inside 200

Andrea Maffei Spritz Band (BZ) - Veröffentlicht von martin_inside

0
×

Achtung

Dieses Event ist vorbei, bleibe mit uns für weitere Events

Event-Informationen

Andrea Maffei: voice
Davide Dalpiaz: keyboard
Marco Gardini: guitar
Giorgio Mezzalira: guitar
Mirko Giocondo: bass
Federico Groff: drums

Andrea Maffei und seine Musiker blicken auf eine (fast) 40jährige Bandgeschichte zurück. In ihren Liedern geht es um Gedanken, Träume, Erfahrungen und Gefühle – um Momente, die aneinandergereiht ein ganzes Leben ergeben. Freuen Sie sich auf eine musikalische Biografie der Andrea Maffei Spritz Band!
Sie haben keine Botschaft zu überbringen und keine Wahrheit zu verkünden, aber sie werden mit ihren Geschichten und ihrer Musik das Publikum aufs Neue begeistern.

Als Special Guest wird Annika Borsetto zwei Songs ihrer neuen dreisprachigen CD präsentieren.

Tags

Kontakte :

Datum und Uhrzeit des Events :

Montag 11 Feb 2019

Veröffentlicht von :

Könnte dich auch interessieren :

  • Dienstag 28 Jan 2020
    Stefano Ferrario Violine MAURICE RAVEL Pavane pour une infante défunte ROBERT SCHUMANN Carnaval, op. 9 (Orch. Maurice Ravel) RICHARD WAGNER Träume für Violine und kleines Orchester Siegfried-Idyll FABIO CIFARIELLO CIARDI Background check
  • jeden Tag bis am Sa 26 Okt 2019
    Ende Oktober geht das Kaltern Pop Festival in die 5. Runde und über 20 internationale Künstler werden wieder an den einzigartigen Locations, wie unter anderem dem Südtiroler Weinmuseum, dem Vereinshaus und dem Jugendzentrum KUBA, für unglaubliche Stimmung sorgen. Wer bei einer der letzten Editionen dabei war, weiß, wovon wir sprechen. Wer nicht, hat vom 25. – 27. Oktober 2018 die Gelegenheit, sich selbst von diesem wundervollen Event zu überzeugen.
  • Donnerstag 29 Aug 2019
    mit dem Duo Enßle-Lamprecht in der Kommende Lengmoos um 20.30 Uhr. Preis: € 10, mit RittenCard € 8, Studenten € 5. Virtuos, unkonventionell und voller Spielfreude – so präsentieren sich Anne-Suse Enßle (Blockflöte) und Philipp Lamprecht (Schlagwerk) ihrem Publikum. Stets auf der Suche nach Neuem, „Unerhörtem“ entfu?hren sie ihr Publikum in die Klangwelten unserer Zeit. Mit einem schier unerschöpflichen Instrumentarium aus verschiedensten Flöten- und Schlaginstrumenten widmen sie sich neuer und neuester Musik und der Musik des Mittelalters. In BR Klassik stand u?ber ihre neue CD Tesserae (2017) folgendes zu lesen: „…Eine stimmige Interpretation ist dem Duo da gelungen. Ganz ohne u?berflu?ssiges pseudo-mittelalterliches Klimbim kommt die CD aus und ist trotzdem kreativ umgesetzt. Von meditativ bis tanzwu?tig ist alles dabei…” In der Kommende präsentieren sie ein Programm im Spannungsfeld zwischen Alt und Neu.