auf einer wahren Begebenheit. Aus der Perspektive der Gegenwart schaut Hans auf sein Leben in den Sechzigern. Stück für Stück erinnert er sich an seine Flucht, an Bernhards Tod und an seine Freundschaft zu Aurelio. Es spielt: Peter Mitterrutzner Regie: Ulrike Lasta Bühnenbild: Klaus Gasperi Licht: Jan Gasperi

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
Don Quijote
0
Theatre
Mercoledì, 18 Nov 2020 20:00
ogni giorno fino a Gio 19 Nov 2020

von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes Kämpfen, scheitern, weiterträumen Nach der Lektüre unzähliger Ritterromane ernennt sich ein verarmter Junker selbst zu Don Quijote von La Mancha und überträgt sich die ehrenvolle Aufgabe, seine Mitmenschen gegen das Böse zu verteidigen und ein Goldenes Zeitalter aufleben zu lassen. Im nur scheinbar naiven Sancho Panza findet er einen treuen Knappen und begibt sich mit ihm auf Reise, um ein einfaches Bauernmädchen alias Dulcinea von Toboso zu beeindrucken. Doch jede Heldentat gerät zur Niederlage und Don Quijote erhält alsbald den Beinamen „Der Ritter von der traurigen Gestalt“. Auch mit Sancho Panzas Traum, Herrscher eines Eilands zu werden, will es nicht recht klappen. Allein die Vorstellungskraft bleibt unbesiegt: Beide scheitern, stehen wieder auf und kämpfen weiter gegen Windmühlen. Miguel de Cervantes sitzt nach einem bewegten Leben im Gefängnis, als er den ersten Teil eines Romans schreibt, der 1605 den Anbruch der literarischen Moderne bedeutet. Die bei den Bregenzer Festspielen uraufgeführte Inszenierung überzeugt vor allem mit zwei grandiosen Schauspielern: „Die Synergie zwischen Matthes und Koch ist wohl das Beste, was ich auf einer deutschen Bühne je gesehen habe“, meinte A. J. Goldmann in der New York Times. Ein Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin in Zusammenarbeit mit den Bregenzer Festspielen Deutsch von Susanne Lange Regie: Jan Bosse Bühne: Stéphane Laimé Kostüme: Kathrin Plath Musik: Arno Kraehahn Dramaturgie: David Heiligers Mit: Don Quijote: Ulrich Matthes Sancho Panza: Wolfram Koch

Waltherhaus Schlernstr. 1, Bolzano, BZ
Philipp von Steinaecker
0
Music
Mercoledì, 18 Nov 2020 20:30
Mercoledì 18 Nov 2020

Philipp von Steinaecker, direttore d'orchestra Stefan Milenkovich, violino Orchestra Haydn di Bolzano e Trento Richard Strauss: Metamorphosen Christian Sinding: Suite im alten Stil, op. 10 per violino e orchestra Pëtr Il'i? ?ajkovskij: Valzer Scherzo in do maggiore, op. 34 per violino e orchestra George Gershwin: Tre Preludi, per violino e archi I biglietti possono essere acquistati online oppure alla biglietteria del Teatro Comunale di Bolzano.

Teatro Auditorium Via Santa Croce 67, Trento, TN
La leggenda di Colapesce
0
Kids
Giovedì, 19 Nov 2020 17:00
Giovedì 19 Nov 2020

Agatina è la moglie di un pescatore. Dopo lunghi anni di attesa, finalmente nasce loro un figlio, che chiameranno Cola. Il suo arrivo al mondo è frutto di una magia che lo condurrà ad amare intensamente il mare, tanto da potervi rimanere sempre più a lungo, proprio come un pesce. Ormai per tutti il suo nome è Colapesce. Nei suoi fantastici viaggi sotto gli Oceani visiterà regni meravigliosi, conoscerà i loro abitanti e ne porterà il racconto agli amici sulla terra. Riuscirà a sconfiggere la terribile tempesta scatenata da Cariddi e sarà compagno e guida di tutti i marinai. La sua fama arriverà fino al Re, che lo vorrà dare in sposa a sua figlia dopo avergli fatto superare diverse prove. Ma Colapesce, durante un’immersione alla ricerca della collana della principessa, sul fondo più fondo incontrerà una sirena.

