bbb LMB STEINHAUS WEB 600x220

Ricerca per:

3 mesi

Eventi

Und morgen die ganze Welt
0
Cinema
Mercoledì, 20 Ott 2021 20:00
Mercoledì 20 Ott 2021

FR/DE 2020, 111 Min. Regie: Julia von Heinz mit: Mala Emde, Noah Saavedra, Tonio Schneider, Andreas Lust Luisa ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa und dessen besten Freund Lenor: Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte. Julia von Heinzes couragierter, in authentischen Handkamera-Bildern eingefangener Film folgt einer mutigen Frau im Kampf gegen rechten Terror. Selbst wenn der Film nicht alle Fragen beantwortet: Er ist wichtig, besitzt ganz zentrale Botschaften und fängt zentrale Momente immer wieder mit erstaunlicher Sensibilität und Intimität ein. Für Hauptdarstellerin Mala Emde gab’s dafür auf dem Filmfestival in Venedig den Preis der Filmkritik als beste Schauspielerin. (www.programmkino.de)

Kulturhaus Karl Schönherr Göflaner Straße 27/B, Silandro, BZ
Endlich Sonntag
0
Kids
Giovedì, 21 Ott 2021 17:00
ogni giorno fino a Sab 23 Ott 2021

Mimi liebt den Sonntag, weil sie an diesem Tag endlich tun kann, was sie will: nämlich gar nichts! Faulenzen! Herbert liebt den Sonntag, weil er an diesem Tag endlich tun kann, was er will: nämlich alles, wozu er die ganze Woche keine Zeit hatte. Das kann ja heiter werden, für die beiden Clowns und für das Publikum! Manfred Unterluggauer, Helga Jud (AT) Herbert und Mimi

Theater im Hof Obstmarkt 37, Bolzano, BZ
Konstantin Krimmel & Daniel Heide
0
Music
Giovedì, 21 Ott 2021 19:30
Giovedì 21 Ott 2021

Liederistica Posso raccontarvi una storia? Lieder di Franz Schubert, Carl Loewe, Robert Schumann, Adolf Jensen, Hugo Wolf Konstantin Krimmel, baritono & Daniel Heide, pianoforte Un primo premio all'Helmut-Deutsch-Liedwettbewerb di Vienna nel 2018 e poi la vittoria al Concorso musicale tedesco a marzo oltre al premio del pubblico: sono solo due degli oltre dodici premi che il baritono tedesco-romeno Konstantin Krimmel ha vinto negli ultimi anni. "In lui ammiriamo soprattutto un'arte straordinaria della coloratura che lo rende un cantante di Lied di rango eccezionale di cui si capisce ogni parola che canta" (Pizzicato). Nel recital liederistico del 21 ottobre, Krimmel, accompagnato da Daniel Heide (pianista accompagnatore anche di André Schuen) sotto il motto "Posso raccontarvi una storia?” interpreta Lieder e ballate di Franz Schubert, Carl Loewe, Robert Schumann, Adolf Jensen e Hugo Wolf. prenotazione obbligatoria: Teatro Comunale tel +39 0471 053800 info@ticket.bz.it Accesso ai concerti: L’accesso è consentito a chi può esibire la cosid. Certificazione Verde. Mascherina e distanza: Durante tutta la durata dei concerti è obbligatorio portare una mascherina FFP2. La distanza minima tra gli spettatori dovrà essere di 1 metro.

Conservatorio C. Monteverdi Piazza Domenicani 19, Bolzano, BZ
ALPS MOVE 2021 - DUE QUADRI + INVERSION + UNTER DER HAUT/SOT
0
Theatre
Giovedì, 21 Ott 2021 20:00
Giovedì 21 Ott 2021

