TOP banner inside AZB corsi estivi

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

Franz-Xaver Franz & Martin Fritz: What The Franz?
0
Theatre
Venerdì, 16 Apr 2021 20:30
Venerdì 16 Apr 2021

Kabarett, Quiz „What The Franz“ ist eine Mischung aus Quiz und Show, aus Theater und Kabarett, aus Leistung und Vergnügen. Der strenge Quizmaster Franz-Xaver Franz und sein reizender Assistent Martin „Radieschenprinzessin” Fritz präsentieren eine rasante Rate Ralley, mit absurdem Humor und traurigen Fragebögen. Von Pop bis Politik, Kleopatra bis Kate Middleton, von Mikroplastik bis Atomphysik - alles alles alles geht uns an! Interaktive Spielchen inklusive, bei denen niemand muss und jede*r darf. Spaß garantiert, Blamage ausgeschlossen. Zum Deppen machen sich nur die beiden Quizmaster! Schnappt eure klügsten Freund*innen, eure liebsten Nerds und eure besserwisserischsten Verwandten - oder kommt alleine. Geraten wird in Teams, verloren wird gemeinsam! You never guess alone!

Dekadenz Obere Schutzengelgasse, 3A, Bressanone, BZ
Colazione nella natura con vista panoramica
0
Others
Sabato, 17 Apr 2021 08:00-10:30 |
ogni settimana fino a Sab 06 Nov 2021 nei giorni di: Sabato

Non c'è niente di più piacevole di qualche ora di vita quotidiana, passeggiare nella foresta, lasciarsi cadere e "fare il bagno" nella foresta. Le piante sono state usate dall'umanità da tempo immemorabile come rimedi e il verde della foresta dà una sensazione di pace interiore. L'esercizio fisico e lo sport fanno bene alla salute. Trova il tuo centro interiore attraverso l'equilibrio. Questo equilibrio è la base per una vita sana e attiva. Concludiamo la breve escursione con una piacevole colazione con vista panoramica. Luogo d'incontro: Parcheggio Proher a Frassineto/Meltina alle ore 8, dopo camminata fino al maso Tschaufen con colazione panoramica. Costo: 20 € prenotazione e info entro il giorno prima al t. 0471 668282 o t. 3348224164 (Ute)

Partizipation im Vereinsleben
0
Formation
Sabato, 17 Apr 2021 09:00-12:30 | 14:00 - 17:30
Sabato 17 Apr 2021

Gemeinsam gestalten Online-Seminar Ziel und Inhalt: Vereine sind Organisationen, in denen Gleichgesinnte ihren Interessen nachgehen, Aufgaben gemeinsam bewältigt werden und wo nach demokratischen Grundsätzen Entscheidungen gefällt und Funktionen besetzt werden. Es gilt, unterschiedliche Entscheidungsoptionen zu entwickeln und notwendigen Aushandlungsprozessen ausreichend Raum zu geben. Möglichst alle Mitglieder sollen eingebunden und so an der Gestaltung des Vereinslebens beteiligt werden. Die Teilnehmenden werden mit den Grundlagen der Partizipation vertraut gemacht und lernen unterschiedliche Verfahren kennen. Sie analysieren das aktuelle Beteiligungsniveau und -potential ihres Vereins und entwickeln erste Ideen für Partizipationsprozesse. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Berufliche und ehramtliche Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit, in Vereinen und Verbänden sowie politische Verantwortungsträger/innen Teilnehmerzahl: 8 – 14 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Beitrag: 170,00 Euro Referentin: Sabina Frei, Montan. Sozialarbeiterin, Coach, Gestalterin von partizipativen Entwicklungsprojekten in öffentlichen und privaten Organisationen und im Gemeinwesen, Lehrbeauftragte an der Freien Universität Bozen Anmeldeschluss: Freitag, 12. April 21

