inside goes virtual IT

LIGHTNESS - DARKNESS - Pubblicato da Benaglia Nones

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

In ogni antica sapienza e religione del mondo troviamo discorsi attorno alla natura della luce e l’abbinamento luce-buio è da sempre fonte di studio e ispirazione.
L’“illuminismo” artistico che si contrappone al buio dell’anima: luce e ombre, legati insieme da un rapporto dualistico antico e profondo.
Obiettivo è una riflessione sui contrasti di luce e di tecniche pittoriche. Luce e ombre, luminosità e oscurità, possono facilmente essere interpretati nelle più svariate tecniche, dal figurativo all’astratto.
Insieme possiamo esercitarci nell’interpretare la nostra visione sul tema del contrasto puntando sui valori tonali, disegnando e dipingendo al fine di esaltare l’effetto di luminosità o di oscurità.

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

ogni giorno fino a Dom 20 Ott 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • ogni settimana fino a Mer 10 Giu 2020 nei giorni di: Mercoledi
    INHALTE AUF DEUTSCH Kundenspezifische elektronische Schaltkreise, etwa für deinen Raspberry Pi, herstellen - aber wie? Das erfahrt ihr im Maker Space. Zusammen mit unserem Experten Chris Gaiser zeigen wir euch, wie ihr eine Leiterplatte mit der CAD-Software FUSION 360 (mit EAGLE integriert) entwerft und anschließend mit der CNC-Fräse fertigt. Nach diesem Kurs werdet ihr in der Lage sein, über unseren Service "Selber machen" eure eigenen Leiterplatten herzustellen. Der Kurs bietet eine Einleitung zur Verwendung der Software, ausgehend von einem konkreten Beispiel, der Entwicklung eines Erweiterungsmoduls für den Raspberry Pi. Die ersten drei Termine konzentrieren sich auf den Einsatz der Software. Beim letzten Termin - live aus unserem Maker Space – zeigen wir dann, wie der in den vorherigen Terminen erlernte Ablauf konkret umgesetzt werden kann. Der Referent dieser Webinar Reihe ist Chris Mair. Er arbeitet seit 2013 als Hard- und Softwareentwickler im Bereich Automatisierung, Sensorik und Messtechnik, anfangs noch nebenberuflich und inzwischen freiberuflich. Dabei entwickelt er individualisierte Hard- und Software (Embedded Systems) für seine Kunden. Hauptberuflich war er 16 Jahre lang Praxislehrer für Elektronik/Elektrotechnik und Automation, hauptsächlich an der TFO-Meran. Seit 2018 ist er intensiv am Projekt MIND-Meran beteiligt, welches Innovation und neue Technologien fördert sowie entsprechende Projekte unterstützt bzw. initiiert (MIND.BZ.IT). Im Zuge dessen hat er verschiedene Kurse und Workshops zu diversen Themen wie 3D-Druck, Robotik und Elektronik durchgeführt, speziell für Kinder und Jugendliche.
  • ogni mese fino a Mer 30 Giu 2021 la prima settimana nei giorni di: Lunedì
    Alle udienze possono partecipare tutti coloro che hanno domande riguardo l'invalidità civile o hanno bisogno di aiuto nella compilazione delle varie domande. Ogni 1° lunedì del mese a Laives
  • Giovedì 29 Ott 2020
    Inhalt Konflikte gehören zum Familienleben dazu. Wenn diese eskalieren, können sie aber unter Umständen zu Gewalt führen, die immer mit Ohnmacht, Schmerz und Leid verbunden ist. Uns allen stehen viele Wege offen, um Konflikte konstruktiv auszutragen und Gewalt in der Familie vorzubeugen. Im Mittelpunkt der Abendveranstaltung stehen folgende Themenbereiche: ›› Formen körperlicher und emotionaler Gewalt in der Familie ›› Umgang mit aggressiven Verhaltensweisen ›› Wie können Konflikte in der Familie konstruktiv ausgetragen werden? ›› Konkrete Möglichkeiten von Gewaltvorbeugung in der Familie Referent | Dr. Lukas Schwienbacher Bildungs- und Erziehungswissenschaftler, Mediator und Konfliktberater. Er koordiniert die Fachstelle Gewaltprävention im Forum Prävention – Bozen