DUE QUADRI Sabrina Fraternali & Sarah Merler_IT/AT performance Sabrina Fraternali e Sarah Merler presentano un inedito duo danzato in due quadri, nato dal desiderio di non fermarsi al limite, all’apparenza, alla forma, per fare emergere invece un’intimità che vuole tornare a respirare, tuffarsi nel nuovo e riemergere cambiata. Concetto e coreografia: Sabrina Fraternali, Sarah Merler con il sostegno di Cooperativa Teatrale Prometeo – Passo Nord – Centro Regionale Residenze Artistiche Trentino Alto Adige/Südtirol, Abteilung für Deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen, Ripartizione Cultura Italiana della Provincia Autonoma di Bolzano. INVERSION Rixa Rottonara_IT/DE video + performance La danzatrice Rixa Rottonara si interroga sull’esperienza che abbiamo vissuto tutti in questi mesi di pandemia, il senso di isolamento e la distanza fisica, chiedendosi se sia possibile che questo induca un’inversione dello sguardo, la ricerca di una più profonda vicinanza a noi stessi. Concetto, coreografia, regia: Rixa Rottonara Con il sostegno di Abteilung für deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen UNTER DER HAUT/SOTTO LA PELLE Martina Marini & Anastasia Kostner_IT/NL video + performance Con questo progetto la danzatrice Anastasia Kostner presenta quattro diversi personaggi femminili. Sono quattro storie, quattro assoli, con cui vengono rappresentati diversi modi di reagire alla crisi pandemica che ci ha colpiti negli ultimi mesi. Concetto: Anastasia Kostner, Martina Marini Produzione: Tanzschmiede/Fucinadanza Con il sostegno di Abteilung für deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen, Region Trentino Südtirol, Stiftung Südtiroler Sparkasse, Gemeinde Meran, AFK (Amsterdam Fonds voor de Künste)

Astra Centro Culturale Via Roma 11, Bressanone, BZ
Und morgen die ganze Welt
0
Cinema
Giovedì, 21 Ott 2021 20:00
Giovedì 21 Ott 2021

FR/DE 2020, 111 Min. Regie: Julia von Heinz mit: Mala Emde, Noah Saavedra, Tonio Schneider, Andreas Lust Luisa ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa und dessen besten Freund Lenor: Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte. Julia von Heinzes couragierter, in authentischen Handkamera-Bildern eingefangener Film folgt einer mutigen Frau im Kampf gegen rechten Terror. Selbst wenn der Film nicht alle Fragen beantwortet: Er ist wichtig, besitzt ganz zentrale Botschaften und fängt zentrale Momente immer wieder mit erstaunlicher Sensibilität und Intimität ein. Für Hauptdarstellerin Mala Emde gab’s dafür auf dem Filmfestival in Venedig den Preis der Filmkritik als beste Schauspielerin. (www.programmkino.de)

Kolping Dietenheimer Str. 2, Brunico, BZ
Trasportando parole
0
Art & Culture
Venerdì, 22 Ott 2021 18:00
Venerdì 22 Ott 2021

con Elvira Muj?i?, scrittrice e traduttrice modera Barbara Gramegna Viaggio-conversazione con Elvira Muj?i? - scrittrice, traduttrice, studiosa - su quanto e come le parole dette, non dette, travisate, scappate, ci caratterizzino come esseri umani. Elvira Muj?i? è autrice, fra gli altri, de “La lingua di Ana” (2012) e di “Consigli per essere un bravo immigrato” (2019), due testi che parlano di lingua e di migrazione e, quindi, di movimento e di cambiamento, di nuovi inizi. Le parole non solo sono portatrici di significato, ma conducono in un altro tempo, in un altro luogo; per questa ragione chi traduce, continua a viaggiare, trasportando parole. Le parole migrano alla ricerca di nuovi significati e assumendo il rischio di perdere di significato. Ma senza lingua e senza parola, si rischia l’invisibilità, che si fa discriminazione prima, ed esclusione poi.

Teatro Cristallo Via Dalmazia 30, Bolzano, BZ
DANTE:DREAMS
0
Theatre
Venerdì, 22 Ott 2021 20:00
Venerdì 22 Ott 2021

