inside goes virtual IT

Wechselhafte Zeiten - Pubblicato da schlossgoldrain

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Die Zeit vor, in und nach der Menopause ist eine wichtige Zeit des Übergangs: weitere zwanzig, dreißig oder vierzig Jahre liegen vor uns und diese sollen gut gelebt werden. Veränderungen auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene treten auf, die herausfordernd, neu und ungewohnt sind. Wie diese positiv gesehen und genutzt werden können, darum geht es bei diesem Seminar.

Die Säulen für ein erfülltes Leben in dieser neuen Lebenszeit sind körperliche Gesundheit, mentale Präsenz und emotionale Stärke. Sind diese gefestigt, können Wünsche und Sehnsüchte noch gut gelebt und umgesetzt werden.

In dieser Zeit spielt das Hormonsystem eine wichtige Rolle und die Bedeutung der einzelnen Hormone ist ein guter Wegweiser für das, was wir brauchen, was uns gut tut. Im Wissen darum kann das Frausein mit Selbstbewusstsein und Stärke gelebt und mit nährender Geborgenheit in den nächsten Lebensabschnitt gegangen
werden.

Inhalte:
- Klimakterische Erscheinungsformen erkennen und zuordnen
- Hormone und ihre Bedeutung für die Lebenszyklen kennen
- Den eigenen Wechsel-Prozess verstehen
- Handlungsschritte für den neuen Lebensabschnitt setzen
- Ausgeglichenheit und Stärke (wieder)erleben
- Positive Zukunftsentwürfe entwerfen

Referentin: Mag. Elisabeth Walcher, Coach für Positive Psychologie und Altes Heilwissen
Kursgebühr: € 80,00

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Sabato 04 Apr 2020

Potrebbe interessarti anche :

  • Sabato 04 Lug 2020
    Bewährte Rezepte fürs Einlegen, Einkochen und Konservieren mit vielen Tipps und neuen Ideen. Kursleitung: Waltraud Pöll Kursgebühr: € 45 (zzgl. € 15 Materialspesen)
  • ogni mese fino a Dom 30 Mag 2021 la seconda settimana nei giorni di: Martedì
    Alle udienze possono partecipare tutti coloro che hanno domande riguardo l'invalidità civile o hanno bisogno di aiuto nella compilazione delle varie domande. Ogni 2° mercoledì del mese
  • Martedì 30 Giu 2020
    Kontemplation ist jahrhundertealte Praxis: Still sitzen … die Hände ruhen im Schoss … alle Unruhe ziehen lassen … bis sich Ruhe einstellt. Diese innere Stille wirken lassen, was immer sie wirken will. Zur gemeinsamen Übung, rund 9 Stunden pro Tag, gehören neben dem stillen Sitzen und Gehen, lockernde Körperübungen, Vokaltönen und eine Gebärdenmeditation sowie täglich Vortrag und Gelegenheit zum Einzelgespräch. Eine Stunde „Arbeit in Stille“ in Haus oder Garten ist Teil der Praxis. Durchgehendes Schweigen. Es hilft, in eine Versenkungspraxis eingeführt und/oder damit vertraut zu sein. Ansonsten genügt die Offenheit, sich auf diese neue Erfahrung einzulassen … in Stille und Achtsamkeit. Die gemeinsame Übungszeit beginnt morgens vor dem Frühstück und endet abends meistens um ca. 21.15 Uhr. Unterkunft im Haus ist für Sammlung und Erfahrungstiefe von Vorteil. Leitung: Elisa-Maria Jodl Huppenbauer, Evangelisch-reformierte Pfarrerin i.R., Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule, Zen- Ausbildung, www.elisamaria-jodl.ch Kursgebühr: € 185,00 Untekunft/Verpflegung pauschal: € 200