TOP banner inside AZB corsi estivi

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

Rifkin's Festival
0
Cinema
Martedì, 11 Mag 2021 18:0020:00
ogni giorno fino a Mer 12 Mag 2021

USA/ES 2020, 92 min. regia: Woody Allen con: Gina Gershon, Wallace Shawn, Louis Garrel, Christoph Waltz, Elena Anaya, Steve Guttenberg, Richard Kind, Damian Chapa, Enrique Arce, Georgina Amorós, Sergi López, Nathalie Poza, Manu Fullola Mort Rifkin (Wallace Shawn) è un ex professore e un fanatico di cinema sposato con Sue (Gina Gershon), addetta stampa di cinema. Il loro viaggio al Festival del cinema di San Sebastian, in Spagna, è turbato dal sospetto che il rapporto di Sue con il giovane regista suo cliente, Philippe (Louis Garrel), oltrepassi la sfera professionale. Il viaggio è però per Mort anche un’occasione per superare il blocco che gli impedisce di scrivere il suo primo romanzo e per riflettere profondamente. Osservando la propria vita attraverso il prisma dei grandi capolavori cinematografici a cui è legato, Mort scopre una rinnovata speranza per il futuro. Con il suo consueto surreale umorismo, Woody Allen mescola situazioni al limite dell’assurdo con storie dall’intreccio romantico a tratti amare. A causa della limitazione dei posti per garantire il distanziamento in sala non è possibile prenotare via mail, ma SOLO TELEFONICAMENTE allo 0471 05 90 90, LU – VE dalle ore 9 alle 12 e dalle 15 alle 17 e durante l’orario di apertura del cinema. Per l’accesso al cinema è obbligatorio esibire il GREEN PASS.

Filmclub Via Dr. Streiter 6, Bolzano, BZ
Kochkurs: Insekten - das Superfood von Morgen
0
Formation
Martedì, 11 Mag 2021 18:30-21:30 |
Martedì 11 Mag 2021

Es gibt über 2000 essbare Insekten, welche bereits in vielen Ländern zu den Grundnahrungsmitteln gehören. Sie haben in den Bereichen Nährwert und Nachhaltigkeit enormes Potenzial und sind in ganzer Form, getrocknet und als Mehl sehr vielfältig einsetzbar. Wir beschäftigen uns damit wie Mehlwürmer, Grillen und Heuschrecken zum einen als eigenständige Zutat in der Küche einsetzbar sind. Aber auch wie man bereits bekannte Gerichte durch die Ergänzung von Insekten als Superfood in Bezug auf Nährwert und Nachhaltigkeit aufwerten kann. An jedem Abend werden neue Rezepte ausprobiert. Zusätzliche Hinweise: Anmeldeschluss: 04.05.2021 Aus organisatorischen Gründen bitten wir die TeilnehmerInnen um Mithilfe beim Aufräumen. Die Lebensmittel werden am Tag vor der Veranstaltung eingekauft. Im Falle einer Absage am Tag vorher oder am Tag der Veranstaltung müssen wir den Beitrag für die Spesen einfordern. Die KursteilnehmerInnen müssen sich in den Non-Profit Club "Landhaus Superfood" einschreiben, damit sie die Insekten nach italienischem Recht essen dürfen. Die Club-Einschreibung ist kostenfrei und mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden. Sie findet vor Ort statt. Mitzubringen: Die gekochten Speisen dürfen in der urania meran nicht verzehrt werden. Bitte bringen Sie Lebensmittelbehälter mit, um die Speisen mit nach Hause zu nehmen. Bitte CoronaPass (digital oder ausgedruckt) nicht vergessen! Dozent: Kuntner, Daniel Kursgebühren: Euro 40,00

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Tipps vom Küchenmeister - Sinnvolle Vorratshaltung
0
Formation
Martedì, 11 Mag 2021 19:00-21:00 |
Martedì 11 Mag 2021

Die Banane soll nicht in den Kühlschrank, Fleisch sollte nicht zu lange tiefgekühlt werden. Aber warum? Diese und viele weitere Tipps zum angemessenen Lagern und Verarbeiten von Lebensmitteln bekommen Sie vom Küchenmeister höchstpersönlich. Und fragen Sie ihn alles, worüber Sie schon lange mehr wissen wollten. mit Martin Mairhofer

Online-Kurs: ECDL-Kombi: Online-Grundlagen & -Zusammenarbeit
0
Formation
Martedì, 11 Mag 2021 19:30-21:30 |
ogni settimana fino a Mar 11 Mag 2021 nei giorni di: Martedi Giovedi