Uraufführung Nel mezzo del cammin di nostra vita … Dante schreibt sich schon mit dem ersten Vers seiner vor rund 700 Jahren entstandenen „Göttlichen Komödie“ in die Mitte unseres Lebens ein. Wir sind gemeint, unser Leben, wir Menschen heute, hier und jetzt. Der Dichter lädt uns ein, mit ihm eine große Jenseitsreise anzutreten. Sie führt durch die Hölle, über den Läuterungsberg ins Paradies. Er lädt uns ein, in hundert Gesängen die Welt zu erkunden, unser alltägliches Handeln zu befragen, unser Wünschen und Wollen, unser Menschsein zu verstehen. Dante geht an der Seite des zukunftskundigen Dichters Vergil. Er geht und sieht. Und während Dante aus dem Jenseits berichtet, sagt er seit Jahrhunderten ganz unerwartet viel über das Diesseits aus, über die Fehlbarkeit des Menschen, über Machtmissbrauch, Korruption, soziale Sünden und Unrecht. Virtù und canoscenza sind der Antrieb dieser Wanderung, Liebe ist die große Sehnsucht und Angst der stille Wegbegleiter. Erschöpft und überfordert von dem oft schaudervollen Weg, fällt der Dichter immerzu in eine ihm Heil bringende Ohnmacht. Er schläft. „Dante:Dreams“ ist eine atmosphärisch dichte, transdisziplinäre Performance anlässlich des 700. Todestags des großen Dichters. Sechs Schauspieler*innen (dt / it) suchen ihren Dante. Sie lassen sich von Motiven, Themen, Figuren, Geschichten oder Stimmungen aus allen drei cantiche der „Göttlichen Komödie“ inspirieren und entwickeln einen Theaterabend, der zwischen Traum und Alptraum changiert, ganz nah bei uns ist und dennoch ein Dante-Universum eröffnet, das gleichermaßen verstört wie erstaunt. Dante Alighieri * im Mai oder Juni 1265 in Florenz, er war Dichter, Theologe, Philosoph, Vater von vier Kindern und am politischen Leben seiner Vaterstadt aktiv beteiligt. 1302 wird er staatsfeindlicher Umtriebe bezichtigt, sämtlichen Ämtern enthoben und zu einer Geldbuße verurteilt. Als er das Urteil nicht anerkennt, wird er zum Tode verurteilt. Es beginnt die Zeit eines langen Exils, in der er „De vulgari eloquentia“ und „Convivio“ (beide unvollendet) sowie das Meisterwerk „La Commedia“ schreibt. Dante gilt als “Vater” der italienischen Sprache. Er starb am 14. September 1321 in Ravenna.

Stadttheater Verdiplatz 40, Bolzano, BZ
Timothy Brock
0
Cinema
Venerdì, 22 Ott 2021 20:00
Venerdì 22 Ott 2021

Programma Charles Chaplin: Musica da «Modern Times» (Regia: Charles Chaplin, USA 1936) (Arrangiamento: Timothy Brock) Cast Direttore D'orchestra Timothy Brock Orchestra Orchestra Haydn di Bolzano e Trento Info biglietti 15€/10€/6€ È possibile acquistare i biglietti e i carnet dal 21 settembre. Per gli abbonati e le abbonate della stagione 2019/20 è prevista la prevendita dal 14 al 18 settembre.

Auditorium Via Dante 15, Bolzano, BZ
Premiere: Macbeth
0
Theatre
Venerdì, 22 Ott 2021 20:00
Venerdì 22 Ott 2021

von William Shakespeare in einer Bearbeitung von John von Düffel Macbeth, die Tragödie um den ruhmvollen Krieger, der nach einer Prophezeiung zum Verbrecher und Tyrannen wird, ist Shakespeares wohl berühmtester „Höllenritt“. Um 1608 verfasst und Bezug nehmend auf die Historie Schottlands 1040 – 1057, hat das Werk nie an Aktualität verloren. Denn Shakespeare fragt in seiner blutigen Parabel, was an Bösem, an Machtgier, an Irrationalem in jedem von uns steckt. Der Glaube des Individuums an sich selbst und seine Handlungsfreiheit, an die Verbindlichkeit von Wirklichkeit und Wahrheit, ist hier zutiefst erschüttert. Dunkle Kräfte wirken im ewigen Kreislauf der Machtstrukturen. Ein Blick ins diffuse Dunkel menschlicher Abgründe. Ein dramatisch faszinierender Schrei nach dem Ausweg zum lebbaren Miteinander. John von Düffel gelingt mit seiner Neuübersetzung ein fast klaustrophobisches Kammerspiel, in dem sich Gewalt an Schuld, Schuld an Wahn und Wahn an Liebe klammert. Konzentriert auf die zwei Hauptfiguren und mit puristischem Bühnenbild werden die Zuschauer gefesselt vom Psychodrama und Machtspiel des Ehepaares Macbeth. In seiner Inszenierung am Stadttheater Bruneck stellt Torsten Schilling zudem den beiden Protagonisten die Figuren der drei Hexen aus Shakespeares Original gegenüber und erweitert das Schauspiel mit den starken Ausdrucksformen des modernen Tanztheaters. Wie ein nicht mehr abzuschüttelnder Albtraum bewegen die schicksalhaften „Weird Sisters“ das spannende Geschehen vom Anfang bis zum Ende. mit: Klaus Rohrmoser und Christine Lasta, sowie den Tänzern Sabrina Fraternali, Rebecca Dirler und N.N. Regie: Torsten Schilling Ausstattung: Sara Burchia Choreografie: Sabrina Fraternali Licht: Jan M. Gasperi