Jugendhaus Kassianeum Brunogasse 2, Bressanone, BZ
La Festa degli ingombranti
0
Others
Sabato, 17 Apr 2021 09:00-12:00 |
Sabato 17 Apr 2021

La festa degli ingombranti è il modo più semplice per liberarsi di cose usate ma in buono stato. Durante la manifestazione ognuno può portare o prendere in modo del tutto gratuito gli oggetti che gli interessano. Unica condizione: mobili, elettrodomestici e qualsiasi altro oggetto usato deve essere in buone condizioni e funzionante. Ritiro gratuito: è possibile richiedere il ritiro gratuito di mobili o altri oggetti di grandi dimensioni chiamando il numero 0471-997438 oppure il numero 3481561706. Il ritiro sarà effettuato il giorno precedente alla festa degli ingombranti. Alcuni esempi di cose che si trovano alla festa degli Ingombranti: - mobili - materassi, tappeti e biancheria per la casa - elettrodomestici funzionanti - abiti e scarpe usati ma in buono stato - libri, giocattoli, accessori per bambini e neonati - stoviglie, specchi, soprammobili Le feste degli ingombranti 2021: 17 aprile piazza L. Ziller (via Roma/Eurospar) 8 maggio piazza M. Casagrande 5 giugno piazza G. Mazzini 4 settembre piazzetta del Bersaglio (Oltrisarco) 16 ottobre piazza G. Matteotti Orario: 9.00 -12.00 In caso di maltempo la festa viene rinviata al sabato successivo.

STORIE DI COVID
0
Theatre
Sabato, 17 Apr 2021 10:00-12:00 |
ogni settimana fino a Sab 22 Mag 2021 nei giorni di: Sabato

Storie di Covid è un'attività creativo/teatrale che vuole andare un po‘ oltre. Nei primi incontri, insieme a Thomas Rizzoli, cercheremo di creare dinamiche di gruppo grazie a giochi ed esercizi. Poi i partecipanti potranno dar vita alle proprie idee scrivendo e/o raccontando aneddoti, emozioni e punti di vista sulla situazione attuale e sull’anno da poco concluso. In una successiva fase del corso si passerà alla messa in scena ed alle prove. Prendendo spunto dai testi scritti dai ragazzi verranno montate varie scenette di breve durate, per raccontare con sincerità (e perché no, anche con un po‘ di umorismo) come i giovani e giovanissimi vivono questo periodo storico così particolare. La restituzione sarà caratterizzata da piccole peace itineranti, in cui i ragazzi presenteranno il proprio lavoro in varie piazze e rioni popolari della città. Il progetto si svolgerà rispettando pienamente le norme di sicurezza anti-covid in vigore e se non possibilitati al farlo al chiuso, ci armeremo di giacche e maglioni e il cortile sarà il nostro palcoscenico. Dove: cortile Vintola18 e Teatro A chi è rivolto: dai 10 ai 15 anni Iscrizioni: info@centrogiovanivintola.it Costi: 30€ Periodo: ogni sabato dalle 10.00 alle 12.00 *20 marzo *27 marzo *10 aprile *17 aprile *24 aprile *8 maggio *15 maggio *22 maggio Un progetto INTRAlab con il sostegno delle Politiche giovanili Alto Adige

Vintola18 Via Vintola 18, Bolzano, BZ
Cababoz (BZ)
0
Theatre
Sabato, 17 Apr 2021 20:00
Sabato 17 Apr 2021

Cababoz, in scena dal 2011, è un collettivo di comicità made in Sudtirolo/Hoch Etsch. Monologhisti, caratteristi e musicisti si mixano sul palco come gli ingredienti di un Vesper-Martini in uno shaker… in fondo Cababoz è proprio questo: un buon cocktail di dissacrante, irriverente, variopinta comicità, “agitato non mescolato”! Cababoz è uno spettacolo di cabaret in cui è tutto preparato o forse è tutto improvvisato, chi lo sa!? L'unico modo per scoprirlo è unirsi al pubblico di questo grande show tra monologhi, sketch, musica e canzoni stravaganti! www.cababoz.it

