banner inside 01 it

Risiken und Nebenwirkungen - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

AT 2021, 100 Min.
Regie: Michael Kreihsl
mit: Samuel Finzi, Pia Hierzegger, Inka Friedrich, Thomas Mraz, Tijan Marei, Thomas Schubert, Michaela Kis, August Zirner, Hary Prinz, u. a.

Kathrin braucht eine neue Niere. Ihr Mann Arnold könnte ihr seine spenden. Doch ganz so eilig hat er es nicht, seiner Frau mit dem lebenswichtigen Organ selbstlos zur Seite zu stehen. Der gemeinsame Freund Götz stellt sich hingegen ohne zu zögern als Spender zur Verfügung. Das wiederum missfällt seiner Frau Diana. Zwei potenzielle Spendernieren als Zerreißprobe für zwei Ehen und die Freundschaft zwischen vier Menschen.

Die neue Komödie von Regisseur Michael Kreihsl hinterfragt auf humorige Weise den Blick auf alles, was uns selbstverständlich scheint. Ein Film über existenzielle Liebe, die nicht an die Nieren geht, sondern direkt ins Herz trifft.

Nach dem Publikumserfolg von DIE WUNDERÜBUNG beweist Michael Kreihsl erneut sein Gespür für die gelungene Leinwand-Adaption eines Bühnenhits.

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Potrebbe interessarti anche :

  • Südtirols erster Comedy-Spielfilm ist im Kasten und die Postproduktion läuft auf Hochtouren. Einen ersten Einblick in den Kinostreifen „Joe der Film“ gibt der Werbeteaser, der zudem auch den Start des Ticketverkaufs einläutet. Wer sich bereits Tickets für die „Joe der Film“-Tour im Oktober sichern will, kann nämlich jetzt schon zuschlagen. An 20 Abenden wird der Film zusammen mit den Hauptdarstellern Thomas Hochkofler und Lukas Lobis, sowie vielen anderen Schauspielern aus dem Cast, die abwechselnd für ein Meet & Greet vor Ort sein werden, durch Südtirol touren. In Bozen, Meran, Brixen, Bruneck, Sterzing, Sarnthein, St. Ulrich und vielen anderen Stationen mehr werden Joe von Afing, Kevin Kostner, der Motschuner Peppm sowie Alfredo und Pasquale aufkreuzen – mit einem Ziel: die Menschen zum Lachen zu bringen. Wer sich aber auf einen normalen Kinoabend einstellt, der hat sich getäuscht: „Der Joe von Afing wäre nicht der Joe von Afing, wenn es nicht ein paar Überraschungen geben würde“, sagt Thomas Hochkofler. „Es gibt Popcorn, ein Meet & Greet, den ein oder anderen Schmäh – und ca. 100 Minuten lang Unterhaltung auf Südtirolerisch“, freut sich Lukas Lobis. Selfie- und Autogrammjäger werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen – ein Rundumpaket für Comedy-Liebhaber und alle, die es noch werden wollen. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr. Tickets und alle Infos zur Tour findet man auf https://joederfilm.com. Wer schon vorab Hinter die Kulissen schauen will, kann dies auf dem Facebook- und Instagram-Kanal von „Joe der Film“ tun.
  • Südtirols erster Comedy-Spielfilm ist im Kasten und die Postproduktion läuft auf Hochtouren. Einen ersten Einblick in den Kinostreifen „Joe der Film“ gibt der Werbeteaser, der zudem auch den Start des Ticketverkaufs einläutet. Wer sich bereits Tickets für die „Joe der Film“-Tour im Oktober sichern will, kann nämlich jetzt schon zuschlagen. An 20 Abenden wird der Film zusammen mit den Hauptdarstellern Thomas Hochkofler und Lukas Lobis, sowie vielen anderen Schauspielern aus dem Cast, die abwechselnd für ein Meet & Greet vor Ort sein werden, durch Südtirol touren. In Bozen, Meran, Brixen, Bruneck, Sterzing, Sarnthein, St. Ulrich und vielen anderen Stationen mehr werden Joe von Afing, Kevin Kostner, der Motschuner Peppm sowie Alfredo und Pasquale aufkreuzen – mit einem Ziel: die Menschen zum Lachen zu bringen. Wer sich aber auf einen normalen Kinoabend einstellt, der hat sich getäuscht: „Der Joe von Afing wäre nicht der Joe von Afing, wenn es nicht ein paar Überraschungen geben würde“, sagt Thomas Hochkofler. „Es gibt Popcorn, ein Meet & Greet, den ein oder anderen Schmäh – und ca. 100 Minuten lang Unterhaltung auf Südtirolerisch“, freut sich Lukas Lobis. Selfie- und Autogrammjäger werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen – ein Rundumpaket für Comedy-Liebhaber und alle, die es noch werden wollen. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr. Tickets und alle Infos zur Tour findet man auf https://joederfilm.com. Wer schon vorab Hinter die Kulissen schauen will, kann dies auf dem Facebook- und Instagram-Kanal von „Joe der Film“ tun.
  • Valentin Silvestrov, classe 1937, vissuto fino a poco tempo fa in Ucraina, è uno dei compositori più influenti dell'avanguardia ucraina. Negli anni '60 la musica dodecafonica scuote il regime sovietico; negli anni '70 e '80 elabora quel linguaggio "neoromantico" che continua a incantare gli ascoltatori di tutto il mondo. Nel suo film, che si articola in tre parti, Serhiy Bukovski esplora la vita e il pensiero del compositore, tracciando il ritratto poetico di una mente estremamente acuta e prolifica. Una storia di curiosità, resistenza, desiderio e grande talento in tempi travagliati. I biglietti per il Film V. Silvestrov sono disponibili presso il Filmclub in Via Dottor Streiter 8/D Bolzano. 0471 059090 Script Victoria Bondar Sergey Bukovsky Financial support Ministry of Culture of Ukraine