gustav mahler 13 27 07 2019

Die Präsidenten - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

von Luis Zagler, Regie: Oliver Karbus

Aus Anlass des Gedenkjahres „100 Jahre Pariser Friedensvertrag“, „100 Jahre Teilung Tirols“, „100 Jahre Südtirol“ zeigen die MeranerFestSpiele vom 1. – 18. Juli 2019 die Uraufführung des Schauspiel „Die Präsidenten“. Zu sehen ist die große Freilichtaufführung auf dem Festspielareal oberhalb der Gärten von Schloss Trauttmansdorff bei der St. Valentinskirche. Am Projekt beteiligt sind mehr als 100 Mitwirkende.

Der Verein Meraner Festspiele lädt – zusammen mit dem Ausschuss des Bezirkes Burggrafenamt des Südtiroler Theaterverbandes und der Sinicher Dorfbühne alle, die an der Geschichte unseres Landes interessiert sind, ein zu dieser besonderen Freilichtaufführung.

Was den Besucher erwartet, ist ein Theaterstück, das tiefsinnig und humorvoll die Fragen der Südtiroler Bevölkerung stellt, ohne sie zu beantworten. In den Rückblenden auf die Geschehnisse des Jahres 1919 wird die Aufführung zu einem farbenprächtigen, spannenden und vor allem ereignisreichen Schauspiel mit packenden Szenen, viel Musik und herrlichen Bildern.

In den Hauptrollen zu sehen sind großartige Profischauspieler wie Willi Lenik, Erich Furrer und Deborah Müller, bekannt durch TV Serien wie „Rosenheim-Chops“, „Sturm der Liebe“ u.v.m.). In den Rollen der Präsidenten Woodrow Wilson (USA), Georges Clemenceau (Frankreich) und David Lloyd George (Großbritannien) sehen wir Harald Rechenmacher, Adolf Zöschg und Franz Fliri, Bärbl Unterweger spielt Mrs. Edith White Wilson, die Frau des amerikanischen Präsidenten.

Contatti :

Date e orari evento :

Giovedì 11 Lug 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • ogni giorno fino a Sab 10 Ago 2019
    Ein musikalisches Schauspiel nach dem weltberühmten Roman von Miguel de Cervantes. Die SCHLOSS Festspiele DORF TIROL präsentieren 2019 die Bühnenfassung eines der bekanntesten Werke der Weltliteratur, dessen Zauber man sich unmöglich entziehen kann. Denn wer kennt ihn nicht, Don Quijote de la Mancha, den Ritter von der traurigen Gestalt, der gemeinsam mit seinem treuen Knappen Sancho Pansa zu Abenteuern ausreitet, um den Zustand der Welt aus seiner Schräglage zu befreien „Glaube an dich selbst und lebe deinen Traum!“ ist seine Botschaft, die er ab dem 20. Juli 2019 kühn in die von geheimnisvollen Schatten durchwobene Nachtluft vor Schloss Tirol ruft. Die Tickets können ab dem 01.07.19 direkt im Tourismusverein erworben werden oder online unter: www.schlossfestspiele.events
  • Mercoledì 05 Feb 2020
    LUCKY PUNCH Die Todes-Wuchtl schlägt zurück LUCKY PUNCH, der = englisch für glücklicher, alles entscheidender Treffer des hoffnungslos unterlegenen Kämpfers Todes-Wuchtl, die = österreichisch für lustigste Pointe auf der nach oben offenen Bist-Du-Deppat-Skala Ring frei für den Comedykampf des Jahrhunderts! In der rechten Ecke als Herausforderer: der Komiker. In der linken Ecke der Favorit: die Absurdität des Alltags und ihre großen Brüder. Michael Mittermeier, der bayrische Karate Kid der Stand Up Comedy fightet wie man ihn kennt und liebt: Schweben wie Bruce Lee und stechen wie Biene Maja. Ein Mann, ein Mikro, keine Regeln. Mittermeiers einziger Verbündeter: die berüchtigte Todes-Wuchtl, eine lang vergessene, mündlich überlieferte Geheimwaffe, geschmiedet in dunklen Gewölben einer antiken austrianischen Spaß-Dynastie, gestählt auf allen Comedy-Bühnen dieser Erde. Und die Welt ist kein Tindergeburtstag! Wer schlägt wen? Es heißt Jeder gegen Jeden: Batman vs. Baywatch… Chuck Norris vs. Wonder Woman… Zwei Himmelhunde vs. Bud Spencer… Geistige Veganer vs. Verbale Metzger… live gestreamt in den asozialen Medien… Lasset die Spiele beginnen! Das Blöde und Böse in der Welt brauchen keine Streicheleinheit, sondern eine Pointe genau zwischen die Augen. Den LUCKY PUNCH. Klassische Stand Up Comedy. Mit Anzug und Style. Ehrlich, hart und ohne Mundschutz. Ein furioses K.O. in 120 Minuten.
  • Venerdì 16 Ago 2019
    Legen Sie ihren Terminkalender in die Besenkammer, hängen Sie die Sorgenfalten an den Garderobenhaken und lassen Sie das Morgen ausnahmsweise mal erst morgen kommen! Denn wenn Improtheater Carambolage und Geba und Gesch sich im schönen Amphitheater von Naturns ein Stelldichein geben, sind Sie dem Epizentrum des Hier und Jetzt mit Gewissheit ein paar Stufen näher gerückt. Die beiden fulminanten Improgruppen aus Wien und Bozen werden plan – und furchtlos Geschichten für den Augenblick erfinden, sich schmeichelnd in die Herzen singen und den Lachmuskeln ein Push-up Training bescheren. Inspiriert durch Zurufe aus dem Publikum wird endlich wieder um das grenzüberjodelnde Murmeltier gespielt! Streuen sie Rosen auf die fantastische Geburtstafel und bleiben Sie neugierig: denn Impro ist, wenn keiner weiß was aus der Torte springt Improtheater Carambolage sind 8 freie Schauspieler*innen und 2 Musiker mit unbändiger Spiellust und dem Mut zum Ungewissen. Berührende, witzige Geschichten und schräge Figuren lebendig werden zu lassen ist ihre Leidenschaft. Seit 2005 springen sie regelmäßig auf die Bühne des Theaters Carambolage, entern fremde Bühnenbilder verschiedener Südtiroler Theater und gastieren auf Gastbühnen zwischen Innsbruck und Berlin. GeBa und GeSch Das Wiener Impro Duo Georg Bauer (GeBa) und Gerit Scholz (GeSch) sind leidenschaftliche ImprovisateurInnen seit 2008. Sie sind mutig, energiegeladen, spielfreudig, emotional, körperlich, besitzen den sagenumwobenen Wiener Schmäh und lieben es Geschichten zu erzählen. Von sich selbst behaupten sie: „Wir sind so lieb dass unsere GegnerInnen oft das Stockholm Syndrom bekommen.“