Sie lernen in diesem Kurs, im Internet zu "surfen" und wie man effizient Informationen sucht. Sie lernen die Grundfunktionen im Umgang mit einem E-Mail-Programm kennen, so dass Sie nach dem Kurs E-Mails schreiben, beantworten, weiterleiten und mit Anhängen, wie zum Beispiel Texten oder Fotos, verschicken können. In diesem Kurs geht es des weiteren um Kenntnisse und Fertigkeiten, die für Einrichtung und Nutzung von Werkzeugen für die Online Zusammenarbeit erforderlich sind, wie z. B. Speichermedien, Office-Anwendungen, Kalender, soziale Medien (Social Media), Online-Meetings, Online-Lernplattformen und mobile Geräte. Beginn: Do, 29.04.2021 19:00, 4 Treffen Ende: Di, 11.05.2021 21:30 Meran, urania meran - Online Dozent: Finger, Tatjana Gesamtgebühr: 150,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Arvo Volmer
0
Music
Martedì, 11 Mag 2021 20:00
Martedì 11 Mag 2021

Arvo Volmer, Direttore d'orchestra Roberto Cominati, pianoforte Orchestra Haydn di Bolzano e Trento Camille Saint-Saëns: Concerto per pianoforte n. 2 in sol minore, op. 22 Franz Schubert: Sinfonia n. 4 in do minore, D 417 "Tragica" Potete acquistare i biglietti online o alla biglietteria del Teatro Comunale di Bolzano. L'accesso allo spettacolo sarà consentito solo con presentazione del CoronaPass. +39 0471 053800 / info@ticket.bz.it

Teatro Comunale Piazza Giuseppe Verdi 40, Bolzano, BZ
ENDLOSE AUSSICHT
0
Theatre
Martedì, 11 Mag 2021 20:00-21:30 |
Martedì 11 Mag 2021

ENDLOSE AUSSICHT Ein Monolog auf Kreuzfahrt von Theresia Walser Es spielen: Viktoria Obermarzoner und Joe Chiericati Inszenierung: Torsten Schilling Ausstattung: Andrea Kerner Musik: Joe Chiericati Technik und Projektionen: Gregor Marini Premiere: Di.11.05.2021 um 20.00 Uhr Weitere Termine: Mi. 12.05./ Fr. 14.05./ So. 16.05. (18.00 Uhr) Mi. 19.05./ Fr. 21.05./ So. 23.05. (18.00 Uhr) Di. 25.05./ Do. 27.05./ Fr. 28.05.2021 Beginn um 20.00 Uhr außer an den Sonntagen um 18.00 Uhr Theresia Walsers neues Stück trifft humorvoll und kritisch ins Zentrum unserer aktuellen Befindlichkeit: Ein Kreuzfahrtschiff steht Corona-bedingt unter Quarantäne und treibt ziellos, funktionslos, zeitlos über den Ozean. Nichts ist mehr wie es war und die zäh tropfende Zeit zwingt zur Selbstreflexion. Jona wurde zur Entspannung ihres nervösen Gemüts mit einer Rundreise beschenkt. Zehn Tage Karibik, all inclusive. Nun hockt sie in ihrer fensterlosen Kabine, die zehn Tage sind seit zehn Tagen vorbei, oder seit 10 Wochen, wer weiß das schon so genau. Buchstäblich auf engstem Raum, aber mit nahezu biblischer Wucht sowie begleitet von bitterböser Komik und viel Musik entfaltet sich in Theresia Walsers Monolog im Kleinen eine große Menschheitskatastrophe. Die nachdenklich macht, zugleich aber hoffnungsvoll auf einen Neustart jenseits aller Larmoyanz. Für den Besuch der Aufführungen ist der Corona-Pass u. FFP2 Maske erforderlich. Es gelten die aktuellen Hygienebestimmungen.

Theater in der Altstadt Freiheitssstraße 27, Merano, BZ
PREMIERE: Endlose Aussicht
0
Theatre
Martedì, 11 Mag 2021 20:00
Martedì 11 Mag 2021

Ein Monolog auf Kreuzfahrt. Von Theresia Walser Corona-Pass, Reservierung und FFP2-Maske erforderlich! Veranstaltungsort: Theater in der Altstadt Meran Endlose Aussicht mit: Viktoria Obermarzoner mit: Joe Chiericati Regie: Torsten Schilling Musik: Joe Chiericati Ausstattung: Andrea Kerner Technik und Projektionen: Gregor Marini Theresia Walsers neues Stück trifft humorvoll und kritisch ins Zentrum unserer aktuellen Befindlichkeit: Ein Kreuzfahrtschiff steht Corona-bedingt unter Quarantäne und treibt ziellos, funktionslos, zeitlos über den Ozean. Nichts ist mehr wie es war und die zäh tropfende Zeit zwingt zur Selbstreflexion. Jona wurde zur Entspannung ihres nervösen Gemüts mit einer Rundreise beschenkt. Zehn Tage Karibik, all inclusive. Nun hockt sie in ihrer fensterlosen Kabine, die zehn Tage sind seit zehn Tagen vorbei, oder seit 10 Wochen, wer weiß das schon so genau. Buchstäblich auf engstem Raum, aber mit nahezu biblischer Wucht sowie begleitet von bitterböser Komik und viel Musik entfaltet sich in Theresia Walsers Monolog im Kleinen eine große Menschheitskatastrophe. Die nachdenklich macht, zugleich aber hoffnungsvoll auf einen Neustart jenseits aller Larmoyanz.

