banner inside 01 it

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

Theater Neustift: Die Welt geat unter!
0
Theatre
Sabato, 29 Feb 2020 18:00
Sabato 29 Feb 2020

Keine Sorge! Der Theaterverein Neustift spielt kein klimakritisches Stück, wir lassen keine Greta Thunberg aufmarschieren und keine Bio-Diskussion wird entflammt. Dafür entzünden wir ein Feuerwerk! Ein Feuerwerk von Witzen, schnellen Sprüchen und 13 Charakterköpfen, die Sie für kurze Zeit ins Wirtshaus "Zum Gaudinger" entführen. Denn im beschaulichen Dorf hat sich aufgrund eines Zeitungsberichts das Gerücht verbreitet, dass ein Komet auf die Erde zurast und die Welt untergehen wird. Ein seltsamer Traum, merkwürdige Naturerscheinungen und Hedwigs drei Wetterdeuter scheinen die Katastrophe zu bestätigen. In der angeblich letzten Stunde ihres Daseins verändern sich plötzlich die Gemüter. Der Pantoffelheld wird zum Haustyrann, der Knecht spielt den Hausherrn, die schüchterne Kellnerin erklärt dem Macho ihre Liebe, der Forstaufseher versöhnt sich mit dem Wilderer. Es wird großspurig gefeiert! Das turbulente Durcheinander erreicht seinen Höhepunkt kurz vor dem vorausgesagten Einschlag des Kometen, als es eine unerwartete Wendung gibt. Sie dürfen gespannt sein! Regie: Thomas Hochkofler

Herbert Pixner & The Italo Connection
0
Cinema
Sabato, 29 Feb 2020 18:00
Sabato 29 Feb 2020

I/A 2019, Christoph Franceschini, 85 Min. Mit Herbert Pixner, Mario Punzi, Max Castlunger, Marco Stagni, Martl Resch, Alex Trebo und Manuel Randi. „Ich wollte wieder einmal etwas Lautes, etwas Dreckiges machen, wo wir volle Kanne spielen“, beschreibt Herbert Pixner die Idee hinter dem Projekt „The Italo Connection“. Christoph Franceschini und Mauro Podini haben die Band mit Kamera und Mikrophon auf der gesamten Tour 2019 begleitet: Von Sterzing bis Hamburg, über Rankweil, Salzburg nach Berlin. Entstanden ist ein packendes Roadmovie über das Tourleben der sieben Musiker, den Menschen und Musiker Herbert Pixner und die Leidenschaft zur Musik.

Filmtreff Kaltern Bahnhofstr. 3, Caldaro s.s.d.v., BZ
Met Live: Händel - Agrippina
0
Theatre
Sabato, 29 Feb 2020 19:00
Sabato 29 Feb 2020

Regia: Harry Bicket Cast: Joyce DiDonato, Brenda Rae, Kate Lindsey, Iestyn Davies, Duncan Rock Durata: 240' Genere: Opera Nazione e anno: USA, 2020 Produzione: Sir David McVicar Un thriller a sfondo politico a Roma: Si pensa che il coniuge di Agrippina sia morto annegato nei mari durante il suo rientro dalla Britannia. Ora lo scopo di Agrippina è quello di vedere suo figlio Nero seduto sul trono di Roma. L'amante di Ottone, Poppea, cerca di impedirglielo. È un'occasione per ascoltare musica barocca e incontrare nuovamente Joyce DiDonato.

Cineplexx Via Macello 53/A, Bolzano, BZ
Festival Studentesco - Il Gala
0
Others
Sabato, 29 Feb 2020 19:30
Sabato 29 Feb 2020

Gala Festival 50 + DJ Contest Una serata magica, per ritrovare vecchi amici e rivivere insieme i ricordi delle 50 edizioni di questo Festival. Un evento di gala, che inizierà con una cena e finirà a tarda notte, tra le note dell'ultimo DJ in gara. Un evento esclusivo, dove il popolo del Festival per una volta sarà tirato a lucido e sbrilluccicante.

