banner inside 01 it

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

Sophie und die kleine Raupe
0
Kids
Giovedì, 05 Mar 2020 17:00
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

In Sophies Sandkasten wohnt eine kleine Raupe. Sophie würde den kleinen Tierfreund liebend gerne in ihrem Schatzkästchen bergen, wenn er dort nicht ziemlich sicher ersticken müsste. Sophie beschließt zu warten bis sie sich zum Schmetterling verwandelt. Zum Zeitvertreib komponiert Sophie den Raupenrap und verteilet lustige, duftige Pizza. Und dann endlich ist es soweit: Die kleine grüne Raupe ist ein prächtiger gelber Schmetterling, der über den Gartenzaun flattert und davon schwebt. Gabriele Deutsch (AT), nach Alma Jongerius Für Kinder ab 3 Jahren, Dauer: ca. 45 Minuten

Theater im Hof Obstmarkt 37, Bolzano, BZ
L’orso in letargo: Un pomeriggio per bambini
0
Kids
Giovedì, 05 Mar 2020 17:00-18:00 |
Giovedì 05 Mar 2020

Una visita guidata al Museum Ladin Ursus ladinicus di San Cassiano in Val Badia ed un laboratorio per bambine e bambini dai cinque ai dodici anni. Informazioni e prenotazioni all’Ufficio Turistico San Cassiano al numero telefonico 0471 849422 (fino alle ore 12), il numero dei posti è limitato.

Museum Ladin Ursus ladinicus Strada Micurà de Rü 26, Badia, BZ
La natura al microscopio: i coralli
0
Formation
Giovedì, 05 Mar 2020 17:30-19:00 |
Giovedì 05 Mar 2020

Un pomeriggio diverso, in cui potremo sperimentare in prima persona l’uso del microscopio e cimentarci nell’osservazione di vetrini andando alla scoperta degli animali più affascinanti dell’acquario: i coralli. Vedremo come sono fatti i loro tentacoli, come mangiano, in che modo riescono a urticarci e proveremo a individuare le alghe che vivono al loro interno, nutrendoli e colorandoli. A cura del team didattico del Museo di Scienze Naturali dell’Alto Adige Prezzo: 6,50 € Posti limitati, prenotazione obbligatoria: Tel. 0471 412964

Museo di Scienze Naturali dell'Alto Adige Via Bottai 1, Bolzano, BZ
I fiori del male - spettacolo film
0
Cinema
Giovedì, 05 Mar 2020 18:00-20:30 |
Giovedì 05 Mar 2020

Vincere è un film storico del 2009, diretto e sceneggiato da Marco Bellocchio, con la partecipazione di Giovanna Mezzogiorno e Filippo Timi come principali interpreti. È stato l'unico film italiano in concorso al Festival di Cannes del 2009. La storia ruota attorno a Benito Albino Dalser, figlio di Benito Mussolini e di Ida Irene Dalser. Le vicende partono dall'anno in cui Mussolini conobbe la Dalser sino all'anno in cui il figlio viene rinchiuso in manicomio. Il film ripercorre l'amore tormentato e non corrisposto di Ida verso il giovane Mussolini, che prima se ne invaghisce ma poi la respinge, facendo internare anche lei in manicomio, perché troppo invadente ed imbarazzante. Parte della trama racconta anche di Rachele Guidi, consorte di Mussolini dal 1916, e di come la relazione con la Dalser abbia inciso sulla loro vita privata. Gio, 05.03.2020 18:00 - 20:30 Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Tiburzi, Antonella

Merano Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Rio Abierto - Bewegung und Musik
0
Formation
Giovedì, 05 Mar 2020 19:30-21:45 |
Giovedì 05 Mar 2020

