banner inside 01 it

The French Dispatch - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

USA 2021, 103 Min.
Regie: Wes Anderson
mit: Timothée Chalamet, Saoirse Ronan, Elisabeth Moss, Léa Seydoux, Bill Murray, Willem Dafoe, Christoph Waltz, Tilda Swinton, Benicio Del Toro, Frances McDormand, Rupert Friend, Owen Wilson, Adrien Brody, Alex Lawther, Anjelica Huston, Fisher Stevens, Jeffrey

THE FRENCH DISPATCH ist eine französische Zeitung, die ihren Redaktionssitz im fiktiven Städtchen Ennui-sur-Blasé hat. Zu Ehren des verstorbenen Gründers Arthur Howitzer Jr. werden von seinen Angestellten mehrere ehemals erfolgreiche Geschichten, die in der Zeitung veröffentlicht wurden, wieder zum Leben erweckt: Der im Gefängnis sitzende Maler Moses Rosenthaler findet in seiner Wärterin Simone Muse und Model. Die Reporterin Lucinda Krementz beginnt eine Affäre mit dem Revoluzzer Zeffirelli und zweifelt an ihrer journalistischen Integrität. Ein radelnder Reporter schreibt Reiseberichte aus den schlimmsten Ecken der Stadt, und als der Sohn des Kommissars entführt wird, kann ihn nur der Koch retten.

Kultregisseur Wes Anderson entführt uns in gewohnter Detailverliebtheit und Farbenpracht in sein filmisches Universum, das er mit viel Einfallsreichtum und einem großen Staraufgebot so liebevoll auf die Leinwand bringt, dass man als Publikum völlig der Faszination dieser Welt erliegt.

„THE FRENCH DISPATCH ist, wie jeder andere Wes-Anderson-Film, ziemlich einzigartig und ziemlich unvergleichlich“ (Sennhausers Filmblog)

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Potrebbe interessarti anche :

  • IT 2021, 130 Min. Regie: Paolo Sorrentino mit: Filippo Scotti, Toni Servillo, Teresa Saponangelo, Marlon Joubert, Luisa Ranieri, Renato Carpentieri, Massimiliano Gallo, Betti Pedrazzi, Biagio Manna, Ciro Capano, Enzo Decaro, Sofya Gershevich, Lino Musella Fabio è uno dei tre figli di Saverio e Maria, coppia della buona borghesia napoletana, circondata da vicini, parenti e amici che condividono allegria e problemi famigliari. Adolescente incerto sul futuro dopo un diploma di maturità classica ancora da conquistare, Fabio è intimidito dalle donne e innamorato della zia Patrizia, di grande sensualità e di inquietanti allucinazioni. Intorno a lui ruota un caleidoscopio domestico fatto di scherzi materni e stoccate paterne, di un fratello che sogna il cinema e una sorella che vive chiusa in bagno, più i tanti personaggi che costituiscono un teatro partenopeo da far invidia ad Eduardo. Ma questo universo protettivo ed esilarante è destinato a scomparire all'improvviso, creando un vuoto che, forse, potrà essere anche fonte di una nuova libertà creativa. In concorso al filmfestival di Venezia 2021 Nominato per l'Oscar 2022 come miglior film straniero
  • DE/AT 2020, 93 Min. Regie: Gregor Schnitzler mit: Emilia Maier, Leonard Conrads, Loris Sichrovsky, Nadja Uhl, Milan Peschel, Justus von Dohnányi Aufregung an der Wintersteinschule: Ein Unbekannter stiehlt die Schulturmuhr und macht selbst vor der geliebten Kohlrabi-Zucht von Direktor Siegmann nicht Halt. Obendrein bekommt die dritte Klasse eine neue Lehrerin, die freundliche Miss Cornfield, die gleich in der ersten Stunde die „spannenden magischen Dinge des Lebens“ präsentiert: Abenteuer und Freundschaft. Empfohlen ab 8 Jahren
  • DE/IT 2020, 117 Min. Regie: Pepe Danquart Vor 60 Jahren bereiste Pier Paolo Pasolini mit seinem Fiat Italien, und Pepe Danquart folgt in seinem Filmessay den Spuren des großen Poeten und Philosophen. Originalzitate von Pasolini, Gespräche mit Menschen, denen Danquart auf seiner Reise begegnete, Bilder von Italien, die man so noch nicht gesehen hat, und Gedanken des Autors verdichten sich zu einem großartigen Dokumentarfilm über das zeitgenössische Italien und über die Hellsichtigkeit Pasolinis.