inside goes virtual IT

Das große Sterben? Zum Stand der Biodiversität in den Alpen - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Referent/in: Eva Maria Spehn

Vor einigen Monaten ging eine beunruhigende Meldung durch Europa. Wissenschaftler hatten in einem Naturschutzgebiet in Deutschland einen verheerenden Rückgang der Insektenpopulationen festgestellt: Seit den letzten Erhebungen im Jahr 1989 sind rund 76% des Insektenbestandes verschwunden. Das ist nur ein Beispiel, das aufzeigt, wie verheerend es sein kann, wenn der Mensch in Ökosysteme eingreift. Immer wieder hört man davon, dass die Bio-Diversität dramatisch abnimmt und dass wir uns der Folgen dieses Umstandes nicht ausreichend bewusst sind.

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Mercoledì 15 Mag 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • Giovedì 28 Mag 2020
    MUA e UPAD con Paolo Attivissimo in diretta su YouTube Giovedì 28 maggio, dalle ore 18, sul canale YouTube di UPAD verrà trasmessa in diretta streaming la conferenza “APP Immuni: opportunità e rischi” organizzata da MUA (Movimento Universitario Altoatesino) e Fondazione Upad in collegamento diretto con il giornalista, scrittore e divulgatore scientifico Paolo Attivissimo. Dal 10 aprile scorso, in piena emergenza Coronavirus, i due colossi dell’informatica Apple e Google, detentori dei due maggiori sistemi operativi per smartphone al mondo (Ios e Android), hanno lavorato insieme per sviluppare un’applicazione di tracciamento dell’esposizione al contagio di Covid-19 che userà il bluetooth dei telefonini e sarà «volontaria, anonima e rispettosa della privacy». Lo sviluppo di quest’applicazione è stato richiesto dai sistemi sanitari di 22 Paesi al mondo, tra i quali anche l’Italia, e si tratta del primo tassello per l’introduzione dell’APP Immuni, che utilizzerà il contact tracing e verrà testata per contenere la diffusione della malattia. Ma quali risvolti implicherà questa applicazione per la nostra privacy? Le opportunità bilanceranno a sufficienza i rischi dell’installazione di un’applicazione di questo tipo? E quale sarà la vera efficacia, visto che si tratterà di un’applicazione su base volontaria? Cercheremo di rispondere a tutte queste domande giovedì 28 maggio, dalle ore 18, sul canale YouTube di UPAD (www.upad.it/youtube) con una conferenza in diretta streaming che sarà tenuta dal giornalista, scrittore e divulgatore scientifico Paolo Attivissimo, esperto di tematiche informatiche e membro del CICAP italiano, con la moderazione dell’Ing. Pietro Calò, imprenditore informatico altoatesino e membro del Senatus di Fondazione UPAD ed interventi da parte di Patrick Lazzarotto, consulente indipendente sulle tematiche della Privacy e del GDPR. La conferenza si inserisce in una serie di #dialoghicongliesperti che MUA e Fondazione Upad stanno organizzando dal mese di aprile grazie al sostegno della Provincia Autonoma di Bolzano (Ufficio per il Diritto allo Studio ed Ufficio Educazione Permanente) e del Comune di Bolzano (Ufficio alla Cultura).
  • L'evento si terrà domani e ogni 8 settimane fino a Gio 28 Mag 2020 nei giorni di: Giovedi
    BALLROOM 1 für ANFÄNGER ohne Vorkenntnisse In lockerer Atmosphäre werdet ihr die ersten Grundschritte und Führungstechniken von Discofox, Walzer, Boarischer, Foxtrott, Chachacha und Jive lernen. Das Programm ist bei jedem Treffen abwechslungsreich gestaltet und die einzelnen Tanzpaare werden ausführlich betreut. Es wird gelernt, verfeinert, getanzt und gelacht! In 10 Einheiten erlernen Sie die Basics dieser Südtiroler Lieblingstänze. Ab Donnerstag, 2. April 2020 von 18:30 - 19:45 Uhr BALLROOM 2 für leicht FORTGESCHRITTENE Die erlernten Grundschritte des Ballroom 1 werden vertieft. Zu den jeweiligen Tanzstilen wird eine leichte Choreographie einstudiert, um das Tanzvergnügen zu steigern. Das professionelle Lehrerpaar betreut die Teilnehmer/innen persönlich und individuell, je nach den eigenen Tanzfortschritten und Bedürfnissen. Ab Donnerstag, 2. April 2020 von 19:45 - 21:00 Uhr BALLROOM 3 für FORTGESCHRITTENE Die Grundschritte des Ballroom 1 werden vertieft und die Choreografien des Ballroom 2 werden technisch erweitert. Der Schwerpunkt im Ballroom 3 ist das „Führen“ und „Folgen“. Dies wird sorgfältig geübt und trainiert. Ab Donnerstag, 2. April von 21:00 - 22.15 Uhr Die einzelnen Ballroom-Kurse bauen aufeinander auf, damit die Harmonie des Paares und das „Führen“ optimal trainiert werden kann. Mitzubringen sind ein Tanzpartner/in und angenehme Tanzschuhe Kursbeitrag: 96 € pro Person für 8 Einheiten DOZENTEN Alex Zanon, diplomierter Tanzlehrer mit seiner Tanzpartnerin Sonja Daum
  • Giovedì 29 Ott 2020
    Inhalt Konflikte gehören zum Familienleben dazu. Wenn diese eskalieren, können sie aber unter Umständen zu Gewalt führen, die immer mit Ohnmacht, Schmerz und Leid verbunden ist. Uns allen stehen viele Wege offen, um Konflikte konstruktiv auszutragen und Gewalt in der Familie vorzubeugen. Im Mittelpunkt der Abendveranstaltung stehen folgende Themenbereiche: ›› Formen körperlicher und emotionaler Gewalt in der Familie ›› Umgang mit aggressiven Verhaltensweisen ›› Wie können Konflikte in der Familie konstruktiv ausgetragen werden? ›› Konkrete Möglichkeiten von Gewaltvorbeugung in der Familie Referent | Dr. Lukas Schwienbacher Bildungs- und Erziehungswissenschaftler, Mediator und Konfliktberater. Er koordiniert die Fachstelle Gewaltprävention im Forum Prävention – Bozen