Stadttheater Bruneck Dantestraße 21, Brunico, BZ
ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN
0
Theatre
Venerdì, 22 Ott 2021 20:00
Venerdì 22 Ott 2021

Eine Komödie von Anna Gavalda. Für die Bühne bearbeitet von Anna Bechstein. Regie Konrad Hochgruber Anna Gavalda, 1970 geboren, ist eine der erfolgreichsten französischen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Sie studierte Literatur in Paris und arbeitete als Lehrerin, bis sie mit ihrem ersten Buch schlagartig berühmt wurde. Die Gesamtauflage ihrer Bücher beträgt allein in Frankreich um die fünf Millionen. Ihr erster Roman „Ich habe sie geliebt“ hat einen autobiographischen Bezug. Ihr zweiter Roman „Zusammen ist man weniger allein“ wurde in Frankreich ein Bestseller und mit Audrey Tautou verfilmt. Inhalt (kurz): Camille, Putzfrau mit Talent und Ambition für Malerei, ist krank. Philibert, stotternder Aristokrat und Postkartenverkäufer, nimmt sie in seiner Wohnung auf. Dort hat er schon den auf Liebesabenteuer spezialisierten Koch Franck, der regelmäßig seine pflegebedürftige Großmutter Paulette besucht, einquartiert. Als auch noch Paulette auf Initiative der genesenen Camille einzieht, ist die seltsame WG komplett. Und trotz aller Differenzen rauft man sich so zusammen, dass man sich angesichts des bevorstehenden Verlustes der Wohnung nicht mehr trennen will. "Zusammen ist man weniger allein" sagt schon der Titel der Komödie, nach dem Roman der erfolgreichen französischen Autorin Anna Gavalda, von Anna Bechstein theatergerecht bearbeitet wurde. Im Leben gehöre alles zusammen, will uns der Text sagen: Junge und Alte, Frotteehandtücher und Geschirrtücher, Heavy Metal und Vivaldi. Ein bezaubernde Komödie über die Macht des Zufalls und darüber, wie schwer es sein kann, das Glück zu erkennen und anzunehmen. Karten können ab den, 4. Okt. bestellt werden. Telefonisch unter +39 392 065 5600 von Mo. bis Fr. 15 – 18 Uhr - 24/7 Whatsapp oder per E-Mail: kartenservice@volkstheater.it Eintritt nur mit Green Pass! Alle Zuschauer sind verpflichtet, eine Maske zu tragen und zwar vom Eingang bis zum zugewiesenen Sitzplatz. Mit der Überprüfung des Grünen Passes erfolgt auch die Kontrolle des Personalausweises des Inhabers der Eintrittskarte. Das Vorweisen der Eintrittskarte und des Grünen Passes wird als stillschweigende Zustimmung zur Kontrolle des Personalausweises durch das damit beauftragte Personal betrachtet.

Gemeindezentrum Castaneum Dorfzentrum, Velturno, BZ
Und morgen die ganze Welt
0
Cinema
Venerdì, 22 Ott 2021 20:00
Venerdì 22 Ott 2021

FR/DE 2020, 111 Min. Regie: Julia von Heinz mit: Mala Emde, Noah Saavedra, Tonio Schneider, Andreas Lust Luisa ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa und dessen besten Freund Lenor: Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte. Julia von Heinzes couragierter, in authentischen Handkamera-Bildern eingefangener Film folgt einer mutigen Frau im Kampf gegen rechten Terror. Selbst wenn der Film nicht alle Fragen beantwortet: Er ist wichtig, besitzt ganz zentrale Botschaften und fängt zentrale Momente immer wieder mit erstaunlicher Sensibilität und Intimität ein. Für Hauptdarstellerin Mala Emde gab’s dafür auf dem Filmfestival in Venedig den Preis der Filmkritik als beste Schauspielerin. (www.programmkino.de)

Stadttheater J.-W.-von-Goethe-Platz 1, Vipiteno, BZ
EL ROSARIO IN TA STAA
0
Theatre
Venerdì, 22 Ott 2021 20:45
Venerdì 22 Ott 2021

