banner inside 01 de

Orientalischer Tanz mit Verena - Veröffentlicht von vtroebinger@gmail.com

0
×

Achtung

Dieses Event ist vorbei, bleibe mit uns für weitere Events

Event-Informationen

Kontakte :

  • Veranstalter : Verena Magdalena Tröbinger
  • Location : Deutsche Grundschule Oswald von Wolkenstein
  • Adresse : Texelstr. 14, , BZ
  • Telefon : 348 2201272
  • E-mail : vtroebinger@gmail.com

Datum und Uhrzeit des Events :

jede Woche bis am Mo 08 Apr 2019 an den Tagen: montag

Könnte dich auch interessieren :

  • ogni 7 tag bis am Di 25 Jun 2019
    Die Apitherapie ist die leistungsfähigste und zugleich älteste Naturheilmethode des Menschen und ein wichtiger Bestandteil der Komplementärmedizin. Das bekannteste Bienenprodukt ist der Honig, aber auch Wachs, Propolis, Pollen, Bienengift und Gelee Royal werden in der Volksheilkunde eine bedeutende Rolle zugesprochen. Mit dem Api-Air-Gerät wird die von den Bienen aufgewirbelte Luft des Bienenstocks abgesaugt und über eine Maske inhaliert. Diese Bienenprodukte gelten als heilsam oder vorbeugend bei mehr als 800 Krankheiten, zum Beispiel Bronchitis, Asthma, Allergien, Infektanfälligkeit, Immunschwäche, Migräne und Depressionen. Das und mehr über die Welt der Bienen erfahren Sie bei diesem Erlebnis. Anschließend genießen Sie eine Jause mit Honigverkostung, Experte: Hannes Plattner, Jungimker aus Mölten (Kastnerhof) Jeden Dienstag von 10 - 12 Uhr
  • Dienstag 07 Mai 2019
    Referent/in: Dr. Leo Unterholzner Vögel sind gute Bioindikatoren und reagieren rasch auf Veränderungen in ihren Lebensräumen, auf geänderte Wirtschaftsweisen oder auch auf den Klimawandel. Vor allem Vögel der Kulturlandschaften, aber auch Arten des Siedlungsgebietes sind gefährdet. Im Vortrag werden die Veränderungen der letzten 30 Jahre aufgezeigt.
  • Mittwoch 22 Mai 2019
    Referent/in: Dr. Markus Warasin Europapolitik war lange Zeit ein Thema für Bürokraten. In jüngster Zeit sind allerdings die getroffenen Vereinbarungen in Brüssel immer öfter umstritten, die europäischen Institutionen mehr und mehr entzweit, und die europapolitische Debatte wird in steigendem Maße kontrovers geführt: Europa polarisiert! In der Folge dieser wahrnehmbaren Politisierung wird auch ein Infragestellen der europäischen Einigung hörbar: Funktioniert "Europa" überhaupt? Kann die Europäische Union die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen? Hat die Politisierung der EU nicht einen Grad erreicht, der weitere Integrationsschritte, wenn nicht unmöglich macht, so doch zumindest als fraglich erscheinen lässt? Vor diesem Hintergrund findet vom 23. bis 26. Mai 2019 die Europawahl statt. In Südtirol wird am 26. Mai gewählt und zwar mit einigen Besonderheiten, denn Minderheiten genießen auch bei den EU-Parlamentswahlen einen besonderen Schutz. An diesem Abend werden die Besonderheiten der Wahl in Südtirol vorgestellt, erklärt worauf in der Wahlkabine zu achten ist und die Möglichkeit geboten, über die Zukunft Europas zu diskutieren. Denn bei dieser Wahl geht es nicht um die Krümmung von Bananen oder die Länge von Gurken, um die Größe von Äpfeln oder um die Beschaffenheit von Traktorensitzen. Bei den kommenden Europawahlen geht es um eine Richtungsentscheidung! Der Ausgang der Europawahlen beeinflusst die Regierungsbildung in Europa und wer letzten Endes EU-Regierungschef wird, wer Europa die kommenden 5 Jahre regiert. Markus Warasin hat an der Universität Innsbruck in Politischer Theorie und Ideengeschichte promoviert und an der Université Libre de Bruxelles einen MA in Internationaler Politik erworben. Er ist Beamter des Europäischen Öffentlichen Dienstes und gegenwärtig Mitglied im Kabinett des Präsidenten des Europäischen Parlaments.