Teatro Di San Giacomo Via Maso Hilber, Laives, BZ
Kafka in Meran: 1920 -  Am Nullpunkt des Sinns
0
Art & Culture
Giovedì, 19 Nov 2020 19:00-20:00 |
Giovedì 19 Nov 2020

1920 sind die Gewissheiten verschwunden, Orientierungen haben sich aufgelöst. Alles war in dieser Welt in Bewegung geraten, "es rumort in der Tiefe, und der Boden schwankt leise", so Kurt Tucholsky im März 1920. Für Stefan Zweig war es eine Zeit des Aufbruchs, aber auch des Chaos und der Ekstase. Der deutsche Literaturwissenschaftler Wolfgang Martynkewicz hat diesem janusköpfigen Jahr ein fesselndes Buch gewidmet. 1920 erscheint als ein "Nebeneinander von Wirklichkeiten" (Robert Musil): Politische Morde waren an der Tagesordnung, Jazz und Shimmy wurden populär, im März kam es in Deutschland zum Kapp-Putsch, der legendäre Stummfilm "Das Cabinet des Dr. Caligari" erlebte in Berlin seine Uraufführung und Hitler hielt seine ersten Reden. Die 'Goldenen Zwanziger‘ waren noch fern, viel näher stand man den Erfahrungen des Krieges. 1920 fühlte man sich an einem Nullpunkt. In einer Videokonferenz erklärt Martynkewicz, dass in dieser Zeit insbesondere viele Intellektuelle einen neuen Anfang suchten: Ernst Jünger, Alfred Döblin, Bertolt Brecht und Sigmund Freud, der seine Psychoanalyse revidierte. Zu den Suchenden gehörte auch Franz Kafka, der in Meran kurte, seiner "kleinen Fremde", wie er an die umworbene Milena Jesenská schrieb. Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Martynkewicz, Wolfgang Rina, Patrick

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Rettili dell'Alto Adige
0
Art & Culture
Giovedì, 19 Nov 2020 19:45-21:15 |
Giovedì 19 Nov 2020

Oggi sulla Terra vivono cinque grandi gruppi di rettili: tartarughe, coccodrilli, tuataras e squamati (lucertole e serpenti). L'Alto Adige presenta una particolare varietà di specie all'interno dell'arco alpino. Mentre serpenti, tartarughe e lucertole tropicali affascinano molte persone, le lucertole tendono a destare meno interesse. La conferenza introduce la biologia dei rettili nativi e mostra la loro importanza ecologica. Il referente mostrerà chiaramente come i rettili possono essere osservati senza disturbarli. Vengono toccati anche gli aspetti culturali ed economici. I rettili sono protetti, ma molte specie hanno un andamento negativo della popolazione in Europa. L'uso intensivo del suolo e la distruzione dell'habitat sono le cause principali. Florian Glaser studia anfibi, rettili e formiche ed è a capo dell'Ufficio Tecnico per la Biologia ad Absam, Tirolo. Dirige inoltre (insieme ad altri) il gruppo di lavoro di erpetologia presso il Tiroler Landesmuseum Innsbruck, la Società Austriaca di Erpetologia (ÖGH) ed il monitoraggio di anfibi e rettili in Alto Adige. Numero limitato di partecipanti, è richiesta l'iscrizione online https://app.no-q.info/naturmuseum-sudtirol/calendar#/event/1485 ingresso libero

Von Herz zu Herz   Vortrag von Susanne Ernst
0
Formation
Giovedì, 19 Nov 2020 20:00
Giovedì 19 Nov 2020

