banner eventi annullati it

Udienze Associazione Invalidi Civili (ANMIC Alto Adige) - Pubblicato da Verena BNT

0

Informazioni evento

Alle udienze possono partecipare tutti coloro che hanno domande riguardo l'invalidità civile o hanno bisogno di aiuto nella compilazione delle varie domande.
Ogni 3° martedì del mese

Tags

Contatti :

Il prossimo evento si terrà tra :

00

giorni

00

ore

00

minuti

00

Date e orari evento :

ogni mese fino a Dom 30 Mag 2021 la terza settimana nei giorni di: Martedì
  • Mar 16 Marzo, 202109:00-12:00 |
  • Mar 20 Aprile, 202109:00-12:00 |
  • Mar 18 Maggio, 202109:00-12:00 |

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • Domenica 07 Mar 2021
    Beim Erzählen meine eigene Sprache finden Online Seminar Ziel und Inhalt: Wer das Erzählen liebt, hegt meist auch eine tiefe Zuneigung zu Worten. Zauberformeln, Reime, Schlüsselsätze, Wortspiele, Formeln, fremde Klänge und zuweilen auch die mächtige Stille ... all das macht das Erzählen und das Hören von Märchen zu einem Erlebnis voller Sprachlust. Wie aber entwickle ich die Poesie in meinen Worten und löse mich vollständig vom geschriebenen Text? Wie schmecken die Worte? Was sind Synonyme, Alliterationen, Onomatopoesie und Metaphern? Es gibt Sätze die „von der Zunge rollen“ und die wir mit Genuss aussprechen, Worte in die wir uns verlieben können. Genüsslich experimentieren wir mit den Unterschieden zwischen geschriebenen Worten und lebendigen Geschichten, zwischen "Hochsprache" und Dialekt. Das Seminar finde zwar online via „Zoom“ statt, doch eine abwechslungsreiche Vielfalt an Methoden und Übungen sorgt dafür, dass wir in Bewegung kommen. Zielgruppe: Erzähler/innen mit Erfahrung Teilnehmerzahl: 6 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Zeit: Sonntag, 7. März 21 9.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 17.30 Uhr Beitrag: 135,00 Euro Referentin: Frau Wolle – Karin Tscholl, Innsbruck. Seit 1995 hauptberufliche Märchen- und Geschichtenerzählerin für Erwachsene und als solche in ganz Europa und darüber hinaus unterwegs. Sie hat sieben Märchenbücher und zwei Geschichtenadventkalender veröffentlicht, drei Preise gewonnen und hält seit 2005 Fortbildungen für Erzähler/innen, www.frauwolle.at Anmeldeschluss: Freitag, 26. Februar 21
  • Sabato 13 Mar 2021
    Interaktives Online Seminar Ziel und Inhalt: Kaum ein Instrument spricht Kinder wie Erwachsene so an wie die Trommel - und das nicht ohne Grund: Beim Trommeln kann man mit anderen ins Gespräch kommen, den eigenen Rhythmus spüren, die Kraft der Gemeinsamkeit erleben und sich direkt ausdrücken. Im Online Seminar werden v.a. Methoden und Spielformen vermittelt, wie Trommeln in der Arbeit mit Kindern sinnvoll und kreativ eingesetzt werden kann. In Klanggeschichten, Rhythmusspielen und Liedern kommen die Instrumente zum Einsatz, ohne dass dafür noten- oder musiktheoretische Vorkenntnisse erforderlich sind. Tipps zum Selbstbau von Instrumenten und eine Einführung in das Konzept der Trommelgeschichten® runden das Seminar ab. Zum Seminar möglichst eine eigene Trommel zur Verfügung halten, notfalls reichen aber auch die eigenen Oberschenkel oder ein Schuhkarton für den Trommelspaß. Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit, Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen, Tagesmütter, Kindergärtnerinnen, Lehrpersonen, Musikschullehrer/innen, Gruppenleiter/innen und andere Multiplikator/innen, die mit jungen Menschen arbeiten, Eltern und alle Interessierten Teilnehmerzahl: 8 – 20 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Zeit: Samstag, 13. März 21 9.45 – 10.00 Uhr: Technik-Check 10.00 – 12.30 Uhr: Online Seminar Beitrag: 45,00 Euro Referent: Christoph Studer, Münster. Instrumentenbauer, Rhythmiker und Musikpädagoge, Studienaufenthalte in Lateinamerika und Afrika, Arbeit in Schulen, Kindergärten und mit Erwachsenen. Buchveröffentlichungen: Jambo Afrika: Lieder, Tänze und Spiele. Fidula 2006; Rhythmicals: Sprechverse in Bewegung. Fidula 2010; Erzähl mir von Afrika: Trommelgeschichten, Lieder und Tänze für Kinder. Fidula 2019 Anmeldeschluss: Montag, 8. März 21
  • Lunedì 01 Mar 2021
    Ziel und Inhalt: „Das Gehirn kann nichts besser und tut nichts lieber als ständig zu lernen – vorausgesetzt, man geht richtig mit ihm um.“ (Manfred Spitzer) Im Seminar erhalten Sie praktische Ansatzpunkte für eine optimale Vorbereitung und Durchführung wirkungsvoller Präsentationen – für Vorträge, Schulungen, Sitzungen Inhalt: - Gehirn für Einsteiger - Neurobiologische Didaktik - Unser limbisches System – unser zentrales Bewertungssystem - Der Hippocampus: Der Neuigkeitsdetektor - Das Gehirn denkt in Bildern - Einleitung – Hauptteil – Finale - Der Fahrplan: Die „5 Punkte Formel“ - Schlafmittel-Begrüßung oder der gekonnte Anfang - Gedanken ordnen: Mindmapping - Sympathiewirkung: HABLISS-Formel - Die 5 As für Deinen Auftritt – und wie komme ich in eine gute Stimmung Es wird das Videokonferenzprogramm zoom verwendet. Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit sowie der Erwachsenenbildung, Seminar-, Gruppen- und Teamleiter/innen, Vortragende, Lehrpersonen, Vorsitzende und Mitarbeiter/innen von Vereinen Teilnehmerzahl: 8 – 12 Ort: Online – über PC / Laptop / Handy von Ihrem Standort aus Zeiten: Montag, 1. März 21 und Mittwoch, 3. März 21 Jeweils 9.15 – 9.30 Uhr: Technik-Check 9.30 – 12.00 Uhr: Online Seminar Beitrag: 135,00 Euro Referentin: Helga Niederstätter, Bozen. Akademisch geprüfte Erwachsenenbildnerin. Seit über 20 Jahren selbständige Trainerin und Organisationsberaterin, Gestaltpädagogin, Gesundheits- und Mentaltrainerin, Kontextualcoach nach Prof. Warschawski; Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement Anmeldeschluss: Donnerstag, 25. Februar 21