Piccolo Teatro Carambolage Via Argentieri 19, Bolzano, BZ
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
0
Theatre
Domenica, 18 Apr 2021 20:00
ogni settimana fino a Dom 18 Apr 2021 nei giorni di: Sabato Domenica

von Éric-Emmanuel Schmitt Aus dem Französischen von Annette und Paul Bäcker Moses wächst allein bei seinem Vater auf, einem schweigsamen jüdischen Anwalt. Über seinen tristen Alltag und die vom Vater vorgehaltene Unzulänglichkeit könnte er schon verzweifeln. Aber Moses sucht sich andere Wege und sein Glück bei den Prostituierten der Rue de Paradis. Er beginnt zu stehlen, um seinem Vater eins auszuwischen – der alte Krämer Monsieur Ibrahim, der für alle nur „der Araber an der Ecke“ ist, wird es sowieso nicht merken. Doch bald entdeckt Moses, dass dieser alte Mann, der auf seinem Hocker hinter der Kasse festgewachsen scheint, ihn längst durchschaut hat. Monsieur Ibrahim kennt viele Geheimnisse – auch die des Glücks und der Liebe. Er lebt in einer völlig anderen Welt und lehrt ihn, dass Schönheit überall liegt und man mit einem Lächeln die Menschen verzaubern kann. Mit viel Humor und Poesie erzählt Éric-Emmanuel Schmitt von den Religionen, Menschenliebe und einer ungewöhnlichen Freundschaft. Er zeigt den Islam, der in der europäischen Gesellschaft mit unzähligen Vorurteilen behaftet ist, als Glaube der Toleranz und Liebe. Und er erzählt uns, wie wahre Begegnung Menschen auf ewig verbindet. Éric-Emmanuel Schmitt, geboren 1960, ist heute einer der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Autoren. Er wird von Publikum und Kritik gleichermaßen gefeiert und wurde für seine Arbeiten mit mehreren „Molière“ und dem „Grand Prix du Théâtre“ der Académie française ausgezeichnet. Seine Bücher liegen heute in 43 Sprachen übersetzt vor, seine Stücke werden in mehr als 50 Ländern regelmäßig aufgeführt.

Stadttheater Verdiplatz 40, Bolzano, BZ
Claire Alleene: Aus lauter Lebenslust
0
Theatre
Domenica, 18 Apr 2021 20:30
Domenica 18 Apr 2021

Sturmfrei für Claire! Zum ersten Mal allein auf der Bühne, hat die 'Kleene mit de kurze Beene' erstaunlich viel Platz. Sie singt und schnabuliert frei nach Berliner Schnauze, purzelt von Augenblick zu Augenblick, verliert den Faden, aber nie sich selbst. Sie fliegt ohne Flügel, dafür mit Mozart am Klavier. Landet flugs im Himmel bei ihrer kleinen weisen Großmutter, einem quirligen Frauenzimmer aus einer völlig anderen Zeit, die vor den Augen der Zuschauenden so lebendig wird, dass man meint, sie sei für den Abend kurz auferstanden. Claires erstes Soloprogramm strotzt von selbstgeschriebenen Liedern, katastrophalen Tanzeinlagen und guten Fragen nach dem Sinn und Unsinn dieses Lebens. Ein philosophisches Chansonkabarett. Überraschend, zart und frech. Idee & Spiel: Judith Bach Regie: Cornelia Montani

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3A, Bressanone, BZ
myCIVIS: Einsatz des SPID in der Praxis
0
Formation
Lunedì, 19 Apr 2021 19:30-21:00 |
Lunedì 19 Apr 2021

Referent*in: Werner Messner Nachdem Sie Ihre digitale Identität korrekt erstellt und aktiviert haben, geht es nun darum, sich auf myCIVIS, dem Onlineportal der öffentlichen Verwaltung zurechtzufinden. Im Onlineseminar zeigt Ihnen unser Referent, wie dieser virtuelle Bürgerschalter in der Praxis funktioniert.

