banner eventi annullati de

RED ROCKS. Mehrseillängen Klettern im Südtiroler Porphyr - Veröffentlicht von martin_inside

0
×

Achtung

Dieses Event ist vorbei, bleibe mit uns für weitere Events

Event-Informationen

Von Luca De Giorgi, Peter Warasin, Johannes Kaufmann, Gabriel Rossi. Einführung von Thomas Mair, Alpenverein Südtirol. Multimediale Präsentation von Luca De Giorgi und Peter Warasin.

Kann man im Porphyr lohnende Mehrseillängen-Touren klettern? Klar! Auf der Sarner Scharte und im Bozner Talkessel gibt es über 80 Mehrseillängen-Routen. In diesem Kletterführer stellen vier Autoren in enger Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Süd-tirol erstmals fast alle Routen in diesem Gestein vor.

Bei Regen findet die Veranstaltung im Centro Trevi - TreviLab in der Kapuzinergasse 28 statt.
Begrenzte Anzahl von Plätzen, Zutritt nach Anmeldung am Eingang

Kontakte :

Datum und Uhrzeit des Events :

Dienstag 22 Sep 2020

Veröffentlicht von :

Könnte dich auch interessieren :

  • Dienstag 15 Dez 2020
    La letteratura cinese: temi, correnti e protagonisti Moderazione: Adel Jabbar e Roberto Satta Coordinazione: Roberto Satta Iscrizioni: corsiepercorsi.retecivica.bz.it/corso.asp?cors_id=252069 La manifestazione Occidente verso Oriente intende offrire la possibilità di conoscere costumi, cultura, musica di altre culture, ampliando l'orizzonte culturale, fornendone la chiave di lettura di altre culture, al fine di arricchire ed essere volano di sviluppo culturale ed inevitabilmente anche economico. Dal 2017 la manifestazione si è svolta in Alto Adige. La prima edizione è stata dedicata al Giappone e ora ritorna con modalità online a illustrare e discutere sul Giappone e sulla Cina.
  • jede Woche bis am So 27 Dez 2020 an den Tagen: samstag sonntag
    Bei den Familienführungen erfahren Eltern und Kinder von 6 bis 11 Jahren auf spannende und spielerische Weise mehr über das Leben des berühmten Mannes aus dem Eis. Die Kinder entdecken den Alltag in der Kupferzeit, Materialien und die Funktion von Ötzis Werkzeugen, Gerätschaften und Kleidern selbst. Reservierung nicht nötig, Anmeldung direkt am Ticketschalter des Museums. Teilnahmegebühr: 2,50 Euro pro Person (zusätzlich zum Eintrittspreis)
  • Mittwoch 09 Dez 2020
    Ziel der Lebensraum-Kartierung ist die systematische Erfassung ökologisch relevanter Lebensräume in Südtirol. Die Kartierung ist Grundlage für die Eingriffsbewertung bei Projekten, für die Planung von Erhaltungs- und Aufwertungsmaßnahmen und für die periodische Berichterstattung über den Erhaltungszustand von Arten und Lebensräumen gemäß Natura 2000. Priorität haben die geschützten Feuchtlebensräume und Trockenstandorte. Alle weiteren ökologisch interessanten Lebensräume werden ebenfalls kartographisch erfasst. Der Referent dieses Kolloquiums der Plattform Biodiversität Südtirol ist Joachim Mulser, Biologe und Koordinator für die Bereiche Biodiversität, Natura 2000 und Naturschutzförderungen im Amt für Natur der Südtiroler Landesabteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung. In deutscher Sprache Eintritt frei