banner inside pecore2020 IT

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

PadreNostro
0
Cinema
Martedì, 17 Nov 2020 18:0020:30
Martedì 17 Nov 2020

Anno: 2020 Regia: Claudio Noce Attori: Pierfrancesco Favino, Barbara Ronchi, Mattia Garaci, Francesco Gheghi Paese: Italia Durata: 122 min Roma, 1976. Valerio Le Rose è un bambino quando suo padre Alfonso, noto magistrato, subisce un attacco terroristico sotto casa. I genitori pensano che Valerio dorma, invece lui si sveglia e dal balcone assiste a parte della scena, anche se non ne parla con nessuno. Da quel momento la sua infanzia si consuma nella paura e in un costante stato di allerta, mentre i genitori cercano di celare a lui e alla sua sorellina Alice la pericolosità della loro esistenza sotto scorta. E l'antica abitudine di Valerio di inventarsi amici immaginari trova una materializzazione in Christian, un ragazzo di poco più grande ma apparentemente molto meno spaventato dalla vita.

Cinema Odeon Villa Del Bosco 1, Brunico, BZ
Dal drago al pavone
0
Art & Culture
Martedì, 17 Nov 2020 18:00
Martedì 17 Nov 2020

Da quasi 200 anni i fossili dei dinosauri hanno conquistato un posto particolare negli interessi e nelle passioni della ricerca e del grande pubblico. In due secoli la loro immagine si è evoluta al passo con le scoperte, ma anche a seguito di rivoluzioni culturali ed iconografiche. L’ultima grande rivoluzione sta avvenendo nei giorni nostri: i dinosauri erano piumati, e vivono ancora oggi. Il referente della Conferenza “Dal drago al pavone: i dinosauri piumati e l’origine degli uccelli” è Andrea Cau, naturalista e ricercatore, da oltre 15 anni svolge ricerche in paleontologia, soprattutto su dinosauri e rettili fossili provenienti dall’Italia, Nord Africa, Cina e Mongolia. Ulteriori informazioni: tel 0471 412964 In lingua italiana Riconosciuto come corso di aggiornamento nel PPA

Kochkurs: Herbstliche Gerichte
0
Formation
Martedì, 17 Nov 2020 19:00-23:00 |
Martedì 17 Nov 2020

Bei diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen verschiedene herbstliche Gerichte kennen und legen dabei auch selbst Hand an. Passend zur Erntezeit werden zusammen verschiedene Gerichte wie Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts mit Kürbis, Kastanie und anderen herbstlichen Zutaten gekocht. Nach dem Kochen der Gerichte findet eine gemeinsame Verkostung statt. Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Walzl, Matthias Schürze bzw. weißes T-Shirt Gesamtgebühr: 40,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Erste Hilfe bei Kindernotfällen II
0
Formation
Martedì, 17 Nov 2020 19:30-22:00 |
Martedì 17 Nov 2020

An diesem Abend werden die wichtigsten Kinderkrankheiten wie hohes Fieber, Kinderkrankheiten mit Atemnot, Krämpfe (z. B. Fieberkrämpfe, Affektkrämpfe und Epilepsie), Schädeltrauma und lebensbedrohliche Erkrankungen (z. B. Meningitis) sowie Notfälle (z. B. plötzliches Ersticken, Atem- oder Herzstillstand) besprochen. Es werden lebensrettende Maßnahmen gezeigt. Meran, urania-Haus, A-Raum Dozent: Wolfsgruber, Richard Gesamtgebühr: 50,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Philipp von Steinaecker
0
Music
Martedì, 17 Nov 2020 20:00
Martedì 17 Nov 2020

Philipp von Steinaecker, direttore d'orchestra Stefan Milenkovich, violino Orchestra Haydn di Bolzano e Trento Richard Strauss: Metamorphosen Christian Sinding: Suite im alten Stil, op. 10 per violino e orchestra Pëtr Il'i? ?ajkovskij: Valzer Scherzo in do maggiore, op. 34 per violino e orchestra George Gershwin: Tre Preludi, per violino e archi I biglietti possono essere acquistati online oppure alla biglietteria del Teatro Comunale di Bolzano.