Volkshochschule Südtirol Online, Videokonferenz-Tool Zoom, Bolzano, BZ
Online-Kurs: TCM-Ernährung für den zweiten Frühling
0
Formation
Lunedì, 19 Apr 2021 19:30-21:30 |
Lunedì 19 Apr 2021

Online-Kurs: Mit der richtigen Ernährung besser durch die Wechseljahre Viele Frauen haben während der Wechseljahre kleine oder große gesundheitliche Beschwerden. Am häufigsten sind es Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, emotionale Unausgeglichenheit oder Trockenheit der Schleimhäute. Durch eine geeignete Ernährung können die zu Grunde liegenden Ungleichgewichte ausgeglichen oder gemildert werden. Meist braucht es dazu keine radikale Ernährungsumstellung, sondern eher eine Reihe von Korrekturen: bestimmte Speisen und Getränke werden gemieden, andere kommen öfter auf den Tisch. In dem Seminar werden die Zusammenhänge rund um die Wechseljahre aus der Perspektive der Traditionellen Chinesischen Medizin verständlich erklärt und konkrete, einfach umsetzbare Ratschläge für den Alltag gegeben. Meran, urania meran - Online Dozent: Wallnöfer, Karin Gesamtgebühr: 30,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Sylvie Courvoisier Trio (CH/USA)
0
Music
Lunedì, 19 Apr 2021 20:00
Lunedì 19 Apr 2021

Sylvie Couvoisier: piano Ned Rothenberg: clarinet & woodwinds Julian Sartorius: drums Il Carambolage accoglie nuovamente nelle sua sala la straordinaria arte di Sylvie Courvoisier, splendida pianista svizzera ormai da molti anni cittadina newyorkese e protagonista del contemporaneo musicale tout-court. Con Ned Rothenberg ha una storia comune di collaborazioni di grande empatia che risale a più di 20 anni di performance dal vivo, esemplificata anche dall'album in trio con Mark Feldman, "In Cahoots", uscito per l'etichetta Clean Feed. Anche questa volta la proposta è in trio con, però, la batteria di Julian Sartorius al posto del violino di Feldman. Il percussionista elvetico è un classico “premiato” nel mondo della musica accademica svizzera con alle spalle tanti e importanti progetti dedicati al mondo del suono sperimentale. Con grande capacità, ogni componente di questa formazione estende il linguaggio musicale del proprio strumento attraverso un vocabolario molto personale che permette di giocare ruoli al di fuori di quelli standard e creare un dialogo che opera simultaneamente in molte prospettive musicali, implicando una grande varietà di idiomi senza stabilirsi saldamente in nessuno di essi. Uno splendido esempio di vocabolario totale di musica creativa. www.sylviecourvoisier.com

Piccolo Teatro Carambolage Via Argentieri 19, Bolzano, BZ
Was man über Drogen wissen sollte...
0
Formation
Martedì, 20 Apr 2021 09:00-11:30 | 13:30 - 17:00
Martedì 20 Apr 2021