NOI Techpark Via Alessandro Volta 13, Bolzano, BZ
Die Kunst der Nächstenliebe
0
Cinema
Sabato, 29 Feb 2020 20:00
ogni giorno fino a Dom 01 Mar 2020

Eine raffinierte und belebende Komödie über die wahre Natur des Helfens. Mit Agnès Jaoui, Alban Ivanov, Tim Seyfi, Claire Sermonne u.a. F 2019, Gilles Legrand, 103 Min. Isabelle ist eine sehr engagierte Frau. Mit viel Leidenschaft unterrichtet sie Lesen und Schreiben in einem Sozialzentrum. In der Parallelklasse aber unterrichtet die junge Sofie, die mit ihren viel fortschrittlicheren Methoden große Erfolge bei den Kindern erzielt und lockt Isabelles Schüler damit ungewollt in ihren Kurs. Schnell ist Isabelle eifersüchtig und schmiedet einen Plan: Jeder ihrer Schüler soll in den Genuss kostenloser Fahrstunden kommen und das, obwohl viele noch nicht einmal richtig lesen können! Ab 14 Jahren

Kulturhaus Karl Schönherr Göflaner Str. 27b, Silandro, BZ
InDanza: Love Poems
0
Theatre
Sabato, 29 Feb 2020 21:00
Sabato 29 Feb 2020

La MM Contemporary Dance Company si presenta al pubblico con una serata composta da tre nuove coreografie, tutte all’insegna del contemporaneo: “Duetto inoffensivo” (estratto da “Rossini Cards”) di Mauro Bigonzetti, “Brutal Love Poems” di Thomas Noone e “Vivaldi umane passioni” di Michele Merola. Tre coreografie unite dal comune denominatore di una spiccata musicalità, caratterizzate da una forte implicazione tanto interpretativa quanto tecnica, che metterà in luce la versatilità stilistica e la straordinaria bravura dei danzatori della compagnia. Passando da un brano all’altro, la danza diventerà tutt’uno con la musica, sposandone la ricchezza compositiva grazie a coreografie che privilegiano il movimento, la plasticità, ma anche l’importanza del singolo gesto. Ad interpretare le coreografie, sette danzatori della MMCDC, realtà di eccellenza della danza italiana, con una consolidata attività di spettacoli su tutto il territorio nazionale. MM Contemporary Dance Company è compagnia associata del Circuito InDanza del Trentino Alto Adige per il triennio 2018-20. LOVE POEMS MM Contemporary Dance Company Coreografie di Mauro BIGONZETTI, Michele MEROLA, Thomas NOONE MM Contemporary Dance Company BRUTAL LOVE POEMS NUOVA PRODUZIONE 2020 Coreografia: Thomas Noone Musica: Jim Pinchen Interpreti: MM Contemporary Dance Company (4 danzatori) DUETTO INOFFENSIVO NUOVA PRODUZIONE 2020 Estratto da “Rossini Cards” Coreografia: Mauro Bigonzetti Musica: Gioacchino Rossini Interpreti: MM Contemporary Dance Company (2 danzatrici) VIVALDI UMANE PASSIONI Danzatori: Emiliana Campo, Paolo Lauri, Fabiana Lonardo, Giovanni Napoli, Cosmo Sancilio, Nicola Stasi, Gloria Tombini Produzione MM Contemporary Dance Company con il sostegno di Ministero per i Beni e le Attività Culturali Regione Emilia-Romagna, Teatro Asioli/Correggio, ASD Progetto Danza/Reggio Emilia

Cinema Teatro Monte Baldo Via Roma 2, Brentonico, TN
InDanza: Jérôme Bel - Isadora Duncan
0
Theatre
Sabato, 29 Feb 2020 21:00
Sabato 29 Feb 2020

Con la coreografia ideata per Elizabeth Schwartz, Jérôme Bel prosegue il suo progetto pluriennale sui ritratti di ballerini celebri. Protagonista del nuovo spettacolo è l’americana Isadora Duncan, iniziatrice della danza moderna, a cui il Mart di Rovereto ha dedicato una grande mostra. Nella magistrale interpretazione della Schwartz, rivivono la spontaneità e la naturalezza della Duncan, donna emancipata e visionaria che fece dello scardinamento delle convenzioni la propria vocazione. Mescolando momenti parlati e assoli ballati, lo spettacolo fa rivivere il ricordo di un esercizio di libertà che risulta essere alla base del pensiero stesso di Jérôme Bel, convinto, come Duncan prima di lui, del fatto che la danza possa essere una leva di emancipazione. Appuntamento organizzato da Mart di Rovereto e dal Centro Servizi Santa Chiara, in occasione del finissage della mostra ISADORA DUNCAN. DANZARE LA RIVOLUZIONE. Isadora Duncan e le arti figurative in Italia tra Ottocento e avanguardia” (19 ottobre 2019 – 1 marzo 2020). In collaborazione con Oriente Occidente. ISADORA DUNCAN (2019) di Jérôme Bel coreografie Isadora Duncan con Elisabeth Schwartz e Chiara Gallerani prodotto da R.B. Jérôme Belin co-produzione con La Commune centre dramatique national d’Aubervilliers, Les Spectacles Vivants - Centre Georges Pompidou (Paris), Festival d’Automne à Paris, R.B. Jérôme Bel (Paris), Tanz im August/ HAU Hebbel am Ufer (Berlin), BIT Teatergarasjen (Bergen)con il supporto di CND Centre National de la Danse (Pantin), MC93 (Bobigny), Ménagerie de Verre (Paris) in the framework of Studiolab for providing studio spaces.