Rio Abierto ist eine kreative Methode, die den Teilnehmenden auf vielfältige und schöpferische Art hilft, seich selbst zu erkennen. Rio Abierto ist zudem ein wichtiges Ausdrucksmittel unserer Persönlichkeit - im Körper sind alle (Lebens-)Erfahrungen gespeichert: von Verspannungen über Haltungsmuster bis hin zu Gewohnheiten und Grenzen. Rio Abierto arbeitet mit Musik und all dem, was Musik auslöst: Bewegung, Begegnungen mit sich und den Anderen. Jeder Mensch kann sich zu Musik bewegen. Es braucht kein Talent dazu und auch kein Vorwissen. Die Rio Abierto Stunde kann man sich als Übungslabor vorstellen: wir probieren in einem geschützten Raum aus, was noch alles in uns steckt. Alles wird gelockert und Neues darf entdeckt, gelebt und gespürt werden. In einer Rio Abierto Stunde ahmen die Teilnehmenden die Trainerin nach, machen ihre Bewegungen mit und daraus entsteht immer etwas Besonderes: auf spielerische Weise können wir damit unsere Grenzen und Verhaltensgewohnheiten um neue Möglichkeiten erweitern. Kursleitung: Michaela Schlomm, Internationale Rio Abierto Trainerin, Supervisorin Kursgebühr: € 140,00

Bildungshaus Schloss Goldrain Via del Castello, 33, Laces, BZ
The Farewell
0
Cinema
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
Giovedì 05 Mar 2020

USA 2019, 98 Min. Regie: Lulu Wang mit: Awkwafina, Tzi Ma, Diana Lin, Zhao Shuzhen Als die in New York aufgewachsene Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nur noch kurz zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Um die plötzliche Anwesenheit der ganzen Familie plausibel zu erklären, wird kurzerhand eine Spontan-Hochzeit organisiert… THE FAREWELL ist einer der bewegendsten, schönsten und bestaussehendsten Filme des Jahres! (www.filmstarts.de)

Kolping Dietenheimer Str. 2, Brunico, BZ
Premiere: Ti amo - Ich auch
0
Theatre
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
Giovedì 05 Mar 2020

Eine Produktion des VBB-Theaterclubs Regie: Christian Mair Urauffu?hrung In Zusammenarbeit mit dem Su?dtiroler Theaterverband Liebe kennt keine Grenzen! Kennt Liebe keine Grenzen? Es ist noch nicht so lange her, dass die Akzeptanz fu?r Paare, die „aus der Norm fallen“ in Südtirol selbstverständlich ist. Inzwischen sind gemischtsprachige, bikulturelle, gleichgeschlechtliche Beziehungen keine Seltenheit mehr. Doch mit welchen Vorurteilen und Hindernissen haben diese Paare zu kämpfen und mit welchem Reichtum und Perspektivenwechsel werden sie beschenkt? Wie beeinflussen Mehrsprachigkeit, unterschiedliche kulturelle Werte, Rollenzuweisungen das alltägliche Leben? Wir suchen Menschen aller Altersgruppen, die uns ihre persönlichen, glücklichen oder gescheiterten Liebesgeschichten erzählen und daraus gemeinsam mit Regisseur Christian Mair einen Theaterabend entwickeln. Nach „Made in Südtirol. Meine Kindheit“ geht der VBB-Theaterclub in seine zweite Runde. Das Persönliche, Einmalige, Herausfordernde, Beglückende steht im Mittelpunkt dieses Theaterprojektes. Neugierig folgen wir den Spuren der Gefühle und laden Sie herzlich auf diese Entdeckungsreise ein. Wir werden die Studiobühne in Bozen sowie Gasthäuser in Südtirol bespielen und mitten im Publikum Platz nehmen. Mit viel Musik, Tanz und spannenden Geschichten feiern wir gemeinsam ein grenzenloses Fest der Liebe!

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
BARIONDA
0
Music
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
Giovedì 05 Mar 2020

Das neue Jazzprojekt von Helga Plankensteiner Das neue internationale Projekt von Helga Plankensteiner dreht sich um das Repertoire der großen Baritonsaxophonisten der Jazzgeschichte wie Gerry Mulligan, Pepper Adams, Harry Carney, Gary Smulyan, Serge Chaloff u.a. Es handelt sich um Kompositionen, die sehr stark vom Sound des Baritons geprägt sind wie Moanin' oder Hora Decubitus von Charlie Mingus (gespielt von Pepper Adams), Sophisticated Lady (interpretiert von Harry Carney) oder Bernies Tune, berühmt in der Version von Gerry Mulligan. Außerdem gibt es noch Kompositionen von Bramböck, Girotto und Plankensteiner, die eigens für diese Besetzung geschrieben wurden. Die Band besteht aus vier Spezialisten des Baritonsaxophons: Javier Girotto, Florian Bramböck, Helga Plankensteiner, Giorgio Beberi und dem Schlagzeuger Robert Kainar.

