banner inside 01 de

R-Estate: Classical Mood Quartet - Cinema Serenade - Veröffentlicht von martin_inside

0
×

Achtung

Dieses Event ist vorbei, bleibe mit uns für weitere Events

Event-Informationen

Alice Tomada, Roberto Tomada: violini
Margherita Pigozzo: viola
Nicolò Tomada: contrabbasso

Serata con “Le più belle melodie del Cinema raccontate”, esecuzione di una selezione delle più famose musiche per il cinema di Morricone, Piovani, Bacalov, Ortolani, Williams, “raccontate” prima dell’esecuzione attraverso citazioni, curiosità, note biografiche dei rispettivi autori.

Ingresso libero.

Tags

Kontakte :

Datum und Uhrzeit des Events :

Donnerstag 11 Jul 2019

Veröffentlicht von :

Könnte dich auch interessieren :

  • Freitag 24 Jul 2020
    Line-up: Michele Giro - piano Marco Stagni - bass Roman Hinteregger - drums Michaele Giro präsentiert neue Kompositionen für sein Trio, die Lieblingsformation des Bozner Pianisten.
  • Freitag 10 Jul 2020
    JELLY ROLL MORTON TRIBUTE Line-up: Helga Plankensteiner - baritone saxophone Achille Succi - bass clarinet Glauco Benedetti - tuba Michael Lösch - piano Marco Soldà - drums Das neue Projekt von Helga Plankensteiner präsentiert eine Formation mit drei Blasinstrumenten aus dem Bassregister: Baritonsaxophon, Bassklarinette und Tuba. Das Repertoire ist zur Gänze dem Kompositionen von Jelly Roll Morton gewidmet. Er war einer der großen Pioniere und bezeichnete sich selbst als "Erfinder des Jazz".
  • Donnerstag 10 Dez 2020
    Yun-Jung Choi, Sopran Ensemble Diderot Johannes Pramsohler, Violine und Leitung ›Händel und die Oper‹ GEORG FRIEDRICH HÄNDEL : 3 Concerti grossi aus op. 6 Arie ›Se pietà di me non senti‹ aus Giulio Cesare in Egitto Arie ›Ah! Spietato‹ aus Amadigi Arie ›Lascia ch’io pianga‹ aus Rinaldo Arie ›Scoglio d’ immota fronte‹ aus Scipione Den Abschluss der Saison am 10. Dezember bilden das Ensemble Diderot und die südkoreanische Sopranistin Yun-Jung Choi von der Opéra National de Paris. Geleitet wird das Ensemble vom Geiger Johannes Pramsohler, gebürtig aus Sterzing, der derzeit einer der innovativsten Musiker im Bereich der Alten Musik ist und große Erfolge feiert. Das Programm hat den Titel Händel und die Oper und beinhaltet Concerti grossi sowie Arien aus Giulio Cesare in Egitto, Rinaldo und Scipione.