Auditorium Fausto Melotti Corso Bettini 43, Rovereto, TN
Morte di un commesso viaggiatore
0
Theatre
Domenica, 01 Mar 2020 16:00
Domenica 01 Mar 2020

di Arthur Miller regia Leo Muscato con Alessandro Haber, Alvia Reale TEATRO STABILE DI BOLZANO- GOLDENART- TEATRO STABILE DEL VENETO Caposaldo della letteratura internazionale che dal suo esordio nel 1949 continua a riscuotere un successo dilagante, Morte di un commesso viaggiatore è la storia di un sogno; la storia di un piccolo uomo e del suo sogno più grande di lui. Willy Loman è nato in America, un paese giovane e impaziente, sogna a occhi aperti il successo facile, veloce. È un commesso viaggiatore che si guadagna da vivere con la parlantina, ha allevato i figli al culto dell’apparenza e della superficialità. Quando le sue forze vengono meno, però, il suo mondo si incrina sprofondandolo in un baratro di sconforto. Alessandro Haber interpreta per la prima volta l’esausto commesso viaggiatore Loman, vittima di un sistema.

Teatro Comunale Piazza Giuseppe Verdi 40, Bolzano, BZ
Theater Neustift: Die Welt geat unter!
0
Theatre
Domenica, 01 Mar 2020 16:00
Domenica 01 Mar 2020

Keine Sorge! Der Theaterverein Neustift spielt kein klimakritisches Stück, wir lassen keine Greta Thunberg aufmarschieren und keine Bio-Diskussion wird entflammt. Dafür entzünden wir ein Feuerwerk! Ein Feuerwerk von Witzen, schnellen Sprüchen und 13 Charakterköpfen, die Sie für kurze Zeit ins Wirtshaus "Zum Gaudinger" entführen. Denn im beschaulichen Dorf hat sich aufgrund eines Zeitungsberichts das Gerücht verbreitet, dass ein Komet auf die Erde zurast und die Welt untergehen wird. Ein seltsamer Traum, merkwürdige Naturerscheinungen und Hedwigs drei Wetterdeuter scheinen die Katastrophe zu bestätigen. In der angeblich letzten Stunde ihres Daseins verändern sich plötzlich die Gemüter. Der Pantoffelheld wird zum Haustyrann, der Knecht spielt den Hausherrn, die schüchterne Kellnerin erklärt dem Macho ihre Liebe, der Forstaufseher versöhnt sich mit dem Wilderer. Es wird großspurig gefeiert! Das turbulente Durcheinander erreicht seinen Höhepunkt kurz vor dem vorausgesagten Einschlag des Kometen, als es eine unerwartete Wendung gibt. Sie dürfen gespannt sein! Regie: Thomas Hochkofler

Per un pugno di finferle
0
Theatre
Domenica, 01 Mar 2020 16:30-18:00 |
Domenica 01 Mar 2020

Continua la fortunata collaborazione della Filodrammatica Bressanone con l'autore brissinese Daniele Mosconi, stavolta con la regia di Giacomo Lorenzi. Una coppia di veraci ristoratori altoatesini si ritrova in un'aula di tribunale, accusata di un avvelenamento da funghi ... La sagacia popolana gli consente però di uscire indenni dai tecnicismi giuridici e micologici, con effetti ESILARANTI. Spettacolo per tutta la famiglia. Partecipazione del locale Circolo Bresadola.