Stadttheater Dantestraße 21, Brunico, BZ
MARCEAU & MATHILDE
0
Theatre
Giovedì, 05 Mar 2020 20:00
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Eine Nacht. Ein Raum voller Wartender. Im Schutz der Dunkelheit und dem scheinbaren Stillstand der Zeit, im Tiefschlaf der Welt, da können wir sein, wer wir sind. Da können wir laut reden, da können wir sagen, was wir wollen, aussprechen, wovon wir träumen. Und in dieser Nacht, da ist Marceau, festgehalten im falschen Körper und da ist Mathilde, die endlich ausbrechen will. Und nachts, da wird sie laut, da werden sie laut. Da drängen sie, die Träume, da drängt die Sehnsucht danach, man selbst zu sein. Und während die Schlaflosen darauf warten, dass der Tag kommt, da sprechen sie über Dinge, die sie sich sonst nur denken, da halten sie es nicht länger aus, einfach zu schweigen. Da schwappt das Drängen einer neuen Generation an die Tore des Morgens. Die Protagonisten dieser Nacht sind wir alle, schlaflos und suchend nach Zugehörigkeit, Freiheit, Bestätigung. Danach, wer wir sind und ob es ausreicht. Was ist noch „genug“ in dieser Welt, die sich nicht schnell genug zu drehen vermag, die schon ganz schwindelig ist von unserem Hasten und gleichzeitig ganz benommen von unserem Warten? Und wenn der Morgen kommt, warten wir dann noch, oder wachen wir auf? Ein Stück zum Thema Transgender von Emma Mulser Autorin/Regie Emma Mulser On Stage Laura Dapoz, Jakob Declara, Matthias Gamper, Jasmin Gfader, Martine Mayrhofer, Vera Munter, Anna Oberrauch

Kapuzinerkeller Frag 1, Chiusa, BZ
Tom auf dem Lande
0
Theatre
Giovedì, 05 Mar 2020 20:30
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Theaterstück von Michel Marc Bouchard Als der junge Werbetexter Tom aus der Großstadt zum Begräbnis seines Liebhabers Guillaume in die Provinz fährt, gerät er auf dem Hof von dessen Familie in einen Strudel aus Lügen, Verdrängung und Gewalt. Tom gibt sich als Arbeitskollege des Verstorbenen aus, weil Guillaumes Mutter Agathe nichts von der Homosexualität ihres Sohnes geahnt hat. Der ältere Bruder Francis tut alles, damit die Wahrheit nicht bekannt wird, und schreckt dabei auch vor Gewalt gegen Tom nicht zurück. Zunächst verpflichtet er Tom, die Lebenslüge nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern sogar auszuschmücken. Doch zunehmend scheint Francis Tom für eine Schuld zu bestrafen, die keiner der beiden in Worte zu fassen wüsste. In der Abgeschiedenheit des Bauernhofs entspinnt sich ein gewalttätiges, erotisch aufgeladenes Spiel zwischen den beiden Männern, dem sich Tom auf unerklärliche und fatale Weise fügt. Regie: Joachim Goller Ausstattung: Mirjam Falkensteiner Mit Max Gruber-Fischnaller, Patrizia Pfeifer, Kathrin Ploner und Philipp Weigand

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3a, Bressanone, BZ
Patres
0
Theatre
Giovedì, 05 Mar 2020 20:30
ogni giorno fino a Ven 06 Mar 2020

di Saverio Tavano con Dario Natale e Gianluca Vetromilo Un dramma familiare. Figlio cieco e padre assente. Anni di attesa su una spiaggia calabrese. L‘incapacità di tornare incontra la speranza. Offerta libera. Prenotazione posti: Whatsapp al 334 7869397

Beef & Snow nella Val d'Ega!
0
Others
Venerdì, 06 Mar 2020
ogni giorno fino a Dom 22 Mar 2020

Divertimento sulle piste gustando le specialità di manzo della Val d’Ega! Prelibatezze e delizie nella Val d'Ega dal 06 al 22 marzo 2020: Le baite dei comprensori sciistici Obereggen, Carezza e Passo Oclini e i ristoranti nei paesi Carezza, Nova Ponente, Obereggen e Passo Oclini offrono specialità tipiche con carne di manzo di alta qualità proveniente direttamente dalla Val d’Ega. Vorremmo sottolineare l'alta qualità del prodotto della carne locale, così come il partenariato tra turismo e agricoltura. I rifugi di Carezza, Passo Oclini ed Obereggen e i ristoranti aderenti serviranno gustosi piatti a base di carne bovina di qualità, da allevamenti dell'altopiano della Val d'Ega. Assaporate il gusto delle Dolomiti!