Theater in der Altstadt Freiheitsstraße 27, Merano, BZ
Raus in die Luft, Schluss mit Frust
0
Sport
Mercoledì, 12 Mag 2021 13:00-14:00 |
ogni settimana fino a Mer 16 Giu 2021 nei giorni di: Mercoledi

Bewegung im Freien in der Mittagspause Meran beWegt Bewegung in der Turnhalle ist nicht möglich oder magst du nicht, doch du willst trotzdem was für dich tun? Dann komm und geh mit! Wir trainieren gemeinsam auf Merans Promenaden, Parks und Wegen. Wir tanken Kraft, stärken unseren Körper und unser Immunsystem nachhaltig. Das flotte Gehen regt unseren Fettstoffwechsel an. Übungen für einen kraftvollen und beweglichen Körper stehen auch auf dem Programm. Der Kurs findet bei jeder Witterung statt. Zusätzliche Hinweise: Treffpunkt: Sissi Statue/Elisabeth Park Mitzubringen: Mundschutz, Outdoor-Kleidung Dozent: Zöschg, Christian Kursgebühren: Euro 45,00

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Nähkurs für AnfängerInnen
0
Formation
Mercoledì, 12 Mag 2021 18:30-21:30 |
ogni settimana fino a Mer 16 Giu 2021 nei giorni di: Mercoledi

Im Kurs erlernen Sie die Grundlagen des Nähens und machen sich mit der Nähmaschine vertraut. Sie erfahren Wissenswertes über Stoffe, Garne und Nähzubehör. Anhand eines eigenen kleinen Projekts (Kissenhülle, Schürze, Kosmetiktasche, ...) werden verschiedene Verarbeitungstechniken geübt. Zusätzliche Hinweise: Mitzubringen: funktionierende Nähmaschine, Stoffschere, 2 DinA4 Blätter, Papierschere, Bleistift, Lineal, Geodreieck, Maßband, Stecknadeln, Handnähnadeln, Nähfaden, Schneiderkreide, Seidenpapier (in Weiß, großer Bogen), Stoffreste oder ein Stück Stoff (mindestens 30x30 cm) zum Üben. Dozentin: Tröbinger, Stefanie Kursgebühr: Euro 145,00

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Intercultural Cafè: Buchvorstellung
0
Art & Culture
Mercoledì, 12 Mag 2021 19:00-21:00 |
Mercoledì 12 Mag 2021

Die neue Veranstaltungsreihe will Literatur-LiebhaberInnen mit Büchern zu Themen der Migration und der Auseinandersetzung mit anderen Kulturen zusammen bringen. Es handelt sich dabei um die Stimmen von Betroffenen, um autobiografische Erfahrungen, aber auch um fiktive Geschichten, die auf reale Ereignisse zurückgehen. Die AutorInnen werden an den Treffen teilnehmen. Diese finden halbjährlich statt. Dieses Mal ist Claudia Raudha Tröbinger zu Gast. Die Südtirolerin deutscher Muttersprache hat sich mehrere Jahre aus Studiengründen im arabischen Sprachraum aufgehalten und wollte sich schließlich dort niederlassen. Das ist nicht ganz planmäßig verlaufen. Wir haben also mit einer migrante fallita zu tun, einer erfolgslosen, abgebrochenen Migration. Das Buch, mit dem wir uns befassen, ist das, das sie von ihrer Zeit in Tunesien mitgebracht hat: "Perché studio l’arabo? Ottantanove risposte", Retina Editore. Es spricht nicht über ihre Erfolgslosigkeit, es ist nur, in gewissem Sinne, das Resultat davon und ist, wie der Titel schon sagt, eine Sammlung ihrer Gründe Arabisch zu lernen. In italienischer Sprache! Zusätzliche Hinweise: Anmeldung erforderlich! Besuchen Sie unsere FB Seite @InterkulturellesCafeUraniaMeran! In Zusammenarbeit mit: Frauenmuseum, Fondazione UPAD KursleiterIn: Claudia Raudha Tröbinger

Frauenmuseum Meinhardstraße 2, Merano, BZ
Online Kurs_ Pilates am Abend
0
Formation
Mercoledì, 12 Mag 2021 20:00-21:00 |
ogni settimana fino a Mer 12 Mag 2021 nei giorni di: Mercoledi

Pilates ist ein effizientes Ganzkörpertraining mit Kräftigung und Dehnung und führt zur Verbesserung der Haltung, Flexibilität und Geschmeidigkeit in den Bewegungen. Beginn: Mi, 24.03.2021 20:00, 8 Treffen Ende: Mi, 12.05.2021 21:00 Meran, urania meran - Online Dozent: Kuenrath, Julia Maria Gesamtgebühr: 79,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Endlose Aussicht
0
Theatre
Mercoledì, 12 Mag 2021 20:00
Mercoledì 12 Mag 2021