Ein Online-Seminar über Substanzen Ziel und Inhalt: Drogen, Rauschgift, Suchtmittel… viele Begriffe, so manche Vorurteile und noch mehr Mythen ranken sich um die psychoaktiven Substanzen. Auch in Südtirol ist der Konsum von legalen und illegalisierten Substanzen unter Jugendlichen und Erwachsenen Realität. Ein objektiver Blick auf das Thema ist deshalb notwendig, um professionelles Handeln zu ermöglichen. Das Seminar räumt mit Halbwissen auf und vermittelt wissenschaftlich fundierte Informationen über gängige Substanzen, Wirkspektren und Risiken. Die Teilnehmer/innen erhalten einen Einblick in die Lebenswelten von Konsumierenden, in aktuelle Trends und Entwicklungen, sowie in das Konzept von Risikominimierung als mögliche Antwort. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, Erzieher/innen, (Sozial)Pädagog/innen, Sozialassistent/innen, Psycholog/innen, Lehrpersonen, Multiplikator/innen aus dem Jugendsozial- und Gesundheitsbereich und aus Bereichen der Jugendberatung und -begleitung Teilnehmerzahl: 8 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Zeit: Dienstag, 20. April 21, 9.00 – 11.30 und 13.30 - 17.00 Uhr Beitrag: 90,00 Euro Referentin: Evelin Mahlknecht, Sozialarbeiterin und Sexualberaterin, Mitarbeiterin im Forum Prävention, Fachstelle Gesundheitsförderung und Suchtprävention - Bozen, mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Sucht & Drogen, Prävention, Jugendarbeit, Koordinatorin des Nightlife-Projektes "streetlife.bz" Veranstalter: Jukas in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention Anmeldeschluss: Dienstag, 15. April 21

Jugendhaus Kassianeum Brunogasse 2, Bressanone, BZ
Workshop: HOW TO PODCAST con Matteo Virelli
0
Formation
Martedì, 20 Apr 2021 14:00-18:00 |
Martedì 20 Apr 2021

All'interno della rubrica -Eventi Networking-, DRIN è gasato nell'annunciarvi un Workshop sul mondo del Podcast condotto da Matteo Virelli: COO e Co-Founder di Podcastory, la prima podcast-factory italiana. Il percorso formativo intende, partendo dall'ABC dei podcast, accompagnare gli iscritti attraverso tutto il percorso che deve compiere un podcaster. Prima di far esplodere la creatività in un podcast è necessario gettare le basi ed è questo l'obiettivo del corso. Come si imposta un format? Come si scrive, si legge, si registra, si monta, si carica un podcast? E non meno importante: quanto si guadagna? Con Matteo Virelli scopriremo come fare un podcast... HOW TO- tutto quello che serve: dall'idea alla puntata 0. 20-21-22 aprile dalle ore 14:00 alle ore 18:00. Il workshop si terrà in modalità online su piattaforma zoom. Evento gratuito. Iscrizione obbligatoria tramite messaggio sui nostri canali social o mandandoci una mail a bycoworking@upad.it! Posti limitati!

DRIN Corso Italia 34, Bolzano, BZ
Vivi Internet, al meglio - Fake news e phishing
0
Formation
Martedì, 20 Apr 2021 17:30-19:00 |
Martedì 20 Apr 2021

WEBINAR FORMATIVI Per genitori Fondazione Mondo Digitale in collaborazione con Google e Altroconsumo, promuove "Vivi Internet, al meglio", un progetto sulla cittadinanza digitale con l'obiettivo di aiutare studenti, docenti e genitori a vivere il Web e la tecnologia in modo responsabile e consapevole, apprendendo i principi di base della sicurezza online e dell'educazione civica digitale. Fondazione Mondo Digitale mette a disposizione webinar formativi totalmente gratuitI rivoltI alle famiglie per aiutare i genitori a guidare i propri figli nel mondo del web. L'iniziativa specifica è realizzata in collaborazione con Altroconsumo Trentino Alto Adige.

Fuckup Night Bozen | Vol. 04
0
Theatre
Martedì, 20 Apr 2021 20:00
Martedì 20 Apr 2021

Ingresso: 12 Euro Conduzione: Miriam Rieder What the fuck is Fuckup Nights? Il concetto è semplice eppure così entusiasmante: imprenditori falliti parlano dei loro incidenti e catastrofi. Tre storie di 15 minuti con una quantità incredibile di informazioni: gli ospiti sul palco raccontano apertamente e spesso con umorismo i loro fallimenti imprenditoriali e ciò che hanno imparato. Perché? Perché è emozionante, perché le persone fallite hanno così tanto da raccontare da cui gli altri possono imparare, e perché abbiamo bisogno di un cambiamento culturale quando è in gioco il fallimento. #sharethefailure http://fuckupnights.com/bozen/