Spuren im Gesicht – Mineralstoffmangel am Gesicht erkennen
0
Formation
Venerdì, 06 Mar 2020 09:00-17:00 |
Venerdì 06 Mar 2020

Spuren im Gesicht – Mineralstoffmangel am Gesicht erkennen und mit Schüssler-Salzen ausgleichen. Alles was sich in unserem Körper abspielt, spiegelt sich letztendlich im Gesicht wieder. Die Antlitzbetrachtung ist demnach eine äußerst wirksame Möglichkeit Krankheiten und Mineralstoffmangel bei sich und anderen festzustellen. Referentin: Bernadette Schwienbacher Anmeldung: KVW Bildung Meran Eintritt: Euro 80,00, / Euro 75,00 für KVW Mitglieder

KVW Kursraum 84 Otto-Huber-Straße 84, Merano, BZ
Gesund - Fit - Leistungsfähig
0
Formation
Venerdì, 06 Mar 2020 15:00-20:30 |
Venerdì 06 Mar 2020

Im Seminar werden die Prinzipien einer vollwertigen Pflanzenkost vermittelt und einige für Sporttreibende geeignete Getränke und Speisen gemeinsam zubereitet und verkostet. Referentin: Marion Rinner (Vitalakademie-Ernährungsberaterin) Kursgebühr: € 45,00 (zzgl. 12,00 € Materialspesen) Zielgruppe: Interessierte Sporttreibende

Bildungshaus Schloss Goldrain Via del Castello 33, Laces, BZ
Formazione Campane Tibetane
0
Formation
Venerdì, 06 Mar 2020 15:00-20:00 |
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Corso di formazione per il corretto utilizzo delle campane tibetane. Con i suoni armonici delle campane tibetane e‘ possibile raggiungere un rilassamento profondo e percepire serenita‘ e calma interiore. I suoni delle campane tibetane stimolano un processo di auto guarigione e di armonizzazione. Adagiate sul corpo le campane possono sciogliere contratture muscolari e aumentare la nostra vitalita‘. In questo seminario imparate molto di piu‘ sulle varie possibilita‘ di applicazione e come con diverse tecniche potete usare le campane in modo benefico e rigenerante. Dopo il seminario siete in grado di usare le campane per voi stessi, la famiglia e in ambiti pedagogici, terapeutici e del benessere. Richiesta prenotazione

YogaLab via San Quirino 48a, Bolzano, BZ
Die Blumen des Bösen - Tagung
0
Formation
Venerdì, 06 Mar 2020 15:00-19:00 |
Venerdì 06 Mar 2020

Frauen und Psychiatrie während Faschismus und Nationalsozialismus Mit der Kurztagung möchten wir einige Aspekte der Ausstellung vertiefen, die lokale Situation in Südtirol beleuchten und eine Brücke zum Thema Frauen und Psychiatrie im Nationalsozialismus schlagen. ReferentInnen der Tagung sind: Annacarla Valeriano: Donne in manicomio nel regime fascista Annacarla Valeriano ha studiato Storia contemporanea all’Università di Teramo. È la responsabile dell'Archivio della Memoria della Fondazione Università degli Studi di Teramo ed autrice di diversi studi sulla storia della psichiatria. Tra le sue pubblicazioni recenti: "Ammalò di testa. Storie dal manicomio di Teramo", Donzelli (2014) e "Malacarne. Donne e manicomio nell'Italia fascista" (2017) Costantino Di Sante: Dal manicomio ad Auschwitz. Le deportazioni dei malati psichiatrici dall'Italia Costantino Di Sante è direttore dell’Istituto storico provinciale di Ascoli Piceno. Collabora con le Università di Teramo e di Roma Tre. Nelle sue ricerche si è occupato di storia della Resistenza, dell’internamento e della deportazione dall’Italia, dell’occupazione della Jugoslavia e del colonialismo italiano in Libia. Esperto di fonti foto-documentarie, ha realizzato numerose mostre e ha tenuto corsi di formazione sulla didattica della storia contemporanea. Stefan Lechner: Vom Manicomio in die "Heil- und Pflegeanstalt": Südtiroler Frauen und Psychiatrie im Zeichen von Faschismus und Nationalsozialismus Stefan Lechner hat Geschichte in Wien und Innsbruck studiert, seine Forschungsbereiche sind Südtiroler Zeitgeschichte, Psychiatriegeschichte und die Stadtgeschichte von Bruneck Antonella Tiburzi: I deportati italiani ad Hartheim. Una umanità annientata dalla violenza Antonella Tiburzi ha studiato storia a Roma e a Gießen (D), era docente all’Istituto Yad Vashem di Gerusalemme (Israele) e storica e ricercatrice per diverse istituzioni, soprattutto sulla storia della Shoah. Attualmente è docente di «Didattica della storia» all’Università di Bolzano, facoltà Scienze della Formazione. Kirsten Maria Düsberg: T4. Ophelias Garten, ein Theaterstueck zum Thema Frauen und Psychiatrie im Nationalsozialismus. Kirsten Maria Düsberg, Soziologin. Lebt seit 1996 in Udine (FVG). Nach jahrelanger Tätigkeit in den Diensten der psychischen Gesundheit und sozialen Kooperativen u.a. zu den Themen Geschlechterdifferenz und Intersektionalitaet in der psychiatrischen Arbeit / Salute Mentale, realisiert sie seit 2014 Kultur- und Forschungsprojekte zur Geschichte der Psychiatrie und ihrer Reformen in Italien und Deutschland.