Auditorium Via Dante 15, Bolzano, BZ
Improtheater Carambolage: Follow the leaver
0
Theatre
Martedì, 17 Nov 2020 20:30
Martedì 17 Nov 2020

Segui il coniglio bianco! Se lo trovi, canta con lui una canzone folk o dipingilo di rosso. Non importa. La cosa principale è che siamo in procinto di scoprire la nuova storia che si cela dietro ogni porta. O di un’altra Alice nella tana del coniglio! Spargi i folli semi della tua immaginazione sul palcoscenico, cresceranno sogni enormi!

Piccolo Teatro Carambolage Via Argentieri 19, Bolzano, BZ
Richard III
0
Theatre
Martedì, 17 Nov 2020 20:30
Martedì 17 Nov 2020

Richard III von William Shakespeare übersetzt und bearbeitet von Helena Scheuba Richard, der Herzog von Gloucester und Bruder von Edward IV., beschließt ein Bösewicht zu werden. Von Geburt an ein Außenseiter, will er jedes Verbrechen wagen, um auf den Thron zu kommen. Was genau macht einen Menschen zum Monster? Sein Umfeld, seine Vergangenheit, seine eigenen Entscheidungen oder eine Kombination aus all dem? Kann man für solche Menschen Mitgefühl und Verständnis aufbringen oder geht ihre menschliche Seite komplett verloren? Und sind wir Außenstehende wirklich so viel besser? Diese Produktion von William Shakespeares Klassiker Richard III geht all diesen Fragen nach. Vier Schauspieler schlüpfen in zahlreiche Rollen und erwecken so Richard und seine dysfunktionale Familie zum Leben. Die Bühne wird zu ihrem Schlachtfeld und Spielplatz, mithilfe von Shakespeares berührenden und mitreißenden Worten laden sie den Zuseher ein in eine Welt voll von Intrigen, Geheimnissen und Machtkämpfen. Das Wettrennen um Englands Krone hat begonnen. mit: Katharina Gschnell, Günther Götsch, Margot Mayrhofer, Marlies Untersteiner Inszenierung: Torsten Schilling Bühne: Kerstin Kahl Kostüme: Kathrin Böge Musik: Max Castlunger Licht: By Oskar Light

Raiffeisensaal KIMM KIMM Pfarrgasse 2B, Merano, BZ
Grundlagenkurs: Hotelsoftware ASAj-Hotel
0
Formation
Mercoledì, 18 Nov 2020 08:30-18:00 |
ogni giorno fino a Gio 19 Nov 2020

Voraussetzung: Computer Grundkenntnisse Inhalte: Verwaltung des Gästearchivs, Einzel- und Serienbriefe erstellen, Angebot- und Reservierungsbestätigungen bewältigen, Bewegungen im Zimmerplan von Check In bis Check Out erlernen, Gästemeldung, Monatsmeldung, Zimmerfreimeldung erledigen, Listen und Aufstellungsdrucke tätigen Beginn: Mi, 18.11.2020 08:30, 2 Treffen Ende: Do, 19.11.2020 18:00 Meran, urania-Haus, B-Raum Dozent: Holzer, Benjamin Syrius KG, d. Boschetto Andrea & Co Gesamtgebühr: 170,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Sicherheit123
0
Cinema
Mercoledì, 18 Nov 2020 15:30
Mercoledì 18 Nov 2020

von Julia Gutweniger und Florian Kofler - A/I 2019 - 72 Min - In Originalsprache mit italienischen Untertiteln Entlang des Alpenhauptkamms begleitet der Dokumentarfilm "Sicherheit123" unterschiedliche Akteur*innen eines meist unsichtbaren Systems der Sicherheit und beobachtet dabei Arbeits- und Forschungsprozesse von Wissenschaftler*innen, Katastrophenschützer*innen und Techniker*innen im Kampf gegen die Natur. "Sicherheit123" fragt nach der Zukunft alpinen Lebens, dem Augenmaß im Umgang mit natürlichen Ressourcen, und ganz grundsätzlich nach dem Verhältnis von Technik und Natur – Natur und Mensch. Im Rahmen der Dokureihe "Docu.emme - Vorführungsreihe von Kino-Dokumentarfilmen". Eintritt frei

Kulturzentrum Cavourstr. 1, Merano, BZ
Conoscere l'islam
0
Others
Mercoledì, 18 Nov 2020 15:30
Mercoledì 18 Nov 2020