Teatro Puccini Piazza teatro, 2, Merano, BZ
Die Kunst der Nächstenliebe
0
Cinema
Domenica, 01 Mar 2020 18:00
Domenica 01 Mar 2020

F 2019, Gilles Legrand, 103 Min. Mit Agnès Jaoui, Alban Ivanov, Tim Seyfi, Claire Sermonne u.a. Isabelle ist eine sehr engagierte Frau. Mit viel Leidenschaft unterrichtet sie Lesen und Schreiben in einem Sozialzentrum. In der Parallelklasse aber unterrichtet die junge Sofie, die mit ihren viel fortschrittlicheren Methoden große Erfolge bei den Kindern erzielt und lockt Isabelles Schüler damit ungewollt in ihren Kurs. Schnell ist Isabelle eifersüchtig und schmiedet einen Plan: Jeder ihrer Schüler soll in den Genuss kostenloser Fahrstunden kommen und das, obwohl viele noch nicht einmal richtig lesen können!

Filmtreff Kaltern Bahnhofstr. 3, Caldaro s.s.d.v., BZ
Tom auf dem Lande
0
Theatre
Domenica, 01 Mar 2020 18:00
Domenica 01 Mar 2020

Theaterstück von Michel Marc Bouchard Als der junge Werbetexter Tom aus der Großstadt zum Begräbnis seines Liebhabers Guillaume in die Provinz fährt, gerät er auf dem Hof von dessen Familie in einen Strudel aus Lügen, Verdrängung und Gewalt. Tom gibt sich als Arbeitskollege des Verstorbenen aus, weil Guillaumes Mutter Agathe nichts von der Homosexualität ihres Sohnes geahnt hat. Der ältere Bruder Francis tut alles, damit die Wahrheit nicht bekannt wird, und schreckt dabei auch vor Gewalt gegen Tom nicht zurück. Zunächst verpflichtet er Tom, die Lebenslüge nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern sogar auszuschmücken. Doch zunehmend scheint Francis Tom für eine Schuld zu bestrafen, die keiner der beiden in Worte zu fassen wüsste. In der Abgeschiedenheit des Bauernhofs entspinnt sich ein gewalttätiges, erotisch aufgeladenes Spiel zwischen den beiden Männern, dem sich Tom auf unerklärliche und fatale Weise fügt. Regie: Joachim Goller Ausstattung: Mirjam Falkensteiner Mit Max Gruber-Fischnaller, Patrizia Pfeifer, Kathrin Ploner und Philipp Weigand

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3a, Bressanone, BZ
Der wunderbare Massenselbstmord
0
Theatre
Domenica, 01 Mar 2020 18:00
Domenica 01 Mar 2020

Kurz zum Stück: Am allerwichtigsten in diesem Leben ist der Tod, und auch der ist nicht wirklich wichtig. Unangenehm berührt müssen Oberst Kemppainen und Geschäftsmann Rellonen feststellen, dass sie sich dieselbe abgelegene Hütte zum Sterben ausgesucht haben. Die beiden erkennen rasch die Vorzüge ihres unfreiwilligen Aufeinandertreffens. Mit einem Seminar für Selbstmörder wollen sie all jene vereinen, denen es ähnlich geht wie ihnen – und am Ende einer gemeinsamen Reise soll ein grandioser Massenselbstmord stehen, der seinesgleichen sucht. „Der wunderbare Massenselbstmord“, ein Werk des finnischen Autors Arto Paasilinna, wird im März von der Maturaklasse des klassischen Gymnasiums Vinzentinum im hauseigenen Parzivalsaal unter der Regie von Gerd Weigel auf die Bühne gebracht. Es befasst sich mit dem Tabuthema Suizid auf künstlerischer Ebene. Aber Selbstmord gehört nicht nur nach Finnland. Auch in unserem Land nehmen sich laut aktuellster Statistiken monatlich drei Menschen das Leben. Auf kritische Art und Weise wird ein Phänomen beleuchtet, das ein Kind unserer Gesellschaft ist – und zugleich zu großen Teilen von ihr unbeachtet bleibt. Ein Teil des durch freiwillige Spenden eingenommenen Geldes wird an den Südtiroler Verband „Ariadne“ gespendet; dieser bemüht sich, Angehörigen psychisch erkrankter Menschen Raum zu geben und ihnen beizustehen.

Vinzentinum Brennerstr. 37, Bressanone, BZ
dream . konzert
0
Music
Domenica, 01 Mar 2020 19:00
Domenica 01 Mar 2020

Wie besser träumen als durch Musik? Jugendliche Musiker- und Sänger/innen aus den Musikschulen Bozen und Überetsch/Mittleres Etschtal gestalten auch dieses Jahr ihr Dreamkonzert mit Liedern, Instrumentalstücken und Texten.