42° CONCORSO NAZIONALE DEL TEATRO DIALETTALE STEFANO FAIT Commedia in dialetto veneziano due atti di Mara Trevisan regia di Filippo Facca COMPAGNIA LA BOTTEGA Le vicende quotidiane di una numerosa famiglia patriarcale nella Concordia Sagittaria tra le due guerre. La vita contadina, scandita dall'alternarsi delle stagioni tra preparativi per le nozze, racconti, aneddoti di paese e storie di santi, mendicanti e streghe ed un improbabile rosario finale, tra dialetto e latino maccheronico, costituiscono la trama di questa commedia che vuole riportarci al modo di vivere genuino e colorato di quegli anni. Biglietto singolo spettacolo: 9,00 euro - Biglietto ridotto 7,00 euro (ragazzi under 12 - anziani over 65 - soci UILT - gruppi organizzati, circoli ecc. solo per abbonamenti e per un minimo di 10 persone) Abbonamento a 8 spettacoli 50,00 euro - Abbonamento ridotto a 8 spettacoli 40,00 euro. ATTENZIONE! A causa delle disposizioni anti covid 19 posti limitati a seconda delle norme Distanziati di un metro. Per agevolare l'entrata e per i pochi posti a disposizione è preferibile acquistare i biglietti in prevendita oppure online

Teatro dei Filodrammatici Passaggio scolastico Maria Damian, Laives, BZ
SÜDTIROLER JUGENDBIGBAND – BIGBAND GIOVANILE DELL’ALTO ADIGE
0
Music
Venerdì, 22 Ott 2021 21:30
Venerdì 22 Ott 2021

All That Music – Bigband Jazz SÜDTIROLER JUGENDBIGBAND – BIGBAND GIOVANILE DELL’ALTO ADIGE feat. FIORENZO ZENI (I) Tobias Leiter trumpet Andreas Schwärzer trumpet Valentin Gasser tenorsax Alex Radmüller altosax Jakob Hofer altosax Mattia Kaltenhauser altosax Johannes Winkler baritonesax Michael Taschler trombone Florian Lanz trombone Tobias Psaier piano Valentin Taschler bass Johannes Auer drums special guest: Walter Civettini trumpet Fiorenzo Zeno sax La Bigband Giovanile dell’Alto Adige riunisce giovani musicisti tra i 20 e 25 anni e presenta un programma di composizioni originali di autori dell’Euregio. Con il gentile sostegno dell’Ufficio Cultura.

Bolzano via Laurin 4, Bolzano, BZ
30 anni di VocalArt
0
Music
Sabato, 23 Ott 2021 18:00
Sabato 23 Ott 2021

Ensemble VocalArt Bressanone Cappella Claudiana Marian Polin, Direttore d'orchestra Concerto d'anniversario "30 anni di VocalArt Joseph Haydn: Missa in Angustiis in re minore "Nelson Mass", Te Deum per l'imperatrice Maria Teresa Iscrizione Sì, info@brixen.org / +39 0472 27 52 52

Duomo di Bressanone Piazza Duomo, Bressanone, BZ
adventura dantis
0
Theatre
Sabato, 23 Ott 2021 19:30
Sabato 23 Ott 2021

2021 ist Dante-Jahr! Der 700. Todestag des Dichters wird landauf landab gefeiert. Hofburg Brixen, VBB und Dekadenz haben sich zu diesem Jubiläum und für ein besonderes Projekt zusammengetan. adventura dantis ist ein stimmungsvoller Dante-Abend aus Interviews mit Expert*innen verschiedenster Bereiche zur göttlichen Komödie. Was empfindet die Bergsteigerin bei den mittelalterlichen Wegbeschreibungen? Kann Dantes Suche nach dem Paradies mit Flucht verglichen werden? Welches astronomische Wissen hatte Dante und was davon gilt noch heute? Die Gespräche führen an die Göttliche Komödie heran und beschreiben ihre zeitlose Kraft. Begleitet werden die Gespräche von Lesungen beliebter Canti durch Schauspieler*innen und Autor*innen und von Klängen der Wiener Band Elis Noa. Geht mit uns auf diese adventura dantis! Idee und Realisation: Anna Heiss, Ina Tartler, Alma Vallazza Live-Musik by Elis Noa Im Astra Brixen