Ein Monolog auf Kreuzfahrt. Von Theresia Walser Corona-Pass, Reservierung und FFP2-Maske erforderlich! Veranstaltungsort: Theater in der Altstadt Meran Endlose Aussicht mit: Viktoria Obermarzoner mit: Joe Chiericati Regie: Torsten Schilling Musik: Joe Chiericati Ausstattung: Andrea Kerner Technik und Projektionen: Gregor Marini Theresia Walsers neues Stück trifft humorvoll und kritisch ins Zentrum unserer aktuellen Befindlichkeit: Ein Kreuzfahrtschiff steht Corona-bedingt unter Quarantäne und treibt ziellos, funktionslos, zeitlos über den Ozean. Nichts ist mehr wie es war und die zäh tropfende Zeit zwingt zur Selbstreflexion. Jona wurde zur Entspannung ihres nervösen Gemüts mit einer Rundreise beschenkt. Zehn Tage Karibik, all inclusive. Nun hockt sie in ihrer fensterlosen Kabine, die zehn Tage sind seit zehn Tagen vorbei, oder seit 10 Wochen, wer weiß das schon so genau. Buchstäblich auf engstem Raum, aber mit nahezu biblischer Wucht sowie begleitet von bitterböser Komik und viel Musik entfaltet sich in Theresia Walsers Monolog im Kleinen eine große Menschheitskatastrophe. Die nachdenklich macht, zugleich aber hoffnungsvoll auf einen Neustart jenseits aller Larmoyanz.

Theater in der Altstadt Freiheitsstraße 27, Merano, BZ
Glatt und verkehrt
0
Kids
Giovedì, 13 Mag 2021 17:00
ogni giorno fino a Sab 15 Mag 2021

Herbert und Mimi stricken sich durch die Grimm`s Märchen und versuchen mit Hilfe der Kinder verlorene Maschen aufzufangen. Falls sie nicht mehr weiterwissen, können die Kinder helfen, die verschiedenen Strickmuster zu vollenden. Dass dabei nicht alles glatt läuft, versteht sich von selbst. Impro Theater vom feinsten für Jung und Alt. Manfred Unterluggauer, Helga Jud (Herbert und Mimi) Trotz der strengen Regelungen wegen Corona, einen Theaterbesuch zu geniessen, gibt es im „Theater im Hof“ einen Vorteil: Ältere Leute (Omas und Opas sind geimpft, Kinder unter 6 Jahren können sowieso ins Theater und die älteren Kinder sind bereits wegen des Schulbesuchs getestet. Auf alle Fälle ist es ratsam, Plätze zu reservieren, denn es dürfen nur 25-30 Zuschauer an den Veranstaltungen teilnehmen. Anmeldungen können per mail (info@theaterimhof.it) oder telefonisch (0471 980756) gehandhabt werden.

Theater im Hof Obstmarkt 37, Bolzano, BZ
Niemand wartet auf dich
0
Theatre
Giovedì, 13 Mag 2021 19:30
Giovedì 13 Mag 2021

von Lot Vekemans mit: Sabine Ladurner Regie: Christina Khuen Ausstattung: Andrea Kerner Technik: Gregor Marini Wo: Schaufenster neben dem Theatereingang, Freiheitsstraße 27 Das Publikum sitzt im Freien, Reservierung und FFP2 Maske erforderlich! „Alles ist heutzutage so nah. Alles, was rüttelt, rüttelt auch an meinen eigenen Toren. Der Luxus, sich abschotten zu können, ist verschwunden- unter einem Stein auf der Wiese zu leben und so zu tun, als würde einem das alles nichts angehen- man kann sich nicht mehr verschließen.“ Eine Schauspielerin macht sich auf ihre persönliche Suche nach dem Politischen und erfindet sich dazu zwei Figuren: Die 85jährige Johanna, die den Müll anderer entsorgt, anstatt sich darüber zu ärgern, und die Politikerin Ida, die nach einer Wahlniederlage die Konsequenzen zieht und ihr persönliches Scheitern hinterfragt. Das Stück der vielgespielten holländischen Dramatikerin und Autorin Lot Vekemans geht der Frage nach, inwieweit man als Individuum Verantwortung für die Welt übernehmen kann und soll- und ist durchaus als Aufforderung zur persönlichen Reflexion darüber zu verstehen. Das Tida geht mit dieser Produktion, (die in einem gedanklichen Dialog mit „Endlose Aussicht“ von Theresia Walser steht) in eine neue, der Zeit angemessene „Spielstätte“- dem Schaufenster des Kurhauses, direkt neben dem Eingang zum Theater. Wir empfehlen warme Kleidung!

