banner inside pecore2020 IT

Schule des Wandels: Malen mit Naturfarben - Pubblicato da Urania Meran

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Malen mit Naturfarben & Schimmelsanierung mit Naturmitteln
Basisseminar
Gesundes Ambiente fängt bei den eigenen vier Wänden an. Dabei spielen Farben, Lacke und Deko-Elemente eine große Rolle. Wer möglichst wenig Chemie, Lösungsmittel und Zusatzstoffe in seinem Umfeld haben möchte, hat mittlerweile eine große Auswahl. Da tut Orientierung durch den Fachmann gut.
Niemand will ihn, plötzlich ist er da: Schimmel. Um ihn loszuwerden, muss man nicht unbedingt die Chemie-Keule einsetzen. Wie das geht, weiß der Experte Florian Mayr.
Einführung: Naturfarben allgemein, Montag, 05.10.20, 19.00 - 21.00
Schimmel, nein danke (Was machen total abgedichtete Wohnräume mit unser Raumluft?)
Montag, 12.10.20, 19.00 - 21.00
Praxis zu Naturfarben (Was haben Bier, Kartoffeln und Käse mit Farben zu tun?)
Montag, 19.10.20, 19.00 - 21.00

Beginn: Mo, 05.10.2020 19:00, 3 Treffen
Ende: Mo, 19.10.2020 21:00

Meran, urania-Haus, A-Raum
Dozent: Mayr, Florian
Gesamtgebühr: 60,00 €

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

ogni settimana fino a Lun 19 Ott 2020 nei giorni di: Lunedi

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • Martedì 27 Ott 2020
    Filmvorführung und Gespräch 1970er-Jahre in Meran: Am südlichen Rand von Untermais kauft eine Baugenossenschaft einem Apfelbauer eine Wiese ab und legt damit den Grundstein für die Entstehung eines neuen Stadtviertels. Für viele Meraner Familien bietet sich die unerhörte Chance, zu einer Eigentumswohnung zu kommen. Im Dokumentarfilm "Geschichten vom Vigilplatz" berichten Bewohnerinnen und Bewohner von der Gründerzeit und davon, wie sich das St.-Vigil-Viertel im Laufe der Jahrzehnte verändert hat. Der Dokumentarfilm wurde 2019 im Auftrag der Federazione Culturale Gaetano Gambera UPAD gedreht. Regie führte Roberto Condotta, die Journalistin Katia De Gennaro führte die Interviews mit den StadtviertelbewohnerInnen. Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: De Gennaro, Katia Gesamtgebühr: 5,00 €
  • Mercoledì 11 Nov 2020
    Tre giganti della letteratura italiana, con lettura e commento di brevi testi. Con Franca Eller, critica letteraria. Entrata libera
  • Sabato 31 Ott 2020
    Im Frühjahr 1920 hielt sich der unter Tuberkulose leidende Prager Schriftsteller Franz Kafka zur Kur in Meran auf. Den Aufenthalt belegen u.a. die weltberühmten "Briefe an Milena". Ein Spaziergang geleitet Sie auf den Spuren des Schriftstellers vom Meraner Bahnhof, wo er im April 1920 ankam, über mehrere Stationen bis zur Ottoburg in Untermais und beleuchtet manche Orte mit Kafkas eigenen Beobachtungen. Gleichzeitig lernen Sie einige bislang unterbelichtete Kapitel der Stadt- und Landesgeschichte kennen. Meran, urania-Haus, Ortweinstraße 6 Dozent: Rina, Patrick Rieder, Veronika Gesamtgebühr: 15,00 €