Eigentlich lieben wir unsere Familie ja - aber im täglichen Leben geschehen immer wieder Verletzungen und Missverständnisse und ehe wir unsere Lage bemerken, haben wir uns schon gekränkt zurückgezogen oder sind wütend und wortreich über den oder die anderen hergefallen. Manchmal ist es gar nicht so leicht, sich danach einander anzunähern, sich zu versöhnen und das vorsorglich verschlossene Herz wieder zu öffnen. Susanne Ernst zeigt in diesem Vortrag Wege auf, wie wir schwache Verbindungen stärken können und bestehende Beziehungen pflegen und wertschätzen. Sie entwirrt sanft die Vorstellungen, Bedürfnisse und Erwartungen, die wir an unsere Familienmitglieder haben und erzählt von grundlegenden Strukturen, nach denen Beziehungen funktionieren. Das hilft uns, unsere Beziehungen zu verstehen, ganz gleich ob zu unseren Kindern, PartnerInnen, Eltern oder FreundInnen und sie bewusst zu gestalten und zu genießen. Referentin: Susanne Ernst, ist Trainerin der Psychology of Vision Stufe drei, Mutter von zwei erwachsenen Söhnen, gelernte Anästhesieschwester und Aikido-Trainerin. Zielgruppe: Eltern und Interessierte Zeit: Donnerstag, 19.11.2020, 20.00 Uhr Ort: Kolpinghaus Bozen Beitrag: 10€

Helga Plankensteiner & Low 5 (I) Jelly Roll Morton Tribute
0
Music
Giovedì, 19 Nov 2020 20:30
Giovedì 19 Nov 2020

Il nuovo progetto di Helga Plankensteiner presenta un'inaudita formazione con tre fiati dal registro basso: sax baritono, clarinetto basso e tuba. Il repertorio è dedicato interamente a composizioni di Jelly Roll Morton, il grande pioniere autodefinitosi „inventore del jazz“. Gli arrangiamenti in chiave polistilistica rivelano aspetti sorprendenti di questo genio degli albori del jazz. Helga Plankensteiner: baritone saxophone Achille Succi: bass clarinet Glauco Benedetti: tuba Michael Lösch: piano Marco Soldà: drums

Dekadenz Via Alta Angelo Custode 3A, Bressanone, BZ
Richard III
0
Theatre
Giovedì, 19 Nov 2020 20:30
ogni giorno fino a Ven 20 Nov 2020

Richard III von William Shakespeare übersetzt und bearbeitet von Helena Scheuba Richard, der Herzog von Gloucester und Bruder von Edward IV., beschließt ein Bösewicht zu werden. Von Geburt an ein Außenseiter, will er jedes Verbrechen wagen, um auf den Thron zu kommen. Was genau macht einen Menschen zum Monster? Sein Umfeld, seine Vergangenheit, seine eigenen Entscheidungen oder eine Kombination aus all dem? Kann man für solche Menschen Mitgefühl und Verständnis aufbringen oder geht ihre menschliche Seite komplett verloren? Und sind wir Außenstehende wirklich so viel besser? Diese Produktion von William Shakespeares Klassiker Richard III geht all diesen Fragen nach. Vier Schauspieler schlüpfen in zahlreiche Rollen und erwecken so Richard und seine dysfunktionale Familie zum Leben. Die Bühne wird zu ihrem Schlachtfeld und Spielplatz, mithilfe von Shakespeares berührenden und mitreißenden Worten laden sie den Zuseher ein in eine Welt voll von Intrigen, Geheimnissen und Machtkämpfen. Das Wettrennen um Englands Krone hat begonnen. mit: Katharina Gschnell, Günther Götsch, Margot Mayrhofer, Marlies Untersteiner Inszenierung: Torsten Schilling Bühne: Kerstin Kahl Kostüme: Kathrin Böge Musik: Max Castlunger Licht: By Oskar Light

Raiffeisensaal KIMM KIMM Pfarrgasse 2B, Merano, BZ
Whales
0
Music
Giovedì, 19 Nov 2020 21:00
Giovedì 19 Nov 2020

È un progetto ispirato alle profondità oceaniche, in bilico tra canti lirici delle megattere e silenzi profondi. Un dialogo sonoro che prendendo ispirazione dai canti delle balene si spinge fino a esplorare le profondità dell’animo umano, un viaggio misterioso ai confini tra improvvisazione e composizione. Con Marco Stagni (Bolzano) al contrabbasso, Judith Schwarz (Vienna) alla batteria e Anna Widauer (Tirolo del Nord), voce. Nell'ambito di "Musical Dialogues". Entrata libera

