banner eventi annullati de

Stefanie Minzenmay – Protected Privacy - Veröffentlicht von martin_inside

0
×

Achtung

Dieses Event ist vorbei, bleibe mit uns für weitere Events

Event-Informationen

Freddy Langer: "... Eine Milliarde Menschen nutzen Instagram, hundert Millionen Bilder werden Tag für Tag auf der Plattform hochgeladen. Und selbst wenn Selfies nur den geringsten Teil ausmachen und nur die wenigsten ihre Kamera beim Fotografieren mehr als Spiegel denn als Auge nutzen, ist doch die Selbstinszenierung für so viele junge Menschen heute zum Teil ihres Lebens und Lebensgefühls geworden, dass sich für sie neben Begriffen wie Post-Millennials oder Generation Z auch der Name Generation Selfie eingebürgert hat.
Selfies sind ein Geschäft. Im Großen, dann verdienen Influencer ein Vermögen. Und im Kleinen. Dann werden Follow gegen Follow getauscht und Likes gegen Likes. Erst im Wirbel um die Bilder findet Instagram zu seinem vollkommenen Ausdruck als imaginäre Dauerparty. Dieser Wirbel aber ist es auch, der manchem die Bodenhaftung nimmt und vergessen lässt, dass soziale Netze eine Rampe sind im öffentlichen Raum. Sie sollten sich doch einfach einmal vorstellen, wie es wäre, redete deshalb Stefanie Minzenmay mit ihren Kindern, wenn Bilder von ihnen vor der Haustür am Laternenmast hingen. Was dürfen die Freunde, Nachbarn, Fußgänger auf der Straße von euch wissen? fragte sie. Welche Informationen gebt ihr preis? So entstand die Idee zur Porträtserie „Protected Privacy – Protect Yourself!“, für die sich Kinder gleichsam in sich selbst verkriechen. Die Gesichter versteckt hinter bizarren Frisuren, unterbinden diese Bilder jegliche Information jenseits der Länge und Farbe des Haars. Junge oder Mädchen? Jung oder alt? Vorne oder hinten? Bei manchen der Aufnahmen will man nicht einmal mehr raten. Deshalb illustrieren diese Bilder genau die Frage, mit denen sich die Kinder in dem Alter besonders intensiv beschäftigen: Was ist das, ein Ich?..."

Tags

Kontakte :

Datum und Uhrzeit des Events :

Dienstag 22 Sep 2020

Veröffentlicht von :

Könnte dich auch interessieren :

  • jede Woche bis am So 27 Dez 2020 an den Tagen: samstag sonntag
    Rivolte ai genitori con bambini tra i 6 e gli 11 anni, queste visite rappresentano un’occasione particolare per scoprire il mondo dell’Uomo venuto dal ghiaccio. Attraverso un approccio ludico e coinvolgente, i piccoli visitatori impareranno a conoscere la vita quotidiana nell’età del Rame, come pure i materiali e la funzione dei vari oggetti e indumenti ritrovati con Ötzi. Prenotazione direttamente alla biglietteria del Museo. Quota di partecipazione: 2,50 Euro a persona (oltre al costo del biglietto d’ingresso).
  • Freitag 11 Dez 2020
    Armenien liegt am Übergang zwischen Kleinasien und dem Kleinen Kaukasus. Der Großteil des Landes liegt auf einem mit Steppen bedeckten Hochland und über allem thront der Ararat. Die Referenten bereisten das Land im Rahmen eines Biodiversitätsworkshops. In ihrem Vortrag stellen sie Natur und Landschaft dar und geben auch Einblicke in die Kultur und Geschichte dieses faszinierenden Landes. Andreas Hilpold, Botaniker, ist Mitarbeiter an der Eurac, Bozen Philipp Kirschner, Zoologe, ist Mitarbeiter an der Universität Innsbruck. Weitere Informationen: Thomas Wilhalm, Tel. 0471 413431 In deutscher Sprache, der Vortrag findet im Rahmen der Treffen des Arbeitskreises zur Flora von Südtirol statt, Gäste willkommen Eintritt frei
  • Donnerstag 03 Dez 2020
    Freies Fotografieren von Echsen aus der Sonderausstellung „Dragons“ für Amateurfotografen Echsenaugen, Kämme und Klauen. Die Schuppen wirken archaisch und poppig die Farben: Porträtieren Sie die Echsen der Ausstellung „Dragons“ aus der Nähe. Ales Mlinar (Reptiles Nest), der Besitzer der Tiere, setzt ausgewählte Exemplare für das „Saurier-Shooting“ außerhalb der Terrarien in Szene. Die Fotoausrüstung bringen die Teilnehmenden selbst mit! Anmeldung unter der Telefonnummer 0471 41 29 64 notwendig, begrenzte Teilnehmerzahl. Nähere Informationen: massimo.morpurgo@museonatura.it Die Teilnahme kostet 20 Euro