banner inside 01 it

Heute Abend: Lola Blau! - Pubblicato da MurX

1
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Der Hitler kann vertragsbrüchig werden – Lola Blau nicht!
Das MurX Theater bringt eine Wiederaufnahme des Musicals für Chanson-Liebhaber auf die Bühne - „Heute Abend: Lola Blau!“ erzählt die Geschichte einer jungen, jüdischen Schauspielerin, die sich in Wien im Jahre 1938 voller Vorfreude auf ihr erstes Engagement am Landestheater Linz vorbereitet. Doch Hitler’s Einmarsch in Österreich zwingt sie, in die Schweiz zu flüchten. Dort hält sie sich als Nachtklub-Sängerin über Wasser, bis die Ausweisung folgt und sie nach Amerika flieht. Sie wird ein viel umjubelter Star - glücklich ist sie jedoch nicht. Nach Kriegsende kehrt sie nach Wien zurück: doch Wien bleibt immer Wien...

Die Neue Tageszeitung schreibt:
Doris Warasin kann singen. Sie kann spielen. Sie kann tanzen. Sie hat Bühnenpräsenz. Sie hat alles und alles auf einmal. Davon überzeugen kann man sich derzeit im Kino Kaltern, im Ein-Frau-Musical „Heute Abend: Lola Blau!“, einer Produktion des Eppaner MurX Theater.

Regie: Christian Stadlhofer
Am Klavier: Ulrike Deluggi

Mitwirkende:
Doris Warasin

Tags

Contatti :

  • Organizzatore : MurX Theater
  • Location : Filmtreff Kaltern
  • Indirizzo : Bahnhofstr. 3, Caldaro s.s.d.v., BZ
  • Telefono : 333 800 5887
  • Email : info@murx.it

Date e orari evento :

ogni giorno fino a Dom 31 Mar 2019

Note sugli orari :

30.03.2019 um 20:00 Uhr
31.03.2019 um 10:30 Uhr (Matinée)

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • Domenica 02 Giu 2019
    Riprendendo il mito di Persefone, figlia di Demetra e Zeus rapita da Ade, viene narrato in un intreccio di teatro e danza la magia della nascita delle stagioni, dovute all'alternarsi della presenza di Persefone nella terra dei genitori e nel regno di Ade.
  • ogni giorno fino a Dom 09 Giu 2019
    FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com
  • Sabato 01 Giu 2019
    FanesAusSagen handelt vom Mythos der Fanes: Eine sagenumwobene Familiendynastie mit mächtigen Herrscherinnen und Herrschern, einem eng verwobenen Beziehungsgeflecht und einem Reich, das nur darauf wartet, wieder von den silbernen Trompeten geweckt zu werden… Die vielfach mündlich überlieferte und bearbeitete Sage um die zentrale Kriegerinnen-Figur Dolasilla liefert die Grundlage für dieses Theaterexperiment auf Schloss Sigmundskron. Die Themen Tradition und Wurzeln, Konflikte und Verbundenheit, sowie Identität und Wandel werden kritisch und zeitgemäß beleuchtet. Das Schauspielkollektiv binnen-I reflektiert und zelebriert in einem vielseitigen Format mit einer Gruppe von Gastkünstler*innen alte und neue Ordnungen und versucht das Unmögliche einzuläuten: einen Neubeginn. Inszenierung & Fassung: Joachim Gottfried Goller Bühne und Kostüm: Mirjam Falkensteiner Konzeption, Sagen- und Mythenexpertise: Kathrin Gschleier Regieassistenz: Emma Mulser MIT Alexa Brunner, Max G. Fischnaller, Dietmar Gamper, Katharina Gschnell, Eva Kuen, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Peter Schorn, Marlies Untersteiner Wichtige Informationen: Keine Bestuhlung vorhanden. Sitzmo?glichkeiten auf der Wiese. Bitte bringen Sie Decken, Sitzkissen und alles was Sie sonst noch warm ha?lt mit, um den Theaterabend in Verbundenheit mit Wiese und Fels genießen zu ko?nnen! Reservierung ab 01. Mai unter: 0039 3405779414 / reservierung@binnen-i.com