banner inside 01 it

The Father - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Annes Vater Anthony ist schon recht betagt, dennoch glaubt er, noch immer allein zurechtzukommen. Er weigert sich, aus seiner Londoner Wohnung auszuziehen, eine Pflegekraft lehnt er ab. Was Anne die meisten Sorgen macht, sind die Gedächtnislücken, die ihren Vater immer öfter befallen. Als sie sich schließlich schweren Herzens dazu entschließt, zu ihrem neuen Freund nach Paris zu ziehen, geraten die Dinge in Schieflage...

Oscar® für den Besten Hauptdarsteller (Anthony Hopkins)

Contatti :

Date e orari evento :

Venerdì 15 Ott 2021

Potrebbe interessarti anche :

  • Mercoledì 27 Ott 2021
    Regista: Jan Komasa Genere: Drammatico Anno: 2019 Paese: Polonia Durata: 115 min Corpus Christi, film diretto da Jan Komasa, racconta la storia del ventenne Daniel (Bartosz Bielenia) recluso in un centro di detenzione per giovani a causa di un crimine commesso. Il giovane vive una profonda trasformazione spirituale, che lo porta sulla strada della fede e ad un'importante decisione: intraprendere la formazione in seminario per diventare sacerdote. Il suo oscuro passato, però, non gli permette di coronare questo suo sogno da fedele, ma il suo credo è più forte di ogni imposizione. Rilasciato in libertà vigilata, Daniel decide di seguire la sua aspirazione e la chiamata di Dio; indossati gli abiti sacerdotali, il giovane inizia ad amministrare la parrocchia di una piccola comunità.
  • Lunedì 08 Nov 2021
    AT 2020, 103 Min. Regie: Arman T. Riahi mit: Aleksandar Petrovic, Maria Hofstätter, Luna Jordan, Andreas Lust, Sibel Kekilli, Karl Fischer, Lukas Watzl, Michaela Schausberger, Anica Dobra, Faris Rahoma, Ljubisa Grujcic Seine neue Stelle führt den Mittelschullehrer Hannes Fuchs an einen ungewöhnlichen Arbeitsplatz – nämlich in die Gefängnisschule einer Wiener Haftanstalt. Dort trifft er auf die altgediente Kollegin Elisabeth Berger, die nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die Gefängnisleitung fest im Griff hat – auch wenn ihnen ihr Kunstunterricht ein Dorn im Auge ist. Fuchs gelingt es, das Vertrauen der in sich gekehrten Insassin Samira zu gewinnen, deren künstlerisches Talent er erkennt und fördert. Ein Suizidversuch von Samira reißt schließlich alte Wunden bei Fuchs auf, und er begreift, dass die Stelle als Gefängnislehrer mehr als ein Job für ihn ist. Regisseur Arman T. Riahi (DIE MIGRANTIGEN) bezieht in seinem mitreißenden Spielfilm eindeutig Stellung ohne in Schwarz-Weiß Malerei abzugleiten: Er legt die Schwächen der Haft- und Arbeitsbedingungen im Strafvollzug offen und hinterfragt die Sinnhaftigkeit der Gefängnisse. Gleichzeitig ist FUCHS IM BAU ein kraftvoller Film über das Erwachsenwerden, Identitätsfindung und Courage. „Ein präzise gespieltes und inszeniertes, blitzgescheites, ebenso bitteres wie hoffnungsvolles Drama voller emotionaler Wucht, das lange haften bleibt.“ (kino-zeit.de)
  • Lunedì 29 Nov 2021
    DE 2020, 103 Min. Regie: Sönke Wortmann mit: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst, Hassan Akkouch, Ernst Stötzner, Meriam Abbas, Mohamed Issa Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten.