banner inside pecore2020 IT

Das finstere Tal - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

AT 2013, 115 Min.
Regie: Andreas Prochaska
mit: Sam Riley, Tobias Moretti, Paula Beer, Erwin Steinhauer

Herbst 1875 ? ein Hochtal: Der Pfad dorthin wenig mehr als ein halb verwitterter Fußsteig zwischen Felsen. Dass dort so nah unter dem Himmel jemand lebt, ist unten kaum mehr als eine halb vergessene Legende. Schon liegt der Geruch von Schnee in der Luft. Ein Fremder reitet auf seinem Pferd, ein schwer beladenes Maultier hinter sich her ziehend, durch die schmale Kluft zwischen den Felswänden in die Hochebene hinein. Auf die geduckt liegenden Höfe zu. Sechs Männer erwarten ihn. Hinter ihnen die wenigen, feindseligen Bewohner des Tals. Der Fremde wird den Winter über im Tal bleiben. Die sechs Söhne vom Berner Bauern Greider werden es ihm gestatten ? gegen gute Bezahlung. Sie ahnen jedoch nicht, dass er ihr furchtbares Geheimnis kennt. Das Geheimnis ihres Vaters, der seit Menschengedenken Herr über das finstere Tal ist. Und sie ahnen auch nicht, dass Greider Vergeltung will. Für alles?.

Der Film wird im Anschluss an die Buchpräsentation "Max Leitner, Ausbrecherkönig" gezeigt. Beginn der Buchpräsentation: 19.oo Uhr


Bei der Buchvorstellung anwesend sind: Max Leitner, Clementine Skorpil (Autorin). Musikalische Begleitung: Helmut Skorpil am Akkordeon.

Eintritt frei

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Venerdì 06 Dic 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • Lunedì 17 Ago 2020
    Komödie, Drama. 98 Min CH, IT 2013 Regie: Oliver Paulus und Stefan Hillebrand Der jugendliche Valentin führt ein bewegtes Leben, bis er eines Tages einen Snowboardunfall hat und im Rollstuhl landet. Plötzlich ändert sich alles für ihn. Zwischen all den anderen Menschen mit Behinderung in der Klinik, in der er untergebracht ist, fühlt er sich wie ein Fremder. Das einzig Schöne am Heimleben ist die Pflegerin Mira, die aber in festen Händen ist. Doch Valentin enscheidet sich, den Kampf mit seinem gesunden und gut aussehenden Rivalen aufzunehmen.
  • Mercoledì 19 Ago 2020
    Dokumentation. 74 Min AUS 2017 Regie: Jennifer Peedom Die Dokumentarfilmerin Jennifer Peedom setzt sich intensiv mit der Beziehung zwischen Mensch und Berg auseinander, bei der die Gefühle Furcht und Freiheit gleichermaßen eine Rolle spielen. Dabei geht es auch um die Anfänge des Bergsteigens sowie die derzeitige Bedrohung der Natur durch den zunehmenden Bergtourismus. Die atemberaubenden Aufnahmen werden dabei von dem renommierten `Australian Chamber Orchestra' untermalt.