Il mondo islamico è un universo variegato al suo interno, con tendenze culturali anche confliggenti tra loro. Un esperto ci guida a conoscerle. Massimiliano Fanni Canelles, medico e cooperatore internazionale. Entrata libera

Centro per la Cultura Via Cavour 1, Merano, BZ
Aperitivo per giovani talenti
0
Formation
Mercoledì, 18 Nov 2020 16:00-18:00 |
Mercoledì 18 Nov 2020

COS’È L’APERITIVO PER GIOVANI TALENTI? Studenti che studiano in Italia o all’estero hanno l’opportunità di conoscere le imprese altoatesine e gli ambiti in cui esse sono attive. Viceversa, le imprese scoprono le capacità e il potenziale degli studenti. Da questo scambio possono nascere esperienze di tirocini, opportunità di lavoro o altre forme di cooperazione. QUALI SONO GLI “INGREDIENTI” DELL’APERITIVO PER GIOVANI TALENTI? Rappresentanti di imprese interessati ad instaurare contatti a lungo termine con studenti e che trovano il tempo di conoscerli attraverso videoconferenza. Studenti di tutte le Università interessati all’economia altoatesina e che desiderano conoscere le imprese che vi operano. Programma ore 16.00: Benvenuto e introduzione ore 16.15: Online Meeting Rooms ore 17.50: Conclusione e feedback Nel seguente link trova le informazioni più dettagliate e il modulo di iscrizione: www.wifo.bz.it/ta Vi ricondiamo che la scadenza per l’iscrizione è il 16.10 e massimo 25 imprese possono partecipare.

PadreNostro
0
Cinema
Mercoledì, 18 Nov 2020 18:3020:45
Mercoledì 18 Nov 2020

Anno: 2020 Regia: Claudio Noce Attori: Pierfrancesco Favino, Barbara Ronchi, Mattia Garaci, Francesco Gheghi Paese: Italia Durata: 122 min Roma, 1976. Valerio Le Rose è un bambino quando suo padre Alfonso, noto magistrato, subisce un attacco terroristico sotto casa. I genitori pensano che Valerio dorma, invece lui si sveglia e dal balcone assiste a parte della scena, anche se non ne parla con nessuno. Da quel momento la sua infanzia si consuma nella paura e in un costante stato di allerta, mentre i genitori cercano di celare a lui e alla sua sorellina Alice la pericolosità della loro esistenza sotto scorta. E l'antica abitudine di Valerio di inventarsi amici immaginari trova una materializzazione in Christian, un ragazzo di poco più grande ma apparentemente molto meno spaventato dalla vita.

Cinema Stella Via Mercato vecchio 8, Bressanone, BZ
Italienische Biere
0
Formation
Mercoledì, 18 Nov 2020 19:00-21:30 |
Mercoledì 18 Nov 2020

Italien hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom im Sektor der Bierherstellung erlebt. Knapp 1000 Brauereien - vorwiegend kleine Craftbierbrauereien - gibt es inzwischen. Die Bandbreite der hergestellten Biersorten ist enorm und die Qualität kann mit der internationalen Konkurrenz gut mithalten. Eine Reise in die Welt italienischer Biere verspricht spannend zu werden. Meran, urania-Haus, E-Raum Dozent: Facchinelli, Ingrid Gesamtgebühr: 30,00 €

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Mein Freund Aurelio
0
Theatre
Mercoledì, 18 Nov 2020 20:00
ogni giorno fino a Gio 19 Nov 2020

Uraufführung von Barbara Plagg Hans flieht aus seiner Heimat Südtirol nach München, weil er Angst vor der italienischen Polizei hat. Sein Freund Bernhard war als Mitglied des separatistischen Befreiungsschuss Südtirols verhaftet worden. Davon hat Hans nichts gewusst. In München trifft er auf einen jungen Italiener, Aurelio, der zu seinem besten Freund wird. Während in Südtirol Strommasten fliegen und Hans dort zum Fahnenflüchtling wird, weil er seinen Militärdienst nicht antritt, werden der Südtiroler und der Italiener zu Verbündeten im Ausland. Drei Jahre später kehrt Aurelio nach Italien zurück und die Freunde schwören auf ein baldiges Wiedersehen. Doch Hans‘ Briefe an den Freund bleiben unbeantwortet, Aurelios Spur verliert sich in Mailand. Während Hans vergeblich versucht seinen Freund wiederzufinden, stößt er Jahre später in den politischen Relikten der Südtirolfrage auf Aurelios dunkles Geheimnis. Die Geschichte von Hans und Bernhard beruht auf einer wahren Begebenheit. Aus der Perspektive der Gegenwart schaut Hans auf sein Leben in den Sechzigern. Stück für Stück erinnert er sich an seine Flucht, an Bernhards Tod und an seine Freundschaft zu Aurelio. Es spielt: Peter Mitterrutzner Regie: Ulrike Lasta Bühnenbild: Klaus Gasperi Licht: Jan Gasperi