Centro per la Cultura Via Cavour 1, Merano, BZ
Mit dem Leben wachsen
0
Formation
Venerdì, 20 Nov 2020 14:00-17:00 | 09:00 - 17:00
ogni giorno fino a Sab 21 Nov 2020

Mit den 12 Lebensprinzipien der Astrologie zu mehr Leichtigkeit, Freude und Sinnhaftigkeit im Leben zu gelangen, das ist das Ziel dieses Seminars. Alexander Huber stellt Ihnen diese essentiellen und für unser Leben bereichernden Richtlinien vor. Verbunden mit Ihrem persönlichen Kosmogramm, dem Horoskop, lassen sich Lösungsansätze finden, für einzelne, ins Stocken geratene, Lebensprinzipien. Lebensprinzipien beschreiben unsere archetypischen Grundmuster und die daraus erworbenen Erkenntnisse, ermöglichen uns neue Perspektiven auf ein Leben, das wir selbstbewusst mitgestalten dürfen und vielleicht eine neue Richtung zulassen. Persönliche Werte, Fähigkeiten und Stärken rücken in den Vordergrund und geben dem Hier und Jetzt die Möglichkeit für Fülle und Zufriedenheit. Dieses Seminar ist an alle gerichtet, die Freude am Kennenlernen unserer Urprinzipien haben und für jene, die gerne ins Tun kommen möchten. Beginn: Fr, 20.11.2020 14:00, 2 Treffen Ende: Sa, 21.11.2020 17:00 Meran, urania-Haus, G-Raum Dozent: Huber, Alexander Gesamtgebühr: 140,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Erste Hilfe Kurs
0
Formation
Venerdì, 20 Nov 2020 14:00-18:00 |
Venerdì 20 Nov 2020

In diesem Kurs erfahren Sie, wie man mit Notfallsituationen in der Familie, bei der Arbeit und im täglichen Leben besser umgehen kann. Sie lernen die wichtigsten Notfallmaßnahmen kennen und üben ihre Anwendung. Inhalte: Rettungskette, Krampfanfälle, Fieberkrampf, Nasenbluten, Schock, Hitzschlag, Verbrennungen, Vergiftungen, Insektenstiche, Bisswunden, allergische Reaktionen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Lagerungsarten, Wundversorgung und Stillung starker Blutungen, Herz-Kreislauf-Wiederbelebung, Verschlucken von Fremdkörpern, Knochenbrüche und Schädeltrauma Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Hofer, David Gesamtgebühr: 45,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Nationalpark Mercantour – Trekking attorno al Monte Bego
0
Art & Culture
Venerdì, 20 Nov 2020 18:00
Venerdì 20 Nov 2020

Nei pressi del Monte Bego nella parte sudest del Parco Nazionale Mercantour (F) il mondo dei fiori é particolarmente variegato ed ogni giorno incontriamo stambecchi e camosci. Vediamo migliaia di incisioni nella roccia di oltre 6.000 anni fa, godiamo di bei panorami con le cime delle Alpi marittime e passiamo accanto ad idilliaci laghetti di montagna. Il biologo Nils Bertol dirige il Laboratorio Ambientale Novacella e fa la guida per l’agenzia di viaggi Vai e Via. Nell’ambito degli incontri del gruppo di lavoro “Flora dell’Alto Adige”. Ulteriori informazioni: Thomas Wilhalm, tel. 0471 413431 Aperto a tutte e tutti. In lingua tedesca Ingresso gratuito.

Prisma: Poliedric Music Festival '20 - Roundabouts
0
Music
Venerdì, 20 Nov 2020 18:30-20:00 |
Venerdì 20 Nov 2020

I The Moodmaker Sons sono giovanissimi interpreti di Bressanone. Sax, Euphonio e Batteria in una fusione piena di energia ed emozioni per il pubblico. Il gruppo interpreterà le più famose melodie pop e presenterà composizioni originali. Lo stesso giorno avrà inizio la mostra del pittore bolzanino Lars Klauser, che durerà fino al 4.12.2020. In questo periodo sarà possibile visitare la mostra nella Sala 0 del Centro Trevi.