Meran Ortweinstraße 6, Merano, BZ
Asterix im Land der Götter
0
Kids
Venerdì, 06 Mar 2020 15:00
Venerdì 06 Mar 2020

Ein Film von Louis Clichy und Alexandre Astier 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt…. Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart statt pure Gewalt soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine beeindruckende Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können die Gallier der Gewinnsucht und dem römischen Wohlstand widerstehen? Wird ihr Dorf als Erholungsort für Römer ausgebeutet? Keine Altersbegrenzung, Empfehlung ab 6 Jahren 83 min. - Eintritt frei

Kulturhaus Karl Schönherr Göflaner Str. 27b, Silandro, BZ
Latte Igel und der magische Wasserstein
0
Kids
Venerdì, 06 Mar 2020 16:00
Venerdì 06 Mar 2020

DE/BE 2019, 82 Min. Regie: Regina Welker Die Gemeinschaft der Tiere im Wald ist bedroht. Nachdem der Regen ausblieb, gehen ihre Wasserreserven aus. Der kauzige Rabe Korp scheint die Antwort zu haben. Wenn sie den magischen Wasserstein vom Bärenkönig Bantur zurückerobern, wird der Bach wieder fließen. Keiner schenkt ihm Glauben. Nur das kleine Igelmädchen Latte macht sich gemeinsam mit Eichhörnchen Tjum auf den gefährlichen Weg, um den Stein zurückzuerobern. Empfohlen ab 6 Jahren.

Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 6, Bolzano, BZ
Pomeriggio per famiglie 1+1
0
Kids
Venerdì, 06 Mar 2020 16:00-18:00 |
Venerdì 06 Mar 2020

Laboratorio per bambini dai 7 anni accompagnati da un adulto. Adulti e bambini in coppia scoprono insieme temi, tecniche e materiali archeologici. Tante storie, un solo libro Dotati di un kit di esplorazione, bambini e accompagnatori avranno la possibilità di partire per una spedizione: scovare dettagli, acchiappare suoni, annotare parole sussurrate, dare forma a oggetti sconosciuti, sprigionare storie… Un’attività creativa e coinvolgente che condurrà alla realizzazione di un proprio libro, unico ed inimitabile, proprio come Ötzi. Con MarameoLab. In lingua italiana e tedesca. Prenotazione obbligatoria entro il 4 marzo al numero 0471-320 145 Prezzo: 9 Euro a coppia).