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
Don Quijote
0
Theatre
Mercoledì, 18 Nov 2020 20:00
ogni giorno fino a Gio 19 Nov 2020

von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes Kämpfen, scheitern, weiterträumen Nach der Lektüre unzähliger Ritterromane ernennt sich ein verarmter Junker selbst zu Don Quijote von La Mancha und überträgt sich die ehrenvolle Aufgabe, seine Mitmenschen gegen das Böse zu verteidigen und ein Goldenes Zeitalter aufleben zu lassen. Im nur scheinbar naiven Sancho Panza findet er einen treuen Knappen und begibt sich mit ihm auf Reise, um ein einfaches Bauernmädchen alias Dulcinea von Toboso zu beeindrucken. Doch jede Heldentat gerät zur Niederlage und Don Quijote erhält alsbald den Beinamen „Der Ritter von der traurigen Gestalt“. Auch mit Sancho Panzas Traum, Herrscher eines Eilands zu werden, will es nicht recht klappen. Allein die Vorstellungskraft bleibt unbesiegt: Beide scheitern, stehen wieder auf und kämpfen weiter gegen Windmühlen. Miguel de Cervantes sitzt nach einem bewegten Leben im Gefängnis, als er den ersten Teil eines Romans schreibt, der 1605 den Anbruch der literarischen Moderne bedeutet. Die bei den Bregenzer Festspielen uraufgeführte Inszenierung überzeugt vor allem mit zwei grandiosen Schauspielern: „Die Synergie zwischen Matthes und Koch ist wohl das Beste, was ich auf einer deutschen Bühne je gesehen habe“, meinte A. J. Goldmann in der New York Times. Ein Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin in Zusammenarbeit mit den Bregenzer Festspielen Deutsch von Susanne Lange Regie: Jan Bosse Bühne: Stéphane Laimé Kostüme: Kathrin Plath Musik: Arno Kraehahn Dramaturgie: David Heiligers Mit: Don Quijote: Ulrich Matthes Sancho Panza: Wolfram Koch

Waltherhaus Schlernstr. 1, Bolzano, BZ
Philipp von Steinaecker
0
Music
Mercoledì, 18 Nov 2020 20:30
Mercoledì 18 Nov 2020

Philipp von Steinaecker, direttore d'orchestra Stefan Milenkovich, violino Orchestra Haydn di Bolzano e Trento Richard Strauss: Metamorphosen Christian Sinding: Suite im alten Stil, op. 10 per violino e orchestra Pëtr Il'i? ?ajkovskij: Valzer Scherzo in do maggiore, op. 34 per violino e orchestra George Gershwin: Tre Preludi, per violino e archi I biglietti possono essere acquistati online oppure alla biglietteria del Teatro Comunale di Bolzano.

Teatro Auditorium Via Santa Croce 67, Trento, TN
La leggenda di Colapesce
0
Kids
Giovedì, 19 Nov 2020 17:00
Giovedì 19 Nov 2020

Agatina è la moglie di un pescatore. Dopo lunghi anni di attesa, finalmente nasce loro un figlio, che chiameranno Cola. Il suo arrivo al mondo è frutto di una magia che lo condurrà ad amare intensamente il mare, tanto da potervi rimanere sempre più a lungo, proprio come un pesce. Ormai per tutti il suo nome è Colapesce. Nei suoi fantastici viaggi sotto gli Oceani visiterà regni meravigliosi, conoscerà i loro abitanti e ne porterà il racconto agli amici sulla terra. Riuscirà a sconfiggere la terribile tempesta scatenata da Cariddi e sarà compagno e guida di tutti i marinai. La sua fama arriverà fino al Re, che lo vorrà dare in sposa a sua figlia dopo avergli fatto superare diverse prove. Ma Colapesce, durante un’immersione alla ricerca della collana della principessa, sul fondo più fondo incontrerà una sirena.