Centro Trevi - Sala 0 Via dei Cappuccini 28, Bolzano, BZ
Bagno di suoni rilassante
0
Others
Venerdì, 20 Nov 2020 19:30-20:45 |
Venerdì 20 Nov 2020

Tuffati nel mondo dei suoni archaici delle campane tibetane, gong e campane di cristallo... Quota pratecipazione https://www.anklang.it/.../59-bagno-di-suoni-a-bolzano... Prenotazione necessaria: 339 4662753 o info@anklang.it

YogaLab via San Quirino 48a, Bolzano, BZ
Stefan Waghubinger (D): Jetzt hätten die guten Tage kommen k
0
Theatre
Venerdì, 20 Nov 2020 20:30
ogni giorno fino a Sab 21 Nov 2020

Nel suo terzo spettacolo da solista Waghubinger è arrivato al top. Sul tetto del garage dei genitori, cerca una scatola vuota e trova chi era, chi voleva essere e chi è. Si procede quindi molto stretti tra desideri fragili e vasi di fiori rotti, soprattutto perché i leader delle grandi religioni del mondo e uno scoiattolo continuano a fare capolino. Divertimento brillante nonostante le superfici sporche. Ma attenzione, tra le tavole marce si va in profondità.

Piccolo Teatro Carambolage Via Argentieri 19, Bolzano, BZ
Prendersi cura del futuro Ricostruire se stessi e il mondo o
0
Formation
Venerdì, 20 Nov 2020 20:30
Venerdì 20 Nov 2020

Prendersi cura del futuro Ricostruire se stessi e il mondo oltre il Coronavirus con Pasquale Profiti, Pubblico ministero a Trento Alberto Conci, professore Liceo Leonardo da Vinci di Trento La pandemia che ha investito il mondo nei primi mesi del 2020 rappresenta una delle più grandi sfide degli ultimi decenni, di fronte alla quale l’umanità si è trovata a un bivio: come ripartire, cosa portare con noi, quali insegnamenti ricavarne? Da questi quesiti al liceo da Vinci di Trento e sotto la guida del professor Alberto Conci è nata l’idea, durante il lockdown, di confrontarsi in streaming con alcuni ospiti appartenenti a mondi diversi per dialogare sul tempo che stavamo vivendo e soprattutto sul mondo che verrà. Può un tempo così difficile diventare l’occasione per ripensare il presente, ma soprattutto per immaginare il futuro? Può la scuola a distanza restare un luogo nel quale rielaborare pensiero, guardare avanti, sognare, discutere, emozionarsi, confrontarsi, ripensare se stessi, analizzare, capire, immaginare azioni di trasformazione della propria vita e del mondo? E come fare tutto ciò se non mettendosi in dialogo, rompendo i muri fisici per incontrare gli altri e per dirsi quello che assieme vorremmo cambiare? Due testimoni di questo percorso si confrontano su di un nuovo inizio possibile. Educare alla giustizia Teatro Cristallo ANM - Associazione Nazionale Magistrati, Sezione Trentino Alto Adige Ingresso gratuito. I biglietti vanno ritirati in cassa a partire da una settimana prima dell'evento.

Teatro Cristallo Via Dalmazia 30, Bolzano, BZ
Mein Android-Smartphone
0
Formation
Sabato, 21 Nov 2020 08:30-12:30 |
Sabato 21 Nov 2020

Die Zeiten sind vorbei, in denen Handys nur zum Telefonieren benutzt wurden. Mit einem Smartphone können Sie im Internet surfen, E-Mails schreiben und empfangen, zum nächstgelegenen Supermarkt navigieren und noch vieles mehr. Dank sogenannter "Apps", die größtenteils für wenig Geld oder sogar kostenlos heruntergeladen werden können, werden Smartphones fast zu Alleskönnern, die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. In diesem Kurs erhalten Sie zunächst eine grundlegende Einführung in Funktionsweise und Bedienung Ihres Android-Smartphones. Sie erfahren dabei, wie Sie die Vielseitigkeit Ihres Androiden voll ausschöpfen können. Ein Überblick über interessante und nützliche Apps rundet den Kurs ab. Wer ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android hat (z. B. kein iPhone), kann es zum Kurs mitnehmen. Meran, urania-Haus, A-Raum Dozent: Holzer, Benjamin Syrius KG, d. Boschetto Andrea & Co eigenes Smartphone mit dem Betriebssystem Android (kein iPhone) Gesamtgebühr: 45,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Waldzeit  Kurzseminar mit Ingrid Sinn
0
Formation
Sabato, 21 Nov 2020 14:00-17:00 |
Sabato 21 Nov 2020