Museo Archeologico dell'Alto Adige Via Museo 43, Bolzano, BZ
Risentimento / Ressentiment
0
Art & Culture
Venerdì, 06 Mar 2020 19:00
Venerdì 06 Mar 2020

Artista/i: Teodora Axente, Francesca Grilli, Massimo Grimaldi, Klara Lidén, Christian Niccoli, Riccardo Previdi, Liesl Raff, Monika Sosnowska, Barbara Tavella, Wolfgang Tillmans, Beatrice Volpi, Raul Walch, Gernot Wieland a cura di: Christiane Rekade “Il risentimento è come bere del veleno ed attendere che l'altra persona muoia” (Malachy McCourt). “Risentimento”, dal francese ressentir, indica letteralmente un sentimento che si protrae nel tempo, che si ripete, una forma di rancore recondito e reiterato. Il dizionario tedesco Duden lo definisce come «un pregiudizio, un senso di inferiorità o affine, basato su un’avversione emotiva spesso inconscia». Il risentimento viene così assunto a stato emotivo che, come pochi altri, caratterizza il nostro tempo. Non si tratta solo di una sensazione individuale ma descrive piuttosto una condizione sociale e una strategia politica con particolari forza e dinamismo. La mostra è parte di una collaborazione interdisciplinare tra KUNST MERAN MERANO ARTE, l’associazione Conductus e la casa editrice Alpha Beta. A partire da una riflessione su quale sia nel nostro tempo il significato più profondo di questo termine, le tre istituzioni intendono indagarlo da un punto di vista letterario, musicale e artistico, pianificando una serie di eventi e progetti che vanno al di là delle distinzioni tra le diverse discipline. Il punto di partenza del progetto, ideato da Aldo Mazza della casa editrice Alpha Beta, è una collana che ha visto 10 diversi autori contemporanei (5 di lingua italiana, 5 di lingua tedesca) cimentarsi con questo tema realizzando dei racconti, che saranno tradotti nell’altra lingua a marzo 2020. Ensemble Conductus, sotto la direzione di Marcello Fera, dedicherà la prossima edizione del festival annuale Sonora al tema del Risentimento/ Ressentiment e proporrà nuove produzioni e concerti appositamente realizzati per questa occasione. La mostra ospitata da KUNST MERAN MERANO ARTE intende dunque approfondire questo sentimento nei suoi aspetti e meandri più reconditi, tanto nel significato peculiare di ciascun individuo quanto nelle sue valenze sociali e politiche. Quali forme e quali espressioni può assumere questo sentimento? Quali posizioni possono prendere gli artisti in relazione a questa tematica? Inoltre, la mostra proverà a indagare questa sensazione di “avvelenamento volontario” che rende la vita impossibile da un’altra prospettiva, cercando delle alternative al circolo vizioso innescato dal risentimento.

Merano Arte Via dei Portici 163, Merano, BZ
Ti amo - Ich auch
0
Theatre
Venerdì, 06 Mar 2020 20:00
ogni giorno fino a Sab 07 Mar 2020

Eine Produktion des VBB-Theaterclubs Regie: Christian Mair Uraufführung In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Theaterverband Liebe kennt keine Grenzen! Kennt Liebe keine Grenzen? Es ist noch nicht so lange her, dass die Akzeptanz für Paare, die „aus der Norm fallen“ in Südtirol selbstverständlich ist. Inzwischen sind gemischtsprachige, bikulturelle, gleichgeschlechtliche Beziehungen keine Seltenheit mehr. Doch mit welchen Vorurteilen und Hindernissen haben diese Paare zu kämpfen und mit welchem Reichtum und Perspektivenwechsel werden sie beschenkt? Wie beeinflussen Mehrsprachigkeit, unterschiedliche kulturelle Werte, Rollenzuweisungen das alltägliche Leben? Wir suchen Menschen aller Altersgruppen, die uns ihre persönlichen, glücklichen oder gescheiterten Liebesgeschichten erzählen und daraus gemeinsam mit Regisseur Christian Mair einen Theaterabend entwickeln. Nach „Made in Südtirol. Meine Kindheit“ geht der VBB-Theaterclub in seine zweite Runde. Das Persönliche, Einmalige, Herausfordernde, Beglückende steht im Mittelpunkt dieses Theaterprojektes. Neugierig folgen wir den Spuren der Gefühle und laden Sie herzlich auf diese Entdeckungsreise ein. Wir werden die Studiobühne in Bozen sowie Gasthäuser in Südtirol bespielen und mitten im Publikum Platz nehmen. Mit viel Musik, Tanz und spannenden Geschichten feiern wir gemeinsam ein grenzenloses Fest der Liebe!

Stadttheater G.-Verdi Platz 40, Bolzano, BZ
Fondazione Provincia
Risultati 176 - 200 di 630