Teatro Di San Giacomo Via Maso Hilber, Laives, BZ
Kafka in Meran: 1920 -  Am Nullpunkt des Sinns
0
Art & Culture
Giovedì, 19 Nov 2020 19:00-20:00 |
Giovedì 19 Nov 2020

1920 sind die Gewissheiten verschwunden, Orientierungen haben sich aufgelöst. Alles war in dieser Welt in Bewegung geraten, "es rumort in der Tiefe, und der Boden schwankt leise", so Kurt Tucholsky im März 1920. Für Stefan Zweig war es eine Zeit des Aufbruchs, aber auch des Chaos und der Ekstase. Der deutsche Literaturwissenschaftler Wolfgang Martynkewicz hat diesem janusköpfigen Jahr ein fesselndes Buch gewidmet. 1920 erscheint als ein "Nebeneinander von Wirklichkeiten" (Robert Musil): Politische Morde waren an der Tagesordnung, Jazz und Shimmy wurden populär, im März kam es in Deutschland zum Kapp-Putsch, der legendäre Stummfilm "Das Cabinet des Dr. Caligari" erlebte in Berlin seine Uraufführung und Hitler hielt seine ersten Reden. Die 'Goldenen Zwanziger‘ waren noch fern, viel näher stand man den Erfahrungen des Krieges. 1920 fühlte man sich an einem Nullpunkt. In einer Videokonferenz erklärt Martynkewicz, dass in dieser Zeit insbesondere viele Intellektuelle einen neuen Anfang suchten: Ernst Jünger, Alfred Döblin, Bertolt Brecht und Sigmund Freud, der seine Psychoanalyse revidierte. Zu den Suchenden gehörte auch Franz Kafka, der in Meran kurte, seiner "kleinen Fremde", wie er an die umworbene Milena Jesenská schrieb. Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Martynkewicz, Wolfgang Rina, Patrick

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Rettili dell'Alto Adige
0
Art & Culture
Giovedì, 19 Nov 2020 19:45-21:15 |
Giovedì 19 Nov 2020

Oggi sulla Terra vivono cinque grandi gruppi di rettili: tartarughe, coccodrilli, tuataras e squamati (lucertole e serpenti). L'Alto Adige presenta una particolare varietà di specie all'interno dell'arco alpino. Mentre serpenti, tartarughe e lucertole tropicali affascinano molte persone, le lucertole tendono a destare meno interesse. La conferenza introduce la biologia dei rettili nativi e mostra la loro importanza ecologica. Il referente mostrerà chiaramente come i rettili possono essere osservati senza disturbarli. Vengono toccati anche gli aspetti culturali ed economici. I rettili sono protetti, ma molte specie hanno un andamento negativo della popolazione in Europa. L'uso intensivo del suolo e la distruzione dell'habitat sono le cause principali. Florian Glaser studia anfibi, rettili e formiche ed è a capo dell'Ufficio Tecnico per la Biologia ad Absam, Tirolo. Dirige inoltre (insieme ad altri) il gruppo di lavoro di erpetologia presso il Tiroler Landesmuseum Innsbruck, la Società Austriaca di Erpetologia (ÖGH) ed il monitoraggio di anfibi e rettili in Alto Adige. Numero limitato di partecipanti, è richiesta l'iscrizione online https://app.no-q.info/naturmuseum-sudtirol/calendar#/event/1485 ingresso libero

Von Herz zu Herz   Vortrag von Susanne Ernst
0
Formation
Giovedì, 19 Nov 2020 20:00
Giovedì 19 Nov 2020