Piccolo Teatro Carambolage Via Argentieri 19, Bolzano, BZ
Carambolage Bozen: All das Schöne
0
Theatre
Martedì, 20 Apr 2021 20:30
Martedì 20 Apr 2021

Eine Million Gründe für das Leben! Ein positives, hoffnungsvolles und lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema: Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist. Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest, dass ihre Depression verfliegt und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut … „Ein großartiger Peter Schorn auf der Bühne der Carambolage in Bozen. Er meistert die Gratwanderung bravourös. Man spürt das allein gelassene Kind, das Graue und Kalte der Depression. Trotzdem: Kaum zu glauben, dass man während dieser Aufführung so oft und so viel lachen muss. Auch wenn auf die Gaudi die Falltür folgt, unter der sich der Abgrund öffnet, siegt die Feier des Lebens. ... Hoffnungsvoll und tröstlich. Unbedingt anschauen!“ (Tageszeitung Dolomiten) Ein lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema. von Duncan Macmillan Mit Peter Schorn und Simon Gamper (Musik) Regie: Eva Niedermeiser Ausstattung: Christina Khuen

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3A, Bressanone, BZ
Keine Angst vor (Konflikt-) Gesprächen
0
Formation
Giovedì, 22 Apr 2021 09:00-12:30 | 14:00 - 17:30
Giovedì 22 Apr 2021

Methoden der Mediation hilfreich im (Arbeits-) Alltag anwenden Online Seminar Ziel und Inhalt: Mediation ist eine Methode, bei der eine neutrale Person zwischen Konfliktparteien vermittelt und diese bei der Entwicklung konstruktiver Lösungsansätze und Vereinbarungen unterstützt. Bei der Ausübung ihres Berufes greifen Mediator/innen auf eine Fülle von Grundsätzen und Methoden zurück, die auch im (Arbeits-) Alltag von anderen Berufsgruppen sinnvoll angewendet werden können. Der beste Konflikt ist der, der von den Konfliktbeteiligten gütlich bereinigt werden kann bzw. der durch Wertschätzung und Achtung des Gegenübers gar nicht entsteht. Im Rahmen dieses Seminars werden daher Grundsätze und hilfreiche Methoden vorgestellt und geübt, die eine wertschätzende Gesprächsführung ermöglichen und zur Durchführung von konstruktiven Konfliktgesprächen befähigen. Ziel ist es, die Teilnehmer/innen zu ermutigen und zu befähigen, mediative Elemente in ihrer alltäglichen Praxis anzuwenden. Dadurch wird die eigene Gesprächsführung um konstruktive und gewaltfreie Kommunikations-Elemente erweitert. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit sowie der Erwachsenenbildung, Sozialpädagog/innen, Sozialassistent/innen, Erzieher/innen, Lehrpersonen, pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Gruppenleiter/innen, Multiplikator/innen aus Nahbereichen, Eltern und Interessierte Teilnehmerzahl: 8 – 15 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Beitrag: 200,00 Euro Referentin: Barbara Wick, Salzburg. Pädagogische Leiterin des Friedensbüros Salzburg, Supervisorin, Mediatorin, Deeskalationstrainerin, Sozialarbeiterin sowie Spiel- und Theaterpädagogin Anmeldeschluss: Montag, 19. April 21

Jugendhaus Kassianeum Brunogasse 2, Bressanone, BZ
Carambolage Bozen: All das Schöne
0
Theatre
Giovedì, 22 Apr 2021 20:30
ogni giorno fino a Sab 24 Apr 2021