Theater in der Altstadt Freiheitsstraße 27, Merano, BZ
Eine Produktion der Carambolage: Name: Sophie Scholl
0
Theatre
Giovedì, 13 Mag 2021 20:00
Giovedì 13 Mag 2021

von Rike Reiniger Mit Katharina Gschnell Regie: Stefanie Nagler Bühne und Kostüme: Sara Burchia Licht und Technik: Claus Stecher, Julian Geier Bühnenbau: Robert Reinstadler Fotos und Video: Tiberio Sorvillo Das Stück „Ich heiße Sophie Scholl. Und da fängt das Problem auch schon an“. So beginnt die Geschichte einer ganz gewöhnlichen Jurastudentin. Sie steht kurz vor dem Examen und ist voller Vorfreude auf ihr Berufsleben. Ihr Nachname? Reiner Zufall. Dieser Name erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in der Zeit des Nationalsozialismus den Mut hatte, sich mit ihren Freunden und ihrem Bruder Hans Scholl gegen Adolf Hitler zu stellen. „Die weiße Rose“ verteilte Flugblätter und wurde dabei erwischt. Sophie Scholl kam vor Gericht und wurde hingerichtet. Der Mut ihrer berühmten Namensvetterin wird nun zum Prüfstein für das Gewissen der jungen Jurastudentin. Sie wird in einen Prüfungsbetrug verwickelt und soll vor Gericht aussagen. Sie muss sich entscheiden: Soll sie lügen, um ihre Karriere voranzubringen? Soll sie die Wahrheit sagen, dafür aber ihre Zukunft riskieren? Oder wäre es vielleicht das Beste zu schweigen? Rike Reiniger, der Autorin des Stücks, gelingt eine kluge und sehr lebendige Verknüpfung aus geschichtlichen Einschüben der Widerstandskämpferin und der zwiespältigen Situation der Studentin während des Gerichtstermins. Es geht um Zivilcourage, das eigene Gewissen und die Frage: Wie hätte ich mich verhalten? „Dieses Stück hallt nach. Moral, Gewissenskonflikte, Versagensangst und Identitätssuche – die Thematik ist zeitlos und aktueller denn je. Prädikat: besonders sehenswert!“ (Saartext) Die Autorin Rike Reiniger, aufgewachsen in Bochum, arbeitete in einem traditionellen Puppentheater, das den deutschsprachigen Raum bereiste. Sie studierte in Prag (Regie und Dramaturgie für Puppentheater) und Gießen (Angewandte Theaterwissenschaft), inszenierte in der freien Szene Berlins und war Mitbegründerin des interkulturellen TheaterEnsembles Kumpanya. Nach dessen Auflösung ging sie ins Engagement an die Landesbühnen Sachsen, das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen und das Theater Junge Generation Dresden. Rike Reiniger lebt als Regisseurin und Autorin in Berlin. Ihre Arbeiten wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Mannheimer Feuergriffel und dem Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes sowie in verschiedene europäische Sprachen übersetzt.

Kleinkunsttheater Carambolage Silbergasse 19, Bolzano, BZ
Erste Hilfe Kurs
0
Formation
Venerdì, 14 Mag 2021 14:00-18:00 |
Venerdì 14 Mag 2021

In diesem Kurs erfahren Sie, wie man mit Notfallsituationen in der Familie, bei der Arbeit und im täglichen Leben besser umgehen kann. Sie lernen die wichtigsten Notfallmaßnahmen kennen und üben ihre Anwendung. Inhalte: Rettungskette, Krampfanfälle, Fieberkrampf, Nasenbluten, Schock, Hitzschlag, Verbrennungen, Vergiftungen, Insektenstiche, Bisswunden, allergische Reaktionen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Lagerungsarten, Wundversorgung und Stillung starker Blutungen, Herz-Kreislauf-Wiederbelebung, Verschlucken von Fremdkörpern, Knochenbrüche und Schädeltrauma Dozent: Hofer, David Kursgebühr: Euro 45,00

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Nella rete della Modernità
0
Art & Culture
Venerdì, 14 Mag 2021 17:00-21:00 |
Venerdì 14 Mag 2021