Theater im Hof Obstmarkt 37, Bolzano, BZ
Herbert Pixner & The Italo Connection
0
Cinema
Domenica, 01 Mar 2020 20:30
Domenica 01 Mar 2020

I/A 2019, Christoph Franceschini, 85 Min. Mit Herbert Pixner, Mario Punzi, Max Castlunger, Marco Stagni, Martl Resch, Alex Trebo und Manuel Randi. „Ich wollte wieder einmal etwas Lautes, etwas Dreckiges machen, wo wir volle Kanne spielen“, beschreibt Herbert Pixner die Idee hinter dem Projekt „The Italo Connection“. Christoph Franceschini und Mauro Podini haben die Band mit Kamera und Mikrophon auf der gesamten Tour 2019 begleitet: Von Sterzing bis Hamburg, über Rankweil, Salzburg nach Berlin. Entstanden ist ein packendes Roadmovie über das Tourleben der sieben Musiker, den Menschen und Musiker Herbert Pixner und die Leidenschaft zur Musik.

Filmtreff Kaltern Bahnhofstr. 3, Caldaro s.s.d.v., BZ
Illusionen
0
Theatre
Domenica, 01 Mar 2020 20:30
Domenica 01 Mar 2020

Trugbilder der Liebe mit Musik, Musik, Musik von Iwan Wyrypajew mit: Daniel Clemente, Viktoria Obermarzoner, Frederick Redavid, Petra Rohregger. Vier junge Schauspieler erzählen von zwei befreundeten Paaren – Danny und Sandra, Albert und Margret. Sie sind um die achtzig, seit über fünfzig Jahren verheiratet, und sie ringen am Ende ihres Lebens um letzte Momente der Wahrhaftigkeit. Auf geniale Weise, lustvoll und leicht, pendelnd zwischen Tragik und Komik, spielt Wyrypajew in diesem Erzählreigen mit der Auflösung sämtlicher Gewissheiten. Aus Realitäten werden Trugbilder, nichts hat Bestand, alles ist Illusion, und doch ist alles erfüllt von Liebe. Und immer wieder erklingt Musik. Songs, die im Herzen des Publikums ihr Echo finden, die von Hoffnung erzählen, vom Schmerz und der ewigen Sehnsucht nach dem höchsten Glück. Iwan Wyrypajew ist einer der formbewusstesten und poetischsten Dramatiker unserer Zeit. Auf geniale Weise, lustvoll und leicht, pendelnd zwischen Tragik und Komik, spielt er in diesem Erzählreigen mit der Auflösung sämtlicher Gewissheiten. Aus Realitäten werden Trugbilder, nichts hat Bestand, alles ist Illusion, und doch ist alles erfüllt von Liebe.

Theater in der Altstadt Freiheitsstr. 27, Merano, BZ
Knigge Kurs für Kinder
0
Kids
Lunedì, 02 Mar 2020 15:00-17:00 |
Lunedì 02 Mar 2020

Für Kinder von 6-11 Jahren Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Gute Manieren erleichtern das Leben, das gilt für "große" und für "kleine" Leute. Aber wie sollten sich Kinder eigentlich benehmen? In diesem unterhaltsamen Kurs lernen die Kinder spielerisch die wichtigsten Regeln der gängigen Umgangsformen und Tischmanieren. Ein bisschen Theorie und viele lustige Rollenspiele und Ihre Kleinen sind fit für einen Knigge-liken Auftritt. Inhalte: - Grüßen und Begrüßen - Wie und wann gebe ich die Hand? - Wie stehe ich, und wohin mit den Händen? - Die Mimik oder wieso Lächeln immer gut ist - Wann darf ich duzen und wann muss ich siezen? - Rangordnung: Erwachsene und Kinder, wer hat den Vortritt, was muss ein Kind im Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen beachten? - Regeln im Umgang mit anderen Menschen, wann helfe ich und warum? - Warum ist Respekt vor anderen Kindern und Erwachsenen wichtig? - Wann ist spielen erlaubt und wann tabu? - Wie deckt man den Tisch? - Wie esse ich richtig mit Messer und Gabel? - Umgangsregeln im Restaurant und bei Feierlichkeiten Termin: Mo, 02.03.2020 15:00 - 17:00 Meran, urania-Haus, A-Raum Dozent: von Bruchhausen, Katharina Gesamtgebühr: 35,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Playmobil: Der Film
0
Kids
Lunedì, 02 Mar 2020 16:30
Lunedì 02 Mar 2020

