banner inside 01 it

Die Erbinnen - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Contatti :

Date e orari evento :

ogni giorno fino a Dom 19 Ago 2018

Potrebbe interessarti anche :

  • Sabato 11 Mag 2019
    Am Preisträgerabend am 11. Mai dürfen Simon und Jan (D), Patti Basler (CH) und Lisa Eckhart (A)hren Preis entgegennehmen und mit einem je rund 40minütigem Programm Einblick in ihren kabarettistischen Alltag geben. Patti Basler ist Bühnenpoetin, Autorin, Kabarettistin und die Frontfrau des Schweizer Kabaretts. Vermutlich ist sie die schnellste satirische Protokollantin des Abendlandes. Wortspiele sind ihr Colt. Wie wenig andere bringt sie die sprachlichen und politischen Widersprüche unserer Zeit zuverlässig und mit fauststarker Direktheit auf den Punkt. Ganz nebenbei erobert sie die Off-Szene und Slam-Battles, betreibt ein satirische Sorgentelefon und seit Neuestem die Polit-Diskussionssendung «Arena» des Schweizer Fernsehens. Die Lust an der scharfen Formulierung scheint der Österreicherin Lisa Eckhart in die Wiege gelegt. Für die Kleinkunstbühne erschuf sie eine extravagante, divenhafte Kunstfigur derenprovokantes Auftreten sich im Wortwitz ebenso widerspiegelt, wie im Outfit. Klug, auf exzellentem sprachlichem Niveau, gnadenlos pointiert und ohne die politische Unkorrektheit zu scheuen, bereichert sie den schwarzen Humor um eine neue schillernde Facette. «Dialog finde ich überbewertet. Hauptsache, ich spreche», sagt Lisa Eckhart. Mit Simon und Jan aus Deutschland sind zwei Engel vom Himmel gefallen: eine Bühne, zwei Männer, zwei Gitarren und vielleicht noch eine kleine Beatbox. Hinzukommen: perfekte musikalische Übereinstimmung, ein grandioses Gitarrenspiel und ein engelsgleicher Harmoniegesang. Dazu Texte von sprachlicher Präzision und satirischer Tiefe, lustig, komisch, manchmal derb, anrührend. Was die beiden Oldenburger machen, das ist ganz große Kleinkunst. Simon Eickhoff und Jan Traphan prägen die neue junge deutschsprachige Liedermacherszene 2.0.Sie sind nicht nur live unterwegs, sondern spielen auch im Netz, zehntausendfach geklickt und geliked. Preisverleihung Salzburger Stier, 10. - 11. Mai - www.kallmuenz.it
  • Domenica 24 Mar 2019
    Commedia brillante in tre atti Regia : Romano Cavini
  • Mercoledì 13 Mar 2019
    von Franz Xaver Kroetz Es ist ein Abend wie viele andere im Leben des Fräulein Rasch: Sie scheint dem nachzugehen, was sie immer tut zwischen Nach-Hause-Kommen und Zu-Bett-Gehen. Doch dieser Abend birgt eine unwiderrufliche Wendung. In dem Theaterstück „Wunschkonzert“ zeichnet Franz Xaver Kroetz mit voyeuristischer Präzision eine Momentaufnahme im Leben einer unscheinbaren Frau mittleren Alters. Der Autor nannte das Stück bei seiner Uraufführung 1973 «den Vorschlag zur Darstellung eines Sachverhalts». In Echtzeit folgt das Publikum dem Stück ohne Text, zu dem das abendliche Radioprogramm den Soundtrack liefert. Ein kompakter und experimenteller Abend, an dem die Frauentheatergruppe Phenomena Einsamkeit und Konformität, Zeitgefühl und Perspektivwechsel, Lebensrealitäten und Alltagsroutinen reflektiert.