Eigentlich lieben wir unsere Familie ja - aber im täglichen Leben geschehen immer wieder Verletzungen und Missverständnisse und ehe wir unsere Lage bemerken, haben wir uns schon gekränkt zurückgezogen oder sind wütend und wortreich über den oder die anderen hergefallen. Manchmal ist es gar nicht so leicht, sich danach einander anzunähern, sich zu versöhnen und das vorsorglich verschlossene Herz wieder zu öffnen. Susanne Ernst zeigt in diesem Vortrag Wege auf, wie wir schwache Verbindungen stärken können und bestehende Beziehungen pflegen und wertschätzen. Sie entwirrt sanft die Vorstellungen, Bedürfnisse und Erwartungen, die wir an unsere Familienmitglieder haben und erzählt von grundlegenden Strukturen, nach denen Beziehungen funktionieren. Das hilft uns, unsere Beziehungen zu verstehen, ganz gleich ob zu unseren Kindern, PartnerInnen, Eltern oder FreundInnen und sie bewusst zu gestalten und zu genießen. Referentin: Susanne Ernst, ist Trainerin der Psychology of Vision Stufe drei, Mutter von zwei erwachsenen Söhnen, gelernte Anästhesieschwester und Aikido-Trainerin. Zielgruppe: Eltern und Interessierte Zeit: Donnerstag, 19.11.2020, 20.00 Uhr Ort: Kolpinghaus Bozen Beitrag: 10€

Helga Plankensteiner & Low 5 (I) Jelly Roll Morton Tribute
0
Music
Giovedì, 19 Nov 2020 20:30
Giovedì 19 Nov 2020

Il nuovo progetto di Helga Plankensteiner presenta un'inaudita formazione con tre fiati dal registro basso: sax baritono, clarinetto basso e tuba. Il repertorio è dedicato interamente a composizioni di Jelly Roll Morton, il grande pioniere autodefinitosi „inventore del jazz“. Gli arrangiamenti in chiave polistilistica rivelano aspetti sorprendenti di questo genio degli albori del jazz. Helga Plankensteiner: baritone saxophone Achille Succi: bass clarinet Glauco Benedetti: tuba Michael Lösch: piano Marco Soldà: drums

Dekadenz Via Alta Angelo Custode 3A, Bressanone, BZ
Richard III
0
Theatre
Giovedì, 19 Nov 2020 20:30
ogni giorno fino a Ven 20 Nov 2020

Richard III von William Shakespeare übersetzt und bearbeitet von Helena Scheuba Richard, der Herzog von Gloucester und Bruder von Edward IV., beschließt ein Bösewicht zu werden. Von Geburt an ein Außenseiter, will er jedes Verbrechen wagen, um auf den Thron zu kommen. Was genau macht einen Menschen zum Monster? Sein Umfeld, seine Vergangenheit, seine eigenen Entscheidungen oder eine Kombination aus all dem? Kann man für solche Menschen Mitgefühl und Verständnis aufbringen oder geht ihre menschliche Seite komplett verloren? Und sind wir Außenstehende wirklich so viel besser? Diese Produktion von William Shakespeares Klassiker Richard III geht all diesen Fragen nach. Vier Schauspieler schlüpfen in zahlreiche Rollen und erwecken so Richard und seine dysfunktionale Familie zum Leben. Die Bühne wird zu ihrem Schlachtfeld und Spielplatz, mithilfe von Shakespeares berührenden und mitreißenden Worten laden sie den Zuseher ein in eine Welt voll von Intrigen, Geheimnissen und Machtkämpfen. Das Wettrennen um Englands Krone hat begonnen. mit: Katharina Gschnell, Günther Götsch, Margot Mayrhofer, Marlies Untersteiner Inszenierung: Torsten Schilling Bühne: Kerstin Kahl Kostüme: Kathrin Böge Musik: Max Castlunger Licht: By Oskar Light

Raiffeisensaal KIMM KIMM Pfarrgasse 2B, Merano, BZ
Whales
0
Music
Giovedì, 19 Nov 2020 21:00
Giovedì 19 Nov 2020

È un progetto ispirato alle profondità oceaniche, in bilico tra canti lirici delle megattere e silenzi profondi. Un dialogo sonoro che prendendo ispirazione dai canti delle balene si spinge fino a esplorare le profondità dell’animo umano, un viaggio misterioso ai confini tra improvvisazione e composizione. Con Marco Stagni (Bolzano) al contrabbasso, Judith Schwarz (Vienna) alla batteria e Anna Widauer (Tirolo del Nord), voce. Nell'ambito di "Musical Dialogues". Entrata libera

Centro per la Cultura Via Cavour 1, Merano, BZ
Fondazione Provincia
Risultati 201 - 225 di 349