FR 2019, 100 Min. Regie: Lino DiSalvo Charlie und seine ältere Schwester Marla lieben Playmobil und spielen als Team Ritterin / Wikinger Abenteuer, die sie gerne in echt erleben würden. Doch als ihre Eltern sterben, wird Marla schnell zu erwachsen für Playmobil. Es scheint Schicksal, dass beide in einer magischen Spielzeugausstellung in die Playmobilwelt hinein gesaugt werden. Witziges Animationsabenteuer um ein Mädchen, das sich plötzlich in der Playmobil-Welt wiederfindet und dort ihren Bruder suchen muss. Empfohlen ab 5 Jahren.

Astra Romstr. 11, Bressanone, BZ
Incontro per padri in crisi e crisi dopo la separazione
0
Others
Lunedì, 02 Mar 2020 19:30-21:30 |
ogni mese fino a Ven 30 Lug 2021 la prima settimana nei giorni di: Lunedì

Le persone colpite si scambiano esperienze, si raccontano a vicenda come sta andando con i bambini, l'ex partner, il tribunale o i centri di consulenza. Questo scambio con altri padri è un "pronto soccorso" e un orientamento importante per i passi successivi. Moderazione e registrazione: Alfred Niederstätter Tel.: 3459015778 Entrata: libera Lunedì: 07/10 "La mia esperienza di padre part-time" (Matthias Oberbacher) Lunedì: 02/12 "Mediazione: superflua o utile" (Elisabeth Kuppelwieser)

Meditazione del cuore con campane tibetane
0
Others
Lunedì, 02 Mar 2020 19:30-20:45 |
Lunedì 02 Mar 2020

Tuffati nel mondo dei suoni archaici delle campane tibetane, gong e campane di cristallo! Concediti di rilassarti profondamente e mollare la presa! Dolcemante questi suoni ti donano benessere e insieme a una meditazione guidata andiamo a scoprire la vera saggezza….. il cuore amorevole…e rafforziamo questo dono in noi! Quota 20€ Prenotazione necessaria.

YogaLab via San Quirino 48a, Bolzano, BZ
5-Elemente-Ernährung der Traditionellen Chinesischen Medizin
0
Formation
Lunedì, 02 Mar 2020 19:30-21:30 |
Lunedì 02 Mar 2020

Gesund genießen: Die 5-Elemente-Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin Referentin: Karin Wallnöfer Im Seminar erfahren Sie die Grundlagen der 5-Elemente-Ernährung, die thermische Wirkung der Nahrungsmittel und die fünf Geschmacksrichtungen. Außerdem werden die wichtigsten Richtlinien für eine ausgewogene und gesunde Ernährung anschaulich erklärt.

VHS Zweigstelle Peter-Mayr-Straße 9, Bressanone, BZ
Quartetto Van Kuijk & Adrien La Marca
0
Music
Lunedì, 02 Mar 2020 20:00-22:00 |
Lunedì 02 Mar 2020

Quartetto Van Kuijk Adrien La Marca, 2° Viola ÉDITH CANAT DE CHIZY : Quartetto n. 4 ‹En noir et or› WOLFGANG AMADEUS MOZART : Quintetto per archi in do magg. KV 515 WOLFGANG RIHM : Quartettstudie WOLFGANG AMADEUS MOZART : Quintetto per archi in sol min. KV 516 Il 2 marzo il giovane quartetto francese Van Kuijk Quartet approda a Bolzano dopo aver già vinto numerosi premi ed essersi esibito in importanti sale da concerto fra le quali la Wigmore Hall London, l’Auditorium du Louvre di Parigi, la Tonhalle di Zurigo, il Musikverein Vienna, la Berliner Philharmonie, il Lockenhaus e l’Aix-en-Provence. In programma due quintetti d'archi di Mozart, il KV 515 e il KV 516 (insieme ad Adrien La Marca, seconda viola), e due quartetti di autori contemporanei: Quartetto "En noir et or" di Edith Canat de Chizy (presentato per la prima volta nel 2017 a Birmingham dal Van Kuijk Quartet) e la "Quartettstudie" di Wolfgang Rihm.

Conservatorio Piazza Domenicani 19, Bolzano, BZ
Fondazione Provincia
Risultati 126 - 150 di 630