Eine Million Gründe für das Leben! Ein positives, hoffnungsvolles und lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema: Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist. Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest, dass ihre Depression verfliegt und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut … „Ein großartiger Peter Schorn auf der Bühne der Carambolage in Bozen. Er meistert die Gratwanderung bravourös. Man spürt das allein gelassene Kind, das Graue und Kalte der Depression. Trotzdem: Kaum zu glauben, dass man während dieser Aufführung so oft und so viel lachen muss. Auch wenn auf die Gaudi die Falltür folgt, unter der sich der Abgrund öffnet, siegt die Feier des Lebens. ... Hoffnungsvoll und tröstlich. Unbedingt anschauen!“ (Tageszeitung Dolomiten) Ein lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema. von Duncan Macmillan Mit Peter Schorn und Simon Gamper (Musik) Regie: Eva Niedermeiser Ausstattung: Christina Khuen

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3A, Bressanone, BZ
Online Kurs: Philosophisches Cafè
0
Art & Culture
Venerdì, 23 Apr 2021 20:00-22:00 |
Venerdì 23 Apr 2021

Philosophisches Cafè: Vom Hausverstand zur künstlichen Intelligenz und wieder zurück urania meran lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein. Thema: Philosophisches Cafè: Vom Hausverstand zur künstlichen Intelligenz und wieder zurück - Esther Redolfi Widmann Uhrzeit: 23.Apr..2021 08:00 PM Rom Zoom-Meeting beitreten https://us02web.zoom.us/j/86746544227?pwd=RFd3NEtheDUwNTJDWDE5bFMreTFWdz09 Meeting-ID: 867 4654 4227 Kenncode: 792274 Meran, online via ZOOM Dozent: Redolfi Widmann, Esther

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Faszination Smartphone-Fotos
0
Formation
Sabato, 24 Apr 2021 09:30-13:00 | 14:15 - 16:45
Sabato 24 Apr 2021

Tipps und Tricks für das Fotografieren mit dem Handy Online Kurs Ziel und Inhalt: Mit einem Smartphone oder iPhone hat jede/r eine relativ gute „immer-dabei-Kamera“. Ganz ohne Computer kann man auf einfache Art und Weise die gemachten Fotos verbessern, verändern und verfremden. In der Welt der Foto-Apps finden sich viele kleine und große Juwelen für besondere Arten der Fotografie, für visuelle Effekte sowie für die Nachbearbeitung und Optimierung der Bilder. In diesem Kurs wollen wir die erstaunlichen Möglichkeiten der Schlaufon-Fotografie erkunden. Die Teilnehmenden lernen ihre Handykameras kennen, und sie erfahren wichtige Grundlagen vom Fotografieren bis hin zur Weiterbearbeitung. Zudem probieren sie faszinierende Foto-Apps aus, die Spaß machen und zu verblüffenden Ergebnissen führen. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Alle, die sich für das Fotografieren mit dem Handy interessieren - auch Jugendliche ab 14 Jahren sind willkommen Teilnehmerzahl: 8 – 12 Ort: Online – über PC, Laptop oder Tablet Das Handy sollte fürs Fotografieren zusätzlich zur Verfügung stehen. Beitrag: 85,00 Euro Referent: Oliver Spalt, Kochel (D), Dipl. Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater (SG) und Supervisor. Langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit. Bildungsreferent für Fotopädagogik und Systemische Pädagogik, Leiter des Schwerpunktes „Fotografie und Fotokunst“ der Zusatzausbildung „Kulturpädagogik des Bayerischen Jugendrings“. www.fotopaed.de Bitte bereithalten: Ein Smartphone mit Android Betriebssystem oder ein iPhone, auf dem wir die Foto-Apps installieren können und dürfen. Das Telefon braucht einen Internetzugang über W-LAN oder Mobile Daten Anmeldeschluss: Dienstag, 20. April 21

Jugendhaus Kassianeum Brunogasse 2, Bressanone, BZ
Märchen frei erzählen
0
Formation
Sabato, 24 Apr 2021 10:00-12:30 | 13:30 - 15:00
Sabato 24 Apr 2021