Der Wald kann zaubern: unser Blick öffnet sich, wir beginnen tiefer zu atmen und die Füße bewusster auf den Boden zu setzen. Der Wald bringt uns von dem Planen und Organisieren hin zum Sein und zum Genießen. Ingrid Sinn begleitet seit vielen Jahren Kindergartenkinder in ihren Begegnungen mit der Zauberwelt Wald und gibt in diesem Seminar etwas von ihrem Wissen und von ihrer Erfahrung an die Eltern weiter. An diesem Nachmittag bekommen Eltern Anregungen und Tipps, wie sie mit ihren Kindern eine wundervoll entspannte Zeit im Wald erleben können und sie dürfen es gleich selbst ausprobieren. Referentin: Ingrid Sinn, Montessoripädagogin, Wildnispädagogin und Leiterin der Naturkindergartens der montessori.coop Zielgruppe: Eltern und Interessierte Zeit: Samstag 21.11.2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr Ort: Wald in Kohlern Beitrag: 25€

Kohlern/Bozen Wald in Kohlern, Bolzano, BZ
I draghi in arrivo
0
Formation
Sabato, 21 Nov 2020 14:30-16:00 |
Sabato 21 Nov 2020

Workshop per bambini tra 5 e 7 anni. Nell’ambito della mostra temporanea „Dragons“ Sentiamo due storie di draghi, e voi create poi un terzo drago, tutto vostro. Realizziamo un roll-up in carta per dare al drago una grotta o un castello, poi avrà fame e vuole la cena (un sacco di bontà in carta coloratissima). E se vuole giocare con gli amici? Facciamo draghini, gentili o focosi. Se la vostra carta offre poi tutto al vostro drago, ve lo portate a casa. Posti limitati, prenotazione obbligatoria al numero 0471 41 29 64, mar – dom, ore 10 – 18 In italiano e tedesco 6,50 € a testa

Mein Freund Aurelio
0
Theatre
Sabato, 21 Nov 2020 20:00
Sabato 21 Nov 2020

Uraufführung von Barbara Plagg Hans flieht aus seiner Heimat Südtirol nach München, weil er Angst vor der italienischen Polizei hat. Sein Freund Bernhard war als Mitglied des separatistischen Befreiungsschuss Südtirols verhaftet worden. Davon hat Hans nichts gewusst. In München trifft er auf einen jungen Italiener, Aurelio, der zu seinem besten Freund wird. Während in Südtirol Strommasten fliegen und Hans dort zum Fahnenflüchtling wird, weil er seinen Militärdienst nicht antritt, werden der Südtiroler und der Italiener zu Verbündeten im Ausland. Drei Jahre später kehrt Aurelio nach Italien zurück und die Freunde schwören auf ein baldiges Wiedersehen. Doch Hans‘ Briefe an den Freund bleiben unbeantwortet, Aurelios Spur verliert sich in Mailand. Während Hans vergeblich versucht seinen Freund wiederzufinden, stößt er Jahre später in den politischen Relikten der Südtirolfrage auf Aurelios dunkles Geheimnis. Die Geschichte von Hans und Bernhard beruht auf einer wahren Begebenheit. Aus der Perspektive der Gegenwart schaut Hans auf sein Leben in den Sechzigern. Stück für Stück erinnert er sich an seine Flucht, an Bernhards Tod und an seine Freundschaft zu Aurelio. Es spielt: Peter Mitterrutzner Regie: Ulrike Lasta Bühnenbild: Klaus Gasperi Licht: Jan Gasperi

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
Fondazione Provincia
Risultati 226 - 250 di 358