banner inside schaf2020 DE

ZWISCHEN AUGSBURG UND VENEDIG – DIE PASSEIRER MALERSCHULE - Veröffentlicht von Südtiroler Landesmuseen

0

Event-Informationen

In St. Martin in Passeier bestand zwischen ca. 1719 und 1845 eine Malerwerkstatt, die über drei Generationen hinweg die Kirchen des Passeiertals und seiner Umgebung mit Gemälden versorgte. Die Niederlassung des Meraner Malers Nikolaus Auer in einem Dorf abseits der städtischen Kunstzentren ging auf die Initiative des kunstsinnigen, auch als Dichter tätigen Priesters Michael Winnebacher zurück. Bei Auer absolvierten nicht nur seine drei Söhne, sondern auch mehrere andere teils überregional bedeutende Barockmaler ihre Lehre. Auers begabteste Schüler, Johann Evangelist Holzer aus Burgeis im oberen Vinschgau und Joseph Haller aus St. Martin, zogen wie zuvor ihr erster Lehrer zur weiteren Ausbildung in die damalige Kunstmetropole Augsburg. Während Holzer in Augsburg verblieb und zu einem der gefeiertsten süddeutschen Künstler aufstieg, schuf Haller nach der Rückkehr in sein Heimattal zahlreiche Ölgemälde von seltener Leuchtkraft und farblicher Raffinesse. Nikolaus Auers Sohn Johann Benedikt hingegen erhielt seine prägende Ausbildung in Venedig und war in Bozen und in St. Martin als Kupferstecher tätig.
Rund 300 Jahre nach ihrer Gründung widmet sich erstmals eine größere Ausstellung dieser sogenannten Passeirer Malerschule.
Die rund 80 Exponate, in der virtuellen Ausstellung auf 40 verkürzt – großteils Gemälde und Graphiken, aber auch Skulpturen und von Michael Winnebacher verfasste Bücher – stammen aus Südtiroler Kirchen und Museen, aber auch aus österreichischen und deutschen Sammlungen.
Ausstellungskonzept: Hanns-Paul Ties
Ausstellungstexte: Leo Andergassen, Hanns-Paul Ties

Tags

Kontakte :

Das nächste Event findet statt in :

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Datum und Uhrzeit des Events :

Das Event findet heute statt., morgen e jeden Tag bis am Di 08 Dez 2020
  • Mo 10 August, 2020
  • Di 11 August, 2020
  • Mi 12 August, 2020
  • Do 13 August, 2020
  • Fr 14 August, 2020
  • Sa 15 August, 2020
  • So 16 August, 2020
  • Mo 17 August, 2020
  • Di 18 August, 2020
  • Mi 19 August, 2020
  • Do 20 August, 2020
  • Fr 21 August, 2020
  • Sa 22 August, 2020
  • So 23 August, 2020
  • Mo 24 August, 2020
  • Di 25 August, 2020
  • Mi 26 August, 2020
  • Do 27 August, 2020
  • Fr 28 August, 2020
  • Sa 29 August, 2020
  • So 30 August, 2020
  • Mo 31 August, 2020
  • Di 01 September, 2020
  • Mi 02 September, 2020
  • Do 03 September, 2020
  • Fr 04 September, 2020
  • Sa 05 September, 2020
  • So 06 September, 2020
  • Mo 07 September, 2020
  • Di 08 September, 2020
  • Mi 09 September, 2020
  • Do 10 September, 2020
  • Fr 11 September, 2020
  • Sa 12 September, 2020
  • So 13 September, 2020
  • Mo 14 September, 2020
  • Di 15 September, 2020
  • Mi 16 September, 2020
  • Do 17 September, 2020
  • Fr 18 September, 2020
  • Sa 19 September, 2020
  • So 20 September, 2020
  • Mo 21 September, 2020
  • Di 22 September, 2020
  • Mi 23 September, 2020
  • Do 24 September, 2020
  • Fr 25 September, 2020
  • Sa 26 September, 2020
  • So 27 September, 2020
  • Mo 28 September, 2020
  • Di 29 September, 2020
  • Mi 30 September, 2020
  • Do 01 Oktober, 2020
  • Fr 02 Oktober, 2020
  • Sa 03 Oktober, 2020
  • So 04 Oktober, 2020
  • Mo 05 Oktober, 2020
  • Di 06 Oktober, 2020
  • Mi 07 Oktober, 2020
  • Do 08 Oktober, 2020
  • Fr 09 Oktober, 2020
  • Sa 10 Oktober, 2020
  • So 11 Oktober, 2020
  • Mo 12 Oktober, 2020
  • Di 13 Oktober, 2020
  • Mi 14 Oktober, 2020
  • Do 15 Oktober, 2020
  • Fr 16 Oktober, 2020
  • Sa 17 Oktober, 2020
  • So 18 Oktober, 2020
  • Mo 19 Oktober, 2020
  • Di 20 Oktober, 2020
  • Mi 21 Oktober, 2020
  • Do 22 Oktober, 2020
  • Fr 23 Oktober, 2020
  • Sa 24 Oktober, 2020
  • So 25 Oktober, 2020
  • Mo 26 Oktober, 2020
  • Di 27 Oktober, 2020
  • Mi 28 Oktober, 2020
  • Do 29 Oktober, 2020
  • Fr 30 Oktober, 2020
  • Sa 31 Oktober, 2020
  • So 01 November, 2020
  • Mo 02 November, 2020
  • Di 03 November, 2020
  • Mi 04 November, 2020
  • Do 05 November, 2020
  • Fr 06 November, 2020
  • Sa 07 November, 2020
  • So 08 November, 2020
  • Mo 09 November, 2020
  • Di 10 November, 2020
  • Mi 11 November, 2020
  • Do 12 November, 2020
  • Fr 13 November, 2020
  • Sa 14 November, 2020
  • So 15 November, 2020
  • Mo 16 November, 2020
  • Di 17 November, 2020
  • Mi 18 November, 2020
  • Do 19 November, 2020
  • Fr 20 November, 2020
  • Sa 21 November, 2020
  • So 22 November, 2020
  • Mo 23 November, 2020
  • Di 24 November, 2020
  • Mi 25 November, 2020
  • Do 26 November, 2020
  • Fr 27 November, 2020
  • Sa 28 November, 2020
  • So 29 November, 2020
  • Mo 30 November, 2020
  • Di 01 Dezember, 2020
  • Mi 02 Dezember, 2020
  • Do 03 Dezember, 2020
  • Fr 04 Dezember, 2020
  • Sa 05 Dezember, 2020
  • So 06 Dezember, 2020
  • Mo 07 Dezember, 2020
  • Di 08 Dezember, 2020

