banner inside 01 it

Manaslu - Berg der Seelen - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

AT 2018, 128 Min.
Regie: Gerald Salmina

Der Everest-Rekordbezwinger Hans Kammerlander stellt sich nach 26 Jahren seinem Schicksal am Manaslu in Nepal (8.163 Meter). Ein Freund stürzte ab, der andere wurde nur wenige Meter neben ihm vom Blitz erschlagen. Hans, dem Wahnsinn nahe, überlebte!

Nach seinen Erfolgsfilmen MOUNT ST. ELIAS und STREIF kehrt Regisseur Gerald Salmina mit einem spektakulären, wie bewegendem Portrait von einem der größten Bergsteiger unserer Zeit zurück auf die Kinoleinwand.

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Venerdì 11 Gen 2019

Potrebbe interessarti anche :

  • Mercoledì 06 Feb 2019
    U.S.A. 2018 Durata: 93' Regia: David Lowery
  • Mercoledì 27 Feb 2019
    Polonia 2018 Durata: 85' Regia: Pawel Pawlikowski
  • Venerdì 25 Gen 2019
    PL/FR/GB 2018, 85 Min. Regie: Pawel Pawlikowski mit: Joanna Kulig, Tomasz Kot, Borys Szyc, Agata Kulesza, Cédric Kahn, Jeanne Balibar Während des polnischen Wiederaufbaus ist der begabte Komponist Wiktor auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem Kulturleben seines Landes möchte er so frisches Leben einhauchen. Unter seinen Studentinnen ist auch die Sängerin Zula, gleich im ersten Augenblick fasziniert sie Wiktor. Schön, hinreißend und energiegeladen ist Zula schon bald der Mittelpunkt des Ensembles und die beiden verlieben sich ineinander. Doch als das Repertoire des Ensembles zunehmend politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in Ostberlin, um in den Westen zu fliehen und stellt die Beziehung zu Zula auf eine harte Probe. Zwischen Heimat und Exil, zwischen Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Jugoslawien und Polen die Schauplätze der fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hintergrund des Kalten Krieges ohne einander nicht leben kann und miteinander keinen Frieden findet. Mit kristallklaren Schwarzweißbildern im 4:3-Format, betörenden musikalischen Einlagen und einer hinreißenden Hauptdarstellerin zeichnet Pawel Pawlikowski in erzählerischen Ellipsen das Bild einer Liebe "die keinen Ort findet, um zu gedeihen" (Der Standard). COLD WAR - DER BREITENGRAD DER LIEBE - ein Liebesfilm für die Ewigkeit - Gewinner des Europäischen Filmpreises: Bester Film, Beste Hauptdarstellerin, Beste Regie, Bestes Drehbuch und Bester Schnitt.