Lanserhaus inaugura venerdì 14 maggio 2021 l'esposizione Nella rete della Modernità. Esperienze artistiche tra le Alpi e il lago di Garda. Siamo lieti di poterVi nuovamente dare il benvenuto. Pare essere un’ironia della sorte che la mobilità sia ridotta al minimo proprio nell’anno in cui la regione europea Tirolo-Sudtirolo/Alto Adige-Trentino ha scelto i concetti di trasporto – transito – mobilità quali temi centrali per l’anno museale comune del 2021. Una pandemia, causata da un nuovo virus che si è diffuso in tutto il mondo a grande velocità, ha costretto gli artisti e le artiste a passare il loro tempo più nell’atelier o a casa che nei viaggi. Ma la mobilità è sempre stata una parte della pratica artistica. La raccolta e l’elaborazione di nuove impressioni, lo scambio con altri artisti e artiste, con culture di altri Paesi, il continuo variare del proprio punto di vista e del modo di vedere costituiscono un elemento naturale dell’attività artistica, anche se solitamente esso resta nascosto. L'esposizione Nella rete della Modernità. Esperienze artistiche tra le Alpi e il lago di Garda affronta l’aspetto della mobilità, degli incontri e delle relazioni nell’arte del Tirolo, Sudtirolo/Alto Adige e Trentino nel periodo compreso all’incirca fra il 1900 e il 1945. Due figure dominanti in questo senso sono Hans Josef Weber-Tyrol e Artur Nikodem. Entrambi rientrano nella schiera dei grandi artisti e artiste del Tirolo nel XX secolo. Con la loro opera e anche con la loro biografia essi rappresentano un esempio ideale in materia di scambio e creazione di reti artistiche, vale a dire di formazione di uno spazio di mobilità spirituale e artistico, caratterizzato dalla componente geografica, entro il quale si è mossa ed è cresciuta la loro arte. Partendo dalla produzione e dai rapporti dei due artisti, si rivolge l’attenzione soprattutto sui luoghi dove soggiornavano e pure sulle associazioni, sui gruppi e sui raggruppamenti che, nel corso degli anni, hanno dato loro impulso e nutrimento artistico e spirituale. Anche le regioni del Tirolo, Sudtirolo/Alto Adige e Trentino hanno costituito importanti punti di riferimento sia nella vita sia nell’opera di questi importanti artisti, basti ricordare Innsbruck, Schwaz, Merano, Bolzano, Chiusa, Appiano e Trento, senza dimenticare però Monaco. Il progetto espositivo, che va oltre i confini delle singole regioni e presenta opere di volta in volta differenti, è il risultato di una cooperazione fra il Museo e Galleria Rabalderhaus di Schwaz, l’archivio NIMU-Nikodem Archiv Mutters, la Lanserhaus di Appiano sulla Strada del Vino e anche il MAG Museo Alto Garda di Riva del Garda in collaborazione con il Mart di Rovereto. Alla Lanserhaus di Appiano sulla Strada del Vino si dà un’importanza maggiore al periodo che i due artisti hanno trascorso in Sudtirolo/Alto Adige e pure alla mostra itinerante Tiroler Kunst del 1925/26, ospitata in diverse città della Germania, cui entrambi hanno dato un contributo decisivo nell’organizzazione dei contenuti. Accanto a opere di artisti come Albin Egger-Lienz, Ignaz Stolz, Emanuel Fohn oppure Josef Kienlechner, si presentano dei lavori di Orazio Gaigher e Alexander Koester, membri di un’associazione artistica meranese ovvero il Meraner Künstlerbund, con i quali Nikodem ha già esposto nel periodo trascorso a Merano. I curatori e le curatrici dell’esposizione sono Günther Dankl, Elio Krivdi?, Alessandra Tiddia e Martin Hanni. Durata: 15 maggio – 27 giugno 2021 Il curatore sarà a disposizione per rispondere alle Vostre domande in questo orario. L’ingresso sarà scaglionato. Verranno rispettate tutte le direttive anti-Covid.

Lanserhaus Via Johann Georg Plazer, 22-24, Appiano s.s.d.v, BZ
Eine Produktion der Carambolage: Name: Sophie Scholl
0
Theatre
Venerdì, 14 Mag 2021 18:00
Venerdì 14 Mag 2021

von Rike Reiniger Mit Katharina Gschnell Regie: Stefanie Nagler Bühne und Kostüme: Sara Burchia Licht und Technik: Claus Stecher, Julian Geier Bühnenbau: Robert Reinstadler Fotos und Video: Tiberio Sorvillo Das Stück „Ich heiße Sophie Scholl. Und da fängt das Problem auch schon an“. So beginnt die Geschichte einer ganz gewöhnlichen Jurastudentin. Sie steht kurz vor dem Examen und ist voller Vorfreude auf ihr Berufsleben. Ihr Nachname? Reiner Zufall. Dieser Name erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in der Zeit des Nationalsozialismus den Mut hatte, sich mit ihren Freunden und ihrem Bruder Hans Scholl gegen Adolf Hitler zu stellen. „Die weiße Rose“ verteilte Flugblätter und wurde dabei erwischt. Sophie Scholl kam vor Gericht und wurde hingerichtet. Der Mut ihrer berühmten Namensvetterin wird nun zum Prüfstein für das Gewissen der jungen Jurastudentin. Sie wird in einen Prüfungsbetrug verwickelt und soll vor Gericht aussagen. Sie muss sich entscheiden: Soll sie lügen, um ihre Karriere voranzubringen? Soll sie die Wahrheit sagen, dafür aber ihre Zukunft riskieren? Oder wäre es vielleicht das Beste zu schweigen? Rike Reiniger, der Autorin des Stücks, gelingt eine kluge und sehr lebendige Verknüpfung aus geschichtlichen Einschüben der Widerstandskämpferin und der zwiespältigen Situation der Studentin während des Gerichtstermins. Es geht um Zivilcourage, das eigene Gewissen und die Frage: Wie hätte ich mich verhalten? „Dieses Stück hallt nach. Moral, Gewissenskonflikte, Versagensangst und Identitätssuche – die Thematik ist zeitlos und aktueller denn je. Prädikat: besonders sehenswert!“ (Saartext) Die Autorin Rike Reiniger, aufgewachsen in Bochum, arbeitete in einem traditionellen Puppentheater, das den deutschsprachigen Raum bereiste. Sie studierte in Prag (Regie und Dramaturgie für Puppentheater) und Gießen (Angewandte Theaterwissenschaft), inszenierte in der freien Szene Berlins und war Mitbegründerin des interkulturellen TheaterEnsembles Kumpanya. Nach dessen Auflösung ging sie ins Engagement an die Landesbühnen Sachsen, das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen und das Theater Junge Generation Dresden. Rike Reiniger lebt als Regisseurin und Autorin in Berlin. Ihre Arbeiten wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Mannheimer Feuergriffel und dem Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes sowie in verschiedene europäische Sprachen übersetzt.