Könnte dich auch interessieren :

  • Das Event findet heute statt., morgen e jeden Tag bis am Di 08 Dez 2020
    In St. Martin in Passeier bestand zwischen ca. 1719 und 1845 eine Malerwerkstatt, die über drei Generationen hinweg die Kirchen des Passeiertals und seiner Umgebung mit Gemälden versorgte. Die Niederlassung des Meraner Malers Nikolaus Auer in einem Dorf abseits der städtischen Kunstzentren ging auf die Initiative des kunstsinnigen, auch als Dichter tätigen Priesters Michael Winnebacher zurück. Bei Auer absolvierten nicht nur seine drei Söhne, sondern auch mehrere andere teils überregional bedeutende Barockmaler ihre Lehre. Auers begabteste Schüler, Johann Evangelist Holzer aus Burgeis im oberen Vinschgau und Joseph Haller aus St. Martin, zogen wie zuvor ihr erster Lehrer zur weiteren Ausbildung in die damalige Kunstmetropole Augsburg. Während Holzer in Augsburg verblieb und zu einem der gefeiertsten süddeutschen Künstler aufstieg, schuf Haller nach der Rückkehr in sein Heimattal zahlreiche Ölgemälde von seltener Leuchtkraft und farblicher Raffinesse. Nikolaus Auers Sohn Johann Benedikt hingegen erhielt seine prägende Ausbildung in Venedig und war in Bozen und in St. Martin als Kupferstecher tätig. Rund 300 Jahre nach ihrer Gründung widmet sich erstmals eine größere Ausstellung dieser sogenannten Passeirer Malerschule. Die rund 80 Exponate, in der virtuellen Ausstellung auf 40 verkürzt – großteils Gemälde und Graphiken, aber auch Skulpturen und von Michael Winnebacher verfasste Bücher – stammen aus Südtiroler Kirchen und Museen, aber auch aus österreichischen und deutschen Sammlungen. Ausstellungskonzept: Hanns-Paul Ties Ausstellungstexte: Leo Andergassen, Hanns-Paul Ties
  • Das Event findet heute statt. e jede Woche bis am Mo 09 Nov 2020 an den Tagen: montag
    Die Zeitzeugen der Via Claudia Augusta, die Bedeutung der beiden Partschinser Ortsteile Töll und Rabland zur Römerzeit und noch viel mehr Wissenswertes aus Geschichte, Kunst und Kultur wird bei diesem Rundgang anschaulich vermittelt. Dauer: ca. 2 1/2 Stunden Anmeldung: Bis 12 Uhr im Tourismusbüro Partschins oder Rabland
  • Das Event findet heute statt., morgen e jeden Tag bis am Sa 31 Okt 2020
    Helden & Hofer Helden & Wir Tol & Leit