Astra Romstraße 11, Bressanone, BZ
Morgan & Megahertz
0
Music
Sabato, 23 Ott 2021 21:00
Sabato 23 Ott 2021

Un entusiasmante viaggio musicale che vedrà esibirsi Morgan e Megahertz in un repertorio che rappresenta un viaggio attraverso i più noti brani di Morgan e gli omaggi ai mostri sacri della musica internazionale che hanno accompagnato i due artisti durante la loro crescita artistica: tra i tanti David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran e Kraftwerk. Megahertz, all’anagrafe Daniele Dupuis classe 1977, è polistrumentista, autore, produttore e cantante. I suoi principali punti di riferimento sono i Pink Floyd, David Bowie, Kraftwerk, Franco Battiato, R.E.M., Beatles, Brian Eno e l’elettronica, la club music, gli anni ‘80. In coppia con Morgan, Megahertz si occupa dei sintetizzatori, basso elettrico, dei cori e del theremin, strumento che pochissimi sanno suonare in Italia. Biglietti: 25 euro (intero) 22 euro (Cristallo Card) Racconti di musica Associazione L’Obiettivo

Teatro Cristallo Via Dalmazia 30, Bolzano, BZ
Upload School Alto Adige Workshop + Coaching
0
Music
Domenica, 24 Ott 2021
Domenica 24 Ott 2021

Dopo il successo della prima edizione di Upload School – svoltasi a Trento lo scorso anno – il programma di laboratori e attività di coaching per allievi, studenti di musica e aspiranti musicisti under 21 è stato esteso oggi anche all'Alto Adige. Fin dall'inizio, uno degli obiettivi fondamentali di UploadSounds – il più prestigioso progetto musicale dell'Euregio – è stato quello di promuovere i giovani talenti, dando loro la possibilità di crescere musicalmente e farsi conoscere dal pubblico e nel mercato. Con il nuovo formato Upload School, il programma di formazione messo a punto nel 2020 e organizzato in workshop e attività di coaching favorirà ulteriormente la promozione e la valorizzazione dei giovani talenti musicali dell'Euregio. "Negli anni UploadSound ha dato a molti artisti la possibilità di proporre la propria musica. La qualità riscontrata, merita un progetto che investa ancora di più sui giovani del territorio e che li metta in diretto contatto con la realtà discografica nazionale, in modo che possano capire come valorizzare al meglio la propria proposta musicale”, sottolinea Andrea Polato, direttore del progetto Upload School Alto Adige. Upload School 2021: Matteo Cantaluppi, Ale Bavo, Fede Dragogna e Ivan Rossi: questi sono i nomi dei quattro produttori, attivi sulla scena musicale italiana, che verranno a Bolzano nell'ambito di Upload School 2021 per trasmettere le loro preziose conoscenze da insider. In stretta collaborazione con i giovani partecipanti, essi affronteranno e illustreranno temi fondamentali dell'industria musicale, fornendo così molteplici strumenti utili professionalmente. È possibile iscriversi ad Upload School fino al 15 ottobre 2021 scrivendo all’indirizzo school@uploadsounds.eu. I candidati devono inserire un link per l’ascolto di un loro brano. L’iscrizione ad Upload School, dato il numero chiuso, non assicura la partecipazione al progetto. Chi si iscrive al progetto di formazione, è automaticamente iscritto anche a UploadSounds. Programma Sabato, 23.10.2021 Tema del workshop: Il percorso di una canzone: dalla registrazione al mastering. Le relazioni con le case discografiche, gli artisti e i manager. Docente: Matteo Cantaluppi Luogo: Beat Studios, Galvanistudio 6/c, Bolzano Il workshop – della durata di 6 ore – è progettato per illustrare ai partecipanti come si crea una canzone, ripercorrendo le diverse fasi di realizzazione: dalla produzione e l'arrangiamento fino al completamento e alla distribuzione. Gli argomenti trattati sono vari; verrà incoraggiata l'interazione con i partecipanti. L'incontro è aperto a tutti i partecipanti iscritti o selezionati dalla Upload School di età inferiore ai 21 anni. A seconda della capacità e del numero di partecipanti, il workshop potrà essere esteso anche ai musicisti di età superiore ai 21 anni. Matteo Cantaluppi è un produttore, ingegnere del suono, musicista, compositore e fondatore dello studio di registrazione Mono Studio di Milano. Ha lavorato con artisti come Dimartino, Thegiornalisti, Alberto Fortis, Ex Otago, Canova, Le Vibrazioni, Fast Animals and Slow Kids, Dardust, Bugo, Arisa e Dente. È anche docente presso alcune delle migliori scuole di musica in Italia e all'estero. Cantaluppi stesso ha pubblicato diversi album sperimentali, tra cui l'album "Frontera", una collaborazione con il pioniere italiano della musica elettronica Giuseppe Banfi e "Ma" insieme al trio ambient P.C.M. matteocantaluppi.com; ilmonostudio.com Giovedì, 28.10.2021 e venerdì, 29.10.2021 Open Studio Session Docenti: Ale Bavo, Fede Dragogna, Ivan Rossi Luogo: Beat Studios, Galvanistudio 6/c, Bolzano Cosa succede esattamente in uno studio di registrazione? Cosa rende speciale un suono, una melodia, una parola o un ritmo all'interno di una composizione? Come posso utilizzare al meglio gli strumenti a mia disposizione? Questi e molti altri ancora saranno i temi trattati durante l'avvincente "Open Studio Session" di due giorni. Durante il workshop si ascolteranno i brani dei partecipanti alla Upload School e si selezioneranno due artisti con i quali si realizzerà una produzione il 28 e 29 ottobre. La "Open Studio Session" è un'opportunità unica che non è mai stata offerta prima a Bolzano. Nasce ad hoc per portare a Bolzano importanti protagonisti della scena musicale nazionale e metterli in contatto con giovani artisti di talento, portando così l'attenzione sulle grandi potenzialità che non trovano espressione a causa della mancanza di contatti con l'industria discografica. La capacità effettiva dello spazio assegnato al pubblico, a parte i partecipanti attivi e in conformità con il regolamento in vigore, sarà nota solo a evento iniziato. Ale Bavo è un musicista, produttore discografico e compositore che ha collaborato con artisti come Mina, Subsonica e Levante, tra gli altri. Fede Dragogna è produttore e chitarrista del gruppo rock alternativo italiano Ministri. Ivan Rossi è un ingegnere del suono, produttore musicale e docente presso la Scuola di Ingegneria del suono di Milano. Le iscrizioni per l'edizione 2021 sono aperte dal 30 giugno 2021. Tutti i musicisti, le band e i produttori interessati di età inferiore ai 35 anni con sede in Alto Adige, Trentino o Tirolo possono iscriversi alla tredicesima edizione del più importante progetto musicale dell'Euregio sul sito uploadsounds.eu. La registrazione ad UploudSounds 2021 è gratuita. La registrazione dovrà avvenire entro e non oltre il 20 novembre 2021. Tutte le informazioni sul regolamento di UploadSounds 2021 si trovano sul sito uploadsounds.eu.

