Banner Delai

Alles über Martin Suter. Außer die Wahrheit - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Regie
André Schäfer
Darsteller
Mit Martin Suter
Spielzeit
90min
ab 14 Jahren
Nation/Jahr
CH/D 2022

Dieser Film ist kein klassisches Portrait, sondern ein Dokumentarfilm, der über die Fiktion nicht nur die Romane Martin Suters zum Leben erweckt, sondern uns auch den Autor hinter den Geschichten auf einer ganz neuen Ebene näherbringt. „Die Fantasie stimmt ja meistens mehr als die Realität“, sagt Martin Suter. Er spaziert durch seine Geschichten, filmisch und ästhetisch eindrücklich inszeniert, zeigt eine Welt, die von Gegensätzen durchtränkt und von der Sucht nach Geschichten geprägt ist.

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

L'evento si tiene dal 26 Nov 2022 al 27 Nov 2022

Potrebbe interessarti anche :

  • L'evento si tiene dal 24 Feb 2023 al 26 Feb 2023
    Regie Elfar Adalsteinsson Darsteller Mit John Hawkes, Logan Lerman, Sarah Bolger u.a. Spielzeit 101min ab 14 Jahren Nation/Jahr USA, IRL, ISL 2020 Nach dem Tod seiner Frau macht sich Frank auf, um ihren letzten Wunsch zu erfüllen: Ihre Asche soll in einem abgelegenen See in ihrer Heimat Irland verstreut werden. Darüber hinaus soll ihn sein entfremdeter Sohn Sean dabei begleiten. Als Sean aus dem Gefängnis kommt, ist eine Auslandsreise mit seinem Vater das Letzte, was er will. Er will nach Kalifornien. Doch seine Pläne scheitern und er akzeptiert widerwillig den Vorschlag seines Vaters, der ihm dafür ein Ticket für die Westküste verspricht.
  • L'evento si tiene dal 18 Feb 2023 al 19 Feb 2023
    Regie Aron Lehmann Darsteller Mit Corinna Harfouch, Luna Wedler, Karl Markovics u.a. Spielzeit 109min ab 14 Jahren Nation/Jahr D 2022 In einem abgelegenen Dorf im Westerwald ticken die Uhren etwas anders. Alle Dorfbewohner zeichnen sich durch skurrile Eigenarten aus. Luise ist hier bei ihrer Großmutter Selma aufgewachsen. Selma hat eine besondere Gabe: Wenn sie von einem Okapi träumt, stirbt jemand im Ort, sie kann also den Tod voraussehen. Als ihr wieder ein Okapi im Traum erscheint, ist das gesamte Dorf gebannt. Hastig werden letzte Vorbereitungen getroffen, Geheimnisse enthüllt, Geständnisse gemacht und einander die Liebe erklärt.
  • DE 1974, 93 min. regia: Rainer Werner Fassbinder con: Brigitte Mira, El Hedi Ben Salem, Irm Hermann, Barbara Valentin, Rainer Werner Fassbinder tedesco [sottotit. italiani] Emmi, una sessantenne vedova e con figli sposati, incontra una sera in un bar Alì, un marocchino immigrato per lavoro in Germania. Nasce così un bizzarro “ménage”, ma ciò che manda fuori dei gangheri figli, nuore, condomini e compagne di lavoro (Emmi si occupa delle pulizie nell’edificio in cui abita) non è tanto la clamorosa differenza di età tra lei e l’uomo, quanto il fatto che una “buona tedesca” si sia scelta un arabo. Mettendo a frutto la lezione di Douglas Sirk, Fassbinder inaugura una serie di melodrammi in cui mette a nudo le contraddizioni interne alla Germania degli anni Settanta. Un film sul razzismo quotidiano e sulla normalità, sull’amore e sulla felicità. introduzione: Martin Kaufmann