Kleinkunsttheater Carambolage Silbergasse 19, Bolzano, BZ
Wildkräuterführung
0
Formation
Venerdì, 14 Mag 2021 18:00-20:00 |
Venerdì 14 Mag 2021

An diesem Abend haben Sie die Möglichkeit eine interessante Entdeckungsreise in die Welt unserer heimischen Wildkräuter zu machen. Sie werden vieles über Erkennungsmerkmale, Volkswissen, Bräuche und Mythologie rund um die grüne Kraft der Pflanzen erfahren, die direkt vor unserer Haustür wachsen. Zusätzliche Hinweise: Treffpunkt: Grillplatz Passer Fritz, Lazagsteig, Anmeldung erforderlich! Kursleiterin: Holzknecht, Samantha Kursgebühr: Euro 15,00

Meran Passer Fritz, Merano, BZ
Kinder im Gefühlschaos
0
Formation
Venerdì, 14 Mag 2021 19:00-21:00 |
Venerdì 14 Mag 2021

Starke Gefühlsausbrüche begleiten (für Eltern und Interessierte) Es ist oft sehr schön, aber manchmal auch anstrengend, Kinder in Momenten starker Gefühle zu begleiten - speziell dann, wenn eigene unangenehme Emotionen aufkeimen. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Gefühlswellen und wie wir diese gemeinsam mit unseren Kindern surfen können. Eine gute Selbstregulation erleichtert es, Kinder in ihrem Erleben achtsam zu begleiten, sodass Gefühlsausbrüche nicht ausarten, aber auch nicht unterdrückt werden müssen. Wir werden zudem beleuchten, wie die bewusste Wahrnehmung von Emotionen und Körpersensationen unser Leben bereichern kann. Dozentin: Dr.in Heike Torggler Kursgebühren: Euro 20,00

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Kinder im Gefühlschaos
0
Formation
Venerdì, 14 Mag 2021 19:00-21:00 |
Venerdì 14 Mag 2021

Starke Gefühlsausbrüche begleiten (für Eltern und Interessierte) Es ist oft sehr schön, aber manchmal auch anstrengend, Kinder in Momenten starker Gefühle zu begleiten - speziell dann, wenn eigene unangenehme Emotionen aufkeimen. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Gefühlswellen und wie wir diese gemeinsam mit unseren Kindern surfen können. Eine gute Selbstregulation erleichtert es, Kinder in ihrem Erleben achtsam zu begleiten, sodass Gefühlsausbrüche nicht ausarten, aber auch nicht unterdrückt werden müssen. Wir werden zudem beleuchten, wie die bewusste Wahrnehmung von Emotionen und Körpersensationen unser Leben bereichern kann. Kursleiterin: Torggler, Heike Kursgebühr: Euro 20,00

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Premiere: Gott
0
Theatre
Venerdì, 14 Mag 2021 19:30
Venerdì 14 Mag 2021