Beat Studios Via Galvani 6/A, Bolzano, BZ
Café Populaire
0
Theatre
Domenica, 24 Ott 2021 18:00
Domenica 24 Ott 2021

Satire von Nora Abdel-Maksoud In der Kleinstadt Blinden steht das Gasthaus „Zur Goldenen Möwe“. Aus der guten alten Zeit, in der oben und unten, links und rechts noch Orientierung gaben, hat es sich seinen Ruf als feucht-fröhliche und kulturelle Zentrale der Stadt und Treffpunkt der Blindener Arbeiter herübergerettet. Nur ist die Möwe arg in die Jahre gekommen. Klassen gibt es offiziell nicht mehr. Und wer geht für ein bisschen Kultur schon vor die Tür, wenn online die Welt zur Serie erklärt wird. Droht das Schicksal aller renovierungsbedürftigen Häuser: Kette, Supermarkt oder Apartmenthaus? Aber da ist Svenja, heart of the city of Blinden, von Beruf Hospiz-Clown, ein guter Mensch, die es aber heutzutage nicht leicht hat, mit ihren weltverbessernden Anliegen durchzudringen. Also versucht sie es mit einer Zweitkarriere als youtube-vloggerin und verbreitet Anleitungen für antidiskriminatorischen Humor. Achtung: nur 8 Follower, 4 davon bereits verstorbene Hospizgäste. Als Svenja von einer Neuausschreibung für die Möwe erfährt, schlägt ihre Stunde. Sie tritt den Kampf an um den zukünftigen Besitz des Gasthauses. Im Moment des wichtigsten Auftritts – dem Pitch für ihr neues Möwen-Konzept – fährt der Blitz in sie. Besser gesagt „Der Don“ – eine Art Alter Ego, eine böse Abspaltung ihrer selbst, die Arme, Arbeiter, working poor, die Schwächsten der Stadt entschieden verachtet – und plötzlich steigen auch die Klickzahlen. Da kommt Freude auf, mindestens Schadenfreude – bestenfalls eine Vorstufe von Gerechtigkeit. mit Daniela Bjelobradic, Andreas Jähnert, Eva Kuen und Lukas Lobis Regie: Elke Hartmann Bühne, Kostüme: Alexia Engl Regieassistenz: Fabian Mair Mitterer Arrangement „Man In The Mirror”: Maria Craffonara