Interaktives Online Seminar Ziel und Inhalt: Erzählen kann jede und jeder: Der Familie, Freunden oder Kollegen erzählt man kleine Erlebnisse, schmückt sie aus, verändert sie manchmal und bebildert sie mit Mimik und Gestik. Auch im Unterricht und in der Arbeit mit Kindern kann das Erzählen ein wichtiges und kreatives Element sein. Das Online-Seminar bietet eine Einführung ins freie Erzählen von Märchen. Wie eigne ich mir ein kurzes Märchen an? Wie strukturiere ich es? Wie gestalte ich es? Dabei ist der Körper ein ebenso wichtiges Instrument wie die Stimme. Schritt für Schritt probieren wir in diesem Einführungskurs den Weg vom ersten Kennenlernen eines Märchens hin zum freien Erzählen der Geschichte. Praktische Übungen und Spiele stehen dabei im Vordergrund sowie die Arbeit in Kleingruppen. Dabei kommen Bewegung, Spaß und Spielfreude nicht zu kurz! Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Eltern-Kind-Zentren, Tagesmütter, pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Lehrpersonen, Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit, Kinderbetreuer/innen, Erzieher/innen, Gruppenleiter/innen und andere Multiplikator/innen, die mit jungen Menschen arbeiten, Eltern und alle Interessierten Teilnehmerzahl: 6 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Beitrag: 70,00 Euro Referentin: Gabi Altenbach, München. Erzählerin, Theaterpädagogin und Schauspielerin. Seit über 20 Jahren erzählt sie mit Freude und Leidenschaft Märchen, Mythen und Geschichten für alle Altersstufen. Gemeinsam mit Ines Honsel bildet sie die Compagnie Altenbach + Honsel, die Erzähltheaterstücke für Kinder produziert und spielt, außerdem leiten die beiden das GUTE STUBE Erzählfestival, das alle zwei Jahre in München stattfindet. www.gabialtenbach.de, www.altenbach-honsel.com Anmeldeschluss: Freitag, 16. April 21

Jugendhaus Kassianeum Brunogasse 2, Bressanone, BZ
Passeggiata tra atmosfera e gusto
0
Others
Domenica, 25 Apr 2021 10:00-18:00 |
Domenica 25 Apr 2021

Quando l’inverno lascia spazio alla primavera, la natura torna a fiorire e i caldi raggi di sole invitano a stare all’aperto, vuol dire che la Passeggiata tra atmosfera e gusto è ormai alle porte. L’appuntamento è per domenica 25 aprile dalle ore 10 alle 18. Un’intera giornata per passeggiare tra le frazioni di Caldaro, fare tappa presso gli esercizi partner di wein.kaltern ed assaporare le diverse specialità culinarie. Naturalmente abbinate ai migliori vini locali. Un’occasione speciale sia per la gente del posto che per i visitatori di scoprire Caldaro e godersi il variegato programma di accompagnamento.

Carambolage Bozen: All das Schöne
0
Theatre
Domenica, 25 Apr 2021 18:00
Domenica 25 Apr 2021

Eine Million Gründe für das Leben! Ein positives, hoffnungsvolles und lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema: Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist. Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest, dass ihre Depression verfliegt und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut … „Ein großartiger Peter Schorn auf der Bühne der Carambolage in Bozen. Er meistert die Gratwanderung bravourös. Man spürt das allein gelassene Kind, das Graue und Kalte der Depression. Trotzdem: Kaum zu glauben, dass man während dieser Aufführung so oft und so viel lachen muss. Auch wenn auf die Gaudi die Falltür folgt, unter der sich der Abgrund öffnet, siegt die Feier des Lebens. ... Hoffnungsvoll und tröstlich. Unbedingt anschauen!“ (Tageszeitung Dolomiten) Ein lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema. von Duncan Macmillan Mit Peter Schorn und Simon Gamper (Musik) Regie: Eva Niedermeiser Ausstattung: Christina Khuen

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3A, Bressanone, BZ
Pub Ins Ita
Fondazione Provincia
Risultati 26 - 50 di 103