von Ferdinand von Schirach Koproduktion mit dem Theater an der Effingerstrasse Bern Wem gehört unser Leben? Und wem gehört unser Sterben? Der Ethikrat tagt, um über den Fall des 78-jährigen Richard Gärtner abzustimmen. Er sucht ärztliche Hilfe, um sich selbst zu töten. Er hat weder Schmerzen, noch ist er unheilbar krank, doch der Tod seiner Frau vor drei Jahren hat für ihn alles verändert. Richard Gärtner will schlicht und einfach nicht mehr leben. Er könnte Hand an sich legen, doch er möchte, dass sein Tod selbstbestimmt und friedlich ist und niemanden erschreckt. Soll ein Arzt oder eine Ärztin einem Menschen dabei helfen, sich selbst zu töten? Das im September 2019 gefällte Urteil des italienischen Verfassungsgerichts erklärt Beihilfe zum Suizid in einigen bestimmten Fällen für straffrei. Damit ist zumindest die rechtliche Frage, ob er*sie es darf, geklärt. Nach wie vor fehlt jedoch in Italien seitens der Politik eine umfassende Regelung zu diesem Thema, umso mehr rückt damit die ethische Frage in den Fokus. Ferdinand von Schirach holt mit „Gott“ einen seit langem in Europa divers und emotional geführten Diskurs ins Theater. Er verhandelt Fragen der menschlichen Autonomie und Selbstbestimmung inmitten des Spannungsfeldes von persönlicher Moral, christlichem Glauben und Politik. Im Stück fallen die Stellungnahmen der Expert*innen aus Recht und Medizin sowie des Bischofs Thiel deutlich aus – doch am Ende müssen Sie selbst zu einem Urteil kommen. Ferdinand von Schirach *1964 in München, arbeitete 20 Jahre als Strafverteidiger. Mit 45 Jahren veröffentlichte er sein erstes Buch. Es folgten zahlreiche Erzählungen, Romane und Essays, die als internationale Bestseller in mehr als 35 Ländern erschienen. Sein Theaterstück „Terror“ (2015) wurde ein großer Erfolg und wie weitere seiner Werke verfilmt. Schirach erhielt mehrere – auch internationale – Literaturpreise, u.a. den Kleist-Preis. DER BESUCH IM THEATER genesen - geimpft - getestet Für ein sicheres und genussvolles Theatererlebnis haben die Vereinigten Bühnen Bozen ein Corona-Schutzkonzept entwickelt, das zur Einhaltung der aktuell geltenden Sicherheitsbestimmungen laufend adaptiert wird. Angesichts der Verordnung des Landeshauptmanns Nr. 20 vom 24.04.2021 ist der Besuch der Theatervorstellungen im Stadttheater Bozen nur mit dem Nachweis einer erfolgten Impfung, der Genesung von einer COVID-19-Infektion oder eines COVID-19-Tests mit negativem Ergebnis erlaubt. Die Ausstellung dieses Dokuments darf zum Zeitpunkt des Theaterbesuches nicht länger als 72 Stunden zurückliegen. DIE TICKETS Sie können ab sofort Ihre Karten für die Vorstellungen online unter: www.theater-bozen.it, oder bei unserer Ticketverantwortlichen Andrea Malfertheiner reservieren und buchen: Per Mail unter reservierung@theater-bozen.it oder telefonisch unter 0471 065330.

Stadttheater Verdiplatz 40, Bolzano, BZ
Wineparty
0
Partyzone
Venerdì, 14 Mag 2021 20:00
Venerdì 14 Mag 2021

A Caldaro l’inizio di stagione si celebra con stile! Venerdì 14 maggio a partire dalle ore 20 si alzeranno i calici per brindare alla nuova stagione. Ad accompagnare gli eccellenti vini presentati personalmente dalle aziende partner wein.kaltern, verranno servite diverse specialità culinarie. L’accompagnamento musicale sarà a cura di DJ Mark Butler.

winecenter Via della Stazione, 7, Caldaro s.s.d.v., BZ
Premiere: Mein Freund Aurelio
0
Theatre
Venerdì, 14 Mag 2021 20:00
Venerdì 14 Mag 2021

frei nach Barbara Plagg Hans flieht aus seiner Heimat Südtirol nach München, weil er Angst vor der italienischen Polizei hat. Sein Freund Bernhard war als Mitglied des separatistischen Befreiungsschuss Südtirols verhaftet worden. Davon hat Hans nichts gewusst. In München trifft er auf einen jungen Italiener, Aurelio, der zu seinem besten Freund wird. Während in Südtirol Strommasten fliegen und Hans dort zum Fahnenflüchtling wird, weil er seinen Militärdienst nicht antritt, werden der Südtiroler und der Italiener zu Verbündeten im Ausland. Drei Jahre später kehrt Aurelio nach Italien zurück und die Freunde schwören auf ein baldiges Wiedersehen. Doch Hans‘ Briefe an den Freund bleiben unbeantwortet, Aurelios Spur verliert sich in Mailand. Während Hans vergeblich versucht seinen Freund wiederzufinden, stößt er Jahre später in den politischen Relikten der Südtirolfrage auf Aurelios dunkles Geheimnis. Die Geschichte von Hans und Bernhard beruht auf einer wahren Begebenheit. Aus der Perspektive der Gegenwart schaut Hans auf sein Leben in den Sechzigern. Stück für Stück erinnert er sich an seine Flucht, an Bernhards Tod und an seine Freundschaft zu Aurelio. Während des zeitgeschichtlichen Abends kreiert Peter Mitterrutzner - unsichtbar für das Publikum - ein mit Kreiden gemaltes Portrait. Das Werk, das je nach Gemütszustand des Schauspielers variiert, wird im Anschluss an den Theaterabend versteigert. Den Erlös spendet Mitterrutzner, gemeinsam mit dem Stadttheater Bruneck, an die Südtiroler Krebshilfe. Es spielt: Peter Mitterrutzner Regie: Ulrike Lasta Bühnenbild: Klaus Gasperi Licht: Jan Gasperi

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
Pub Ins Ita
Fondazione Provincia
Risultati 26 - 50 di 147