CSC top banner inDanza 600x220px

Schule des Wandels: Färben mit Naturfarben - Pubblicato da Urania Meran

0

Informazioni evento

Den KursteilnehmerInnen wird auf praktische Art die Grundtechnik des Färbens mit Naturfarben vermittelt. Gefärbt werden Seide und heimische Bergschafwolle. Während der Kochzeiten werden theoretische Aspekte besprochen (Materialien und Färbetechniken, Färberpflanzen, Nachhaltigkeit des Färbens mit Naturfarben, ...). Die Grundtechnik ist einfach: die wichtigsten Materialien und Geräte sind leicht zu beschaffen, deshalb kann nach dem Kurs weiter experimentiert werden. Am Ende des Kurses kann jeder/e TeilnehmerIn einen Knäuel gemeinsam gefärbte Wolle sowie einen gefärbten Seidenschal mit nach Hause nehmen.
Die KursteilnehmerInnen erhalten außerdem schriftliches Informationsmaterial zur Grundtechnik.

Programm:
Theorie des Färbens mit Naturfarben, Vorbereitung der Wolle/Seide im Beizbad, evtl. Filzen von Färbeproben, Vorbereitung von zwei Farbbädern, Färben und Nachbehandlung


Meran, urania-Haus, Alton-Saal
Dozent: Gamper, Ulrike
Handschuhe, Nylonsäcke für den Transport der feuchten Wolle/Seide, Schürze, alte Tücher, Schreib- und eventuell Nähzeug, Kernseife
Gesamtgebühr: 40,00 €

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Potrebbe interessarti anche :

  • L'evento si tiene dal 01 Feb 2022 al 30 Nov -0001
    Das Palais Mamming Museum präsentiert die Sammlungen des Stadtmuseums Meran und gibt einen Überblick über die historische Entwicklung der Stadt. Elmar Gobbi, der Direktor des Museums, führt uns durch das lange 19. Jahrhundert, eine Epoche der Modernisierung, Industrialisierung und Verstädterung. Ausgehend von der Totenmaske Napoleons über die Etablierung von Meran als Kurort und der Katastrophe des Ersten Weltkrieges wird ein umfassendes lokales Bild dieses langen Jahrhunderts gegeben. Meran, Palais Mamming Museum, Oberer Pfarrplatz 6 Dozent: Gobbi, Elmar Gesamtgebühr: 5,00 €
  • Ich biete dir den Raum, wo du die Technik des Drehens erfährst, um mit Geschwindigkeit und Richtungen zu experimentieren. Du hast die Möglichkeit deinen Emotionen wertungsfrei zu begegnen. Und die Freude und die Leichtigkeit deines Seins zu erleben. Aufbau: - Theorie, was bewirkt das Drehen in meinem Körper? - Technik des Drehens - Einwärmen - Tanzen - Sanfte Landung Mitzubringen: Socken und bequeme Kleidung Hinweis: vor dem Tanz am besten gar nicht essen oder nur leichte Kost.
  • Den KursteilnehmerInnen wird auf praktische Art die Grundtechnik des Färbens mit Naturfarben vermittelt. Gefärbt werden Seide und heimische Bergschafwolle. Während der Kochzeiten werden theoretische Aspekte besprochen (Materialien und Färbetechniken, Färberpflanzen, Nachhaltigkeit des Färbens mit Naturfarben, ...). Die Grundtechnik ist einfach: die wichtigsten Materialien und Geräte sind leicht zu beschaffen, deshalb kann nach dem Kurs weiter experimentiert werden. Am Ende des Kurses kann jeder/e TeilnehmerIn einen Knäuel gemeinsam gefärbte Wolle sowie einen gefärbten Seidenschal mit nach Hause nehmen. Die KursteilnehmerInnen erhalten außerdem schriftliches Informationsmaterial zur Grundtechnik. Programm: Theorie des Färbens mit Naturfarben, Vorbereitung der Wolle/Seide im Beizbad, evtl. Filzen von Färbeproben, Vorbereitung von zwei Farbbädern, Färben und Nachbehandlung Meran, urania-Haus, Alton-Saal Dozent: Gamper, Ulrike Handschuhe, Nylonsäcke für den Transport der feuchten Wolle/Seide, Schürze, alte Tücher, Schreib- und eventuell Nähzeug, Kernseife Gesamtgebühr: 40,00 €