Dekadenz Obere Schutzengelgasse 3A, Bressanone, BZ
ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN
0
Theatre
Domenica, 24 Ott 2021 20:00
Domenica 24 Ott 2021

Eine Komödie von Anna Gavalda. Für die Bühne bearbeitet von Anna Bechstein. Regie Konrad Hochgruber Anna Gavalda, 1970 geboren, ist eine der erfolgreichsten französischen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Sie studierte Literatur in Paris und arbeitete als Lehrerin, bis sie mit ihrem ersten Buch schlagartig berühmt wurde. Die Gesamtauflage ihrer Bücher beträgt allein in Frankreich um die fünf Millionen. Ihr erster Roman „Ich habe sie geliebt“ hat einen autobiographischen Bezug. Ihr zweiter Roman „Zusammen ist man weniger allein“ wurde in Frankreich ein Bestseller und mit Audrey Tautou verfilmt. Inhalt (kurz): Camille, Putzfrau mit Talent und Ambition für Malerei, ist krank. Philibert, stotternder Aristokrat und Postkartenverkäufer, nimmt sie in seiner Wohnung auf. Dort hat er schon den auf Liebesabenteuer spezialisierten Koch Franck, der regelmäßig seine pflegebedürftige Großmutter Paulette besucht, einquartiert. Als auch noch Paulette auf Initiative der genesenen Camille einzieht, ist die seltsame WG komplett. Und trotz aller Differenzen rauft man sich so zusammen, dass man sich angesichts des bevorstehenden Verlustes der Wohnung nicht mehr trennen will. "Zusammen ist man weniger allein" sagt schon der Titel der Komödie, nach dem Roman der erfolgreichen französischen Autorin Anna Gavalda, von Anna Bechstein theatergerecht bearbeitet wurde. Im Leben gehöre alles zusammen, will uns der Text sagen: Junge und Alte, Frotteehandtücher und Geschirrtücher, Heavy Metal und Vivaldi. Ein bezaubernde Komödie über die Macht des Zufalls und darüber, wie schwer es sein kann, das Glück zu erkennen und anzunehmen. Karten können ab den, 4. Okt. bestellt werden. Telefonisch unter +39 392 065 5600 von Mo. bis Fr. 15 – 18 Uhr - 24/7 Whatsapp oder per E-Mail: kartenservice@volkstheater.it Eintritt nur mit Green Pass! Alle Zuschauer sind verpflichtet, eine Maske zu tragen und zwar vom Eingang bis zum zugewiesenen Sitzplatz. Mit der Überprüfung des Grünen Passes erfolgt auch die Kontrolle des Personalausweises des Inhabers der Eintrittskarte. Das Vorweisen der Eintrittskarte und des Grünen Passes wird als stillschweigende Zustimmung zur Kontrolle des Personalausweises durch das damit beauftragte Personal betrachtet.

Gemeindezentrum Castaneum Dorfzentrum, Velturno, BZ
Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise
0
Kids
Lunedì, 25 Ott 2021 16:30
Lunedì 25 Ott 2021

CN 2019, 91 Min. Regie: Leon Ding So haben sich die Bären-Brüder Briar und Brumble ihren Tag bestimmt nicht vorgestellt. Durch Zufall machen die beiden gemeinsam mit ihrem Menschen-Freund Vick eine Zeitreise. Sie landen in der Steinzeit und müssen dort sofort vor Säbelzahntigern, Mammuts und Riesenwildschweinen fliehen. Dabei werden die drei getrennt. Empfohlen ab 8 Jahren.

Astra Romstraße 11, Bressanone, BZ
Pub Ins Ita
Fondazione Provincia
Risultati 176 - 200 di 288