generazioni banner inside cola vidotto OKKK

Von Tasten, Tippsen und Tippex - Pubblicato da peter mitterhofer47

0

Informazioni evento

Rundgang durch das Schreibmaschinenmuseum.

Über 2000 Schreibmaschinen, von Kurt Ryba jahrzehntelang weltweit gesammelt, sind im Partschinser Schreibmaschinenmuseum zu bewundern, im Gedenken an den großen Erfinder Peter Mitterhofer, der hier 1864 die erste Schreibmaschine erfunden hat.

Die unzähligen, zuweilen auch skurril und bizzar anmutenden Modelle werden oft erst auf den zweiten Blick als Schreibmaschinen identifiziert und überraschen genauso wie das erste Holzmodell von Peter Mitterhofer aus dem Jahr 1864.
Spannend ist das Museum allemal, nicht nur für jene Generationen, denen beim Anblick so mancher Schreibmaschine Erinnerungen an den Büroalltag vergangener Tage geweckt werden, sondern auch für sehr junge Besucher, die mit dem Computer aufgewachsen sind und auf zahlreichen Modellen ihre Fingertauglichkeit testen und darüber staunen können, wie durch reine Mechanik Buchstaben zu Papier gebracht werden können.

Tags

Contatti :

Il prossimo evento si terrà tra :

00

giorni

00

ore

00

minuti

00

Date e orari evento :

ogni settimana fino a Mer 30 Ott 2019 nei giorni di: Mercoledi
  • Mer 30 Ottobre, 201910:00-11:30 |

Potrebbe interessarti anche :

  • Lunedì 18 Nov 2019
    Gesprächsrunde zur Veranstaltungsreihe des kultur.lana „Hammer, Pflug und Feder. Zur Arbeiterkultur und Kultur der Arbeit" In Südtirol gibt es 230.800 unselbstständig Beschäftigte. Sie stellen 78 Prozent aller Erwerbstätigen. Während die tragende Rolle der Arbeitnehmer*innen für die Südtiroler Arbeitswelt allein schon durch diese Zahlen evident wird, ist ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Position sehr unterschiedlich. Wie es den Südtiroler Arbeitnehmer*innen geht, welchen Anteil sie an der Wertschöpfung in unserem Land haben, wie groß ihr politischer Einfluss auch im Vergleich mit anderen Südtiroler Erwerbtätigen ist, diese und ähnliche Fragen werden bei der Gesprächsrunde erörtert. Mit Christian Pfeifer von der Südtiroler Wirtschaftszeitung, Stefan Perini vom Arbeitsförderungsinstitut, Walter Andreaus von der Südtiroler Verbraucherzentrale, der Gewerkschafterin Christine Pichler und dem Politologen Hermann Atz konnten hochkarätige Experten gewonnen werden. Moderiert wird der Diskussionsabend vom Publizisten und ehemaligen Bürgermeister von Lana, Christoph Gufler.
  • Venerdì 29 Nov 2019
    "Perle der Alpen", "Südbalkon des Habsburgerreiches", "Stadt der Gärten und der Jugendstilvillen: das sind nur einige der klingenden Namen, mit denen Meran bezeichnet wurde und wird. Die mittelalterliche Hauptstadt des Fürstentums Tirol stieg im 19. Jahrhundert zum Weltkurort auf. Bei diesem vergnüglichen Spaziergang durch Meran werden Sie sowohl die Altstadt mit ihren berühmten Lauben, als auch die k. und k. - Stadt Meran kennenlernen und dabei manchen intimen Winkel entdecken. Termin: Fr, 29.11.2019 14:30 - 16:30 Meran Dozent: Gufler, Christoph Gesamtgebühr: 15,00 €
  • Mercoledì 20 Nov 2019
    Storia ed evoluzione dei racconti più noti provenienti dal mondo arabo, tra influssi storici e scambi culturali con le altre culture coeve. Con Adel Jabbar, sociologo ed esperto interculturale. Iscrizione necessaria per l'intero ciclo, è possibile partecipare liberamente a una conferenza